Dunkel

Die langen Schatten der Vergangenheit | SWR Nachtcafé

SWR
Abonnieren
Aufrufe 263 136
100% 1 800 0

Am

 

17 Mai 2022

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 368
Saskia
Saskia Vor 3 Monate
Ich bewundere sehr den Mut der Gäste, vor allem des Bankangestellten. Der solch intime Dinge, wo sich Menschen gerne drauf stürzen um zu verurteilen, öffentlich erzählt um anderen Mut zu machen! Beeindruckend.
Monika
Monika Vor 2 Monate
@Ef DeEl genau das macht den Moderator aus: er verurteilt nicht. Das macht Herrn Steinbrecher zu einem bewundernswerten Moderator.
abcd
abcd Vor 3 Monate
@Sufimara Was hat das Eine mit dem Anderen zutun? Im Nachtcafé kommen Menschen unterschiedlichster Couleur zu Wort, welchen man wertfrei und respektvoll begegnet. Das Nachtcafé ist hier nicht das Problem (und hat auch nichts an Qualität eingebüßt) sondern Ihr realitätsfernes Weltbild.
Ef DeEl
Ef DeEl Vor 3 Monate
Für mich ist Herr Handlos ein Narzisst in Reinform! Besonders auffällig ab 28:38, wo er beschreibt, wie unbedingt perfekt er nach außen wirken wollte (das Ansehen war ihm ja das Allerwichtigste); und ab 43:30, wo er ganz stolz (eingebildet?) erzählt, wie toll ihn seine alten Nachbarn doch finden und wie er eine neue Frau fand. Absolut auffällig finde ich auch die Art und Weise, wie er seine Geschichte erzählt: Ein ständiges Geiern nach Aufmerksamkeit! Ständig schaut er sich in der Runde um, um damit sicherzustellen, dass ja jeder interessiert zuhört und dass er ja jeden von seiner Ansicht überzeugen kann! Widerlich! Ebenso dieses ständige Benutzen von "man" statt "ich". Ich denke, damit möchte er sich von dem distanzieren, was er gemacht hat. Möglicherweise auch bagatellisieren? Für mich total unglaubwürdig, dieser Mann, er nutzt das Nachtcafé meiner Meinung nach zur reinen Selbstdarstellung.
Mira Susann
Mira Susann Vor 3 Monate
Toller Moderator und😍 herrlich ohne Publikumslärm
polly tubes
polly tubes Vor 3 Monate
@Frau Waltraud Ich habe nun das Meiste gelöscht; nur zur Info:-)
polly tubes
polly tubes Vor 3 Monate
@Frau Waltraud Was ist daran süß?:-D
Frau Waltraud
Frau Waltraud Vor 3 Monate
@polly tubes Süss, - Kristin!
Michaelneiss
Michaelneiss Vor 3 Monate
Eine unglaublich empathische Runde, bei der sich die Gäste gegenseitig stützen.
Maria Ertl
Maria Ertl Vor 3 Monate
Ich wünsche der jungen Frau mit Long Covid, dass sie wieder ganz gesund wird und zwar von ganzem Herzen.
Amber
Amber Vor 3 Monate
@Bexx Auf keinen Fall:-(
lulutier71
lulutier71 Vor 3 Monate
@Fla mingo Es nur am Nicht -Fieber-Unterdrücken fest zu machen ist zu kurz gegriffen. Zu lange zu hoch Fieber kann auch schwer schädigen. Sie ist ja Krankenschwester und kennt sich sicher aus wann man das Fieber besser senkt und wann nicht. Ich habe mein Fieber nicht unterdrückt und trotzdem Long Covid mit den selben Folgen bekommen.
lulutier71
lulutier71 Vor 3 Monate
@rita könes ich habe auch Long Covid . Viele von uns haben ME/CFS entwickelt so wie du wahrscheinlich von Influenza. Es tut mir Leid, dass du nicht die Aufmerksamkeit und Hilfe bekommen hast du für deine Krankheit gebraucht hättest. Aber wir Alle von Long Covid ME/CFS Betroffenen hoffen dass die Forschung die jetzt betrieben wird ALLEN Betroffenen zu Gute kommt auch dir.
Katharina Wasauchimmer
Ich finde es sehr mutig von dem ehemaligen Bankangestellten darüber so offen zu berichten. Gleichzeitig erschreckt mich zutiefst, dass dieser systematische Betrug erst nach 10 (!) Jahren einer (anderen) Bank aufgefallen ist. Wahnsinn.
Elke G.
Elke G. Vor 3 Monate
Was mir gefehlt hat, waren Worte wie „dankbar“ von ihm. Dankbarkeit und Demut ist für uns alle so wichtig - das zu fühlen und auszusprechen, authentisch zu leben.
MHZ
MHZ Vor 3 Monate
Ich habe den Eindruck, der ehem. Bankangestellte hat nicht wirklich realisiert, dass er der Gemeinschaft geschadet hat. Sein Handeln gegenüber der Familie, das ist merkbar, dass er einen neuen guten Weg versucht. Trotzdem: es müssen viele lange Zeit hinweggesehen haben - auch die Bank, der Arbeitgeber !
Astrid Weckert
Astrid Weckert Vor 3 Monate
Wie immer ist das Nachtcafe die beste Sendung ueberhaupt. Auch Wieland Backes hat das wunderbar gemacht. Michael Steinbrecher toppt mit seiner Empathie seit Jahren diese Sendung. Es waren wieder sehr interessante Gespräche und Schicksale dabei, die mich sehr ergriffen haben. Da gehoert eine riesige Portion Mut und Kraft dazu. Danke den Gaesten dafür. Die Geschichte des Herrn Handlos war herausragend. So viel Mut ist selten. Ich hoffe, dass er mit der 2. Chance wieder voll ins Leben findet. Die Partnerin hat er ja gefunden dafür. Dass seine Heimat ihn unterstützt, ist ehrenwert. Ich wuensche allen Gästen für die Zukunft alles Gute und viel Kraft und der jungen Dame, dass sie bald wieder gesund wird wie zuvor. Nur niemals die Hoffnung verlieren, ich spreche aus Erfahrung.
MHZ
MHZ Vor 3 Monate
@R.J. R.J. Auf den Punkt gebracht!
R.J. R.J.
R.J. R.J. Vor 3 Monate
@stell4you Also ich finde das Michael Steinbrecher viel einfühlsamer mit seinen Gästen ist als Wieland Backes. Wieland Backes hat seine Gäste auch niemals ausreden lassen. Herr Steinbrecher ist der beste Moderator im deutschen Fernsehen.
Astrid Weckert
Astrid Weckert Vor 3 Monate
@stell4you 👎👎🤐🤥😴
stell4you
stell4you Vor 3 Monate
Ich fand den Gründer Backes besser. Auch mal Humor, nicht immer so melodramatisch und nicht bei jedem Gast der gleiche Spruch. "Aber fangen wir doch von vorne an" 🙄
chrissiebabe234
chrissiebabe234 Vor 3 Monate
Sehr mutig von Herrn Handlos, man nimmt ihm ab, dass er einen anderen Weg gehen will. Was mich persönlich allerdings wundert ist, dass Männer mit einem derartigen Themenkomplex immer wieder neue Partnerinnen finden. Ganz tolle Sendung!
Diana Kraus
Diana Kraus Vor 3 Monate
so ein einfühlsamer TOP Moderator ; bei so einem sehr sensiblen Thema ! TOP SENDUNG mal wieder 👍🏻weiter so bitte ,,,,,
Ena 710
Ena 710 Vor 3 Monate
Ja und vorallem was mir total gefällt er kamelt nicht ständig und unterbricht durch unqualifizierte Kommentare alla Markus Lanz 🤢❤
Barbara Perr
Barbara Perr Vor 3 Monate
Wie immer tolle Sendung! Habe das Nachtcafé zufällig auf DE-vid entdeckt und schaue es jetzt regelmäßig. Seit geraumer Zeit geistert mir auch ein Themenvorschlag durch den Kopf: "Nomen est Omen - mein Name, Fluch oder Segen?"
Van Damme
Van Damme Vor 3 Monate
Großen Respekt an Maik das er so offen in der Öffentlichkeit drüber redet.
Vater Goriot
Vater Goriot Vor 3 Monate
Danke an alle Gäste, die mutig über ihre bewegenen Schicksale berichtet haben.
Kastanie
Kastanie Vor 3 Monate
Wow .. Ich bin beeindruckt … wie menschlich, friedliebend, tiefgründig, feinfühlig, akzeptierend, ermutigend man mit schwerwiegenden Lebensereignissen umgehen kann und wie man mit gutem Gespür Menschen, die verwerfliches getan haben, verwerflich deshalb weil sie anderen Schaden zugefügt haben, trotzdem wieder begegnen kann Diese Sendung war sehr aufklärend! Alle Beteiligten haben unschätzbar wertvolles von sich preisgegeben und die Moderation war super, besonders dieses mal mit Einbezug gegenseitiger Dialoge. Die Empfehlungen des Philosophen finde ich sehr konstruktiv und hilfreich: Immer die zweite Chance nutzen !! Schicksal ist, wenn es nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. IN unserer Kultur hat hartes Schicksal keinen Platz und ist daher soo wenig akzeptabel! Was ja so viel heißt wie: lebe und liebe dein Leben jetzt … es gibt nichts aufzuschieben
Eva Doe
Eva Doe Vor 3 Monate
Diese Sendung war sehr interessant 🤗 ich wünsche allen Gästen alles Liebe und Gute ♥️ und Gottes reichen Segen.
Be Magic -  Silent Subliminals
Wie schön und einfühlsam diese Gesprächsrunde ist. Danke für den wertvollen Beitrag...
Symbolsysteme
Symbolsysteme Vor 3 Monate
Ich habe - wie viele andere - auch schon einige Menschen verloren. Aber es ist etwas ganz anderes, wenn ein Mensch verschwindet und man nie genau weiß was mit diesem Menschen passiert ist. Für die Geschwister ist es natürlich auch furchtbar, aber für die Eltern muss es die Hölle sein!
Vanessa Schuh
Vanessa Schuh Vor 3 Monate
Ich markiere mir selbst jede Folge mit einem Daumen hoch, damit ich selbst den Überblick behalte bei so viele tollen Sendungen die ich hier nachsehen kann. Ganz tolle Leistung diese Serie, das bereichert DE-vid für mich persönlich sehr. ☺️😌
Martina Gendut
Martina Gendut Vor 3 Monate
Ein Beitrag, der sich mit aufmerksamkeit verfolgen lies...gute Gespräche, die Interresse weckte🙂..danke fürs hochladen, gerne mehr davon😊👍
David brzoza
David brzoza Vor 3 Monate
Wie immer... TOP TOP TOP. so viel Ehrlichkeit und Mut 😘❤️ Danke an euch.
Gabriela Platz
Gabriela Platz Vor 3 Monate
🙏🙏
Gabriela Platz
Gabriela Platz Vor 3 Monate
,,Gib nie die Hoffnung auf an dich zu glauben??!.
Gabriela Platz
Gabriela Platz Vor 3 Monate
Ich habe auch vor1/12Jahren meinen geliebten Ehemann verloren und versuche wieder den Boden unter den Füßen zu finden,es ist leider ein verdammt schwerer Weg..Meine Hoffnung bleibt bei meinen Kindern und 3geliebten Enkelkindern??Ich glaube wer richtig liebt,braucht eine Ewigkeit??Lieber ,Roland ich vermusse dich so schnerzlich,mir reisst es jeden Tag aufs neu das ❤️💓 Herz heraus.ich hoffe der Schmerz vergeht irgendwann und irgendwie?? Ich werde dich ewig lieben ..In Dankbarkeit deine dich immer liebende Frau Gabriela.
Ria Kurschat
Ria Kurschat Vor 3 Monate
Danke,eine sehr, sehr wertvolle Folge.
Yester- day
Yester- day Vor 2 Monate
Herr Handlos, ich finde Sie Großartig ❤ wirklich: Hut ab, für Ihren Weg und diese Größe und das Sie sich nun vorgenommen haben, es besser zu machen ❤
Zara Ley
Zara Ley Vor 3 Monate
Super Talkshow wirklich 🥰
Anna Epah
Anna Epah Vor 3 Monate
Liebes SWR-Nachtcafé-Team, wieder mal eine sehr spannende und interessante Sendung. Mich würde interessieren, wie ihr die Gäste immer findet? Liebe Grüße!
Jawo Sammadenn
Jawo Sammadenn Vor 3 Monate
@Sufimara Am liebsten hätten die bestimmt geschrieben "Im internationalen Vergleich unerreicht", aber das verbietet denen vermutlich ihre Bescheidenheit... 😏
Maria Gabesan
Maria Gabesan Vor 3 Monate
Mich entsetzt die Dame die meint sie hätte lange nicht begriffen was "aufhängen" und Kot essen (hat sich Schokostreusel vorgestellt) bedeutet. Klar , als 3jährige nicht aber ich habe mit 8 Jahren alle Greueltaten begriffen (und hat mich schwer getroffen weil man als Kind mehr Gerechtigkeitsbewusstsein hat). Und im Dialog versteht man sie halt lange nicht begriffen. Also so massive Verdrängung entsetzt mich auch.
Alexandra Zaade
Alexandra Zaade Vor 3 Monate
@Ju Ju Ha! Genau mein Gedanke! 😜😂👍
polly tubes
polly tubes Vor 3 Monate
@David Tablet Dass du hier im Forum weiterkommst, glaube ich kaum; wende dich doch direkt an den SWR!
Spezies Spitzkopf
Spezies Spitzkopf Vor 3 Monate
Schöne Folge vor allem ohne den lästigen Applaus
Alexandra Zaade
Alexandra Zaade Vor 3 Monate
Das war eine fantastische Sendung - mal wieder. Vielen Dank dafür!!!!
Marianne Czech
Marianne Czech Vor 3 Monate
Wunderbar wie reflektiert und aufgeklärt Frau hespers ist!
C M
C M Vor 3 Monate
Sehr mutig Herr Handlos! Ich finde es sehr gut dass sie so offen über ihre Geschichte sprechen. Alles gute für sie!!
Barbara Turi
Barbara Turi Vor 3 Monate
Ich vermisse einige Folgen auf DE-vid. Das Nachtcafe ist eine tolle Sendung mit einen tollen einfühlsamen Moderator
Ruth OnMyWay
Ruth OnMyWay Vor 3 Monate
Die Zeit heilt keine Wunden, aber sie hilft den Schmerz ertragen zu lernen. Narben fürs Leben die eben zu einem gehören.
Mary's Comedy Igel-Perser channel
Trauriges Miteinander, doch stützend zugleich, alles Liebe an Alle
Maya M
Maya M Vor 3 Monate
Habe lange in Kanada gelebt und gelernt, dass man eben nie alleine in die Wilderniss geht... viele Leute, nicht nur Junge, unterschätzen die Gewalt der Natur. Tragisch für die Hinterbliebenen über Jahte hinweg und der Vermissten wärend des Ablebens und später für die, die ihn gefunden haben. Und das alles wegen eigener "Unvorsicht".
Kay's Sarah
Kay's Sarah Vor Monat
@1MrsJanuary9 Nichts desto trotz ist bei zweien oder dreien die Möglichkeit höher, Hilfe zu leisten oder zu holen, als wenn man alleine unterwegs ist.
1MrsJanuary9
1MrsJanuary9 Vor 3 Monate
Wenn man von einer Lawine erfasst wird, ist einem meistens auch nicht geholfen wenn man zu zweit oder zu dritt ist. Die Begleiter werden genauso verschüttet wie man selbst.
Waldfee
Waldfee Vor 3 Monate
Es tut gut, Menschen zu sehen, due ihr Leben in die Hand nehmen. Ganz gleich, welche Aufgabe das Schicksal ihnen gibt. Die Erkenntnis/Anerkennung der Realität ist der erste Schritt und macht gedanklich frei. Da der universelle Wertekompass nicht ausgehebelt werden kann. Ein Reset kommt. Von außen oder von innen. Am besten aus einem selbst, dann hat man seine Chance auf ein wirklich glückliches Leben nicht vertan.
andreas mueller
andreas mueller Vor 3 Monate
Bester Experte den ich jemals bei Euch in der Sendung gesehen habe!
Bettina Meichsner
Bettina Meichsner Vor 3 Monate
Der Mann der immer zu den Dominas gegangen ist und Geld unterschlagen hat, Respekt dass er das so öffentlich erzählt. Ich wünsche ihm dass er jetzt ein schönes glückliches Leben hat
Katharina K.
Katharina K. Vor 3 Monate
@kaiserinelisabeth1 so isses. Ich ❤Dich!
kaiserinelisabeth1
kaiserinelisabeth1 Vor 3 Monate
@Alexandra Zaade wenn man nur seine Sicht hört ,andere haben ihren Job durch ihn verloren und das Geld fehlt jetzt dem Steuerzahler.I ch hab eher vor ehrlichen Leuten Respekt die mit Mühe in der jetzigen Zeit ihre Hausrate abstottern und ehrlich bleiben auch wenn ihnen genau diese Bankangestellten den Dispo kürzen würde.
Alexandra Zaade
Alexandra Zaade Vor 3 Monate
Dass er DAS öffentlich sagen kann, nötigt mir auch den allerhöchsten Respekt ab!!! Seine Geschichte ist einfach soo furchtbar, fast unfassbar! Zu schaffen, dies halbwegs zu bearbeiten und nicht wegzulaufen.. WOW!!!!
Freefall INU
Freefall INU Vor 3 Monate
Unfassbar mutige Menschen. Der Banker ein Hollywood Blockbuster.
Sufimara
Sufimara Vor 3 Monate
Die Sätze des Experten 1:27 über die Möglichkeit, sich einfach umfassend und ehrlich informieren zu können, sind sehr aufschlussreich und verwunderlich. Sie treffen im Moment leider nur bedingt zu.
IlluminaAssel
IlluminaAssel Vor 3 Monate
Das mit dem Sinn kann ich nur bestätigen. Während meiner Jugend lebte ich in Einrichtungen des Jugendamts und so hatte ich bald viele Freunde, die ziemlich hart abstürzen und starben. Erst als ich 10 war, starb mein Vater, mit 14 die erste Freundin, die selbst erst 16 gewirden war, bald darauf die nächste und über die folgenden zwei Jahre hinweg, starben weitere 7 die ich entweder wirklich gern gehabt hätte, oder zumindest ein Teil meines direkten Bekanntenkreises waren, sprich tägliche Begegnungen, hesorache usw. In Kombination mit anderen Dingen, die mich sehr belastet haben, waren diese ständigen Berührungen mit dem tit derart junger Leute, wirklich verdammt schwierig und haben mich extrem abgestumpft. Zusätzlich sah ich fast täglich Leute die mal enge Freunde von mir waren, mit heftigen überdosen zusammenbrechen, musste oft helfen sie zu stabilisieren, bis der nit Arzt kam, oder sie davon abhalten im absolut zugedröhnten Zustand slebstmord zu begehen und all dies. Innerhalb eines oftmals extrem unfairen und unsicheren Rahmens, innerhalb dessen man mich mir selbst überließ oder mir gar noch die Schuld für irgendwelche absurden Dinge zuschhob, bzw nicht verhinderte, dass andere Jugendliche dies Taten, weil sie selbst nicht mit alle dem. Klar kamen und es leichter war, diverse Dinge zu ertragebn, indem man einen Sündenbock fand, dem man über abstruse Umwege eine teilschuld geben kann, wie zb dass ich nicht fähig war ein manisch depressives Mädchen von ihren manischen Anfällen zu befreien, was total absurd. Ist. All das und vieles mehr, macht diese Berührung mit dem tot, gerade in so jungen Jahren und ich begreife heute erst richtig, wie sehr mich all diese Dinge noch heute prägen und wie sehr es mich dazu gebracht hat, zb Beziehungen zu dulden, die. Absolut toxisch waren, weil ich eh keinen Sinn mehr sah, mich groß zu wehren. Ich war der Überzeugung, ich würde mein 29 Lebensjahr niemals erreichen, denn schließlich starben um mich her dermaßen viele 13.bis 18 jährige, dass mir. Jedwede illusion über die unverwindbarkeit der Jugend geraubt wurde. Der tot hat diese Macht.. Vor allem wenn niemand da ist, um einem adequat damit umgehen zu lernen. Gerade im Falle einer auch noch vermissten Person, wäre das furchtbar wichtig.
Lilian Rasi
Lilian Rasi Vor 2 Monate
das die knochen vom bruder der blonden dame gefunden wurde grenzt an ein wunder 💫🙏 das genau an dieser stelle das eis und schnee nach so vielen jahren schmilzt und er gefunden wurde ist sehr eindrücklich.. schicksal oder fügung .. gottes werk🙏💫🕊 hoffe er kann bald neben seiner mutter seine ruhe finden..sehr mutig vom herrn über sein doppelleben so offen zu sprechen. schade dass seine jetzige partnerin nicht dazu stehen kann da ihr bild verpixelt ist... ?!
Ka Ha
Ka Ha Vor 3 Monate
Bei einer Therapie hat eine Kombination aus EMDR und Hypnose mir geholfen, mit einem Kindheitstrauma umzugehen. Das half gegen die Flashbacks. Vielleicht hilft das ja auch anderen.
yvonne minkus
yvonne minkus Vor 3 Monate
Der Mann sagt er hätte mit eigenen Händen gegraben und gesucht...war das für sie nicht denkbar das zu machen? Was für ein schlimmer Vorwurf....es wurde mit ausgebildeten Leuten gesucht und die Dame hat ja auch erklärt wie die Natur da ist... So ein Vorwurf an jemand der einen Angehörigen vermisst ist übel
sabine inge meyer
sabine inge meyer Vor 3 Monate
Ich hab es weiter oben schon geschrieben. Man kann ja auch nicht einfach aufhören zu arbeiten. Nicht jeder hat das Geld, um monatelang unterwegs zu sein. Das Leben geht ja für die anderen Familienmitglieder weiter, irgendwie zumindest. Uns hatte die Polizei damals gesagt, wir haben keine Chance meinen Bruder zu finden und sollten schauen, dass nicht alles auseinander bricht. Die Kosten fürs Leben gehen ja weiter. Und ich freue mich für die Familie, dass man ihn gefunden hat. Dann kann man endlich anfangen zu trauern.
yvonne minkus
yvonne minkus Vor 3 Monate
@Silvia Glas es wurde mit ausgebildeten Rettungskräften gesucht!!!!.... In einem unwegsamen Gelände.... Was bitte soll da ein Angehöriger im Schnee selber graben????
MHZ
MHZ Vor 3 Monate
Ich war auch über diese Aussage entsetzt!
MsKankuro
MsKankuro Vor 3 Monate
Schmerzvoll mit dem Bruder.
Barbara Kohout
Barbara Kohout Vor 3 Monate
Es ist wieder eine wunderbare Sendung gewesen. Für mich gab es zwar flashback als Natalie Barth erzählte. Ich bin 2009 ausgeschieden und habe den Kontakt zu meiner ZJ Familie komplett verloren. Ich habe eine Selbsthilfegruppe gegründet mit der wir uns gegenseitig das Verarbeiten ermöglichten. Doch als 2020 meine Mutter im Alter von 100 Jahren verstarb und ich von ihrem Tod erst durch das Nachlassgericht erfuhr, kamen noch viele unverheilte Wunden bei mir zum Vorschein. Es hat mir geholfen, dass ich vieles in meinen Büchern verarbeiten konnte. Mit dem Roman Leben oder Tod, Deine Wahl habe ich ganz besonders die Gründe ermitteln können, warum die Hineingeborenen, oder in ganz jungen Jahren in die Fänge der Sekten geratenen Menschen, es so unendlich schwer haben, die Indoktrinierung zu durchschauen und sich zu lösen.
Artur B.
Artur B. Vor 3 Monate
DIE beste Sendung 2022! Glückwunsch zur Auszeichnung! ;-)
Artur B.
Artur B. Vor 3 Monate
@Rita Horvath Ja, das wird aber nichts ändern, siehe 2021 😊👍🏼
Rita Horvath
Rita Horvath Vor 3 Monate
Aber wir haben doch erst Januar . . . ? 🤔
Silke Kleinknecht
Silke Kleinknecht Vor 3 Monate
Unglaublich die Geschichte von dem Bankangestellten. Krass wie er dieses Doppelleben geführt hat. Ich könnte so was nicht machen da wäre ich viel zu Ehrlich. Ich fand auffällig dass er es sehr aus seiner Sicht erzählt hat. Er hat viele Menschen schwer enttäuscht.
Katharina K.
Katharina K. Vor 3 Monate
Richtig!!! Untragbar! Den sehe ich weder mutig, schon gar nicht als Helden...
Annette Wilde
Annette Wilde Vor 3 Monate
Herr Handlos tut mir wirklich leid. (Es fiel ihm offenbar nicht leicht, so offen zu reden.) Es ist soo schade, dass wir Menschen kaum noch einen Halt in Go❤tt finden; Ihn gar völlig, als vielleicht "Märchengestalt" ansehen? Für mich ist Er reell. Und die Liebe durch Ihn, kann für uns spürbar, tröstlich und hilfreich sein, durch Je❤sus, das Äquivalent Gottes hier, für die Materie. Von wegen: "Märchen"! Nö! Für mich, ist er unser A l l e r Schatz! ❤😊 (Ist ja auch der G r u n d, weswegen er diskreditiert wird!!)
Jawo Sammadenn
Jawo Sammadenn Vor 3 Monate
Was sagen Sie eigentlich zu dem Satz "Werft Eure Perlen nicht den Schweinen zum Fressen hin..."? Was lesen Sie da raus?
Jawo Sammadenn
Jawo Sammadenn Vor 3 Monate
@yvonne minkus Gesundheit! Ist bestimmt nicht einfach, gerade...
Jawo Sammadenn
Jawo Sammadenn Vor 3 Monate
@yvonne minkus Ihre Gedanken hat auch noch nie jemand gesehen...
SEM
SEM Vor 3 Monate
@Stupsi Mieze Strom, Wind und Energie sind doch ganz gut messbar btw...
Eriko Jon
Eriko Jon Vor 3 Monate
Spannendes Thema!
Vintersjäl
Vintersjäl Vor 2 Monate
Mit 30 Jahren neu das Rechnen zu erlernen, wegen Corona. Nicht zu fassen wie unterschiedlich das verläuft, erinnert mich an Russisch Roulette. Ich schau die Sendung gerade selber mit Corona und mein Verlauf ist zum Glück moderat und ich bin so gut wie durch. Schrecklich zu sehen, dass eine wenig ältere Frau solche Folgen davonträgt. Ich wünsche ihr und allen anderen Gäste viel Kraft und Gesundheit. Wie immer eine tolle Sendung mit dem besten Moderator. 🌞
elisabeth meyer
elisabeth meyer Vor 3 Monate
Tolle Menschen….alle.
polly tubes
polly tubes Vor 3 Monate
Bei dieser Folge hat es mich tatsächlich sehr verstört, dass ein Philosoph hinzugezogen wird, um den Gästen ihre Gefühle zu erklären😐🙁
Elisabeth Gradinger
Elisabeth Gradinger Vor 3 Monate
Ich finde ihn toll, er formuliert es so, dass man die Tatsachen auch für sich selbst greifen kann.
polly tubes
polly tubes Vor 3 Monate
@Annette Wilde Na, ja, okay; ich habe mich nach einem Tag inzwischen auch etwas beruhigt🙃
Annette Wilde
Annette Wilde Vor 3 Monate
...och, er ist doch sehr menschlich nachvollziehbar auf die Gäste eingegangen. Okay, auch philosophisch, doch m.A.n. sehr menschlich. ❤😊 (In dem Format (und anderen) ist halt immer ein "Erklärbär/in" vorhanden). Ist doch süüüss... 😉❤
mim meisinger
mim meisinger Vor 3 Monate
Und dann auch noch mit leeren Worthülsen...
Claudia F.
Claudia F. Vor 3 Monate
Wie schön Dr. Wilhelm Schmid.
Judle
Judle Vor 20 Tage
Mutig von Herrn Handlos seine Geschichte zu erzählen. Ich tue mich trotzdem schwer damit, dass er nicht früher nach Hilfe gesucht hat und eine Therapie gemacht hat.
Irene Gloor-Steiner
Irene Gloor-Steiner Vor 3 Monate
👑😇🙏👌👌👌...Wieder eine Supper-Tolle Sendung...die Wahrheit ist IMMER : Man MUSS DAS PROBLEM BEKÄMMPFEN...IN DEM MAN AN SICH ARBEITET...HABE DAS AUCH GEMACHT... 🙏👌🙏😇👍👍👍DANKE FÜR DIE SENDUNG...🙏
Digna
Digna Vor 3 Monate
Gute Sendung!!! Ich verpasse ungern, diese Sendung am Freitag zu vergessen !! Die Geschichte von dem Bankangestellter ist sehr sehr komisch!! Ich bin total sprachlos!!! Dass es so was gibt.. Mehr darf ich mich nicht äußern
MHZ
MHZ Vor 3 Monate
@Sufimara Das hat der Bankangestellte auch nicht bereut, dass er andere geschädigt hat...in dieser Runde, nur dass er sich gegenüber seiner Familie fehlverhalten hat.
Sufimara
Sufimara Vor 3 Monate
Komisch? Mehr sagen Sie nicht dazu? Für mich ist das ein Krimineller, der hauptsächlich andere geschädigt hat. Seinen Auftritt finde ich peinlich - für Ihn selber.
Lucy
Lucy Vor 3 Monate
Eine Sendung, wo einfach alles passt. Aber diese Folge ist grandios!
SWR
SWR Vor 3 Monate
@Lucy Danke! Wir freuen uns sehr über die positive Rückmeldung!
Elisabeth Gradinger
Elisabeth Gradinger Vor 3 Monate
Dr. Schmid bereichert die Runden immer sehr. Würde mir wünschen, jeden Tag Lebenstipps und neue Impulse fürs Mindset von ihm zu bekommen 😃
Sufimara
Sufimara Vor 3 Monate
Wie bitte????
Brigitte Sevin
Brigitte Sevin Vor 3 Monate
Es ist erschreckend, dass die Bank erst nach zehn Jahren misstrauisch wurde. Für mich ist aber viel erschreckender, dass der Banker in diesen ZEHN (!!) Jahren nie zur Besinnung gekommen ist und sich gefragt hat, was er da überhaupt macht!?
Katharina K.
Katharina K. Vor 3 Monate
@MHZ MEHR ALS!!!
MHZ
MHZ Vor 3 Monate
Perfekt auf den Punkt gebracht. Es wurde zwar beim Gespräch erwähnt, es hätte ihm geholfen, wenn früher seine Taten erkannt wären.....- sorry, der Mann hat doch eine Eigenverantwortung, die er nicht wahrgenommen hat. Ich finde dies ebenso erschreckender, andererseits: mehr Kontrollen bei Banken wären mehr als notwendig!
Annette Wilde
Annette Wilde Vor 3 Monate
Liebe Frau Barth, dieser strenge gott, der in Religionen, Gemeinden, Sekte, o. ä. existiert, ist jedenfalls n i c h t mein Go❤tt! M e i n GOTT, den ich anbete, liebe, ist verständnisvoll, liebevoll, so, wie der beste Freund, den ein Mensch an seiner Seite haben, spüren kann. (Bin sehr froh, dass ich Ihn "habe"...)❤😊❤
Willi Bühler
Willi Bühler Vor 2 Tage
Trauma Bewältigung. Als ich bei den Zeugen "ausstieg", da fiel ich in ein tiefes Loch. Ein Therapeut riet mir, alles haarklein aufzuschreiben und mir das Aufgeschriebene jeden Tag vorzulesen, egal wie weh es tut. Und das tat ich. Mit jedem Mal beim durchlesen des Textes wurde das Trauma, die erschreckenden Erlebnisse und enttäuschenden Erkenntnisse, dass man jahrelang belogen und getäuscht wurde, weniger und weniger, und am Ende trat eine Erleichterung, ja sogar Heiterkeit auf. Über die mir zugefügten Verletzungen konnte ich am Ende sogar lachen! Und heute sind sie lediglich nur noch Erinnerungen, die nicht mehr schmerzen. Daraus ist die Auswandererbiografie BEIM RATTERN DER DREHBANK entstanden; ein Buch mit 734 Seiten und 86 Fotos.
Kiki Vol-au-Vent
Kiki Vol-au-Vent Vor 3 Monate
Was mich fast umgehauen hat, ist das Verstossen eines Kindes, das nicht länger den Normen einer Religion entspricht. Wie darf sich das überhaupt eine christliche Religion nennen, wenn von Liebe keine Spur vorhanden ist? Und dann denke ich noch an die meisten Kriege, die aufgrund einer religiösen Vorstellung ausgelöst werden.... Als praktizierende Christin ist mir unverständlich, dass solche Machenschaften immer noch geduldet und möglich sind.
Willi Bühler
Willi Bühler Vor 2 Tage
Trauma Bewältigung. Als ich bei den Zeugen "ausstieg", da fiel ich in ein tiefes Loch. Ein Therapeut riet mir, alles haarklein aufzuschreiben und mir das Aufgeschriebene jeden Tag vorzulesen, egal wie weh es tut. Und das tat ich. Mit jedem Mal beim durchlesen des Textes wurde das Trauma, die erschreckenden Erlebnisse und enttäuschenden Erkenntnisse, dass man jahrelang belogen und getäuscht wurde, weniger und weniger, und am Ende trat eine Erleichterung, ja sogar Heiterkeit auf. Über die mir zugefügten Verletzungen konnte ich am Ende sogar lachen! Und heute sind sie lediglich nur noch Erinnerungen, die nicht mehr schmerzen. Daraus ist die Auswandererbiografie BEIM RATTERN DER DREHBANK entstanden; ein Buch mit 734 Seiten und 86 Fotos.
Kastanie
Kastanie Vor Monat
Auch viele junge Menschen, die den Islam bzw die Glaubensausübung ihrer Familie oder Gemeinschaft nicht mehr so kategorisch ernst nehmen werden aus ihrer Familie verstoßen. Einfach nicht verständlich, dass Regelungen stärker sind als die natürliche Bindung zu einem Kind oder Angehörigen.
Katharina K.
Katharina K. Vor 3 Monate
Sags der Politik und der Hochfinanz plus Waffen Produzenten...
Sabina Hamm
Sabina Hamm Vor 3 Monate
Es stimmt schon der Stachel des Schmerzes bei einem schweren Verlust (völlig unerwartet) verliert seine Kraft man lernt Akzeptanz.... Das ewige im Hamsterrad stecken bleiben passiert nur Unklarheiten
Sabina Hamm
Sabina Hamm Vor 3 Monate
Es hat mir gut getan meinem Onkel im Grab der Eltern beisetzen zu lassen wie er sich gewünscht hatte. Ich zahle es immer noch alleine ab, denn alle Anderen sahen diese Notwendigkeit nicht ein. Es wird so getan als wurde ich für die Verpflichtungen on der Familie nichts tun. Nach seinem Tod konnte ich aber seinen Wunsch nicht übergehen! Ich danke Allen, die mir vertraut und geholfen haben ...
Sabina Hamm
Sabina Hamm Vor 3 Monate
Innerhalb der zwischenmenschlichen Beziehungen in der Familie nicht stimmig sind. Geheimnisse zerstören alles! Frau Barth wirkt so aufgeräumt, denn Sie kennt die Zusammenhänge und kann nach vorne schauen.
petra fassbender
petra fassbender Vor 3 Monate
Interessant 👍
elton f. sahn
elton f. sahn Vor 3 Monate
Ohne Masken lässt sich die Einfühlsamkeit der Teilnehmenden doch viel besser mitempfinden....
Zobi Star
Zobi Star Vor 3 Monate
Irgendwie habe ich den Eindruck, der Bankangestellte hätte munter so weitergemacht, wäre er nicht aufgeflogen.
Katharina K.
Katharina K. Vor 3 Monate
Tjo. Sicher!
maxime
maxime Vor 3 Monate
Großes Dankeschön an Herrn Handlos...für den Mut und die Courage! Wäre schön, wenn er anerkennen könnte, dass Sucht eine Krankheit ist und wie heilsam es für ihn wäre, sich selbst zu verzeihen.
Vornamin Nachname
Vornamin Nachname Vor 3 Monate
Diese Sendung ist wirklich oft sehr, sehr wertvoll für uns hier.Danke!!!!!!!!
Lou
Lou Vor 3 Monate
Liebe Frau Hlusiak, ich kann Ihnen wärmstens das Gupta Programm empfehlen. Ich kenne einige, die damit gute Erfahrungen gemacht haben bzgl. Long Covid bzw. jetzt wieder geheilt sind. Das Programm wurde ursprünglich für ME/CFS und Fibromyalgie entwickelt - lässt sich aber auch auf vieles andere anwenden und in der Gruppe sind viele Neuzugänge mit Long Covid. Ich habe das Programm selber gemacht bzw. praktiziere es immer noch und mir hat es sehr geholfen (bei mir waren die Symptome andere). Ganz liebe Grüße und einen Weg zur Genesung! Luise :)
Monika
Monika Vor 2 Monate
Beeindruckend, wie sich die Dame vom Dogmatismus der Zeugen Jehovas befreien konnte. Ich wünsche ihr von Herzen, dass sie ihre eigene, ganz persönliche Beziehung zu Gott leben kann.
Willi Bühler
Willi Bühler Vor 2 Tage
Trauma Bewältigung. Als ich bei den Zeugen "ausstieg", da fiel ich in ein tiefes Loch. Ein Therapeut riet mir, alles haarklein aufzuschreiben und mir das Aufgeschriebene jeden Tag vorzulesen, egal wie weh es tut. Und das tat ich. Mit jedem Mal beim durchlesen des Textes wurde das Trauma, die erschreckenden Erlebnisse und enttäuschenden Erkenntnisse, dass man jahrelang belogen und getäuscht wurde, weniger und weniger, und am Ende trat eine Erleichterung, ja sogar Heiterkeit auf. Über die mir zugefügten Verletzungen konnte ich am Ende sogar lachen! Und heute sind sie lediglich nur noch Erinnerungen, die nicht mehr schmerzen. Daraus ist die Auswandererbiografie BEIM RATTERN DER DREHBANK entstanden; ein Buch mit 734 Seiten und 86 Fotos.
Alfons Choubek
Alfons Choubek Vor 3 Monate
Papa Benedetto hat seine Vergangenheit auch eingeholt.
Eva Wittmann
Eva Wittmann Vor 3 Monate
Na, da hätt' ich mich an Frau Barths Stelle auch bedankt, als der gute Philosoph sagte: "Ihre Mutter ist an gebrochenem Herzen gestorben."
MHZ
MHZ Vor 3 Monate
@Deborah Diese Frage hat mich ebenso sehr irritiert. Ich schätze an und für sich Herrn Schmidt, aber die Frage ist einerseits absurd und andererseits verletzend!
K M
K M Vor 3 Monate
@Deborah genau, das fand ich auch nicht in Ordnung, ich denke die Familie wird alles ihr mögliches getan haben, um das Unglück des Sohnes aufzuklären.
Eriko Jon
Eriko Jon Vor 3 Monate
Der Bankangestellte spricht leider immer noch in der 3. Person über seine Tat.
MHZ
MHZ Vor 3 Monate
@mim meisinger Ich war fassungslos über die geringe Strafe...und noch dazu vorzeitig entlassen! Ich bemerkte ebenso kein wirkliches Bedauern, sondern nur, dass seine Sado-Maso-Vorliebe zutage kam.....
polly tubes
polly tubes Vor 3 Monate
@Karin Fandrey Ja. Ein wenig befremdlich finde ich das Verhalten und die Äußerungsweise auch:-/
Karin Fandrey
Karin Fandrey Vor 3 Monate
@polly tubes ... ich bin ganz bei dir, wenn Jemand traumatisiert wird ... in seinem Fall vermisse ich den persönlichen Bezug zum Fehlverhalten ... es ist aber nur meine persönliche Ansicht 😉
polly tubes
polly tubes Vor 3 Monate
Das ist auf "Er bezieht es nicht wirklich auf sich." bezogen.
polly tubes
polly tubes Vor 3 Monate
@Karin Fandrey Das sehe ich nicht so. Das "Ich" bedeutet immer eine absolute Konfrontation, das ist nicht leicht. Nahezu jeder verfällt gern in eine Verallgemeinerung, ohne dass die höchstpersönliche Verfangenheit nicht bewusst wäre.
Elena
Elena Vor 3 Monate
Yuhu neue Folge!
sumisu 83
sumisu 83 Vor 3 Monate
Auch juhu :)
Re Nate
Re Nate Vor 3 Monate
😘🦋✨
E. JaY
E. JaY Vor 3 Monate
Das Long-Covid von der Krankenschwester hört sich genauso an wie meine chronische Neuroborreliose mit Lyme-Arthritis.
Sabine
Sabine Vor 3 Monate
Der beste moderator
Emo-Schlank by Brigitte
Die Mutter von Frau Moder-Frei, wusste es in der Zeit ihres Sterbens, denn, sie hat ihren Sohn ganz sicher in dieser Übergangsphase gesehen und ist ihm auf der anderen Seite begegnet. Von daher, braucht sich Frau Moder-Frei diesbezüglich keine Bedenken mehr zu haben, dass ihre Mutter im Ungewissen gegangen ist!
Bianca Maria Samer
Bianca Maria Samer Vor 3 Monate
Zeugen Jehovas: Ich weiß noch, dass mir meine Mitschülerinnen (es waren wohl 3 Geschwister) in der Volksschule total leid getan haben. Kein Geburtstag, kein Weihnachten, kein Ostern, kein gar nichts. Und wir anderen haben unsere Geburtstage gefeiert, und sie saßen immer ausdruckslos (traurig) daneben… Ein Hoch darauf, zum Glück nun Atheist zu sein!!
Jawo Sammadenn
Jawo Sammadenn Vor 3 Monate
"Ein Hoch darauf, zum Glück nun Atheist zu sein!!" ---> Ich bin immer skeptisch, wenn Menschen ihr Glück an einer Ideologie bzw. an einer Weltanschauung festmachen... Agnostische Äußerungen kann ich eher nachvollziehen. 😉
Bianca Maria Samer
Bianca Maria Samer Vor 3 Monate
@Katharina K. "Glaubenssache"
Katharina K.
Katharina K. Vor 3 Monate
Mir auch. Mit Atheismus bist aber auf falscher Seite...
Heide-Marie Fittkau
Heide-Marie Fittkau Vor 3 Monate
Zeit 1:25:50.... naja, eben : die Bürger recherchieren und haben Fragen...
Marie Decosta
Marie Decosta Vor 3 Monate
Natalie ❤️ DANKE
Digna
Digna Vor 3 Monate
Dankeschön für diese Sendung!! Viel kann man lernen!! Der Bankangestellter hat Mut , seine Geschichte zu erzählen!!!
Agnes Pfeffer
Agnes Pfeffer Vor 3 Monate
@Josef Fischer ich finde das sehrwohl mutig, wenn Menschen sogar öffentlich dazu stehen, dass sie Mist gebaut haben, anderen Schaden zugefügt haben und "sich das nicht verzeihen können", aber trotzdem (mit jenen die wollen) offen im Gespräch bleiben wollen. Es würde unserer Gesellschaft sehr gut tun, wenn wir uns unsere Fehler gegenseitig mehr eingestehen, um Verzeihung bitten und auch großherziger damit umgegangen wird, anstatt ihnen das auch noch vorzuwerfen. In diesem Sinne: bitte mehr von solchen mutigen, ehrlichen Menschen!
Sufimara
Sufimara Vor 3 Monate
Das ist kein Mut, das ist Narzismius in höchster Präzision.
Josef Fischer
Josef Fischer Vor 3 Monate
???? wie bitte ? Seid wann sind Verbrecher mutig ?
Annika Auditore
Annika Auditore Vor 3 Monate
Ich hab richtig Schiss vor LongCovid, wenn ich das so höre.
Sufimara
Sufimara Vor Monat
@Charlotte Ihr Kommentar sagt mehr über Sie aus als über diejenigen, die anscheinend unpassende Kommentare schreiben. Wenn Sie genau nachlesen, geht es meist um die Art der Berichterstattung. Solche Berichte finden sich auch zuhauf als Selbstdarstellung in den Printmedien. Über die Frau und ihr Auftreten in dieser Sendung kann sich jeder selbst sein Urteil bilden.
Sufimara
Sufimara Vor 3 Monate
@Sonja W. Danke für Deine Worte. Ebenfalls alles Liebe und Gute!
Frau Waltraud
Frau Waltraud Vor 3 Monate
28.35...dieses ,,Perfektsein" in allen ! Bereichen ist mitunter der Anfang vom Ende. Was wollte er sich beweisen?
Martin 482
Martin 482 Vor 3 Monate
@Frau Waltraud Die Rheinländer sind ein fröhlicher Menschenschlag. Stefan Raab hat wirklich alle aufgemischt, er hat eine große Lücke hinterlassen. Früher habe ich oft Kabarett geschaut, heute fast nur noch Krimis oder interessante Filme. Sitze durch die Arbeit schon viel am PC. Man braucht auch mal ein bißchen Ruhe.
Frau Waltraud
Frau Waltraud Vor 3 Monate
@Martin 482 Gibt ja auch enorm Angebot. Für jeden etwas. Ich vermisse Raab. Mein Zwilling. Unser Humor ist 1:1. Ich liebe die rheinische Mentalität.
Martin 482
Martin 482 Vor 3 Monate
@Frau Waltraud Ja, ist schon krass. Die "großen" Gruppen, Beatles, Stones, The Who höre ich nur sehr selten. Irgendwelche Idole habe ich da nicht. Bin eher in den Nischen unterwegs.
Frau Waltraud
Frau Waltraud Vor 3 Monate
@Martin 482 OK. Ich google mal .... Mir tat es auch um Jo Cocker leid, der Woodstock ,,überstanden" hat. Er war ja in späteren Jahren nur noch Farmer und züchtete Schafe und Ziegen. Auch viel zu früh verstorben....
Lila Samsung
Lila Samsung Vor 3 Monate
Es ist ja schön, dass Menschen hier so viel Empathie entgegengebracht wird, aber vor lauter Mitgefühl darf man auch nicht vergessen, dass man nicht alles ganz unkritisch übernehmen sollte. Die junge Longcovid-Patientin betont schon sehr, wie selbstlos sie immer gegeben hat und wie schwer es ihr als Heldin jetzt fällt, Dinge anzunehmen. Das kann so sein, allerdings spielen das Menschen für gewöhnlich nicht so in den Vordergrund. Auch die Geschichte rund um die permanenten Notarztaufsuche wirkt auf mich fraglich. War die Situation kritisch, die Sauerstoffversorgung nicht ausreichend vorhanden, waren wir in Deutschland Gott sei Dank immer in der Lage, dem Patienten ein Bett zu stellen, und sei es eben durch die Fahrt in ein etwas entfernteres Krankenhaus. Mit Covidbeschwerden mal eben einen Nachmittag lang einweisen und sich "aufpeppeln" lassen? Habe ich so in keinem anderen Fall mitbekommen - kann bei ernsten Auswirkungen auch gar nicht funktionieren. Es ist unvorstellbar, aber es gibt sie, die Menschen, die als Seelenbalsam einfach mal Aufmerksamkeit zu einer nicht vorhandenen Krankheit, Situation, angeblichen Herkunft generieren. Ich wünsche mir daher deshalb in solchen Sendungen eine intensive Recherche und Überprüfung der angegebenen Inhalte, die auch irgendwie an den Zuschauer weitergeben werden.
Annemarie Swoboda
Annemarie Swoboda Vor 3 Monate
Vergebung Vergebung für alle…
fabian schmidt
fabian schmidt Vor 3 Monate
Wir sind keine Massenware, sondern Menschen: Was haltet Ihr vom Fairplay-Rundfunkbeitrag? 18,36 Euro/Monat für den Premiumtarif (derzeit einzige und verpflichtende Option) 5 Euro/Monat für den Basistarif (Nachrichten, Dokus, Radio) 1,50 Euro/Monat für den Spartarif (nur Radio) 0 Euro/Monat für den Nulltarif (Verzicht auf das Angebot von ARD, ZDF, DRadio)
Klaus-Dieter Koch
Klaus-Dieter Koch Vor 3 Monate
Deutschland als Gruppentherapie und Intensivstation ......Gebärstreik gut fürs Klima
Nelli Faust
Nelli Faust Vor 3 Monate
Ich wundere mich nur ein wenig wenn bei Frau Kusiak die Coronaerkrankung wellenförmig verläuft und sozusagen ganz erschreckenderweise noch vorhanden ist, wiso sitzt sie ohne Maske zwischen Menschen??? Beteitschafzsärzte sind es. Notärzte kommen doch eigentlich etwas seltener. Merkwürdig. Echt tolle Sendung. Klar gibt es Vorona, aber durch extrem viele solcher Merkwürdigkeiten, fängt man doch an nachzudenken, warum, warum, warum.
None of your Damn Business
*Bei den Aussagen der Aussteigerin der Zeugen Jehovas fällt mir nur ein: Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten (Virenpolitik) sind rein zufällig.*
Katharina K.
Katharina K. Vor 3 Monate
🤣
None of your Damn Business
@Imanuel *können sie ruhig sein; ist ihr gutes Recht, genau wie meine Meinung!*
Imanuel
Imanuel Vor 3 Monate
Die Zeugen Coronas sind an dieser Stelle empört.
BEonliFe#
BEonliFe# Vor 3 Monate
Sandra: bei mir hat es geholfen hochdosierte Kurkuma Kapseln täglich und über Wochen einzunehmen. (Ich bin aber kein Arzt muss ich betonen)
C.D
C.D Vor 3 Monate
Ich würde mir wünschen, dass jemand mit Impfnebenwirkungen eingeladen wird und erzählt, wie sich das Leben so verändert hat.Tolle Sendung.
C.D
C.D Vor 3 Monate
@Sonja W. Ja danke ! Endlich mal was erfreuliches.
Katharina K.
Katharina K. Vor 3 Monate
@A- Team ach Gottchen. Der Troll bist du....Du Mathematik Genie 🤣🤣🤣 hey und noch n Daumen..LINKSLINKER...
A- Team
A- Team Vor 3 Monate
@Katharina K. Vielleicht sollten Sie sich mal näher mit Mathematik und Statistik befassen. Dann verstehen Sie eventuell auch das mit der Übersterblichkeit. Geben Sie sich eigentlich selber immer gleich den "Daumen hoch" unter Ihren Beiträgen? Kann man natürlich machen ...wenn es sonst schon keiner macht 😂 Gute Nacht und noch viel Vergnügen beim trollen 🙋
Katharina K.
Katharina K. Vor 3 Monate
@A- Team ich sicher nicht ...DU mit Sicherheit!
Veronika Gabler
Veronika Gabler Vor 3 Monate
Ich hatte vor 10 Jahren eine schwere Grippe ich kann sei her nicht mehr vollzeit arbeiten ich schaffe es schlicht nicht warum ich das erzähle weil ich die Panikmache rund um c verabscheue sowas gab's schon immer sowas wird es immer geben können wir bitte alle wieder normal weiter leben ,danke !
Jawo Sammadenn
Jawo Sammadenn Vor 3 Monate
Dafür, dass Sie die Folgen Ihrer schweren Grippe bedauern, wirkt Ihr Kommentar auf mich mitleidlos, oberflächlich und unempathisch. Und "Panikmache rund um c" kann ich nirgends sehen. Allenfalls dummes Gequatsche und unverantwortliches Verhalten seitens Seuchenschutz-Maßnahmengegner.
Sonja W.
Sonja W. Vor 3 Monate
Ich hatte eine solche Grippe 2017 und es dauerte acht Monate, bis ich wieder halbwegs auf dem Damm war. Ich finde es auch unerträglich, dass hier so getan wird, als ob nur Corona Langzeitschäden verursachen kann. Eine Grippe kann z.B. zu einer Herzmuskelentzündung und später zu einer Herzinsuffizienz führen. Welche Talkshow hat so etwas früher interessiert. Und wen interessieren die gesundheitlichen Folgen der Corona-Maßnahmen, sowohl seelische als auch körperliche? Dazu bitte auch eine Sendung.
Rita Horvath
Rita Horvath Vor 3 Monate
Was soll das ? .
Jennifer Braselmann
Jennifer Braselmann Vor 3 Monate
Haha Mike
Flying Mat Yoga
Flying Mat Yoga Vor 3 Monate
And the stupid intro is back. Abgesehen davon super Thema, tolle Gäste.
D L
D L Vor 3 Monate
Der Philisoph hat da nicht zu suchen, finde ich.
Katharina K.
Katharina K. Vor 3 Monate
@Nomade 🤣🤣🤣
Nomade
Nomade Vor 3 Monate
Ohne einen "Experten auf Dünnschiss" fehlt der Sendung die "Seriösität"😁
X Z
X Z Vor 3 Monate
Warum werden hier liebevolle Kommentare gelöscht?
Mariajan Mariajan
Mariajan Mariajan Vor 3 Monate
Nao foi voce que pedeu tudo e ta na rua sou eu eu tou com nojo desse povo nojo nojo nojo
Teodora Zafiroska
Teodora Zafiroska Vor 3 Monate
DE-vid - 'Mensch Gott' DE-vid - Angelika Amend
Fabian
Fabian Vor 3 Monate
Bitte kein Schuldkult mehr. Ist mittlerweile ätzend
Katharina K.
Katharina K. Vor 3 Monate
Yep yep und yep...
fritz schmidt
fritz schmidt Vor 3 Monate
@H. F Aber man muss auch nicht ständig drauf rumreiten.
Manuela Kompodietas
Manuela Kompodietas Vor 3 Monate
Wir sind nicht unsere Geschichte.
Nächster