Dunkel

Der versammelte Trab mit dem jungen Pferd - Jean Bemelmans in Hannover Teil 2b | Die Alten Meister

REITTV
Abonnieren
Aufrufe 54 081
81% 175 41

Das junge Pferd im Video wehrt sich bei der Versammlung im Trab. Der Alte Meister Jean Bemelmans gibt Tipps, wie man entgegenwirken kann.
Teil 2a: de-vid.com/video/video-LLw92Zoll1o.html
Teil 2c: de-vid.com/video/video-3Xs-3-_8YHw.html
---------------------------------------------------
Tolle Marken wie Uvex und Spooks solltest du dir auf jeden Fall genauer anschauen, nämlich hier:
bit.ly/2cowtNL **
Visit us:
facebook.com/REITTV
www.REITTV.de
** Affiliate Links. Das heißt das der über die Links generierte Umsatz je nach messbaren Erfolg bezahlt wird. Ihr könnt euch die Produkte natürlich auch gerne woanders kaufen :) Der Link ist lediglich ein Vorschlag, damit ihr euch das Produkt mal anschauen könnt.

Tiere

Am

 

11 Jun 2014

PferdeReitenReitsportREITTVReiten lernensüße PferdeSpringreitenHorsesEquestrianPferdesportjunge pferde ausbildenpferdeausbildungdressurausbildungpferd versammelnjunges pferd versammelndie alten meisterjean bemelmansdressurstundedressurreitendressurlehrgangversammelter Trab

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 40
L B
L B Vor 3 Monate
Unglaublich tolles Pferd mit viel Potenzial, leider eine schlechte Reiterin und ein schlechter Trainer. Die Reihe gefällt mir gar nicht und von dem Mann habe ich Lustigerweise noch nie was gehört 🤭
Steph Anie
Steph Anie Vor 2 Monate
L B ...das liegt an Dir, nicht am Trainer.
Zanny Zanny
Zanny Zanny Vor 10 Monate
Boor das würd mich ja furchtbar nerven und nervös machen, seine hektischen schnellen Wiederholungen die ganze Zeit. 😂
ösi unter breissn
Manchmal frag ich mich ob Reiter noch ohne Sporen und Gerte reiten können.
rebekah wing fangirl
Seht ihr wie viel Schaum das Pferd hat. Seht ihr die Sporen. Seht ihr das leid des Pferdes. Seht ihr den schmertzen das dieses Pferd hat
Charlotte Wagner - Klassische Reitkunst
Interessant anzuschauen. Ganz objektiv betrachtet, wehrt sich das Pferd gegen die Hand und scheint, das Gebiss nicht zu akzeptieren. Hier sollte man wirklich nach den echten Alten Meistern vorgehen und mit Abkauübungen und der Arbeit an der Hand das Vertrauen zum Gebiss aufbauen. Schon in der Lösungsphase zieht die Reiterin den Pferdekopf mit zurück- und nach unten wirkenden Händen hinter die Senkrechte. Das ist keine echte Dehnungshaltung. Auch interessant, sich die Lehrstunden bei Klaus Balkenhol zu solchen Reiter-/Pferdpaaren anzuschauen, der diese Haltung als Demutshaltung bezeichnet, womit er völlig recht hat. Einfach mal weg mit der Hand. Mit diesem Pferd und dessen Reiterin schon an der Versammlung zu feilen, ist nicht zielführend. Zurück zur soliden Basisarbeit! Im Sinne des Pferdes!
Esther Fleck
Esther Fleck Vor 2 years
Pferde müssen nich besiegt werden..... Reiten ist ein Miteinander und kein Gegeneinander.....
PlayWithOreo
PlayWithOreo Vor 2 years
Ach wow, der braucht sich nicht wundern dass, das Pferd hin und wieder etwas am Rad dreht, is ja nicht so das er in ein Mikro spricht oder so, nene. Es reicht vollkommen aus wenn er das nur 1 mal sagt und nicht gleich 7 mal. Ich habe meine eigenen Pferde auch nicht gezwungen wie in dem Video, ich hab das vertrauen gewonnen und so geht das und nicht gegen den Willen des Pferdes arbeiten. Meine Pferde folgen aufs Wort und das hab ich geschafft ohne mein Pferd zu zwingen.
Das Reitteam
Das Reitteam Vor 2 years
Mir gefällt die Grundeinstellung nicht. Ich will mein Pferd nicht besiegen sondern für mich gewinnen. Herr Bemelmans sieht warum das Pferd sich wehrt "Du sitzt über dem Pferd, nicht im Pferd". Warum nicht die Gewichtshilfen der Reiterin korrigieren anstatt von dem Pferd zu verlangen zu erraten was die Reiterin will, obwohl die Hilfen der Reiterin das dem Pferd nicht korrekt sagen was es soll?
karo Josephin
karo Josephin Vor year
Das Reitteam sehe ich genau so !!! ich möchte das mein Pferd mir vertraut und es wehrt sich ja nicht ohne Grund vieleicht hat es ja Schmerzen oder ist verspannt und dann kann mann es nicht einfach in eine Position zwingen wo es vieleicht Schmerzen bei hat
Domemic Pache
Domemic Pache Vor 3 years
Der Unterricht ist Super! Da lernt man wenigstens noch was und bekommt das Pferd konsequent nach Unten! ! Ach an euch KLUGSCHEISSER der mann hat in der Ausbildung garantiert mehr Erfahrung als ihr auf einem ausgebildeten Pferd kann jeder reiten !!! Erstmal besser machen ! UND WER DER MEINUNG IST DAS DAS PFERD MIT ROLLKURPRINZIP AUSGEBILDET WIRD LIEGT BISSL FALSCH DENN DAVON IST IN DIESEM VIDEO NIX ZU SEHEN!!! Informiert euch erstenmal was das überhaupt ist!! Das Pferd wird vorbildlich geritten ! ICH HÄTTE DAS PFERD ETWAS TIEFER EINGESTELLT UND WENIGER SPOREN UND AN MACHEN STELLEN DIE GERTE EINGESETZT!
No Name
No Name Vor 2 years
wir brauchen auch keine gerte und sporen oder so, haben ein normales olivenkopfgebiss. und "ein pferd was den kopf unten statt oben hat rennt nicht los" (unter unten mein ich vorwärts abwärts) stimmt schon, kann ich aus erster hand bestätigen
No Name
No Name Vor 2 years
ich selbst reite sein ca. 1 jahr eine jungstute sie ist 7 und wurde mit ca 5 eingeritten (isländer) wir hatten in der zeit einige probleme (wenn es dunkel wurde und ich auf dem platz oder im gelände war, ist sie immer durchgegangen, man konnte sie nicht mehr kontrollieren, ist sogar mal über den zaun gesprungen, mit mir), wo ich schon überlegt hatte sie wegzugeben. obwohl sie ein mega gangwerk hat (wird erst später eingetöltet, hat noch nicht viele muskeln) und super schmusig ist. zum glück gab mir mein RL einen endscheidenen tipp: reit sie am anfang und am ende LANGE vorwärts- abwärts in allen gangarten, teils mit hingegebenen zügeln insbesondere im galopp. zur arbeitsphase vieleicht 10-15 min zügel aufnehmen und lektionen (schenkelweichen und co) üben und dann wieder abreiten. so hab ich auch gelernt von zügel unabhängiger hilfen zu geben da man trotzdem bahnfiguren reiten. jetzt klappts so gut dass wir nur noch kurze pausen machen. aber ich finde schon dass die pferde zu tief eingestellt sind.
Jay Nedi
Jay Nedi Vor 3 years
Ich finde das Video ein gutes Beispiel für gelungenen Unterricht. Natürlich kann der Trainer nicht alle Fehler auf einmal korrigieren. Aber man sieht, dass er die wesentlichen Knackpunkte des Reiter-Pferd-Paares erkannt hat: die Geduld der Reiterin und deren Timing in der Hilfengebung. Das Pferd wehrt sich meines Erachtens, weil sie zum Teil zu grob einwirkt und gleichzeitig nicht schnell genug Druck rausnimmt und dem Pferd so zeigt, welche Reaktion erwünscht ist. Bemelmann leitet sie hier sehr gut an und schafft es so, schwierige Situationen positiv zu lösen, die bei dem Paar zuhause vermutlich immer eskalieren. Diese Arbeit ist viel wichtiger als die hier diskutierte Arbeit an der Halshaltung: die beiden auf einen Weg derTeamarbeit zu bringen. Und das schafft Bemelmann m.E.
Lea Huber
Lea Huber Vor 4 years
Ich finde das man sehr hat mit dem Pferd umgeht. Aber klar wie er sagt mit tief einstellen, also Rollkur und Kraft macht mein junges Pferd gefügik.... Es ist schon traurig das man Pferde so reitet!
alice.
alice. Vor 3 years
+Doreen Monaca Danke. Der Begriff des tiefen Einstellens ist mittlerweile traurigerweise so negativ behaftet, dass alle immer sofort aufschreien, sobald er erwähnt wird. Dass ein Pferd mit Giraffenhals dabei genauso ungesund läuft, scheint aber niemanden zu interessieren. Und wehe das Pferd kommt auch nur eine Sekunde hinter die Senkrechte, der böse Reiter, der sein Pferd gymnastizierend reiten will... Tief einstellen heißt nicht sofort "zu tief" einstellen, heißt eben nicht sofort "Rollkur", heißt nicht sofort "gefügig machen". Die Pferde, die ich reite, arbeiten alle gern mit dem Kopf unten und in Anlehnung und bekommen auch zwischendurch immer wieder etwas mehr Zügel, woraufhin sie sich entspannt und locker dehnen und die Nase nach vorn geben. Pferde, die aus Zwang mitarbeiten, fühlen sich anders an...
Doreen Monaca
Doreen Monaca Vor 3 years
Das mit dem "tief einstellen" war so gemeint, dass man erst mal anfängt, das Pferd in Anlehnung mit Tendenz zu Vorwärts Abwärts reitet, damit es erstmal Ordentlich über den Rücken geht, anstatt sofort in Aufrichtung zu reiten.
Alina Korolda
Alina Korolda Vor 4 years
Besser *
Alina Korolda
Alina Korolda Vor 4 years
Tut nicht so als könntet ihr das marie
Nele28
Nele28 Vor 4 years
"Stellen Sie ihn erstmal tiefer ein, damit Sie ihn erstmal über den Rücken kriegen" Traurig, dass so viele Leute immer noch nicht verstanden haben, dass durch den schwingenden Rücken automatisch die richtige Kopfhaltung kommt. Und es nur durch vorne ziehen keinen schwingenden Rücken und kein zufriedendes Pferd gibt. Zeigt dieses Pferd hier ja mehr als deutlich...
Das Reitteam
Das Reitteam Vor 2 years
Wenn ich könnte würde ich für deinen Kommentar mindestens zehn Likes geben.
LunaticRave
LunaticRave Vor 4 years
Soweit ich weiß ging es darum, dass das Pferd den Kopf unten haben soll damit die Reiterin überhaupt auf das Pferd einwirken kann. Wenn Pferde den Kopf hochreißen drücken sie auch automatisch den Rücken durch. Ist der Kopf einmal oben hat der Reiter keine Chance mehr das Pferd zu biegen, abzuwenden wenn es sich wehrt, das heißt es kann buckeln steigen usw. Ich spreche aus Erfahrung. Kopf unten, Kontrolle. Kopf oben, keine Chance. Deswegen werden viele Pferde in Rollkur geritten, sie hanen einfach keine Chance sich zu wehren, so wie Totilas, der aber seit neusten angefangen hat sich doch zu wehren und deswegen hört man nicht mehr viel von ihm.
85Juna93
85Juna93 Vor 4 years
Wo bitte ist das versammeln, wenn der Reiter nur noch am inneren Zügel hängt und ein komplett verspanntes Pferd unter sich hat? Ich finde es so traurig, das die Reiterei nur noch darum geht den Kampf zu gewinnen und jegliche Widerstände durch Druck zu brechen... Schert es irgendjemand warum das Pferd sein Unwohlsein äußert?
Becci2509
Becci2509 Vor 4 years
Ich glaube, dass das wehren daher kommt dass die Pferde es einfach noch nicht kennen und dann vlg überfordert ist. Auch natural horsemanship Leute sagen dass man in manchen Situationen auh mit Druck arbeiten muss. Außerdem zieht die Reiterin nicht am Zügel sondern hält die Verbindung konstant. Das macht sie sehr gut. An Zahnproblemen wird es wohl nicht liegen jedes normale Pferd ist regelmäßig beim Zahnarzt.
85Juna93
85Juna93 Vor 4 years
Ich finde es sehr schade, dass nicht hinterfragt wird, weshalb die Pferde sich wehren. Es kann so viele Gründe dafür geben. Es muss auch nicht am Reiter liegen, sondern im Zahnwechsel können Jungpferde vor Schmerz durchdrehen - da ist viel Zügeleinsatz meiner Meinung nach nicht angebracht. Wenn ein Pferd sich wehrt, hat man es überfordert. Gehorsam ist ja eine Sache, aber in diesem Video lernen die meisten nur, dass sie Widerstände auskämpfen müssen...
Becci2509
Becci2509 Vor 4 years
Das wird hier eindeutig mit einer akzeptablen Druckstärke gemacht. Du willst mir ja nicht erzählen, dass du mehr Ahnung hast als der "alte Meister", oder? Ich mein er wird es schon wissen und das Pferd ist noch jung, da ist das nun mal so, dass die sich noch wehren, aber dann schnell merken, dass es viel besser für sie ist wenn sie es nicht tun.
xXMinpinLoveXx
xXMinpinLoveXx Vor 4 years
Die Reiterin hackt ja dauerhaft auf das Junge Pferd ein. .. aua!
Becci2509
Becci2509 Vor 4 years
Etwas sehr treffendes meiner Meinung nach: www.harriet-jensen.de/halsringe-und-kandaren/ Wenn ich das hier nicht so gut ausdrücken konnte sry. Aber sie trifft es gut.
Becci2509
Becci2509 Vor 4 years
Sry vlt hab ich mich falsch ausgedrückt, aber der einzige Grund warum ich hier schreibe ist, dass unter allen Videos kommentiert wird dass Sporen in dem Video falsch benutzt werden. In diesem Video speziell sieht man, dass die Reiterin die Sporen oft benutzt was aber nicht gleich heißt dass sie dem Pferd wehtut oder ähnliches. Außerdem haben beide Personen im Viereck mehr Erfahrung als ich und ihr. Außerdem sage ich zu Jan (...) nicht ja, amen sondern überlege mir was ein so erfahrener Reiter damit sagen will. Was anderes macht ihr ja auch nicht oder? Ihr schaut in Büchern nach, das mach ich auch und ich bin mir ziemlich sicher dass auch Jan (...) ein Buch (mit) geschrieben hat.
xXMinpinLoveXx
xXMinpinLoveXx Vor 4 years
+itistimeforgallopingRGxx haha sorry aber besser gehts echt nicht mehr :'D du hast einfach den sinn des sporens nicht verstanden der ist nicht zum treiben da! :D .. lern einfach mal ein bisschen über das was du da als dein Wissen ausgibst lernen. Bitte hör auf hier zu kommentieren ich will hier keinen Streit . Aber du solltest wirklich mal ein bisschen nachlesen
Becci2509
Becci2509 Vor 4 years
+Chiara Holzer Am besten lassen wir die Beleidigungen einfach weg ok? Wenn man die Sporen ans Pferd legt, liegt die Wade automatisch auch mit an, die Ferse nicht... Sporen sind einfach dafür da um eine feinere Hilfengebung geben zu können. Und der Reitlehrer in der Mitte hat ja auch nicht gesagt, dass sie ihre Sporen vorsichtiger einsetzen soll. Und er wird es wohl wissen?!
Chiara Holzer
Chiara Holzer Vor 4 years
Sorry aber ich glaube eher dass du keine Ahnung hast :'D Man treibt ja nicht mit der Ferse sondern mit der Wade :D +itistimeforgallopingRGxx
Celine S
Celine S Vor 4 years
Ich finde Bemelmans macht wahnsinnig guten Unterricht! Nur die Reiterin treibt mir zu viel mit den Sporen...
Beauty Pitsches
Beauty Pitsches Vor 4 years
Lol, weil ich Pferde Liebe EE>
Selina Jortzik
Selina Jortzik Vor 4 years
Ich würde mich fragen warum das Pferd sich wehrt mit Kopf hochziehen...
MarieVA
MarieVA Vor 4 years
Weil er noch jung ist:-) macht mein Pony auch der ist erst ein halbes Jahr unterm Sattel und der wehrt sich auch manchmal noch gerne
Mari
Mari Vor 4 years
Richtig gut und sehr pferde freundlich erklärt
missouri dreamhorse
echt schönes pferd
Nächstes Video
French Toast
Vor 6 Tage
Pferd trabt
Vor 8 years