Dunkel

Atemlos: Die Apnoe-Taucherin | Sportclub Story | NDR Doku

NDR Doku
Abonnieren
Aufrufe 505 069
98% 6 109 116

Mehr sportliche Reportagen und Dokus: de-vid.com/group/PLMJjvZqoYSrCdKWwjlZuAdXdJAtNiExJ7
Anna von Boetticher ist vermutlich die einzige Sportlerin, die sich in ihrer Karriere über Tiefpunkte freut: Sie taucht ohne Pressluftflasche 125 Meter tief und ist damit eine der besten Apnoetaucherinnen der Welt.
Apnoe ist griechisch und bedeutet schlicht: nicht atmen. Was so einfach klingt, erfordert allerdings ein Höchstmaß an Training und Disziplin.
Seit drei Jahren berät sie alle Taucheinheiten bei der Bundeswehr und zeigt Kampfschwimmern und Minentauchern, wie man Stresssituationen unter Wasser bewältigt. "Dass ich eine Frau bin, hat dort nie eine Rolle gespielt. Es geht nur darum, was ich kann", sagt die Wahl-Berlinerin.
"Niemand kann von einem auf den anderen Tag 100 Meter tief tauchen. Aber unser Körper kann trotzdem viel mehr, als wir ihm zutrauen", sagt die ehemalige Buchhändlerin.
Und Anna von Boetticher traut ihrem Körper einiges zu, taucht mit nur einem Atemzug so tief, dass sie sämtliche deutsche Rekorde knackt. Sie hält über sechs Minuten die Luft an, landet bei jeder Weltmeisterschaft unter den Top Ten und wird zum Star einer Randsportart.

Sport

Am

 

18 Jan 2019

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 855
Schlumbumbl 81
Schlumbumbl 81 Vor 18 Tage
ich bin bei 2min ..natürlich ohne wasser
Anna von Boetticher
Das ist super! :-)
Tonitortellini
Tonitortellini Vor 20 Tage
Alter diese Frau würde ich so gerne ficken
TheRealSloeck
TheRealSloeck Vor Monat
Sympatische Frau. Und einfach inspirierend, wenn Sportler aus Leidenschaft tauchen und nicht für das Geld. Kein Doping, weniger Risikodruck und einfach fair.
Anna von Boetticher
Dankeschön! Ja, so macht es wirklich Freude.
PS4K Crew
PS4K Crew Vor Monat
wie heißt das Lied am Ende?
PS4K Crew
PS4K Crew Vor Monat
vielen dank :)+Henning Ruetten
Henning Ruetten
Henning Ruetten Vor Monat
Der Titel heißt "Hold on" von Mac Beez. Schöne Grüße!
PS4K Crew
PS4K Crew Vor Monat
Vielen Dank :) +NDR Doku
NDR Doku
NDR Doku Vor Monat
Hi, PS4K! Wir schauen nach und melden uns!
P B
P B Vor Monat
Also ich tauche auch sehr gerne und schaffe 3Minuten unterwasser zu bleiben ohne Bewegung,aber wenn ich mich bewege wird's maximal ne Minute.
P B
P B Vor Monat
+Anna von Boetticher Ok und danke für die Anwort.Ich werde mich mal schlau machen und versuchen mit Gleichgesinnten bzw. Mit professioneller Hilfe abzutauchen. PS:Mit der Zählmethode kam ich inzwischen auf 3:20 Minuten
Anna von Boetticher
+P B Zwerchfellkontraktionen sind ein normaler Teil des Atemreizes. Damit umzugehen - dafür muß jeder seinen persönlichen Weg finden. Natürlich gibt es ein paar Strategien, aber ich gebe generell keine Tips dazu im Internet, denn ich möchte den Taucher vor mir haben, mit dem ich arbeite. Aber es gibt inzwischen überall gute Apnoe Ausbilder, die weiterhelfen können! Viel Spaß!
P B
P B Vor Monat
+Anna von Boetticher Wenn das Zwerchfell beginnt zu zucken dann wird mir schnell bewusst das ich die Luft anhalte. Wie kann ich das länger ignorieren?
P B
P B Vor Monat
+Anna von Boetticher Ja das mit dem Zählen werde ich auf jeden Fall machen!Ich merke ja selbst das es von mal zu mal leichter wird,die ersten 2 Minuten denke ich gar nicht daran das ich keine Luft habe.
Anna von Boetticher
+P B prima, freut mich, zu hören dass Du weißt, wie es richtig geht - viel Spaß! 3min sind doch schon super!! Beim nächsten mal: einfach bei 3min bis zehn zählen :-)
Kanaken TV
Kanaken TV Vor Monat
Hey
Newt's sister Sonya
Mir wird dieses Video seit einem Monat angezeigt. Ich habe es nie angeklickt. Jetzt dachte ich mir, ja vlt ist es ja doch ganz interessant. "Zufälligerweise" liebe ich es Apnoe zutauchen und übe in unserem Pool im Sommer oft über zwei Stunden fast jeden Tag. Ist das irgendein Zeichen?
Anna von Boetticher
Vielleicht! :-)
Modeller3
Modeller3 Vor Monat
14:12 ,,Es gab keine Grundlagenausbildung.'' So läuft das Leben doch oftmals in vielen Bereichen, wenn es der Mensch nicht besser weiß. So vieles mehr hätte er auch mit der richtigen Vorbereitung schaffen können.
Anna von Boetticher
Das stimmt! So ist das Leben. Herzliche Grüße!
Vera Petter
Vera Petter Vor 2 Monate
weiß jemand wie das Lied ab 7:50 heißt?
Anna von Boetticher
Das ist einer meiner Lieblings-Musiker: Citizen Cope mit dem Song: "Son's gonna rise" - das ganze Album ist besonders gut! Herzliche Grüße!
Deutz D4006
Deutz D4006 Vor 2 Monate
Wau ich finde das so faszinierend und würde das nur zu gerne mal ausprobieren Aber Aleine soll man ja nie und ich finde einfach keinen der es mit mir Probiert 😓 Komme aus der nähe von Rust ( Europa Park ) LG Lucas
deutz d4006
deutz d4006 Vor Monat
+Anna von Boetticher Dankeschön für die Antwort ich werde mich weiter umhören Gruß Lucas F. 😃😍
Anna von Boetticher
Das stimmt, bitte nicht alleine! Vielleicht findest Du ja Apnoetaucher in deiner Gegend, inzwischen gibt es wirklich in ganz Deutschland welche. Herzliche Grüße!
Notechis
Notechis Vor 2 Monate
Natalia Molchanova - ein ganz großer Mensch, nicht nur große Sportlerin. R.I.P.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Das ist richtig! Sie fehlt. Herzliche Grüße!
Fjeldfross
Fjeldfross Vor 2 Monate
Ich war davon schon immer fasziniert. Alles was mit Wasser zu tun hat, und Schwimmen und Tauchen. Freitauchen ist für mich der Inbegriff von Freiheit. Früher hat man mich aus dem Wasser nicht raus gekriegt. Und heute? Bleiente. Null kondition. Es ist deprimierend. Ich werde sehr wehmütig bei diesem Video... Ich bewundere die Frau aus tiefsten Herzen
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Danke! Wenn man das Wasser mal so erlebt hat, vergisst man es nicht, oder? Und man kann immer wieder anfangen! Herzliche Grüße.
Tim Buktu
Tim Buktu Vor 2 Monate
Es tut gut,mal wieder einen so herrlich ungekünstelten und in sich ruhenden Menschen zu erleben.Danke für diese wunderbare Reportage über eine ganz tolle Frau...
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Dankeschön! Das Lob für den Film geht an Henning Rütten. Herzliche Grüße!
Henry
Henry Vor 2 Monate
Was ist das für ein Höschen?
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
:-) kein Höschen, was man sieht, sind die schwarz abgesetzten Kanten des Neoprenanzugs, der aus einem Oberteil und einer Hose besteht - das Oberteil zieht man über den Kopf, wie einen Pullover und schliesst es zwischen den Beinen, sonst würde es hochrutschen. Die Anzüge sind auf diese Weise sehr dicht (durch einen Reissverschluss läuft immer frisches, kaltes Wasser herein, daher geht es so besser) und deshalb sehr warm. Herzliche Grüße!
Bob Q.
Bob Q. Vor 2 Monate
is ja klar,dass die damit kein geld verdient.so wie die sich selbst darstellt. "ach ja,ich geh dann mal tauchen" so kann man die leute nur zum staunen bringen,aber nicht sie davon überzeugen,dass sie durch den sport vielleicht was für den alltag rausziehen könnten. was ist mit atmentechnik,entspannungübungen... wenn ich die frau der erste mensch gewesen wäre,den ich über apnoe tauchen reden gehört habe,hätte ich mich nicht dafür interessiert..
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Da haben Sie recht, ich erkläre hier keine Atemtechnik etc - an solchen Dingen arbeite ich lieber mit den Menschen persönlich, ich erkläre das nicht gerne im Fernsehen oder Internet. Ich möchte die Leute vor mir haben, mit denen ich arbeite, daß ist einfach eine persönliche Entscheidung von mir. Ich verdiene tatsächlich Geld mit der Ausbildung von Polizei, Bundeswehr und Feuerwehrtauchern, insofern nicht direkt mit dem Sport aber mit meinem Wissen und meiner Erfahrung. Die Aussage in diesem Film bezog sich darauf, daß es in unserem Sport so gut wie keine Preisgelder und kaum finanzielle Unterstützung gibt. Herzliche Grüße!
Maxim Vlk
Maxim Vlk Vor 2 Monate
wahnsinnig interessante Doku
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
+Maxim Vlk ja, haben wir, wobei von der Bahamas Insel im Film muss man erst mal nach Nassau, aber dort gibt es ein Druckkammer, die erreichbar ist.
Maxim Vlk
Maxim Vlk Vor 2 Monate
+Anna von Boetticher kurze frage hätte ich an sie noch: haben sie bei ihren tauchgängen eigentlich zugang zur dekompressionskammer? mit solchen gasembolien ist nämlich nicht zu spassen.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Freut mich, dass sie Ihnen gefallen hat - das Lob für den schönen Film geht an Henning Rütten!
Christian Frömel
Christian Frömel Vor 2 Monate
Jap da hast du natürlich recht 😉 trotzdem gut zu hören. LG
IWYVe Somtimes
IWYVe Somtimes Vor 2 Monate
Wunderschöner Sport
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Finde ich auch! :-)
Christian Frömel
Christian Frömel Vor 2 Monate
also ich bin erst 30 aber es wäre mir eine immense Ehre, dürfte ich mit Anna ausgehen und versuchen mit ihr beim gemeinsamen Sport mitzuhalten.... könnte peinlich werden für mich hahaha
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
:-) peinlich ist da nix, jeder kann etwas/etwas nicht, ist ja meistens eine Frage der Übung
Christian Frömel
Christian Frömel Vor 2 Monate
WOW solche Anmutigen Fließenden Bewegungen und: eine Figur also einen Body als würde Sie direkt vom Olymp kommen !!!! Wunderschön und Respekt vor den Leistungen dieser wundervollen Frau.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Dankeschön!
Koen Doen
Koen Doen Vor 2 Monate
War interessant bis ich gesehen hab, dass sie der Bundeswehr hilft. Schade :(
dschonsie
dschonsie Vor 2 Monate
+Anna von Boetticher einem wohlstandsgesellschaftsgeschädigten einfaltspinsel die notwendigkeit gewisser institutionen erklären zu wollen, ist wie perlen vor die säue werfen.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Ja? Das ist dann eben so. Aber am Rande: die Menschen, mit denen ich dort arbeite, dürfen auch jede Chance haben, zu überleben. Genau wie die Polizisten und Feuerwehrleute, denen ich helfe. Eine der Gruppen bei der Bundeswehr mit denen ich am meisten zu tun habe, sind die Minentaucher. Die holen Minen aus der Ostsee, die vom zweiten Weltkrieg übrig und immer noch aktiv sind. Dafür tauchen sie bei völliger Dunkelheit, null Sicht und Kälte bis in 54m eine Mine an um sie zu entschärfen. Eine enorme, mentale Belastung. Dafür braucht es Training. Minen räumen sie übrigens überall auf der Welt: auch z.B. Landminen. Die Arbeit dieser Leute hat meinen höchsten Respekt - ich würde es mich nicht trauen. Sie dabei zu unterstützen in einer Problemsituation bei der Arbeit an einer Mine unter Wasser zu überleben ist mir eine Freude. Herzliche Grüße!
Anne
Anne Vor 2 Monate
Inspirierende Sportlerin und Frau!
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Dankeschön!
Miael friz
Miael friz Vor 2 Monate
*Lebt sie noch?*
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Durchaus :-)
Steancoul
Steancoul Vor 2 Monate
Was für eine wunderschöne und inspirierende Frau. 😍 Tolle Aufnahmen :)
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Vielen Dank!
Anisa. A
Anisa. A Vor 2 Monate
Ich habe großen Respekt vor ihr!
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Vielen Dank!
Purzel Nic
Purzel Nic Vor 2 Monate
Ich hab Respekt vor solchen Menschen, dass sie soetwas leisten können, vorallem da ich auch Asthma habe. Mit Gerät wäre schon schwer mit Asthma, aber ohne Unmöglich.
Purzel Nic
Purzel Nic Vor 2 Monate
+Anna von Boetticher Schön zu sehen, dass man nicht alleine ist.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Dankeschön! Ich habe tatsächlich auch eine leichte Form von Asthma und darf mit Gerät nur noch mit Asthma-Spray tauchen. Herzliche Grüße!
steve
steve Vor 2 Monate
die hat mehr Eier in der Hose als alle Männer die ich kenne...inklusive mir :(
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
:-) :-) Dankeschön!
mortatesTE salutant
mortatesTE salutant Vor 2 Monate
Also ich schaffe 10 Meter. Dann sterben meine Ohren.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
+mortatesTE salutant genau, beim Apnoetauchen haben wir drei Problemzonen die unmittelbar auf den Druck reagieren: unsere Lunge, die Ohren und die Stirn/Nebenhöhlen. Der Rest ist Flüssigkeit oder Gewebe - da gibt es dann andere Schwierigkeiten wie Sättigung mit Stickstoff aber das ist für uns nicht so sehr ein Thema wie für Gerätetaucher. Und: ich finde es nur anständig, zu antworten - gerne! Herzliche Grüße!
mortatesTE salutant
mortatesTE salutant Vor 2 Monate
+Anna von Boetticher Danke, ich hatte mir das so vorgestellt, dass man die Luft nicht aus der Lunge nehmen könnte. Mit Schädel meinte ich, dass da auch was drin ist, was zusammengedrückt wird aber das ist entweder fest oder flüssig und Flüssigkeiten sind ja nicht komprimierbar. (Denkfehler meinerseits) Danke für ihre doch recht schnelle Antwort. Mir antwortet sonst nie jemand.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
+mortatesTE salutant Hallo Aron! Im "Schädel" wie Du es dir, glaube ich, vorstellst ist keine Luft. Nur im Mittelohr und in den Stirn- und Nebenhöhlen, die mit dem Mund/Rachenraum verbunden sind, ebenso wie die Ohren. Der Wasserdruck von aussen wirkt auf diese Hohlräume ein, das ist richtig. Der Druckausgleich funktioniert im Prinzip ganz einfach: wenn der Druck von aussen auf das Trommelfell presst, z.B. muß ich sozusagen von innen dagegen drücken. Dazu muß man einfach mehr Luft ins Mittelohr bekommen, dann ist Innen und Aussen wieder ein Gleichgewicht hergestellt. Dazu drückt man über die kleine Röhre, die Mund/Rachenraum mit den Ohren und Neben/Stirnhöhlen verbindet aktiv und bewusst Luft herein. Ist bei manchen Menschen schwerer als bei anderen, je nach dem wie diese Verbindung gestaltet ist, und in der Tiefe kompliziert weil einem durch das Zusammendrücken der Lunge vom Wasserdruck weniger Luft zur Verfügung steht, um sie in die Ohren zu verteilen. Um Deine Frage einfach zu beantworten: Im Kopf bleibt idealerweise immer nur Luft! Herzliche Grüße.
mortatesTE salutant
mortatesTE salutant Vor 2 Monate
+Anna von Boetticher Ich habe mal so eine Frage. Ich weiß nicht, ob die irgendwie blöd ist oder sich von selber klärt, aber ich verstehe nicht, wie man so tief unter Wasser noch einen Druckausgleich machen kann. Die Luft im Schädelinneren wird ja komprimiert, genau so wie alles andere, was sich darin befindet. Wenn man jetzt einen Druckausgleich macht, muss der Leere Raum ja mit Luft oder sonst was gefüllt werden. Käme da kein Wasser rein? Und wenn da tatsächlich Wasser im Kopf ist, wie kriegt man das wieder raus? Ich habe absolut keine Ahnung, wie das gehen soll, oder ich bin einfach blöd. Wenn irgendwer antwortet, vielen Dank im voraus. LG Aron
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Den Druckausgleich darüber hinaus zu machen, muss man erst lernen. Herzliche Grüße!
El Diazblo Loco
El Diazblo Loco Vor 2 Monate
Wow Respekt, das muss echt toll sein so tauchen zu können. Ich kann leider keinen Druckausgleich machen und nur mit Ohrstöpseln unter Wasser :/
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
ja es ist sehr schön! Aber es gibt so viele fantastische Dinge zu erleben - könnte ich nicht mehr Tauchen, würde ich z.B. sofort anfangen, zu klettern - im Moment habe ich nur keine Zeit dazu. Herzliche Grüße!
Markus Kasper
Markus Kasper Vor 2 Monate
Alles, wo egal in welcher Form Extreme ausgelotet werden ist immer mit Gefahr für Gesundheit, Leib und Leben verbunden, und eigentlich erfüllt es keinen Zweck, aber durchaus Sinn für den, der darin aufgeht...
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
So ist es! Man macht es allein für sich selbst. In welchem Maße und wie, entscheidet jeder für sich.
Mata Hari
Mata Hari Vor 2 Monate
Das ist ein echter Extremsport. Hut ab vor Leuten die so an die Grenzen menschlicher Physiologie wagen. Allerdings gehört eine gewisse Portion Risikobereitschaft zum Tacherpersönlichkeitsprofil. Bestes Beispiel hier: Tauchen mit Stirnhöhlenentzündung. Bei diesen extremen Druck-Volumen Veränderungen kann es durchaus zum Stirnhöhlenbruch beim Auftauchen kommen (ein sogenanntes Barotrauma on ascent) die im ungünstigen Fall durchaus in einer Meningitis mit Todesfolge enden kann. Stechender Kopfschmerz durch den Unter- und Überdruck ist dagegen eher ein geringeres Übel. Trotzdem nehme ich an daß dies genau der Grund war warum Anna bei 68m abbrach und nicht tiefer auf 80m ging.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
+Mata Hari der Atemreiz ist bei uns allen CO2 gesteuert! Was die genauen physiologischen Vorgänge angeht, die Du beschreibst - da müßte man den Mediziner fragen und auch der wird keine exakte Antwort haben, denn das konnte man ja nicht studieren. Sowieso ist sehr viel in unserem Sport medizinisch nicht wirklich erforscht - daher überraschen Apnoetaucher ja auch immer wieder mit ihren Leistungen und die Mediziner haben es aufgegeben, Grenzen zu prognostizieren - keiner weiß, was wirklich möglich ist.
Mata Hari
Mata Hari Vor 2 Monate
+Anna von Boetticher meinen Respekt hast Du Anna, ich habe viel zu viel Schiß vor dem shallow water blackout und mein Atemantrieb ist immer noch CO2 gesteuert. Neu für mich war das beim Tieftauchen die gleiche physiologischen Phänomene auftreten wie bei einer intracraniellen Druckerhöhungen trotz der knöchernen Schädelkapsel. Bedeutet das daß hier eine Drucktransmission direkt ins Schädelinnere stattfindet? Denn die Bradycardie die du hattest deutet auf eine mögliche Tentorialeinklemmung hin. Den Blutdruck hat ja keiner gemessen als du an die Oberfläche kamst. Ich nehme mal an daß der hoch war wie bei intracranieller Druckerhöhungen üblich. Pupillenweite wäre auch interessant zu beobachten, denn auch hier wären diese weit geöffnet und nicht oder nur langsam Licht reaktiv. Wie lang ist eigentlich das Fenster zwischen Eintritt von Bewußtlosigkeit und Hirnschaden. Im Film sprachst du von 'ganz lange'. Und wie niedrig ist die Sauerstoff Sättigung des Blutes beim Auftauchen? Für mich sind das sehr spannende Fragen.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Mehr oder weniger - tatsächlich habe ich einfach beim Druckausgleich einen Fehler gemacht, den kann man dann beim Apnoetauchen nicht mehr ausgleichen. Mir fehlte einfach die Zeit im Wasser um den (beim Apnoetauchen besonders komplexen) Druckausgleich wieder zu üben. Die Stirnhöhlen waren bis auf einen kleinen Rest soweit ausgeheilt, denn ich war ja drei Wochen komplett auf dem Trockenen geblieben - eben genau, um da kein Risiko einzugehen. Herzliche Grüße!
Paul Grundler
Paul Grundler Vor 2 Monate
1.Respekt 2. Positivesten kommentare ever
Paul Grundler
Paul Grundler Vor 2 Monate
+Anna von Boetticher im Schwimmbad war das halbe Internat da hab ich keine angst...
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
+Paul Grundler aber bitte aufpassen: auch beim Kraulen an der Oberfläche könnte man ohnmächtig werden wenn man nicht atmet und würde ertrinken, wenn keiner da ist, der einen rausholt.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
+Paul Grundler super!
Paul Grundler
Paul Grundler Vor 2 Monate
+Anna von Boetticher ach ja und danke für die Atem technik mit der hab ich es endlich geschaft die 50 Meter ohne atmen zu kraulen...😄
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
+Paul Grundler das ist mir neu, ich lese die Kommentare bei den Dokus sonst nicht, umso mehr freut es mich!
Fleur De Paris
Fleur De Paris Vor 2 Monate
Sehr sympathische, offene Frau. Unglaublich dieses Apnoetauchen ..
Anna von Boetticher
+Fleur De Paris Das ist relativ kompliziert. Ich blase in ca 15-20m Tiefe die Backen auf, und nutze diese Luft um auch dort noch Druckausgleich zu machen, wo ich keine Luft mehr aus der Lunge holen kann.
Fleur De Paris
Fleur De Paris Vor 2 Monate
Gerne! Darf ich mal fragen, wie denn dieser Druckausgleich genau funktioniert, wenn du in der Tiefe bist?
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Vielen Dank!
alles rein
alles rein Vor 2 Monate
680 TG Rescue Diver gebe ich ab, einmal mt dir zu tauchen
m athilde
m athilde Vor 2 Monate
Powerfrau! 🏊🏼‍♀️
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
:-)
Holger Alpin
Holger Alpin Vor 2 Monate
Tolle starke gutaussehende Frauen🤗Anna rockt Ihr Leben💖
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Vielen Dank!
alexmittm
alexmittm Vor 2 Monate
Was ein Wahnsinns Sport. Allen Tauchern kann man nur den Respekt aussprechen. Das ist eine riesige körperliche Leistung.Die Unterwasser Bilder am Schiffswrak in Kombination mit der Musik sind Wunder schön und dabei bekomm ich Gänsehaut 😍
alexmittm
alexmittm Vor 2 Monate
+Anna von Boetticher Ich habe sogar mehrmals zurück gespult um es mir noch ein einige mal anzuschauen😊 Ich wünsche Ihnen immer einen langen Atem und das sie jede tiefe erreichen die sie sich vornehme 👍😁😁
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Dankschön! Die schönen Unterwasser-Aufnahmen wurden von Daan Verhoeven gemacht, er hält dabei ebenso die Luft an. Die wunderschöne Musik wurde von Nays Baghai geschrieben, der ein Filmemacher, Musiker und ebenfalls Taucher ist.
Kyra?? ????
Kyra?? ???? Vor 2 Monate
Heftig! Und absolut traumhaft und magisch zu beobachten. Ich kann die Faszination mit dem Wasser seit Kindesalter sehr gut nachvollziehen
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Ja die verliert man nie! Herzliche Grüße.
sir4movies
sir4movies Vor 2 Monate
Wunderbare doku, jetzt will ich auch tauchen lernen haha
sir4movies
sir4movies Vor 2 Monate
+Anna von Boetticher danke dir :)
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Freut mich! Einfach gleich loslegen, Kurse gibt es überall. Viel Spaß!
Stefan Reinhardt
Stefan Reinhardt Vor 2 Monate
Sehr inspirierend. Ohne Technik unter Wasser zu sein hat mich schon zu Sporttaucherzeiten gereizt. Vielleicht doch mal nach einem Einsteiger Training Ausschau halten ..... 🧜🏻‍♂️
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Ja, es lohnt sich, einen Kurs zu machen und die gibt es inzwischen überall!
Patricia Simeonidou
Patricia Simeonidou Vor 2 Monate
Ich halte 3 min ohne luft aus
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
das ist viel! Bitte niemals im Wasser alleine üben. Herzliche Grüße!
Selphius
Selphius Vor 2 Monate
Uff, harte Subnautica Vibes :^)
VeTuria
VeTuria Vor 2 Monate
Ich sehe mir diese Doku bereits zum dritten Mal an und bin immer wieder fasziniert. Zum einen bin ich fasziniert vor dieser großartigen Leistung (riesiger Respekt), von dieser sympathischen und bodenständigen Art und diesen traumhaften Aufnahmen Unterwasser. Zusammenfassend eine sehr tolle Doku :). Ich hoffe man hört öfter noch von ihr!
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Danke! Freut mich, daß es Ihnen gefallen hat. Das Lob für den schönen Film geht an Henning Rütten, für die tollen Unterwasseraufnahmen an Daan Verhoeven. Herzliche Grüße!
Nia Reuteler
Nia Reuteler Vor 2 Monate
Das lenxte wo ich die luft anhalten kan ist 1 min 5 sek
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Das ist doch schon viel! Herzliche Grüße.
Ole Wilms
Ole Wilms Vor 2 Monate
gute lebenserfahrung respekt sie hat was aus ihrem leben gemacht
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Ich habe viel Schönes erleben dürfen, das stimmt! Herzliche Grüße.
Alexandra
Alexandra Vor 2 Monate
Eine sehr tolle und inspirierende Frau !
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Vielen Dank!
Nemesis
Nemesis Vor 2 Monate
wooooooow, das ist mal echtes großes Kino !!! Ganz klasse ! Da steckt eine Philosophie dahinter (offenbart sich darin). Einfach sehr schön, Dir Anna, lauschen zu können. Alles Liebe und Gute :) Tolle Frau !
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Vielen Dank!
Kim Aylin
Kim Aylin Vor 2 Monate
Mir ist beim Schauen dieses Videos so unglaublich schlecht geworden... Allein die Vorstellung, unterwasser ohnmächtig zu werden, macht mir unglaubliche Angst! Aber Respekt an Anna! Du bist eine tolle Frau!
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Dankeschön!
Swede Potato Pie
Swede Potato Pie Vor 2 Monate
Echt krass. Ich habe panische Angst vor Tiefen. Schon als Neugeborene (und bis ich 4 Jahre alt war) hat man mich nicht mal in die Badewanne bekommen und anschliessend auch *nur* mit einer Puppe (und wenn Jemand auf dem Abfluss gesessen hat.) Habe das Gefühl dass das irgendein Geburtstrauma war oder vielleicht bin ich in einem früheren Leben ertrunken. Diese Löcher sind der Horror für mich, besonders dieses Blue Hole in Ägypten/Dahab - da habe ich einmal eine Reportage drüber gesehen und seitdem träume ich davon. Ich finde es absolut beeindruckend was Menschen leisten können und wie der menschliche Körper sich an die krassesten Zustände anpassen kann.. Treibe auch selber intensiv Sport, aber das Meer ist mein grösster Feind 🏃🏼‍♀️
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Wenn man sich an das nicht-Atmen gewöhnt, läßt auch diese Angst nach. Herzliche Grüße!
Magdalena xyz
Magdalena xyz Vor 2 Monate
Ich kann maximal 2 Minuten unter Wasser bleiben, wenn ich im Urlaub tauche (ca. 3-4m Tiefe) dann halte ich so ca 1 Minute aus. Da liebe ich diese Freiheit zu haben, kein unten und kein oben zu haben.. Einfach tauchen, schweben lassen, Fische beobachten und interessante Muscheln hochtauchen.. ❤️😍
Michael Runge
Michael Runge Vor 2 Monate
Respekt!😊
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Dankeschön!
Si vis pacem para bellum
RESPEKT.. Wenn sie ein Mann wäre dann würde ich sagen , der hat dicke Bulleneier in der Hose.. Keine 10 Pferde bekommen mich in das Loch da rein , wer weiss was da alles rum kreucht und fleucht. Was macht man wenn man am tauchen ist und man bekommt einen Hustenanfall ..? Aber ist schön die Doku von der Couch anzusehen. Hier kann man Husten ,atmen, essen und trinken ,ohne Gefahr zu laufen zu ertrinken oder einen Lungenschaden zu bekommen.. :-)
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
:-) Im Blue Hole gibt es große Fische die unter der Kante leben, oder auch mal eine Schildkröte, das ist sehr schön! Herzliche Grüße.
Eslem02
Eslem02 Vor 2 Monate
Wow, super Doku und eine super starke Frau! Respekt!!
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Dankeschön!
Daniel Noll
Daniel Noll Vor 2 Monate
11.18 "die leute werden trotzdem wieder wach". Nein, es werden nicht alle wieder wach, manchmal stirbt auch wer.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Ja, das stimmt, es sterben Leute - vor allem dann, wenn sie ungesichert tauchen. Dann ist die Ohnmacht ein Todesurteil. Daher: niemals alleine. Herzliche Grüße!
Mia Schmitz
Mia Schmitz Vor 2 Monate
ich kann ne minute die luft anhalten, das wars auch schon
Mia Schmitz
Mia Schmitz Vor 2 Monate
Anna von Boetticher im Gegensatz zu Ihnen ist das nichts, haha!😂
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Ist doch schon viel!
niklas braeuninger
niklas braeuninger Vor 2 Monate
sie ist in 40 Metern Tiefe Ohnmächtig geworden und hat weiterhin 2 Minuten die Luft angehalten, ohne Atemreflex. Zu was ein Mensch so im Stande ist ... :o
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Das ist ein automatischer Schutzmechanismus unseres Körpers, der verhindert, daß man bei einer Ohnmacht unter Wasser einatmet und Wasser in die Lunge bekommt. Dummerweise halten die Leute dann auch an der Oberfläche noch die Luft an, so daß man dem Unterbewußtsein des ohnmächtigen Tauchers erst mal klar machen muß, daß er wieder an der Luft ist und atmen kann. Sie haben recht: der Mensch ist ein Überlebenswunder, unser Körper will uns retten und tut alles dafür! Es ist wirklich faszinierend.
Gr Ru
Gr Ru Vor 2 Monate
Mega schöne Geschichte und tolle Frau🧡
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Dankeschön! Freut mich, daß es Ihnen gefallen hat. Das Lob für die tolle Doku geht an Henning Rütten!
Anastasia Johanna Kostenko
Das tauchen ist wirklich ihre Bestimmung. So wie sie von innen hinaus strahlt
Anastasia Johanna Kostenko
Anna von Boetticher ich hoffe, Sie können bis sie 100 sind tauchen :)
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Dankeschön! Ja das ist es - wobei ich mich auch für viele andere Dinge begeistern würde, wenn ich aus irgendeinem Grund nicht mehr Tauchen könnte. Ich bin von Natur aus schnell fasziniert und leidenschaftlich mit Dingen beschäftigt.
MYlife
MYlife Vor 2 Monate
Ihr habt alle meinen Respekt. Muss sicher magisch sein. Ich hab selbst den Tauchschein allerdings wird es niemals meine Welt sein. 😊
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Es ist wirklich etwas ganz besonderes! Herzliche Grüße.
Lars Garske
Lars Garske Vor 2 Monate
Wie war gleich noch das Bananen Kuchen Rezept???
Lars Garske
Lars Garske Vor 2 Monate
Danke vielmals... ganz lieb. Grüße aus Brasilien und meinen Respekt an Dich 🙋🏼‍♂️
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
4 Bananen, drei Eier, 200g Mandel- oder Haselnussmehl, ca 2 Teelöffel Backpulver, wenn man möchte, kommen Blaubeeren oder Himbeeren mit rein. Die Bananen und Eier in einem Mixer oder mit einem Pürierstab verquirlen, das Nußmehl und Backpulver unterrühren. Der Teig sollte sich leicht rühren lassen aber nicht flüssig sein, je nach dem, wie reif und groß die Bananen sind und wie groß die Eier kann es sein, daß man noch etwas mehr Nußmehl dazu geben muß, also mehr kaufen! Im Ofen backe ich ihn bei 150-160 Grad für 40-45min, hängt vom Ofen ab, einfach backen bis der Kuchen schön braun ist. Herzliche Grüße!
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
:-) Sie oben
Masud Amani
Masud Amani Vor 2 Monate
Als Berater bei der bundesweher verdient man ja super viel wie man ja jetzt weiß :DD
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
hahahahaaaaa! ja genau, ist klar. Sagen wir mal so: es ist in Ordnung und ich mag die Arbeit, die bedeutet mir etwas, ich will sie gut machen.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
So, da so viele von Euch nach dem Bananenkuchen fragen, hier noch mal das Rezept: 4 Bananen, drei Eier, 200g Mandel- oder Haselnussmehl, ca 2 Teelöffel Backpulver, wenn man möchte, kommen Blaubeeren oder Himbeeren mit rein. Die Bananen und Eier in einem Mixer oder mit einem Pürierstab verquirlen, das Nußmehl und Backpulver unterrühren. Der Teig sollte sich leicht rühren lassen aber nicht flüssig sein, je nach dem, wie reif und groß die Bananen sind und wie groß die Eier kann es sein, daß man noch etwas mehr Nußmehl dazu geben muß, also mehr kaufen! Im Ofen backe ich ihn bei 150-160 Grad für 40-45min, hängt vom Ofen ab, einfach backen bis der Kuchen schön braun ist. Herzliche Grüße!
Noré
Noré Vor Monat
Dankeschön :)
Notechis
Notechis Vor 2 Monate
+Anna von Boetticher Vollkommen richtig, speziell in der heutigen Zeit! 👍 LG
Notechis
Notechis Vor 2 Monate
+Anna von Boetticher Kann ich nur absolut zustimmen. War über letztes Weihnachten mit meiner Frau auf Cocos keeling Island tauchen, einfach großartig. Auch schon oft überlegt mit dem Apnoetauchen zu beginnen aber leider fehlte bisher immer die Zeit. Ganz liebe Grüße.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
+sir4movies Danke! Eine Leidenschaft zu haben, darauf kommt es an - gar nicht so sehr auf das Niveau, auf dem man sie ausübt. Herzliche Grüße!
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
+Notechis Ich bin auch Gerätetaucher und hatte auf diese Weise viele meiner schönsten Erlebnisse unter Wasser :-) Apnoetauchen ist nur eine der vielen Facetten. Ja, 100m würden schon Spaß machen! Herzliche Grüße.
Akiza Izinski
Akiza Izinski Vor 2 Monate
Ich bewundere solche Leute. Hut ab! Wenn das möglich wäre, würde es bestimmt auch Menschen geben die in den Marianengraben tauchen. Da stellt sich mir immer wieder die Frage, wie dieses Loch wohl aussieht. Ich liebe die Tiefsee und die Unterwasserwelt.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Die gäbe es auf jeden Fall - und James Cameron war schon dort, mit einem U-Boot, vor ihm nur ein Team mit einem U-Boot. Er hat eine tolle Doku von dem Abenteuer gemacht, die kann man ansehen!
musiq2heart
musiq2heart Vor 2 Monate
dürfte man das rezept für das banan bread bekommen 😁👍 real life mermaid 😍
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Der Bananenkuchen ist ganz einfach: 4 Bananen, drei Eier, 200g Mandel- oder Haselnussmehl, ca 2 Teelöffel Backpulver, wenn man möchte, kommen Blaubeeren oder Himbeeren mit rein. Die Bananen und Eier in einem Mixer oder mit einem Pürierstab verquirlen, das Nußmehl und Backpulver unterrühren. Der Teig sollte sich leicht rühren lassen aber nicht flüssig sein, je nach dem, wie reif und groß die Bananen sind und wie groß die Eier kann es sein, daß man noch etwas mehr Nußmehl dazu geben muß, also mehr kaufen! Im Ofen backe ich ihn bei 150-160 Grad für 40-45min, hängt vom Ofen ab, einfach backen bis der Kuchen schön braun ist. Herzliche Grüße!
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Fragen Viele! :-)
Saphira Jack
Saphira Jack Vor 2 Monate
So eine sympathische Frau!!
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
vielen Dank!
Lilly Thöns
Lilly Thöns Vor 2 Monate
Ich bin 12 und tauche mit Haien 💗❤️
Lilly Thöns
Lilly Thöns Vor 2 Monate
Anna von Boetticher herzliche grüße zurück ❤️🥰
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Fantastisch! Das ist jedes mal ein Erlebnis. Du hast Glück, daß schon so früh machen zu können. Herzliche Grüße!
freund von nebenan
freund von nebenan Vor 2 Monate
Ich würde auch gerne um so ein Wrack oder ähnliches tauchen, muss so aufregend sein 😍
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Das ist es - Wracks sind immer sehr atmosphärisch.
Raja Na
Raja Na Vor 2 Monate
Entstanden die Aufnahmen zu der Zeit, als dieser amerikanische Apnoe Taucher starb? Ich habe leider seinen Namen vergessen
Raja Na
Raja Na Vor 2 Monate
+Anna von Boetticher Vielen Dank für die Info.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Er hieß Nicholas Mevoli - nein, Nick starb schon vor einigen Jahren. Diese Doku haben wir letzten Sommer gedreht (Juli 2018).
Liane K
Liane K Vor 2 Monate
So ein Vorbild😍❤️
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Vielen Dank!
Jasmine K.
Jasmine K. Vor 2 Monate
Fürher in der 2 klasse dachte ich das ich Unterwasser atmen kann, da ich sehr lange unterwasser sein konnte
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Manche Leute haben das in sich! Herzliche Grüße.
Kentucky Chiller
Kentucky Chiller Vor 2 Monate
mal wieder eine richtig schöne reportage mit beeindruckenden Menschen :)
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Danke! Das Lob für diesen schönen Film geht an Henning Rütten.
Knolli Girl
Knolli Girl Vor 2 Monate
Atemlooos durch das Wasser
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
genau so :-)
Li sa
Li sa Vor 2 Monate
Ich brauch schon ein Sauerstoffzelt wenn ich mir das nur angucke 😂😂
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
:-) :-) immer schön tief Luft holen, dann geht es
Ichbin Cool
Ichbin Cool Vor 2 Monate
und ich dachte ich kann gut tauchen, weil ich 4m tauchen kann... :D
Ichbin Cool
Ichbin Cool Vor 2 Monate
Anna von Boetticher oha krass dass du geantwortet hast 😍😨
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
:-) das können viele nicht! herzliche Grüße
Susan Cometstorm
Susan Cometstorm Vor 2 Monate
Also im Schwimmbad setze ich mich auch immer bis zu zwei Minuten auf den Boden. Ich möchte auch so lange unter Wasser bleiben können wie sie.😊😅
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Bitte niemals alleine, ohne jemand der einen explizit sichert! Jedes Jahr sterben bei genau solchen "Versuchen" Menschen in öffentlichen Schwimmbädern und auch zuhause, in Badewannen. Zwei Minuten sind doch schon viel! Herzliche Grüße.
hi hu
hi hu Vor 2 Monate
Sehr beeindruckend!
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Vielen Dank!
Marvin
Marvin Vor 2 Monate
Richtig geile Aktion, dass die Bundeswehr diese Art der "Nachhilfe" nutzt, damit durchaus fähige Leute dann auch entsprechend trainieren können. Super!
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Ja, die Zusammenarbeit funktioniert wirklich sehr gut und macht auch wirklich Freude.
Nexo- Games
Nexo- Games Vor 2 Monate
6:13 Bodensee? Krank! Liebe Grüße vom Bodensee (Friedrichshafen und Immenstaad) 😍😀! Wurde dort geboren und dat Wasser ist dort für's tauchen meiner Meinung echt geeignet! 😎
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Das finde ich auch! Ein wunderschöner Ort. Herzliche Grüße!
cyrusrira
cyrusrira Vor 2 Monate
Wenn ich Schluckauf habe und mal paar Sekunden Luft anhalte ist schon schnell Ende bei mir^-^Wenn ich überlege dass einer 24 Minuten das konnte^^Pfff
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Wenn man es übt, wird es besser, wie bei allen Dingen. Herzliche Grüße!
Lara & Frenzy
Lara & Frenzy Vor 2 Monate
Ich kann nicht mal 10 Sekunden die Luft anhalten 😂
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Man muß ein bisschen üben, dann geht es :-)
Kemann Kemann
Kemann Kemann Vor 2 Monate
Das ist der gruseligste Sport den ich kenne
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
:-) :-) Ich finde Turmspringen ist schlimm, ich habe schon Angst beim Zuschauen wenn die Männer bei der Marine vom 5m Turm springen müssen :-)
Cravinya :D
Cravinya :D Vor 2 Monate
Was für eine tolle, bewundernswerte, sympathische und inspirierende Frau! Ich finde das Gefühl unter Wasser auch unbeschreiblich schön... :) Auch wenn ich nur ein ganz kleines bisschen Apnoetauchen kann.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Vielen Dank! Ja es ist fantastisch, egal auf welchem Level.
Ralph Schmidt
Ralph Schmidt Vor 2 Monate
130 Meter oder wie die Sportlerin schaffen wollte ca 80/85m.... ohne Atemhilfe.... RESPEKT! Nein, da geh ich lieber mit Flasche und Atemregler unter Wasser. Da komme ich doch etwas sicherer oben wieder an. Und nebenbei gucke ich noch Fische und alles andere an. 😉
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Mit Flasche bin ich auch gerne unterwegs, nach wie vor! Habe aber im Moment nicht die Zeit, beides zu machen. Herzliche Grüße!
MrINKOMPATIBEL
MrINKOMPATIBEL Vor 2 Monate
DAS ist ein grosser Sport!
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Mir macht er auch Freude.
ARIA B.
ARIA B. Vor 2 Monate
WOW!!!! Ich schaff nicht mal 10 Meter und zurück, wenn ich die 10 Meter hin überhaupt schaffe... 😂😂😂. Wahnsinns Sport dieses Abnoe tauchen, sehr mutig
Lisa Kingsley Johnson
Guten Morgen liebe Lisa du bist beste 🐷😍😍😍
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Dankeschön!
Fati 24.12
Fati 24.12 Vor 2 Monate
Restpekt ich kann nicht mal 1Min tauchen!👏 hasst du einen Tipp wie man den Druck in den Ohren verhindern kann?? Das wäre echt super!
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Man muß den Druckausgleich lernen - daß kann man am besten in einem Kurs. Viel Spaß!
Thomas Aushauser
Thomas Aushauser Vor 2 Monate
Bin ja gespannt, wie sich dieses Freitauchen weiterentwickelt. Wenn ich ans Windsurfen denke, ans Flaschentauchen, Tourenskigehen, sogar ans Urban und BigWaveSurfen, Sportarten, anfangs für eine fast geschlossene Gemeinde von Kennern und Enthusiasten, nun aber die Grenzen zur Massensportart längst überschritten, mit einem Sog an Vermarktung bis in den kleinsten youtube-Kanal, dann frage ich mich, nachdem sogar der NDR auf den Zug aufspringt, was auch hier im Apnoe noch zu erwarten ist. Der Everest ist ja kürzlich limitiert worden und das Blue Hole wird noch kommen. Anna von Boetticher wird sich dann im Alter wehmütig erinnern, welche 'Familie' aus Sportkameraden mit dem Flair gegenseitiger Achtung und Respekts nunmehr wegkommerzialisiert sein wird. Alles, was dann bleibt, wird dieser Film sein; dem Weltgedächtnis von youtube gedankt.
Thomas Aushauser
Thomas Aushauser Vor 2 Monate
Naja, eigentlich hätte ein Hype bereits 1988 mit Bressons 'Rausch der Tiefe' beginnen müssen. Der Grund, warum Mateschitz & Co noch nicht aufgesprungen sind (oder doch?), liegt womöglich ganz simpel darin, dass ein Publikum an Land nicht mitkriegt, was dort unten passiert. Dieser Sport ist einfach zu still. Wie soll man den massentauglich inszenieren? Ich persönlich halte ihn noch nicht einmal für Sport, sondern eher für eine Art von Selbsterkundung, bei der die erreichten Tiefen nur Zeichen einer Selbstannäherung sind. Im Prinzip kann das - diesen Moment der Intimität - jeder Schnorchler haben. Mir fällt beim Freitauchen immer Charlie Rivel ein: Wenn ein Clown jung ist, macht er allerhand Klamauk. Mit dem Alter aber kondensiert sich all sein Clown-Sein in ein Nicht-Tun. Rivel musste dann nur noch den Kopf durch den Vorhang strecken und sein Publikum brüllte vor Lachen. Die Freitaucher müssen sich zu dieser Seelenruhe einer inneren Reife erst gar nicht vorarbeiten. Sie fangen damit an.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Sie haben sicher recht, auch in unserem Sport geht der Trend in diese Richtung. Allerdings ist Aufmerksamkeit in den Medien für unseren Sport nichts neues, im Gegenteil, es ist eher weniger als zu den Hochzeiten von Pipin und Tanya Streeter. Aber ja - er wird mehr Menschen zugänglich - das hat positive und negative Seiten. Ich werde oft gefragt ob ich es schade finde, daß es für uns so gut wie keine Sponsoren und keine Preisgelder gibt und ich muß sagen: ich mag es, so wie es ist, denn auf diese Weise geht es eben nicht um Geld. Wir hoffen sehr, daß es uns gelingt einen positiven Umgang mit der Unterwasserwelt zu vermitteln. Manchmal klappt das, manchmal nicht - ich habe großes Glück, diese Dinge erleben zu dürfen. Herzliche Grüße!
Janine Ebs
Janine Ebs Vor 2 Monate
Was der menschliche Körper alle schaffen kann, wenn man ihn nur dementsprechend trainiert. Respekt 👍🏻
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Es sind wirklich erstaunliche Dinge möglich - für jeden!
ॐ Namasté Belinda ॐ
Sie ist eins mit dem Element Wasser (Atlantis) .....
ॐ Namasté Belinda ॐ
+Anna von Boetticher oh ich habe es mit dir Gefühlt , ich fühle mit dem Menschen (mit Atmung :-) ) <3 Danke für Dein Sein :-)
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Dieses Gefühl von eins sein mit dem Ozean ist mit das schönste am Apnoetauchen.
Julia Exeler
Julia Exeler Vor 2 Monate
Wow! Extrem spannendes Thema! Ich betreibe seit einem Jahr Mermaiding in einem kleinen Schwarm im Münsterland und hoffe ich kann irgendwann auch etwas länger unter Wasser bleiben zum Spaß, für Auftritte und Fotoshootings! Wahnsinnig tolle Bilder und vor allem eine inspirierende, sympathische Frau! Ein neues Vorbild gefunden! Ich habe diese Doku jetzt schon 3-mal hintereinander gesehen, und die Aufnahmen sind einfach fantastisch! Weiß zufällig jemand wie der Bananenkuchen komplett geht? Ich würde den unglaublich gerne zum nächsten Tauchen mitnehmen!
Julia Exeler
Julia Exeler Vor 2 Monate
+Anna von Boetticher Vielen Dank! Habe den Kuchen direkt ausprobiert und er ist super lecker!
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Der Bananenkuchen ist ganz einfach: 4 Bananen, drei Eier, 200g Mandel- oder Haselnussmehl, ca 2 Teelöffel Backpulver, wenn man möchte, kommen Blaubeeren oder Himbeeren mit rein. Die Bananen und Eier in einem Mixer oder mit einem Pürierstab verquirlen, das Nußmehl und Backpulver unterrühren. Der Teig sollte sich leicht rühren lassen aber nicht flüssig sein, je nach dem, wie reif und groß die Bananen sind und wie groß die Eier kann es sein, daß man noch etwas mehr Nußmehl dazu geben muß, also mehr kaufen! Im Ofen backe ich ihn bei 150-160 Grad für 40-45min, hängt vom Ofen ab, einfach backen bis der Kuchen schön braun ist. Herzliche Grüße!
alrighty then
alrighty then Vor 2 Monate
das sieht nach einem sehr tollen, besonderen sport aus. nur die konkurrenz-geschichte, die leute zu risikobereit macht, macht das ganze dann sehr gefährlich und abgefuckt.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Ja man muß wissen, wann es genug ist! Glücklicherweise sind trotz der schlimmen Bilder schwere Verletzungen oder gar der Tod bei uns extrem, extrem selten, vorausgesetzt, man taucht niemals alleine. Herzliche Grüße!
Fluffy Puffy
Fluffy Puffy Vor 2 Monate
Die Aufnahmen sind magisch. Da bekomme ich total Lust zu tauchen, es sieht alles so magisch und faszinierend aus... Ich darf leider nicht so tief tauchen 🙁
Hunde Freund
Hunde Freund Vor 6 Tage
Warum, hast du gesundheitliche Einschränkungenen?
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Freut mich, daß Ihnen die Aufnahmen gefallen haben!
Danny S.
Danny S. Vor 2 Monate
Klasse und beeindruckende Frau. Auch muss man sagen, dass sie unglaublich gut aussieht. Einfach wow.
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Vielen Dank! :-)
Love Yourself
Love Yourself Vor 2 Monate
Wow, tolle Unterwasseraufnahmen 😍
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Das Lob für diese Aufnahmen gebührt Daan Verhoeven, der mich übrigens auch mit einem einzigen Atemzug filmt!
Sta Doner
Sta Doner Vor 2 Monate
Wär mal ne mutivation mitm rauchen aufzuhörn
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Gute Idee! Herzliche Grüße!
Melina D.
Melina D. Vor 2 Monate
Sie klingt voll wie eine Raucherin.
Helena B
Helena B Vor 2 Monate
Dieses Video mit submechanphobie und bathophobie zu schauen war so ziemlich die klügste Entscheidung meines lebens. *man beachte die Ironie
Helena B
Helena B Vor 2 Monate
Anna von Boetticher schön dass du geantwortet hast! Ja du hast recht durch solche Sachen muss man einfach durch, solchen Momenten muss man sich halt immer wieder stellen ):(
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Manchmal muß man sich eben seinen Herausforderungen stellen - man weiß nie, wann es einen erwischt - da will man ein harmloses Video kucken und bähm! Der Horror. Mich erwischt es ständig, denn ich mache sogar bei James Bond Filmen die Augen zu :-) Herzliche Grüße!
NinjaSoftaa _09
NinjaSoftaa _09 Vor 2 Monate
Was macht man gegen den Druck im Ohr? So tief kann man ja gar net tauchen ohne Druck oder?
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
+NinjaSoftaa _09 die Nase fest zuhalten und dann mal versuchen "T" "T" "T" zu sagen.
NinjaSoftaa _09
NinjaSoftaa _09 Vor 2 Monate
+Anna von Boetticher danke für die Antwort und wie mach ich das mit der Luft. Ich muss in der Schule auch tauchen und hab starke Probleme mit den Ohren
Anna von Boetticher
Anna von Boetticher Vor 2 Monate
Man muß Druckausgleich machen - von innen sozusagen Luft ins Ohr drücken.
Hanna
Hanna Vor 2 Monate
Schade dass in solche Sportarten kaum Geld gesteckt wird. Hauptsache Motorsport und Fussball
Julia Oe
Julia Oe Vor 2 Monate
Hanna vielleicht auch gut so. Sonst wäre der Sport sicherlich nicht mehr so entspannt wie bei den zwei Freundinnen, sondern eher so gefährlich/stressig wie bei den Chinesen... Irgendwann verdrängt der Leistungsdruck dann den Spaß und das Lebensgefühl! :)
Hanna
Hanna Vor 2 Monate
Alleine beim Gedanken 6 Minuten die Luft anzuhalten werde ich schon fast ohnmächtig
Nächstes Video
JRE MMA Show #62 with Brendan Schaub
2:24:54