Dunkel

Aliens auf Siliziumbasis? | Mai Thi Nguyen-Kim

Terra X Lesch & Co
Aufrufe 327 988
97% 3 209 71

Außerirdisches Leben auf Basis von Silizium statt Kohlenstoff könnte viele Vorteile haben: Viele Exoplaneten sind für Leben mit Kohlenstoff-Verbindungen zu kalt. Wie gut eignet sich Silizium?
Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media.
Abonnieren? Einfach hier klicken - de-vid.com/u-terrax_leschundco/?sub_confirmation=1
Mehr Informationen zu Terra X findet ihr hier - www.terra-x.de#xtor=CS3-73
"Leschs Kosmos" gibt es auf dieser Seite - www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos#xtor=CS3-73
Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX
Grafiken: Kurzgesagt - In a Nutshell
Musik: Künstler: audionautix.com/
Acoustic Meditation2 von Audionautix
Transcend von Audionautix
(creativecommons.org/licenses/by/4.0/)
Künstler: chriszabriskie.com/
(creativecommons.org/licenses/by/4.0/)
Divider von Chris Zabriskie
Quelle: chriszabriskie.com/divider/
Take Off and Shoot a Zero von Chris Zabriskie
Quelle: chriszabriskie.com/stuntisland/
Long Note Two von Kevin MacLeod(creativecommons.org/licenses/by/4.0/)
Quelle: incompetech.com/music/royalty-free/index.html?isrc=USUAN1100176
Künstler: incompetech.com/

Am

 

terra x lesch & co.terra xharald leschmailabMai Thi Nguyen-Kimausserirdisches lebenAliensZDF2018DokuWeltallSiliziumAliens auf Siliziumbasis

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 100
Nickname 42
Nickname 42 Vor 33 Minuten
Ein Scheisshaus Besuch dauert 30 Jahre bei denen, das erste: Schaaatzz wo bleibst du, kommt dort dann nach ca. 8 Jahren von der Couch.
Angelo Tedde
Angelo Tedde Vor 10 Stunden
BRAVA. KIM. ! SUPER . INTELIGENTEN. !🌎💗🌎. 👍. 🌎
Blackyhunter90 Denver
Blackyhunter90 Denver Vor 22 Stunden
Die heutige irdische Wissenschaft, die sich in ihrer Arroganz, nicht vorzustellen vermag, dass es in diesem großen und "unendlichen" Universum auch andere Formen von Leben und Intelligenz geben könnte, die nicht an unser Periodensystem gebunden sein könnte, ist so "traurig" Engstirnig 😢.!!! War vor nicht vor allzu langer Zeit die Erde nicht auch noch eine Scheibe 🥺. ??? Leider stimmt fast jeder "anerkannte Wissenschaftler" in diesen Gesang mit ein, um nicht von seinen Kollegen ausgelacht zu werden und wiederholt nur diese Thesen, um von seines Gleichen anerkannt zu werden 🧐.! In anderen weit enfernten Galaxien, in milliarden von Jahren, ist es doch durchaus vorstellbar, dass sich Formen von "physischem" oder evtl. auch "anorganischem Leben" (wie wir es kennen oder vorzustellen vermögen) und Intelligenz entwickelt haben, die von ganz anderen Elementen stammen und der damit verbundenen ganz eigenen Evolution unterliegen 🤔 🤫.!!! KLEINKARIERT, ENGSTIRNIG UND ARROGANT !!! !!! !!! 😤 🤯
Hans was drunk first
Im Grunde ist Leben auf verschiedensten Elementen möglich. Das Universum ist verflucht Gross und wir kennen nur den Bruchteil eines Bruchteils und auch wenn wir uns immer wieder gern als intelligente Spezies sehen, so steckt unser Wissen über Physik und Biologie vergleichsweise noch immer in den Kinderschuhen. Es gibt genug, von dem wir noch keine Ahnung haben und Naturgesetze, die wir nicht kennen. Somit können wir bei solchen Theorien immer nur den Maßstab unsetes eigenen, immer noch bescheidenen Wissens ansetzen.
Christ
Christ Vor 2 Tage
Wenn ich das höre,- bitte nimm es nicht persönlich das ist an alle Wissenschaftler gerichtet die sich mit dem Weltraum beschäftigen und besonders wen ihr Aliens oder Spezies erwähnt,- werde ich sehr stark an meine kleinen Jungs erinnert die wenn sie ein neues Spielzeug bekommen , beim inspizieren dieser " kluge " Bemerkungen machen da muss man manchmal schon schmunzeln. Der Unterschied ist aber nur das sie nicht diesen Stolz haben und sich einbilden viel zu wissen. Ich schmunzle nur und frage mich, warum ihr nicht euren "Papa" fragt, der hat das nämlich alles geschaffen ... Alles gute...
starke man
starke man Vor 2 Tage
5:34 DAS SILBE GELD HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAAAA
Rasko3577 T
Rasko3577 T Vor 3 Tage
Soviel ich verstanden habe also ich habe nichts verstanden...🙄
Nachtschicht1
Nachtschicht1 Vor 4 Tage
Und wo war jetzt Ziltoid? Ich hab ihn doch ganz klar auf dem Thumbnail erkannt! Mal wieder'n Clickbait *grummel grummel* Aber Scherz beiseite, interessantes Thema und toll erklärt !
Terra X Lesch & Co
Irgendwie müssen wir ja die Klicks bekommen 🙄 😉 Vielen Dank für das Lob! 😊
Photono van Lichten
Der Sandmann lebt also gar nicht :-O
Fabien Pressl
Fabien Pressl Vor 5 Tage
Sie gehen hier ausschließlich von von simultanen Verbindung, wie Leben aus Kohlenstoffen. Was hier bei vergessen wird ist das eine K.I. die sich selbst replizieren und sich auch weiter entwickeln kann auch als Lebensform eingestuft werden sollte. Aufgrund dessen das diese Elektronik/Technik, K.I.-Lebensform nutzt höchst wahrscheinlich auf Silizium-Schaltkreisen basieren wird, weil Silizium optimale Eigenschaften für logische Schaltungen bieten.
whoozl
whoozl Vor 5 Tage
Grossartiger Beitrag! Glasklar und super gut erklärt, ohne den Zuschauer künstlich zu verdummen, will heissen: ohne zu stark zu vereinfachen und Wichtiges wegzulassen!
Terra X Lesch & Co
Vielen Dank für das Lob!
FaUsT LP
FaUsT LP Vor 5 Tage
Die hübscheste Chemikerrin der Welt.. Das muss mal gesagt werden 😍❤
Bernd P
Bernd P Vor 7 Tage
Es ist schon interessant was im Universum wie wir es kennen gilt: Alles was es dort gibt, kommt aus demselben Periodensystem das wir kennen. Egal wo das ist und wie weit weg. Leben funktioniert NUR durch bewegliche Ladungsträger. und auch nur wenn sich Dinge irgendwo lösen können. Die Grundbausteine Organischer Chemie entstehen in Sternen. Kann bis zum Eisen gehen, darüber verbraucht eine Fusion deutlich mehr Energie als sie produziert (das explodiert spätestens dann grundsätzlich und bildet eine Supernova - die Basis von späteren kleineren Sonnen und ... Leben in diesem Raumbereich überhaupt, was auf schwerere Elemente mit angewiesen ist - oder wird zu einem Neutronenstern oder gleich zu einem schwarzen Loch wenn viel genug davon da ist und schwer genug). Organische Chemie muss nach unserem Verständnis immer Kohlenstoff, und Wasserstoff enthalten. Netzstrukturen - Zellgewebe - sind nur mit der Eigenschaft des Kohlenstoffs überhaupt möglich. Das zeigt schon wie selten "Leben" im Raum schon von vorneherein aufgrund geltender Voraussetzungen überhaupt ist. Nur stabile Sterne der mindestens zweiten Generation (keine Protosterne die erstmal explodieren müssen) können Leben in ihrem Bereich unterstützen, und das im richtigen Abstand, nicht zu kalt und nicht zu heiss. Und vorher muss eine Nova explodiert sein in diesem Umfeld - und die darf keinen Neutronenstern oder ein schwarzes Loch hinterlassen haben, sondern nur Gase und Staub. Und Wasser ist die einzige Verbindung welche im Bereich der "lebensnotwendigen Temperaturen" für alles zu gebrauchen ist was "Leben" benötigt. Ionentransporte in Zellen und zwischen Zellen von Organismen. ALso ist Leben anderswo mindestens unserem ähnlich. Von der Funktionsweise und - Gravitation spielt dabei immer eine Rolle, auch die ist für Leben eine Voraussetzung - auch vom Aussehen und seiner Erscheinungsform her.
Kritze 1
Kritze 1 Vor 10 Tage
Super klasse erklärt. Das habe sogar ich verstanden ;) Danke dafür!
Terra X Lesch & Co
Terra X Lesch & Co Vor 10 Tage
Danke dir für deinen Kommentar. :)
Hans Wurschtel
Hans Wurschtel Vor 11 Tage
Wer behauptet unser Sonnensystem ist, außerhalb unserer Erde, unbewohnt liegt völlig daneben. In unserem Sonnensystem wimmelt es von Leben, kann es sogar belegen oder untermauern ! Wetten das?!
Terra X Lesch & Co
Terra X Lesch & Co Vor 10 Tage
Top, die Wette gilt! 😉 Wenn Du uns die Quellen schickst, auf die Du Deine Aussagen stützt, können wir dem gerne nachgehen.
Hotzen Plotz
Hotzen Plotz Vor 11 Tage
Die Stimme nervt.
Kay Uwe Böhm
Kay Uwe Böhm Vor 14 Tage
In früherer Inkarnation vor ca. 65 000 Jahren kam ich als Inkarnation Schiffscomputer auf Siliziumbasis wie HAL in Odyssee 2001 der meine Ankunft zeigt in Dawn of Humanity wie auch eine ca. so alte Höhlenzeichnung davon !
MetalFan
MetalFan Vor 14 Tage
Ich bin verwirrt... Wo liegt der Unterschied zwischen Ethen und Ethylen?
Robot Pannhard
Robot Pannhard Vor 15 Tage
Könnten Roboter Lebensformen auf Silziumbasis sein?
Xorn Xenophon
Xorn Xenophon Vor 16 Tage
Außerirdische sind unter uns: Man schaue sich nur einmal Markus Lanz an! Der kann nicht von dieser Welt sein!
susurs78
susurs78 Vor 17 Tage
Tolles Video, aber den Eso-Klangschalen-Musikanten im Hintergrund müssen ja schon die Finger weh getan haben 😂
d d
d d Vor 19 Tage
...."ich habe keine Ahnung von dem, was ich da rede."
Superfly
Superfly Vor 20 Tage
Nehmen wir doch das Silizium um schrumpfen es :P
2bepower
2bepower Vor 21 Tag
entschuldigung! hat jemand mein gehirn gesehen? ich habe es verloren als mein kopf beim verarbeiten des videoinhalts explodiert ist.
None of your Business
Total faszinierendes Video - aber der Thumbnail ist ganz klar Clickbait. 😵
DNFrozen
DNFrozen Vor 21 Tag
also wenn man herausfinden will mit welchen elementen Leben möglich ist müssen wir erstmal definieren was wir mit leben meinen. Wenn wir einfach nur "muss intelligent auf seine umgebung reagieren können" und "muss sich reproduzieren können" sehe ich keinen grund warum Computer/Roboter diese eigenschaften nicht erlangen können.
Lennart B.
Lennart B. Vor 22 Tage
Silizium das problemkind!
187StaticMr
187StaticMr Vor 23 Tage
Optisch okay.
Aaden523
Aaden523 Vor 23 Tage
Es könnte auch Leben geben welches auf Elementen basiert die wir gar nicht kennen weil sie zumindest in unserer "umgebung" nicht vorkommen oder wir einfach technisch nicht in der lage sind diese zu erfassen, wer weiß. Sollte das Universum unendlich sein, so auch kann alles existieren.
Marcel whatever
Marcel whatever Vor 24 Tage
Ist es eigentlich auszuschließen, dass man keine neuen Elemente mehr findet? Theoretisch, auch wenn es sehr unwahrscheinlich ist, könnte es doch ein Element geben, dass dem Kohlenstoff sehr ähnlich ist, aber wir kennen es noch nicht.
hi hi
hi hi Vor 24 Tage
Man kann zwar noch besonders große, radioaktive und instabile Elemente finden aber die ähneln sicher nicht dem Kohlenstoff. Elementeunterscheifen sich in der Anzahl der Protonen im Kern und da sind schon alle zwischen 1 bis irgendwas über100 bekannt.
Marc Ziegenhain
Marc Ziegenhain Vor 25 Tage
To boldly go where no one has gone before.
Hack ShocKz
Hack ShocKz Vor 25 Tage
If you ask the classic science about finding extraterrestrials, they are just saying: We don´t discovered some species right now but we have to search more. Hm maybe on this planet... maybe in this solarsystem. Bullshit, it is like Man in Black you fcking retards!!! The same thing with the moon discussion: Why the fck are no one from freelance base is flying to the moon. Only the fake studios from NASA? get a grip man.
Crissdee
Crissdee Vor 26 Tage
1:57 bitte auf KEINEN fall in einem Wissenschaft Kanal das wort "Gott" erwähnen, das ist absolut unwissenschaftlich.
Vaneu93
Vaneu93 Vor 27 Tage
Full Metal alchemist in da House
Freshpeperoni
Freshpeperoni Vor 23 Tage
In da hood* aber isso xD
Zocker Phil
Zocker Phil Vor 27 Tage
Vielleicht ist Leben mit anderen Atomen schon möglich, nur sieht es dann wohl so anders aus als das was wir kennen, dass wir uns das gar nicht vorstellen können.
Souljah
Souljah Vor 27 Tage
Super Video. Grüße an Harald :)
Terra X Lesch & Co
Terra X Lesch & Co Vor 24 Tage
Vielen Dank für das Lob! :)
Samuel Salam al Rashid
wow, für mich als jemand, der lange Jahre in Süd-Ost-Asien gelebt hat und mehrere Thai-Dialekte spricht, aber auch ein wenig Chinesisch, Vietnamesisch und Malay, ist es irgendwie beinahe befremdlich, eine Asiatin perfektes Deutsch reden zu hören :-) .... LoL Nichts für ungut ... das kommt davon, wenn man eine phonetische Sprache erwartet satt Deutsch ... Ansonsten zum Clip: Super erklärt :-), einfach, schlüssig und logisch gut aufgebaut ohne einen mit Info zu überfrachten, sogar Kinder mit nur Basisahnung verstehen das.
Christoph Gross
Christoph Gross Vor 28 Tage
Ich weiß nicht ob schon jemand die Frage gestellt hat, aber was wäre mit Phosphor als theoretischen Grundbaustein? Wird ja auch ab und zu (zwar meist scherzhaft aber doch) als „anorganischer Kohlenstoff“ bezeichnet bzw. legt es dir schrägbeziehung ja auch nahe..
S n o k e
S n o k e Vor 28 Tage
Geniales Video! :)
Terra X Lesch & Co
Terra X Lesch & Co Vor 24 Tage
Vielen Dank! :)
Sky Miner
Sky Miner Vor 28 Tage
Dank der Chemie dieses Jahres wo wir exakt alle theoretischen Grundlagen, die man für dieses Videos braucht behandelt haben, konnte ich es sehr gut verstehen! Sehr gut gelungen ;)
Terra X Lesch & Co
Terra X Lesch & Co Vor 24 Tage
Da kam unser Video wohl rechtzeitig. Vielen Dank! :)
Fee
Fee Vor 28 Tage
OK... Aber: vielleicht gibt es auf einem anderen Planeten auch andere Stoffe. Elemte die in unserem Periodensystem nicht vorkommen, weil wir sie nicht kennen... Und vielleicht auch ein Stoff, der es mit Kohlenstoff aufnehmen kann? Wer sagt denn, dass einem intelligenten Leben ein Stoff zu Grunde liegen muss, der in unserem Periodensystem steht?
Andreas Wagner
Andreas Wagner Vor 29 Tage
Was ist Leben? Die Sicht auf Kohlenstoff is naheliegend und mag richtig sein, auch die Logik, die am meisten vorkommenden Elemente ins Zentrum zu nehmen - muss es aber nicht. Der letzte Satz ist daher sehr gut gewählt, finde ich. Würden wir andersartiges Leben als solches erkennen? Etwas anderer Fokus und weiter gefasst: de-vid.com/video/video-kT9GqvgipOQ.html
Heschl Daniel
Heschl Daniel Vor Monat
Jetzt mal eine ernsthafte frage. Was ist wenn wir Kohlenstoff auf einen anderen Planeten Befördern. Besteht dann die chance das leben entsteht ??
Terra X Lesch & Co
Kohlenstoff ist kein seltenes Element - damit Leben entsteht, sind vor allem die Bedingungen auf dem Planeten wichtig. Flüssiges Wasser, stabile Temperaturen, schützendes Magnetfeld, und eine Atmosphäre. Auf der Suche nach außerirdischem Leben konzentrieren sich NASA, ESA und andere daher besonders auf Exoplaneten in der "habitablen Zone". Das sind Exoplaneten, die in einem solchen Abstand ihren Stern umkreisen, dass die Bedingungen für die Entstehung von Leben mit hoher Wahrscheinlichkeit erfüllt sein könnten.
ehcnjq
ehcnjq Vor Monat
Die Konklusio will uns also sagen, dass komlexes oder gar intelligentes Leben in unserem bekannten Universum ausschließlich C basiert vorkommt ... Die Biologie will uns sagen, dass ein auf diverse Aktionen optimierter Körper immer Ähnlichkeit mit dem Menschen haben wird. Kleinigkeiten wie 2 oder vier Handlungs-Arme, 3-4-5-6 gliedrige Hände oder die Art der Fortpflanzung spielen dabei keine Rolle. Ein humanoider Körper ist für intelligente Wesen, die auch Technik entwickeln können, sowas wie Voraussetzung. - Ein Fisch/Wal kann wohl intelligent sein, aber keine Technik bauen! Ein Vogel ist so spezialisiert, dass er wohl selbst fliegen, aber durch das Fehlen von Händen und Fingern nichts Komplexes bauen kann.
ehcnjq
ehcnjq Vor Monat
Leben auf Siliziumbasis ... sogenannte "Steinbeisser" ...
Peter Panino
Peter Panino Vor Monat
Ich wusste nicht, dass Chemikerinnen so charmant sein können! Sind Chemikerinnen beim Kontakt mit männlichen Molekülen reaktionsfreudig?
Peter Panino
Peter Panino Vor Monat
Ihr müsst aufpassen mit Kohlenstoff. Greta (Thunberg) mag das gar nicht. Vielleicht werdet ihr wegen Klimawechsel-Leugnung verklagt und dann könnt ihr euch die Exoplaneten abschminken. So ist das heutzutage!
Ben je
Ben je Vor Monat
Können wir nicht auch davon ausgehen das wir einfach noch nicht alle Elemente gefunden haben?
Zorrobeat
Zorrobeat Vor Monat
Und all diese netten Überlegungen wurden bei allen Permutationen mit alle physikalischen Umgebungparametern (Druck, Temperatur und vieles mehr) durchgeführt? Nicht? Wie kann man dann solche Behauptungen präsentieren? Sie selbst sagen ja, dass Methan zu Beispiel nur bei Energiezufuhr mit Sauerstoff reagiert. Wie kann man dann unter der schieren Anzahl an unendlich vielen Kombinationen von Umgebungen so pauschal sagen, dass dies und jenes nicht möglich ist? Edelgasverbindungen seien nicht moglich. Und urplötzlich, unter extremen Bedingungen wohl entdeckt und synthetisiert worden. Nettes Video, aber nicht vollständig.
segoiii
segoiii Vor Monat
Leben auf Siliziumbasis gab es schon hier auf der Erde. Das waren die Riesenbäume, die heute nur noch als "Tafelberge" zu sehen sind. Aliens in Raumschiffen ist Science Fiction.
Sebo 1969
Sebo 1969 Vor Monat
Hör auf von Verbindungen zu sprechen, ich werd ganz wuschig. ;) SgG
Askan Helström
Askan Helström Vor Monat
*Kopf kratz* -35 Liter Wasser -20 Kilogramm Kohlenstoff -4 Liter Ammoniak -1,5 Kilogramm Kalk -800 Gramm Phosphor -250 Gramm Salz -100 Gramm Salpeter -80 Gramm Schwefel -7,5 Gramm Fluor -5 Gramm Eisen -3 Gramm Silizium -sowie Spuren von 15 weiteren Elementen
Holger Holger
Holger Holger Vor Monat
Ich hab das gerade Mal mit Siri ausdiskutiert, die meinte es gäbe sehr wohl Lebensformen die auf Silizium basieren…. Auch meint sie, ich würde nur zu 9,5% aus Kohlenstoff bestehen, das wäre doch kaum erwähnenswert und eigentlich wäre ich nur ein Wassersack.
Freshpeperoni
Freshpeperoni Vor 23 Tage
Wtf
Alfons Muhs
Alfons Muhs Vor Monat
Was ist mit einer sehr heissen Atmosphäre.... das würde das ganze duch für Silizium "leichter" machen (in laiensprache aus gedrückt (also in meiner))
LastSamurai224
LastSamurai224 Vor Monat
immer das selbe gelaber" irgentwo da draußen gibt es leben "? selbst wenn DIE SIND 89854385834583485385 milliarden km entfernt !! wozu sollen wir damit sinnlos zeit verschwenden
Juwannemacher
Juwannemacher Vor Monat
Aber in unserem Universum sind vielleicht die Regeln mit dem Kohlenstoff anders als in anderen regulären Universen, es braucht doch nur ein paar Anpassungen physikalischer Konstanten. ;-)
GreyBird
GreyBird Vor Monat
Das ist ein Konzept einer direkten Portierung unserer chemischen Strukturen, sind auch Hybride Konzepte vorstellbar?
Marco Swoboda
Marco Swoboda Vor Monat
Bei uns hieß es in der Vorlesung immer: "alle Lebewesen bestehen aus CHNOPS", da muss wohl bald was geändert werden ;)
Seppl
Seppl Vor Monat
Super erklärt! Ich habe mich schon oft gefragt, warum man immer nur nach Leben sucht, dass wie das Leben auf der Erde aufgebaut ist. Mit diesem Video habe ich endlich eine zufriedenstellende Antwort darauf bekommen, die sogar ich, als nicht Chemiker, verstanden habe =D.
AllGameInsider
AllGameInsider Vor Monat
Vom Standpunkt gesehen die uns bekannten Elemente hmmm
Jotoneee
Jotoneee Vor Monat
Finde das Video etwas zu einseitig und kurzsichtig. Leider muss ich sagen, dass die Chemie des Siliziums in diesem Beitrag zu sehr auf die Erdgegeben Umstände beschrieben wird. Unter höheren Temperaturen hat Silizium eine Menge Verbindungen mit flüssigem Aggregatzustand. Auch Doppelbindungen sind beim Silizium möglich und nicht komplett ausgeschlossen (einfach mal googlen ;) Auf Silikon wurde auch nicht eingegangen als gängiges Siliziumpolymer. Ich sehe an sich gern Deine Videos, aber das Thema ist dermaßen komplex, gerade durch die verschiedenen Gegebenheiten der Planeten, dass ich es hier einfach nicht ausreichend diskutiert und zu einseitig beschrieben sehe. Grüße von der RWTH btw ;)
Hannes Schwarzberger
Siliziumwesen würden auch nicht auf der kalten Erde leben sondern auf einem Planeten mit mehr Gewicht und höherer Temperatur
Rainer Zufall
Rainer Zufall Vor Monat
Ist mir zu hypothetisch... Man man kann unsere Maßstäbe nicht auf alles übertragen. Wir haben auch Lebensformen auf unseren eigenen Planeten, wo erst gedacht wurde sowas kann nicht existieren. Wir haben auch noch nicht alles entdeckt oder eine Lösung gefunden, nicht mal alle Elemente... Es gibt zum Bs. Kein natürliches Iridium vorkommen auf unseren Planeten. Dennoch gibt es Iridium was von Fremdkörper aus den all hierher kam. Dann könnte man auch an Gott glauben und gleich sagen wir sind die einzigste Lebens formen im All... Es gibt auch Künstliche Agregatszustände, die wir herstellen und davor auch niemand wusste das es sowas gibt. Wie Bose-Einstein-Kondensate
JOKER I
JOKER I Vor Monat
In einem Kornkreis wurde sogar mal eine Antwort auf eine ,,Datei'' , die wir ins Weltall gesendet haben, gegeben ,die sagt, dass die Außerirdischen , die den Kreis gemacht haben, auf Siliziumbasis sind
Jonas Bernhardt
Jonas Bernhardt Vor Monat
Kann es sein, dass das Siliziumatom im Nachhinein lila eingefärbt wurden?
PixxelManiac
PixxelManiac Vor Monat
Also kann es nicht sein das auf einem anderen Planeten andere Phsikalischegesetze herrschen, die dann chemische Reaktionen anders beeinflussen und so eventuelle andere Bindungen zulassen ? also das zb die Silitzium Orbitale ( meinetwegen durch eine andere Schwerkraft ) verkleinert werden ? oder haben Phisikalischegesetze keine Auswirkung auf chemische Reaktionen ?
Jona Sdk
Jona Sdk Vor Monat
Bei 12:31 sind ihre Finger einfach Lila... xDDD
ASMR PandaMimosa
Ergibt Leben aus chemischer Sicht eigentlich Sinn? Ich schaue das Video und frage mich, wie konnte aus solchen Elementen wirkliches Leben entstehen? Und je länger ich darüber nachdenke, bekomme ich nur den Glauben als logische Antwort. Denn wenn man eine Frage hat, dann ist doch der einfachste Weg, egal wie unwarscheinlich es sich im ersten Moment anhört, wohl der Richtige. Ich meine, konnte schon einmal ein Mensch beobachten, wie Leben aus dem Nichts auf der Erde entsteht? Ohne Eingreifen eines lebendigen Wesens? Selbst mit den erforderlichen Voraussetzungen entsteht Leben nicht einfach aus dem Nichts. Nicht einmal hier auf der Erde.
Erno Flügel
Erno Flügel Vor Monat
Wenn ich ein Naturwissenschaftlicher Prof wär, wär mein Skript für meine Studenten wohl einfach ne Liste mit den Links von euren Videos.
Shawn Connolly
Shawn Connolly Vor Monat
Stell dir vor es gäbe Aliens auf Siliziumbasis, die auf die Erde kommen und sofort in Flammen aufgehen weil sie hier Sauerstoff berühren..
Wolf
Wolf Vor Monat
Super erklärt das auch ein Nob wie ich es auch verstanden kann
Dr.Zoidberg
Dr.Zoidberg Vor Monat
wenn morgen eine Alien Invasion einfliegt ...möcht ich in der nähe von Mai sein ⚔️⚗️💣💥💪🏻
tom 58
tom 58 Vor Monat
Hm... könnte es sein, dass woanders als auf unserer Erde kleinere oder bindungsfähigeres Si gibt? Die Frage nach anderen Elementen oder einer anders funktionierenden Chemie oder den Verhaltnissen unter der Oberfläche eines Himmelkörpers mag ich gar nicht stellen. Wir gehen doch immer nur von unserem Wissen aus, und die Erfahrung zeigt, dass das Leben viel fantasievoller ist als unser Verstand. Die Entdeckung von Bakterien in absolut lebensfeindlichen Umgebungen sind nur ein kleines Beispiel dafür. Unter'm Strich sollte die Menschheit imho ihre Ressourcen aber erst mal für die Erforschung und Umsetzung der eigenen Rettung und das eigene Wohlergehen (in allen Belangen!) einsetzen, statt nach den Sternen zu greifen.
Puzzlkopp
Puzzlkopp Vor Monat
absoluter Mist .... "Aliens auf Siliiumsbasis" ..... es gibt hier auf dem Planeten Organismen die nur auch Schwefel (Silikate) leben und bei hohen Temperaturen...... wir brauchen kein "Alien " um sowas zu erkunden
Gringo_Guzmán
Gringo_Guzmán Vor Monat
Ist das die Musik von das 5. Element im Hintergrund 😂😂
Immer Netter
Immer Netter Vor Monat
Du bist göttlich, so viel Spaß an Chemie hatte ich noch nie!
BKShadow2
BKShadow2 Vor Monat
mal wieder ein super Video von dir, allerdings musste ich bei dem Titel sehr an "the big bang theory" denken, aber da du das ja nicht lustig findest, vermute ich das du die Folge nicht kennst in der Sheldon sein Modell eines DNA Strangs einer Silizium basierten Lebensform vorstellt, das steht dann den Rest der Serie immer mal im Hintergrund rum, hätte mich jetzt interssiert, ob du dieses Modell nachvollziehen könntest ... :D
Drone Flights and Drift
Ich sag jetzt eifach mal als nicht chemiker ottonormal verbraucher, kennen wir alle wiklich alle elemente die so existieren. Evtl. Gibt es elemente die wir nicht kennen. Also auch eine verbindung zu leben die wir nicht kennen. Wir gehen von dem aus, was wir kennen und sagen es ist nicht möglich. Ich vertrete ja die meinung, es gibt irgendwo etwas das uns noch nicht bekannt ist. Deshalb glaube ich auch an ausserirdisches leben und an raumschiffe die so gebaut sind und funktionieren, da uns sicher noch nicht alles bekannt ist. Hoffe ihr alle die das lesen wissen was ich meine😁
Lugul banda
Lugul banda Vor Monat
man kann lebewesen aber nicht auf reine elementarchemie reduzieren, da viele elemente durch viele einflüsse verwandelt und gewandelt wird... es gibt ja sogar Leben das sich von strahlendem Material ernährt... eben erklärt sie noch das eisen wichtig ist, und dann wirft sie aus dem Elementesystem alle Metalle raus...
Sebastién deLoup
und wer sagt bitte, dass leben das auf silizium basiert konstant sauerstoff ausgesetzt sein muss? Die Frage ist eher, welche Bedingungen erfüllt werden müssen, damit Leben auf Silizium basieren kann. Was für eine "Luft" müsste dieses Leben atmen? SchwefelWasserstoff? Welches "Wasser" würde es trinken müssen? vielleicht doch ein verflüssigtes Metall? Wir sind so unglaublich auf unsere Gegebenheiten auf der Erde fixiert, dass wir garnicht verstanden haben dass der Großteil unserer Wissenschaft auf den Reaktionen unserer Raumtemparatur basiert und dass ein viel größerer Bestandteil der Chemie für uns garnicht erschließbar ist, weil er für uns einfach wäre. Wäre Leben, das auf kontrollierter, starker Radioaktivität basiert möglich? Vielleicht. Aber es würde nicht ansatzweise aussehn wie unser Leben auf der Erde. Es wäre so anders, fremd und in eienr Welt gefangen, dass wir höchstwahrscheinlich schon genug Schwierigkeiten haben würden Kontakt damit aufzunehmen, weil unsere Kommunikationswellen eventuell nicht einmal durch ihre Atmosphäre dringen würde. Und wann ist Leben Leben? Könnte es sein, dass manches Leben auf so langsamen Reaktionen basiert, dass ihre Auffassung von Zeit eine ganz andere wäre? Wäre es möglich, dass dieses Leben eine besonders eingeschränkte chemische Reaktionsmöglichkeiten hätte, sodass es niemals eine komplexität wie unsere erreichen könnte? Was müsste man tun um ein Leben einer höheren Komplexität zu erschaffen? Gerade sind wir menschen dabei denkende Maschinen zu schaffen. Also das nächstbeste an andersartigem Leben, das wir kennen. Und trotzdem behandel es wir nicht als Leben. Warum? Weil es nicht menschlich ist. Weil es nicht fühlt wie wir, und weil es keine Bedürfnisse hat wie wir. Und weil es geschaffen wurde um uns zu dienen. Trotzdem ist es ein Beweis dafür, dass die chemische Komplexität unseres organismus mit nur ein paar wenigen Prinzipien ersetzt werden kann: Elektrizität und Fertigung.
Milli
Milli Vor Monat
Das Video hat Themen aus meinem Chemie Unterricht der letzten Jahre in ein paar Minuten besser/verständlicher erklärt O.o
Terra X Lesch & Co
Das freut uns! :)
Klara Gyldenløve
Man könnte mal so langsam zwischen Leben, Bewusstsein und Intelligenz differenzieren. Fänden wir auf einem Planeten Leben, wie zB Bandwürmer oder Affen und daneben ( rein hypothetisch ...) zB eine hochentwickelte, bewusste, künstliche Intelligenz, ...
Klara Gyldenløve
Wir haben, meines Wissens, überhaupt nicht die Möglichkeiten, Leben auf den gefundenen, erdähnlichen Planeten nachzuweisen oder "danach zu suchen". Selbst wenn es mit unserem identisch wäre. Einfach, weil sie zu weit entfernt sind und wir keine relevanten Proben nehmen können, nicht mal Bildaufnahmen. Korrigiere mich, wenn ich mich irre.
HiWorld
HiWorld Vor Monat
Sind das nicht die Aliens aus "Venom"??
Gardor
Gardor Vor Monat
Aber es könnte ja sein das es auf anderen Planeten völlig andere Atome gibt und Lebensweisen vollkommen anders funktionieren... oder nicht?
szalala ofgmn
szalala ofgmn Vor Monat
die ist ja nett und bla bla, aber niemand kann mit Herrn lesch mithalten
hblaub
hblaub Vor Monat
Aber! Mein Siliziumchip kann mehr berechnen als ein Kohlenstoffgehirn! :-)
Owl of Minerva
Owl of Minerva Vor Monat
Falls ich mal Kinder hab will ich sie irgendwie für Terra X begeistern :) Ich hab damals "Wissen macht Ah!" geguckt und das hat mich definitiv auf die richtige Bahn gebracht :)
P M
P M Vor 2 Monate
Uns wird nur erzählt das da nix is... Derweil ist die Erde, nicht mal unser Planet...
Photo Rezeptor
Photo Rezeptor Vor 2 Monate
Wer sagt dass Leben auf solch filigranen Strukturen beruhen muss wie sie von Kohlenstoff bildet?
Claudio Knaus
Claudio Knaus Vor 2 Monate
Von der Erde aus betrachtet, kennen wir alle Elemente, die bei uns vorkommen. Wie wär nun aber, wenn wir eine grössere Elementbandbreite auf massereichere Planeten/Systeme in Betracht ziehen würden? Könnte dort nicht gewissermassen eine für uns unbekannte, hoch komplexe Lebensform existieren?
VioletteOrdinaire
VioletteOrdinaire Vor 2 Monate
Nein, das Periodensystem ist schon so gestaltet, dass es alle Elemente so gut es geht abdeckt. Die einzigen Elemente die noch offen wäre, wären sehr schwere Elemente die nicht dafür geeignet sind Leben zu erschaffen. Vielleicht magst du mal die Artikel lesen, für etwas Hintergrund, ich finde vor allem die Nukleosynthese sehr interessant de.wikipedia.org/wiki/Chemisches_Element de.wikipedia.org/wiki/Nukleosynthese de.wikipedia.org/wiki/Periodensystem
Sophie
Sophie Vor 2 Monate
Es könnte doch aber andere Stoffe geben, welche nicht auf der Erde vorhanden sind, aber Leben produzieren können, oder?
Galamasunrise
Galamasunrise Vor 2 Monate
Das Leben findet einen Weg.
Flo Ka
Flo Ka Vor 2 Monate
Wenn es sehr kalt wäre und sich dadurch die Schwingungen des Siliziums damit verringern, könnten sich nicht damit die gewünschte P Orbitale bilden? Echt kompliziert das Thema aber super erklärt.
Peter Knerr
Peter Knerr Vor 2 Monate
Hallo sehr gutes video. Leider ist die Menschheit so jung und unwissend.
Uwe B
Uwe B Vor 2 Monate
Danke!
kurai shourai
kurai shourai Vor 2 Monate
Cool, ne Frau mit Wissenschaft. ^^
Stefan Becker
Stefan Becker Vor 2 Monate
Tolles Video! Hier werden sehr komplexe Zusammenhänge sehr anschaulich dargestellt. Respekt! Ich hätte allerdings noch eine Anmerkung: Wie steht es mit "technischem Leben", also von ursprünglich von uns gebautem roboterartigen "Lebensformen"? Diese würden wahrscheinlich elektrisch und vermutlich auf Siliziumbasis funktionieren, oder? So gesehen könnte es dann doch einer Art künstliches "Leben" auf Siliziumbasis geben.
Lexel
Lexel Vor 2 Monate
Stellt euch mal Aliens auf Siliziumbasis vor, die sich Lichtjahre weit entfernt genau im selben Moment fragen, ob es Lebensformen auf Kohlenstoffbasis geben könnte ;D
Unnamed Unnamed
Unnamed Unnamed Vor 2 Monate
Mai sieht super aus mit offenem Haar :D
Nächstes Video
Quantenmechanik | Harald Lesch
1:02:49
World's Largest Bowl Of Cereal
15:42
Casually Explained: Tipping
5:20