Dunkel

Die Menschheit schafft sich ab - das neue Buch von Harald Lesch

zukunfterde
Abonnieren
Aufrufe 184 764
95% 2 683 131

„Wir sind alle Astronauten auf dem Raumschiff Erde. Wenn wir weiter so Gas geben, dann fahren wir das Ding vor die Wand,“ so drastisch und klar sieht der Astrophysiker und Naturphilosoph Prof. Dr. Harald Lesch unsere Lage im Anthropozän - dem Menschenzeitalter - dass seit 200 Jahren tiefe Spuren auf dem Planeten hinterlässt.
Wissenschaft und Technik nehmen seit der Industrialisierung die Erde in den Griff. Sei es die Ausbeutung der Bodenschätze, die Verpestung der Lufthülle, die Veränderung des Klimas, die Wasserverschmutzung, Kernspaltung oder die Wohlstandsverschwendungssucht. Energiehunger, Bevölkerungswachstum und virtuelles Kapital treiben den zerstörerischen Kreislauf weiter an. Wie kommen wir aus diesem Teufelskreis raus?
Harald Lesch spricht über sein neues Buch, das er zu diesem Thema zusammen mit Klaus Kamphausen geschrieben hat.
---------------------------------------------------------------
Verlag KOMPLETT-MEDIA GmbH

Am

 

12 Okt 2016

Die Menschheit schafft sichHarald LeschZukunft ErdeAnthropozänBuch

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 706
Sascha Mauel
Sascha Mauel Vor 3 Tage
5:14 "Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hier und da. Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika." (Erich Kästner)
reutlingen albtorplatz
Ich bin auch Astronaut, wenn ich ihn sehe. Nur in welchen Sphären ich dabei schwebe, weiß ich nicht. Ja, es gab schon viele Idioten im öffentlich rechtlichen Rundfunk. "Der Boden als Leeranstalt" ein interessanter Gedanke. Bücherwerbung mal ganz anders: Die Erde im Schlussverkauf. Und wer ist der Verkäufer? Der Buchhändler? Unglaublich, die Evolution als Wachstum, oder Ausdifferenzierung. Ist Lesch ein Irrtum der Evolution und es dürfte ihn eigentlich gar nicht geben.
Michal B
Michal B Vor 14 Tage
Wir werden alle sterben.
blaues Wunder
blaues Wunder Vor 15 Tage
Wie hoch war denn der co2 Gehalt der Luft vor 1 Millionen Jahre, oder vor 5 Millionen oder 65 Millionen? Als die Dinosaurier noch rum liefen und es vor Leben wimmelte auf den Planeten! Das co2 ding ist das grösste Märchen um nicht zu sagen lüge die es heutzutage gibt. Und selbst intelligente Menschen wie Professor Lesch fallen darauf rein.
Rum Mähne
Rum Mähne Vor 16 Tage
was wandelt denn nun das Klima? Der Polsprung oder das CO2?
Hans Jürgen Vetter
"Wissenschaftler" ... in Zeiten knapper werdender Forschungsbudgets ... "professionelle" Apokalyptiker ... die neuen Hohepriester ! Die neue Apokalypse ... Leschi's Offenbarung ... vermutlich glaubt er tatsächlich den wissenschaftlichen Unsinn, den er immer wieder ... quasi gebetsmühlenartig ... öffentlich wiederholt ... Lieber Herr Professor Lesch (!) ... sie müßten doch über ausreichend physikalische Kenntnisse verfügen ... und daher wissen ... das das CO2-Molekül ein Dipolmoment von NULL besitzt ... denn es handelt sich beim CO2-Molekül ja um ein lineares 3-atomiges Molekül ... und deshalb ... KANN Kohlendioxid (CO2) überhaupt gar keine Infrarotstrahlung absorbieren ! Ok, ok ... ich höre sie schon brüllen ... 'induziertes Dipolmoment' ... ja, ja ... ABER (!) ... damit das CO2-Molekül überhaupt ein Infrarot-Photon absorbieren kann ... muss die Polarisationsebene des zu absorbierendes Photons im Moment seiner Absorption parallel zum Vektor des 'induzierten Dipolmomentes' des absorbierenden CO2-Moleküls stehen ! ... ein äußerst seltenes Ereignis ! Dieser fundamentale physikalische Zusammenhang wurde ja schon im Jahr 1909 vom amerikanischen Strahlungsphysikers Prof. Wood im Experiment mittels Glas- und Salzplatten nachgewiesen. Ergebnis ? KOHLENDIOXID (CO2) ABSORBIERT KEINE INFRAROTSTRAHLUNG (!) ... denn selbst im äußerst seltenen Fall der Absorbtion eines Infrarot-Photons durch ein CO2-Molekül wird es ja lediglich zu Molekülschwingungen angeregt, die aber an der Translationsgeschwindigkeit dieses CO2-Moleküls überhaupt nichts ändern ... Das müßte aber der Fall sein, wenn sich denn nach der statistischen Thermodynamik von Ludwig Boltzmann die von ihm definierte 'Temperatur' erhöhen solle ... entspricht doch gemäß Boltzmann die Durchschnittgeschwindigkeit aller Moleküle eines Gases seiner 'Temperatur' ! Nett finde ich auch den Wikipedia-Artikel zu dem wissenschaftlichen Unsinn einer sogenannten "Gegenstrahlung" ... dazu mein Vorschlag: Man richte doch einmal der Einfachheit halber eine Wärmebildkamera nachts gen Himmel (!) ... dann sollte man ja eine Art "Infrarot-Glühen" der Erdatmosphäre messen können ... DANN würde ich bekehrt werden können ... äußerst unwahrscheinlich ! Es wird also nichts mit dem vom Propheten Lesch angekündigten jüngstem Gericht ... ;-) War es nicht Platon? ... der sagte ... "nur die Besten sollen regieren" ... wer das sei? ... nun ja ... Platon meinte die Philosophen ... Hier gibt es Kommentatoren, die sich die neuen Hohepriester in politische Ämter wünschen ... sogenannte "Wissenschaftler" ... mensch-bewahre!
Snuggle Up
Snuggle Up Vor 27 Tage
Das dumme ist, das die die es hören sollten und danach handeln sollten, es nicht hören und nicht danach handeln werden.
carsten kolb
carsten kolb Vor Monat
Spinner !
wolfgang heisig
wolfgang heisig Vor Monat
++ WER KOMMT MIT ZUM
Mitch
Mitch Vor Monat
du schaffst dich ab du .............
Kevin Köttendorf
Ich könnte mir ganz gut vorstellen am Existenzminimum zu leben. Wichtig ist doch eigentlich nur ein Dach über dem Kopf und ausreichend Nahrung. Alles weitere ist nur eine Zugabe.
Nuva Niki
Nuva Niki Vor Monat
Ich habe gerade das Taschenbuch für 15 Eu bestellt. Schade, dass das Ebook 10 Eu mehr kostet. :-(
Europa Demokratie
Lesch nervt !
thomi77
thomi77 Vor 3 Monate
Ach komm, ich fahr noch ein paar km mit dem Bentley, bevor ihr Miesepeter es verbietet.
René Merz
René Merz Vor 3 Monate
Brillianter Vortrag!
Christine Riegler Riegler
Du gehörst nicht Zu uns!!!!!
peyrambert andré
peyrambert andré Vor 3 Monate
Das Unheil begann mit Sesshaftwerdung und Ackerbau, der Rest war nur noch eine Frage der Zeit. Jetzt noch das grosse Finale.
ZiSt1989
ZiSt1989 Vor 3 Monate
sind in diesem tollen faktenbuch auch lösungsvorschläge für den familienhaushalt angeführt, was man als einzelner tun kann? für herrn dr. lesch ist vielleicht das konzept, oder mehr die idee, der 'öko- diktatur' von dirk c. fleck eine heitere lektüre.
Tim Taylor
Tim Taylor Vor 3 Monate
"aus diesen kleinen mäuschen sind dann alle weiteren säugetiere geworden" ja ne ist klaaar... was hat sich der denn rein geballert?
quentorium
quentorium Vor Monat
Was ist denn eine wissenschaftliche Theorie? Vielleicht erkennst du den Unterschied zu einer Verschwörungstheorie.
Tim Taylor
Tim Taylor Vor Monat
natürlich habe ich schon sehr viele märchen und verschwörungstheorien gehört
quentorium
quentorium Vor Monat
Schon mal etwas von der Evolution gehört?
Christoph Hemetsberger
Und wir sind für Afrika verantwortlich ?
quentorium
quentorium Vor Monat
Da hast du vollkommen recht. Also sind wir doch fast einer Meinung. Dass wir Afrika dazu auffordern können die Geburtenraten zu senken sehe ich etwas anders da in dieser Gesellschaft Kinder eine wichtige Sicherung im Alter ist. Kinder sind dort die Rente. Erst wenn wir in Afrika einen besseren Lebensstandard hätten dann gingen auch die Geburten zurück. Zumal der Ökologische Fußabdruck des durchschnittlichen Afrikaners weit unter dem eines Deutschen liegt. Ca. 30 zu 1 wenn ich mich jetzt nicht irre.
Christoph Hemetsberger
Diese Ideologie ist deswegen gefährlich weil sie davon ausgehen das jeder so denkt wie sie , deswegen ist das sehr gefährlich weil man eine Gegenseite braucht die genauso denkt wenn aber jemand blind die Gefühle der eigenen Familie auf die Welt überträgt wird er politisch denn kürzeren ziehen. Ja wir müssen Afrika helfen aber auch was fordern wie Geburtenraten runter fahren , Korruption u.s.w… man braucht eine gegenseitige für einander. Das ist Bedingung das machen linke aber nicht sie gehen von der Fiktion aus und stehen dann wie Idioten da weil der andere nicht mit macht.
quentorium
quentorium Vor Monat
Wir sind alle für einander verantwortlich weil wir alle im selben Boot sitzen. Die Menschheit ist eine große Familie, sollte sich wirklich langsam mal rumgesprochen haben.
Klaus Lay
Klaus Lay Vor 4 Monate
,,Medäisch''. Ich vermisse mein Auto nicht . Obwohl ich Körperbehindert bin . Das Radfahren schützt mich vor Diabetes . Vielleicht . Die Leute auf der Titanic verdrängten zum Schluss nur noch kaltes Salzwasser . Ich denke , es ist zu spät .
Lais Abbas Nadjem
Lais Abbas Nadjem Vor 4 Monate
Naja eigentlich tun wir der Erde garnichts schlimmes an. Wir machen nur unseren Lebensraum, der uns geschenkt wurde, kaputt
Frank Laubach
Frank Laubach Vor 4 Monate
Herr Dr. Lesch,....super sache dieses buch aber man sieht Ihnen an das sie selbst schon nicht mehr damit rechnen das die "Menschheit" vernünftig wird und die Katastrophe noch abzuwenden ist. LEIDER :-( ich bin ganz Ihrer Meinung......!!!! WIR HABEN DEN KARREN AN DIE WAND GEFAHREN........und keiner aber auch gar keiner, zumindest von den verantwortlichen, ist bereit auf das Wachstum zu verzichten und dem ,sorry,.....Untergang entgegen zu wirken..!!!!!! ich bedanke mich trotzdem für die vielen jahre und die tollen sendungen die sie für UNS moderiert haben.
Raymond Tank
Raymond Tank Vor 4 Monate
Ist denn die Politik so dumm? Entlich mal ein Intelligenter Mensch.
Capri
Capri Vor 4 Monate
Nichtmenschliche Tiere sind wesentlich schlauer und intelligenter als Menschen, beispielsweise die Dinos lebten Millionen und Abermillionen von Jahren! Und die anderen Tiere auch. Wir können nur abermillionen weitere Idioten produzieren die den Planeten weiter ausbeuten und zerstören. Sehr "schlau und intelligent" der Mensch. Der Mensch ist das dümmste Lebenwesen in der Masse betrachtet, von allen Lebewesen. Alle anderen Tiere sind perfekt entwickelt, sie leben im Einklang mit der Natur und zwar langfristig. Das kann kein Mensch scheinbar. Lerne die Menschen kennen dann lernst Du die Tiere lieben, jep so isses!
Dampfer Schrauber
Dampfer Schrauber Vor 4 Monate
Ich denke, das sind die Araber, die haben aber auch vereinzelt Meerwasserentsalzungsanlagen, welche wiederum den steigenden Meeresspiegel verlangsamen - Sarkasmus!!
michaelmcsky
michaelmcsky Vor 4 Monate
Das Gute ist, dass wenn die Menscheit sich abgeschafft hat, der Lesch durch diese Logik auch verpufft ist.
filou
filou Vor 4 Monate
Ich sehe es auch in unseren Mülltonnen. Plastiktüten im Biomüll. Biomüll im Plastikmüll. Papier in der Restmülltonne. Alles durcheinander. Bei uns in der WG Mitbewohner die sich 20 Minuten duschen. Dieser Wahnsinn das jeder ein Auto braucht oder immer das neueste Handy haben muss - ach es gibt so viele Beispiele. Da braucht es keinen Politiker um etwas zu ändern, das müssen wir. Wir alle! Es ist unser Verhalten! Wir verändern die Welt! Weniger Strom verbrauchen, weniger Wasser, weniger Fleisch essen, mehr Fahrrad fahren, weniger von allem. Die Nachfrage bestimmt das Angebot. Und hundertausend Menschen sagen: Ich allein kann doch gar nichts dagegen tun!
Alistair kakaka
Alistair kakaka Vor 4 Monate
Harald sieht aus wie Jim Lahey :D :D :D
J. P.
J. P. Vor 4 Monate
Also mal ehrlich, glaubt ihr wirklich das die Menschheit ewig bestehen wird ? Das haben die Dionsaurier (wenn sie denken könnten) auch gedacht. Nach heutigem Stand ist in 100 oder 200 Jahren nichts mehr da. Und Afrika überrollt uns jetzt schon. Weltbevölkerung heute ich glaube 8 Milliarden und in 100 oer 200 Jahren ?
quentorium
quentorium Vor Monat
"Das empirische Wissen löst nicht das Seelen-Leib-Problem." Ist das so oder hättest du das nur gern so? "Warum bin ich die Person und nicht die Person des anderen." Möglicherweise siehst du nur das offensichtliche nicht weil du dir etwas von der Realität wünschst.
Rob v ßra
Rob v ßra Vor Monat
Es gibt Leute die sagen: Die Welt ist eine Projektion des Verstandes. Ich habe mich neben Solipsismus, mit radikaler Konstruktivismus sehr wohl auch mit empirischen Wissen beschäftigt. Das empirische Wissen löst nicht das Seelen-Leib-Problem. Dass Bewußtsein oder Liebe als Überschuss angesehen wird, ist für mich nix neues und beantwortet nicht wer die anderen sind. Es beantwortet nicht die Frage: "Warum bin ich die Person und nicht die Person des anderen."
quentorium
quentorium Vor Monat
Bitte verschone mich mit deinen absurden Thesen mit denen du dir dir Realität schön redest und deine naiven Interpretationen ungerechtfertigterweise anderen überstülpst. Schon mal was von Projektion gehört? Du zeigst hier nämlich gerade wie das geht. Aber bewusst bist du dir dessen nicht nehme ich mal an. Objektivität ist scheinbar etwas was deinem Bewusstsein fehlt.
Rob v ßra
Rob v ßra Vor Monat
Soso. Und was machst du mit einem illusorischen Bewußtsein? Weisst Du damit irgendwas anzufangen? Warten bis der Tod kommt, bis alles weg ist ohne irgendeine Gewissheit was danach kommt? Tolles Lebensexperiment. Möglichst noch mehr Rohstoffe aus dieser Erde herausquetschen und CO2 verbrennen nur für diese eine Leben? Nichts irgendwas für die Umwelt tun? Menschen mit so einer Einstellung, rennen erst recht schnell in den Tod. Und zwar zuerst. Die KI wertet das alles aus. Dann werden Menschen gezielt mit CRIPSR/Cas-Methode kastriert, damit die Erde eben doch nicht so schnell zerstört wird und die biologische Unsterblichkeit für wenige doch noch erreicht wird. Für den ewigen Sex. Die Menschen werden nicht alle zuerst mit Killerdrohnen gekillt, denn man braucht ja die Strafarbeiten für die Umwelt noch. Das Bewußtsein ist nun mal wertvoller als Gold und Diamanten. Es ist eben nicht egal, welche Einstellung die Menschen haben.
quentorium
quentorium Vor Monat
Bitte überwinde deine kognitive Dissonanz nicht damit mir zu unterstellen was ich glaube. Denn davon weißt du rein gar nichts.
AppleEnthusiast
AppleEnthusiast Vor 4 Monate
Der ganz große Schock wird dann kommen, wenn es keinen Fisch mehr gibt, wenn die Meere komplett leer gefischt worden sind. Wenn alle in den Supermarkt gehen und es dort keine Fischstäbchen mehr gibt, dann ist es zappenduster.
Wolfgang Harzig
Wolfgang Harzig Vor 4 Monate
Jede Wissenschaft ist tot, wenn sie keiner glaubt. Kapitalismus ist Beute machen, bis nichts mehr da ist. Dann wundern. Blöder geht nicht.
Blaluba
Blaluba Vor 4 Monate
Dass sich alles nur um' s Geld dreht, fängt doch nicht erst bei den Börsen an und auch nicht bei den Reichen. Im Kapitalismus wird grundsätzlich nur produziert, damit am Ende Profit steht. Auch im kleinen Handwerk wie z.B. der Bäckermeister backt kein Brot aus Nächstenliebe, oder weil er die Gemeinde mit Brot versorgen will, sondern um damit Geld zu verdienen. Das Verlangen nach Brot ist das Ausnutzen der Schwäche seiner Mitmenschen, um Profit zu generieren. Das mag der Bäcker selbst gar nicht so sehen und das mag er auch nicht mal so meinen - vielleicht spendet er großzügig sogar die Reste der Tafel -, aber am kapitalistischen Zweck des Wirtschaftens, kommt auch er nicht vorbei. Die Idiotie liegt im System selbst, weshalb es auch keine Chance gibt, den Klimawandel aufzuhalten. Aus Rohstoffen und billiger Energie werden Waren hergestellt, durchaus auch nützliche Dinge, aber die nützlichen Dinge werden nicht wegen ihrer Nützlichkeit hergestellt, sondern um sie profitabel zu verkaufen. Der Zweck ist der Verkaufserlös und nichts anderes, weshalb man es ja Ware nennt. Das ist übrigens der oft falsch verstandene Warenfetisch, den Marx meinte.
Markus Krämer
Markus Krämer Vor 5 Monate
Es ist schon ein Absurdum, dass im Falle eines Krieges geregelt ist, wer WEN mit einem spitzen Stock pieken darf und wohin und wann und wie! Aber im Friedensfall darf JEDER so viele Leute umbringen wie es nötig ist um seine ökonomischen Ziele zu erreichen... Solange man die richtigen Personen schmiert... Man regelt den Schadstoffausstoß von ganzen Nationen per - Ich darf so viel, dann darfst DU soviel! Ich habe kaum Co2-Ausstoß, dafür etwas zuviel Amoniak. Dann darf ich mehr Amoniak, wenn du mehr Co2?! Oder wo hast du etwas zu viel Emissionen?! Die Menschheit ist keine Krankheit und kein Virus... BEIDES wäre nicht so dämlich sich selbst zu vernichten!
Kurt Jürgens
Kurt Jürgens Vor 5 Monate
Wir leben in einer kausalen Welt, die auf Aktion und Reaktion beruht. Die Fakten und Zahlen, die der gute Mann hier vorlegt, dürften so ziemlich hinkommen. Frage: Haben wir das Spiel schon längst verloren und Wissen es nur noch nicht? Meine Meinung; wir haben endliche Ressourcen auf diesem schönen blauen Planeten und die Gier und Dummheit der Menschen scheint unendlich zu sein. Jetzt überlasse ich es ihrer Fantasie wohin das führt..... Zum Abschluss noch eine These von mir, wenn es sich für die reichen Menschen dieser Welt nicht finanziell lohnt die Welt zu retten wir sie auch nicht gerettet. Wie dumm muss die Menschheit sein, den Ast auf dem sie selber sitzt abzusägen?
De Bro
De Bro Vor 5 Monate
Ich frage mich was 'Harald Lesch' zu seiner Satire bei 'Switch Reloaded' sagt... :D
Stewmaker adams
Stewmaker adams Vor 5 Monate
Vllt schaffen wir es ja im dritten Anlauf, erneuerbare Energien ftw
Peter Posto
Peter Posto Vor 5 Monate
Halt die Fresse.
Ralf Lask
Ralf Lask Vor 5 Monate
In einer Milliarde Jahren in einer Schule auf Andromeda: Es gab mal eine Planeten Namens erde auf dem hat die Spezies Mensch gelebt und hat in unermesslicher Gier die Rohstoffe ausgebeutet. Ja gut in ferner Zukunft. Die Grundlagen sind jedenfalls gelegt. Öl ist ein wundervoller Bodenschatz. Aus dem Zeug kann man richtig gute Sachen machen, man könnte jedenfalls. Stattdessen stellt man Treibstoffe her die die Atmosphäre unsere Erde killen und man kriegt den Hals nicht voll genug. Gold an sich wird als wertvoll betrachtet ist aber als Werkstoff völlig nutzlos. Besteck oder Werkzeug aus purem Gold ist zu nichts zu gebrauchen. Auch nicht für medizinische Instrumente. Das Zeug ist einfach zu weich. Im Licht sieht es wunderschön aus. Gold ist nicht unendlich verfügbar deshalb wird es als wertvoll gehalten! Man betrachtet das Edelmetall als Wertanlage, das Problem ist es lohnt sich nicht mehr immer tiefer zu Graben und es gibt keine weitern Vorkommen die man gewinnbringend ausbeuten kann. Somit ist der Wert von Gold an eine endliche Masse gekoppelt und man sollte damit keine Gewinnchancen verbinden. Irgend ein Spinner verheisst Gold als ein Milliardenobjekt und ich verkaufe den Kram an der Börse und verdienen eine Billion. Gut dann bin ich stinkreich! Jetzt zum nächsten Problem ! Wer druckt mir das Geld im entsprechenden Gegenwert? Sicherlich NIEMAND WIRD SO BLÖDE SEIN!!!!! Wir haben nur diese eine wundervolle Erde die wir fast zerstört haben, liebe Freunde lasst uns diesen wundervollen Planeten retten, falls das noch möglich ist. Die Menschheit schafft sich ab. Ich habe dieses Buch noch nicht gelesen, aber ich würde es sofort kaufen und selbstverständlich auch lesen. Harald Lesch ein hochintelligenter Mensch und nicht umsonst Professor und zudem denkt er in dieser Hinsicht realistisch ,weil auch ihm und seiner Familie nur diese eine Erde zum Leben bleibt!!!!!!!! Dieses Buch muß ich einfach lesen, Also wo kann mann es kaufen oder bestellen? Bitte helft mir
Jochen Simbrig
Jochen Simbrig Vor 5 Monate
Unendlich sind nur 2" Dinge Das Weltall und die Dummheit! Beim Weltall bin ich nicht ganz sicher! (Einstein )
Christian Maczik cimachh
Die Herstellung dieses Buches hat auch Resourcen und Energie verbraucht. Ich hoffe nur, das die gesammte Menschheit so schnell wie möglich von der Erde verschwindet. Was dabei nur traurig ist, das soviel anderes Leben, wie Tiere und Pflanzen mit ins Verderben gezogen wird.
quentorium
quentorium Vor Monat
Meine güte, immer diese sinnlose Aggression.
Peter Müller
Peter Müller Vor 5 Monate
Ein Apokalyptiker in Aktion. Halb liegend erzählt uns der durch Überfluss sichtbar gut genährte (nach eigenen Angaben) evangelisch gläubige Astrophysiker von den alttestamentarischen katastrophalen Verheißungen. Die Schuld des Menschen, die ‚Reaktion‘ der Erde. Der Mensch ein „Virus“ (Lesch). Und nach zwei Tagen ist die Erde wieder gesund. Das christliche Narrativ. Lesch ist ein Beispiel dafür, wie wichtig die Trennung von Wissenschaft und Glaube ist. Und wie sehr Teile der Wissenschaften zum Glaubensersatz mutieren oder verwendet werden können. Solche Märchenerzähler sind sehr begehrt in der digitalen Welt. Halleluja!
Der Macher
Der Macher Vor 5 Monate
Verbauten Sand in Beton kann man nicht mehr herausholen aus dem Beton.Ebenso das Wasser für Beton .Es gibt nur eine Möglichkeit diesen Irrsinn Herr zu werden 98% Menschen müssen sterben .Problem gelöst
quentorium
quentorium Vor Monat
Das wäre nur ein Rebot.
MR. Robot
MR. Robot Vor 6 Monate
naja " wir " nicht wirklich 90% der mensche sind schafe .. treibst du schafen auf ne weide fressen die sie auch leer ... und nur der hirte weiss das es bald auf ne andere weide gehn muss .... aber der hirte den wir hier haben ist die wirtschaft die nun mal die politik schon seit jahrzehnten so gemodelt hat und abhängig gemacht hat das die politik garnichts mehr änder will und kann :) die einzigsten die jetz was verändert könnten wärn die schafe die nur fressen wollen und sich für nichts interesiern weil sie dem hintern der garkeine kontrole hat vertrauen ^^
Sebastian Geiger
Sebastian Geiger Vor 7 Monate
Tut mir leid, aber es ist falsch das wir ‚nur 120‘ Liter pro Tag verbrauchen. Alleine ein Kilo Wasser benötigt zum Anbau fast 19.000 Liter. Das hebt den Verbrauch an Wasser in einigen Haushalten drastisch!
Lothar Scholz
Lothar Scholz Vor 6 Monate
"Alleine ein Kilo Wasser benötigt zum Anbau fast 19.000 Liter" ??? Du baust Wasser an? Ich dachte das heisst heutzutage hollaendische Tomaten.
Horst Frank
Horst Frank Vor 7 Monate
Die Steinzeit in uns ist das einzige Rezept was evtl. noch überleben kann.!?
Horst Frank
Horst Frank Vor 7 Monate
Da könnte man noch soviele Bücher lesen..-in Wahrheit können wir nur weiter beobachten !
Horst Frank
Horst Frank Vor 7 Monate
Trotzdem es wird sich nichts an der Menschheit ändern in der Mehrheit!
Andros Breuner
Andros Breuner Vor 7 Monate
ich sach nur Hoimar von Ditfurth, das iss überlüssig herr lesch, aber ich schätze sie, weiter sooo andy
mensch meier
mensch meier Vor 7 Monate
wer es glaubt wird selig, wer nicht kommt auch in den Himmel ha ha ha
HardFacts
HardFacts Vor 7 Monate
Zu dem Thema Bevölkerungswachstum, insbesondere am Beispiel Afrika, normal müsste sich doch das Wachstum den Gegebenheiten etwas anpassen, also wenn wirklich die Nahrungsversorgung etc so knapp wird sollte sich doch auch die Geburtenrate reduzieren oder? Also das wär doch relativ logisch...
HardFacts
HardFacts Vor 6 Monate
Lothar Scholz aaaalter schwede, ist das jetzt Sarkasmus? Falls ja ist dein Humor schwärzer als jeder "Negger" 😂
Melman Mars
Melman Mars Vor 6 Monate
Lothar Scholz Stimmt, wir weißen sind Vorreiter im Probleme lösen. Wir verlagern viele Probleme einfach zu Leuten, die da wo sie wohnen nichts zu sagen haben, das nenne ich zivilisiert! Aus den Finanzkrisen lernen wir auch immer wieder. Auf die Frage wie wir denn in Zukunft leben wollen, sprudeln ständig neue Antworten aus und raus, die sind zwar nicht realisierbar weil der Planet endlich ist, aber was solls. Ich hätte gerne noch erläutert wo "Negger" ihr "Umweltsystem" zerstören.
Melman Mars
Melman Mars Vor 6 Monate
Nö.
Manfred Ramming
Manfred Ramming Vor 7 Monate
Wenn ich jemals die Gelegenheit dazu gehabt hätte, Dr. Merkel zu sprechen, ich hätte sie gefragt, ob sie alles vergessen hat, was sie als Physikerin gelernt haben sollte...
Erwin Bixler
Erwin Bixler Vor 7 Monate
Mit „Die Menschheit schafft sich ab“ haben Harald Lesch und Klaus Kamphausen eine hochanerkennenswerte, überzeugende Fleißarbeit abgeliefert. Ihr Tenor erinnert mich an Konrad Lorenz („Der Abbau des Menschlichen“, 1983), noch mehr an Hoimar von Ditfurth („So lasst uns denn ein Apfelbäumchen pflanzen“, 1985). Erfreulicherweise finden sich doch immer wieder Autoren, die uns von Zeit zu Zeit den Stand der Dinge ins Stammbuch schreiben. Selbst mit der Aussicht, dass ihre jeweilige „Mahnschrift“ weitgehend wirkungslos verpufft. Bezogen auf das auf 24 Stunden herunter gerechnete Erdzeitalter (rund 4,5 Milliarden Jahre) scheint das Elend ja gerade mal vor 0,2 Sekunden(!) seinen verhängnisvollen Lauf genommen zu haben. Nämlich mit der „neolithischen Revolution“. Unsere Sesshaftwerdung ist uns Menschen offenbar nicht bekommen, der irdischen Natur noch weniger. Das wird wohl daran liegen, dass der sesshafte Mensch nachhaltig der Existenzweise des Habens frönen kann. Insofern sind wir auch als Sesshafte die Jäger und Sammler geblieben, die wir seit jeher waren. Nur jagen und sammeln wir dank unserer natürlichen und kultürlichen Fähigkeiten „seit 0,2 Sekunden“ eben in einer zunehmend raubbauenden Weise. Nur gut, dass wir Menschen uns dabei als überaus effektiv und effizient erweisen. Das lässt auf ein relativ baldiges Ende des Schreckens hoffen. Wahrscheinlich wird sich die Erde Bruchteile von Sekunden nach Mitternacht einmal kurz schütteln. Das war’s dann. Danach wird die nächste Art die Chance bekommen, sich die Erde Untertan zu machen. Der Erde bleibt noch viel Zeit.
Wernertrp Wernertrp
Wernertrp Wernertrp Vor 8 Monate
War der Lesch Mitbauer der Georgia Guide-Stones ?Was wissen denn die Schlafschafe von den Georgia Guide Stones ?
Wernertrp Wernertrp
Wernertrp Wernertrp Vor 8 Monate
Harald kollabiert.
Wernertrp Wernertrp
Wernertrp Wernertrp Vor 8 Monate
Harald wird Politiker.Harald ist von Politikern vorgeschoben worden.
Wernertrp Wernertrp
Wernertrp Wernertrp Vor 8 Monate
Harald betet jeden Abend zur die NWO an.Mach die Raute Harald.
Jemand
Jemand Vor 8 Monate
Ich verstehe nicht, warum die Wirtschaft immer weiter wachsen muss. Sie muss doch irgendwann einen Punkt erreichen, wo alles bleiben kann wie es ist.
quentorium
quentorium Vor Monat
Wegen der Rendite. Ohne Wachstum keine Rendite. Ein "Teufelskreis".
Jemand
Jemand Vor 8 Monate
Wieso Egoist?
jacob de Rotschild-Excellencè
Die bewohner von dubai heissen sandratten.
Gianluca Corigliano
Gianluca Corigliano Vor 8 Monate
Geld ist unser erstes Problem das wir beheben müssen. Danach unser Weltbild. Wir haben die falschen Ziele vor Augen. Wir dürfen nicht nach Macht streben. Wir dürfen nicht Kriege führen. Das machen wir schon seit tausenden Jahren. Und glauben an etwas das erfunden wurde um Ordnung ein zu bringen in unserer Gesellschaft jedoch bringt es nur das Gegenteil. Ungleichgewicht, Kriege, Vergewaltigungen, Misshandlungen, Psychopaten weil Sie einfach nicht mit dem System zurecht kommen(Religion). Dem folgen wir schon seit Ewigkeiten. Wann wacht die Menschheit endlich auf... Wir schlachten unsere eigenen Spezies ab wegen Unwissenheit, Macht und Geld. Wir folgen Blind und denken nicht nach. Wir verschwenden unsere Rohstoffe und vergiften unsere Welt. Die wir auch irgend wann verlassen müssen. Schaut mal nach oben, in die Sterne. Schaut wie klein wir sind und wie Groß das da draußen ist. Es ist dumm, zu behaupten wir wären alleine. Wir lassen uns Dinge vorschreiben von anderen Menschen die an der "Macht" stehen und lassen uns verrückt machen von Medien, Religion, Politik, Geld.... Die Liste ist endlos. Wir sehen die Fehler aber beheben sie nicht, wir verändern sie nur. Lasst euch einreden das wir irgend wann sterben... Wir haben die Möglichkeit ewig zu Leben, unser Körper kann das. Man kann das Gehirn sehr leicht beeinflussen und das machen Sie sich zu nutzen. Privatsphäre? Gibt es nicht. Oft habe ich mich gefragt warum wir hier auf der Erde leben. Aber es ist egal wo wir Leben. Hier oder auf einem anderen Planeten. Wir leben um unsere Spezies am leben zu erhalten. Und genau so sollten wir langsam auch mal leben. Und nicht diesen Schwachsinn hinterher rennen den uns vor tausenden Jahren eingetrichtert wurde. Herr Lesch hat es auf den Punkt getroffen. Wir versauen unsere Erde. Schaut euch die Meere an. Schaut euch in 1km umkreis um euer Haus um. Wieviel Müll dort rum liegt und wir versauen unsere Spezies. Wir müssen langsam nach vorne schauen und das große ganze betrachten. Vogelperspektive... Wir haben nun die Möglichkeit das zu tun. Internet und Satelliten. Wir sind schon relativ gut verbunden mit einander aber wir gehen die Sache einfach falsch an und das ist wirklich traurig. Ich finde es schade genau in diesem Jahrhundert geboren geworden zu sein... aber wer weis wie es im Jahr 3000 ausschaut. Schlimmer? Ich hoffe es nicht ... Ja Herr Lesch, die Menschheit schafft sich ab! Steuerhinterziehung wird schlimmer bestraft als Mord. Woher nehmen Menschen sich die Macht, darüber zu Urteilen was ich darf und was nicht. Ja es muss ein Leitfaden da sein. Ein Grundgesetz. Die Bibel bringt es schon relativ gut auf den Punkt jedoch muss man diese noch bearbeiten.
Hans Wurschtel
Hans Wurschtel Vor 9 Monate
Martin Fuchs: Wenn Lesch noch kein Arschloch ist, als Bundeskanzler wird er eins!!
TubedFisch
TubedFisch Vor 9 Monate
Es gibts nur eine Option: noch mehr Wachstum! Noch mehr Entwicklung! Alles wie bisher so weitermachen, nur noch mehr beschleunigen. Diese Planet hat sich bisher noch von allem geheilt, er wird auch uns Menschen überstehen.
waterbieep 123
waterbieep 123 Vor 9 Monate
Reden,reden,reden schreiben,schreiben,schreiben.......macht keinen Unterschied, da kann man seinem Hund etwas erklären und er würde es eher verstehen. Freuen sie sich doch, sie müssen es nicht miterleben...die Spezies Mensch hat so angefangen und wird es auch konsequent so zu Ende führen. Schön das es so etwas wie Gerechtigkeit gibt....das lieben doch alle... :P
Jon Doe
Jon Doe Vor 9 Monate
Harry for President ! Ich würde dich wählen Harald, leider wird das auch nichts mehr helfen !
joern hartwig
joern hartwig Vor 9 Monate
Wenn ein Kontinent keine 1Milliarde Menschen ernähren kann, wird die Bevölkerungsanzahl sicher nicht auf 4 Milliarden steigen .. das halte ich für ausgeschlossen ... ich würde gerne mal mit Herr Lesch reden die Grundgedanken sind derArt genial aber bei den "Vorhersagen" finde ich die Ansicht sehr dystopisch... das Wachstum was ich sehen ist allerdings für die Meisten bisher wohl zu utopisch.oO:)(: Das Wachstum der "Raupe Nimmersatt" die Herr Lesch ja beschreibt könnte(!) doch auch in der Geburt eines Schmetterlings "Enden".oO:)(:
Lothar Scholz
Lothar Scholz Vor 6 Monate
Langfristig wird sie nicht auf 4 Millarden steigen, dafuer findet die Natur (oder Frau Merkel) dann eine Loesung, nur die ist dann einfach brutal. Nur sind dann nachdem die Natur mal klar schiff gemacht hat nicht nur Millarden Afrikaner weg sondern auch der Kontinent (der kann sich aber in einer Million Jahre vielleicht wieder regenerieren oder in 500).
Juan ita
Juan ita Vor 9 Monate
Was für eine Spinnerei. Die nachfolgenden, astologie-bewanderten Einfaltspinsel waren begeistert:
Was geht
Was geht Vor 9 Monate
Haha lol Lesch du wixxa alta du machst Auge du machst Dreieck wtf. Der ist gekauft. Gerade wegen der Übervölkerung, schaut man doch ganz Undercover welche von uns los zu kriegen. Vllt mit unnötigen Impfungen usw bis hin zu Maces und co all der scheiss. Das meine Big bang Theorie.
Was geht
Was geht Vor 9 Monate
Und außerdem sind die ganzen Herrscher ziemlich alt geworden. Wärt gerne unsterblich ne ?haha
Was geht
Was geht Vor 9 Monate
Jeder Zeit entwickelt sich alles und etwas neues. Denkt mal nur dran damals noch mit Pfeil und Bogen getötet und heute chillig per klick mit unbemannter Drohne. Genau das wird auch immer weiter gehn. Diese Technik. Die dumme. Das man vllt nur noch pfeifen muss um einen zu erledigen. Hoffentlich gibt's dann einen wie Iron Men der die guten beschützt und alles schlechte beseitigt 😂 neee eine Ratte wird immer übrig bleiben und überleben wäre ja zu langweilig wenn alles Frieden wäre. Kommentiert nicht meine Schreibweise ich habe kein Bock korrekt zu schreiben ganz einfach keine Zeit dafür
Gernot Schrader
Gernot Schrader Vor 9 Monate
dieses jahr wurde in der schweiz eine werbeaktion unter dem namen "energy challenge" geführt. versicherungen und grosskonzerne wie nestlé machen sich stark für umwelt und mensch. und ich bekomme das kotzen. es scheint aber keinen zu kümmern und die presse feiert es. man kann sich in der onlineausgabe der zeitung xy einen artikel zu herrn leschs neuem buch lesen und daneben steht werbung für breitling uhren oder ein anderes luxusgut, oder das ich ohne das mineralwasser der marke xy keinen pepp habe. man verkauft es noch, nicht einen schritt unternimmt man aber man überlegt sich wie man aus dem thema profit schlagen kann. habt ihr auch schon brechreiz?
Gernot Schrader
Gernot Schrader Vor 9 Monate
eines möchte ich dazu sagen, sie glauben auch nicht an grenzenloses wachstum, als ich vor rund 35 jahren mit gewissen gleichaltrigen oder jüngeren azubis unterhielt war meinen "freunden" alles das auch bewusst, wir wussten ja schon drum, länger als dreissig jahre, apollo ist unsere geburtsdekade. die antwort war: "du wirst immer ein verlierer bleiben gernot" auf was ich bloss mit "so werden wir alle verlieren" antwortete. wer sich nicht bedient ist selber schuld "tu ich's nicht machts ein anderer und dem will ich zuvorkommen". es war/ist ihnen egal dass sie alles opfern solange es ihnen dabei gut respektive besser geht. es ist ihnen bewusst. "kafferahmdeckeli" (bitcoins) sind bloss ein schritt um es noch anzutreiben, ganz bewusst, sie wissen das das geld schon komplett entwertet ist. begründet wurde es mit dem schmus vom wettbewerb und der natürlichen auslese (kotz - wie will sich der geistig so überlegene parasitenhaufen denn ernähren?). sagt jetzt nicht ich bin böse - ich bin böse! die schweiz kann stolz sein auf ihr bestes exportgut, die handelsschule st. gallen. "geld wird generiert" lehrt man dort, man hat schon längst den bezug verloren respektive lehrt keinen bezug zu haben. das gewusele dort unten ist bloss material, es existiert zu ihrem wohlstand. das ist ihre denkenweise, es tut mir leid. gruss der "tüechlidrugger".
Rainer Murmann
Rainer Murmann Vor 9 Monate
Ja und !! Penner wir nehmen uns zu wichtig. Du gehörst doch zu der Industrie die daran beteiligt sind das die Welt so ist wie sie ist.
Immerzweimal mehrwiedu
Der Deutscher! ( die Deutsche auch!) 😂😂
Erich Jeske
Erich Jeske Vor 10 Monate
Prof. Dr. Harald Lesch, danke für dieses Buch. In allen Punkten haben Sie Recht. Auch Ihr Buch "der Zinseszins ist ein Verbrechen an die Menschheit" . Sie sind nicht nur ein hervorragender Physiker sondern auch ein sehr guter Buchautor. Ihre Bücher bringen es genau auf den Punkt. Danke.
Sea Surface
Sea Surface Vor 10 Monate
Die Dokumentation Racing Extiction ist ein wenig besser bearbeitet und recherchiert! Die Aktionen von dem Team sind ebenfalls sehr effektiv angesetzt und es werden Lösungen gelebt und umgesetzt.
wahn sinn
wahn sinn Vor 10 Monate
herr prof lesch mit verlaub... noch vor einigen Jahren standen sie im ZDF und verkündeten das der fisch als Nahrung unverzichtbar sein soll... und jetzt stehen sie da und sagen genau das gegenteil... das zeigt ein fundamentales Problem der Universitäten... die wahrheit zu erzählen !
Markus
Markus Vor 10 Monate
Shut up and take my money. Mit diesem interessanten Buch kann ich wahrscheinlich auf ewig Klugscheißen. Immer her damit ^^
Kockmicha
Kockmicha Vor 10 Monate
Mephistopheles mal anders; "Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Gute will und stets das Bose schafft!" das ist halt die menschliche Natur
Lothar Scholz
Lothar Scholz Vor 6 Monate
Das Gute FUER SICH !!!
Ted Fast
Ted Fast Vor 10 Monate
Danke Herr Lesch, für diese klaren und weisen Worte.
Ilona Argmann-Guhla
Ilona Argmann-Guhla Vor 10 Monate
Wir sind dafür, dass dieses Buch verfilmt wird, vielleicht sogar als Spielfilm. Wir denken dann, dass dieser wichtige Inhalt mehr Menschen erreichen würde und mehr zum Nachdenken anregt, ihre Lebenseinstellung zu ändern. Auf die Entscheidungsträger in den Staaten und den geldgierigen Managern von Konzernen muss seitens der Bevölkerung Druck ausgeübt werden, damit die Erde in ihrer Gesamtheit der Menschheit nützen kann. Das Motto muss nicht heißen: Was kann die Erde für uns Menschen tun. Sondern: Was können wir für die Erde tun!
Ilona Argmann-Guhla
Ilona Argmann-Guhla Vor 10 Monate
Ganz genau! Meistens sind es nur so kleine Leutchen wie ich und einige Bekannte, die ihr Leben ändern wollen, aber auch hier fehlt ein Leitfaden.
Michael Steffling
Michael Steffling Vor 10 Monate
Es ist nicht das handlungsproblem es ist das die richtige lösung nicht da ist und die handlung zu ändern ist nur dass der kreislauf langsamer und weinger belstet wird und denkt ihr wirklich wer an der macht und am geld ist gibt alles her und hat wenn die lösung kommt nichts mehr..das ist das unrealististe an dem ganzen buch ...weil wenn die lösung kommt geht das rennen erst richtig los und dann ...viel spass beim mitmachen ....
Lothar Scholz
Lothar Scholz Vor 6 Monate
An Mao denken "Die Macht kommt aus den Gewehrlaeufen". Eine Oeko Diktatur ist langsam unsere einzige Ueberlebenschance. Nach der 80% aller Insekten sind Tod Studie einfach dreist nochmal Glyphosat zuzulassen zeigt das wir einen Krieg brauchen.
Michael Steffling
Michael Steffling Vor 10 Monate
Die geldmengen rotieren ,nur weil niemand die lösung weiss ,wenn ihr die lösung hättet dann fliesse das geld in die richtige sache ....hahahaha...
Michael Steffling
Michael Steffling Vor 10 Monate
Das mit der verkommenen wohnung ist total richtig. Unser heim , unser zu hause ist bald futsch .und aus dem schmutz entsteht eine neue schönheit die dann stärker ist als wir ..
Michael Steffling
Michael Steffling Vor 10 Monate
Das buch will ich lesen ..interessiert mich ..wo kann man das downloaden ...
Michael Steffling
Michael Steffling Vor 10 Monate
Ich habe eine technik die will ich mit herr letsch besprechen .
Michael Steffling
Michael Steffling Vor 10 Monate
Herr Letsch mein youtube favorite,jedoch heute scheint mir das er nicht mehr weiter weiss. Wenn ich das nächste mal in Liechtenstein bin will ich ihn besuchen und mal über weiteres sprechen .Vielleicht finden wir gemeinsam die lösung .
Michael Steffling
Michael Steffling Vor 10 Monate
Das mit dem ausbeuten stimmt nicht die menschen beuten sich selber aus.. Der erde geht das am arsch vorbei und schafft nach uns wieder neues leben .
Logansix
Logansix Vor 11 Monate
Und? Handeln die Leute, die das Video/Buch loben, auch dementsprechend? Oder etwa nicht? Neues Handy gekauft? Neues Auto gekauft? Shoppen gehen zum Spaß? Jeden Tag Fleisch/Wurst? Solange niemand sein Verhalten ändert wird sich auch sonst nichts ändert. Laut Studien geht das noch ca. 50 Jahre, dann ist es mehr oder weniger vorbei. Dass das gerade Eltern nicht alarmiert, werde ich nie verstehen. Denn die Kinder von heute müssen irgendwann in und mit dieser Katastrophe leben (oder eben nicht...).
Opfi Pip
Opfi Pip Vor 11 Monate
Gutes Video! Aber die Ursache dar Probleme, die Lesch nicht anspricht, liegt doch in jedem Menschen. Das ist seine sündhafte Natur, dieses zerstörerische Potential, das die Menschen nicht in den Griff bekommen, egal wie sehr sie sich anstrengen. Das 2 % Ziel ist schon deshalb nicht mehr einzuhalten, weil alle diese Menschen in China, in Indien und in Afrika usw. endlich auch so leben wollen wie es die dekadenten Menschen in den westlichen Industrienationen schon lange tun. Und das kann nicht gut gehen. In der Offenbarung des Johannes werden verheerende Katastrophen beschrieben, die 2/3 der Menschheit in kurzer Zeit dahinraffen. Und das werden wir erleben, denn die Liebe zum Mammon, die Ursache hat in der menschlichen Gier, hat ein Eigenleben entwickelt, das sich aus menschlicher Kraft nicht stoppen lässt.
anonym 2
anonym 2 Vor 11 Monate
wieso werden nie leute wie harald lesch nie als präsident gewählt?
Heinz-Walter Hoetter
Heinz-Walter Hoetter Vor 11 Monate
Herr Lesch sagt uns allen die ungeschminkte Wahrheit. Die Menschheit ist schon lange hinter ihrem Scheideweg angekommen und wird wohl bald die ganze Härte der Realität der Natur dieses Planeten abbekommen. Ein Massensterben ungeahnten Ausmaßes wird schon bald einsetzen und keiner wird sich retten können.
Lothar Scholz
Lothar Scholz Vor 6 Monate
Du machst mir Hoffnungen. Danke. Fuck you Homo Sapiens.
Thug Life
Thug Life Vor 11 Monate
Johann Adam Weishaupt (* 6. Februar 1748 in Ingolstadt; † 18. November 1830 in Gotha) war der Gründer des Illuminatenordens sowie Freimaurer, Autor, Hochschullehrer und Philosoph. Als Gegner der Jesuiten wurde der Aufklärer in seinen religiösen und politischen Ansichten zunehmend liberal. Er favorisierte den Deismus und den Republikanismus.
Thug Life
Thug Life Vor 11 Monate
HARALD LESCH IST EIN FREIMAURER EIN ILLUMINATI EIN VORFAHRREN VON JESUITEN TEUFELS ANBETER EIN LÜGNER UND EINE GIFTIGE SCHLANGE FÜR UNSER VERSTAND WER DAS GLAUBT IST VERLOREN.
Thug Life
Thug Life Vor 11 Monate
HARALD LESCH IST EIN FREIMAURER EIN ILLUMINATI EIN VORFAHRREN VON JESUITEN TEUFELS ANBETER EIN LÜGNER UND EINE GIFTIGE SCHLANGE FÜR UNSER VERSTAND WER DAS GLAUBT IST VERLOREN.
Thug Life
Thug Life Vor 11 Monate
HARALD LESCH IST EIN FREIMAURER EIN ILLUMINATI EIN VORFAHRREN VON JESUITEN TEUFELS ANBETER EIN LÜGNER UND EINE GIFTIGE SCHLANGE FÜR UNSER VERSTAND WER DAS GLAUBT IST VERLOREN.
Lucinho1312
Lucinho1312 Vor 11 Monate
Warum willst du nicht als Bundeskanzler kandidieren?
Taro Teka
Taro Teka Vor year
und deshalb: ödp wählen.
Lothar Scholz
Lothar Scholz Vor 6 Monate
Zu religiös und ausserdem eine Partei.
adoubles hole
adoubles hole Vor year
Das geht an: - Ulf Mark Schneider - Paul Polman - David S. Taylor - Doug McMillon - Muhtar Kent Und all die anderen hurensöhne die mit ihren drecksfirmen die welt verrotten!!
BlokkSkull
BlokkSkull Vor year
Wikinger haben Amerika entdeckt! Lange vor Kolumbus!!
Andrea Schmidt
WANN KÜMMEREN WIR UNS UM UNSER LAND; DIE TIERE UND DIE PFLANZEN für Sie zu sorgen, sie zu ehren, zu achten und zu lieben.
Herbert Lüthe
ernst jünger sagte, die erde wird den menschen abstreifen, wie eine schlange ihre haut. das ist kürzer und klüger als dieses angestrengt coole geschwätz von lesch. um im bild zu bleiben: darunter ist die nächste haut schon gebildet. lesch glaubt offensichtlich, dass die menschen die erde, incl. des klimas, dauerhaft verändern könnten. irre!
Lothar Scholz
Lothar Scholz Vor 6 Monate
Nicht dauerhaft, wenn der Homo Sapiens beseitigt ist wird die Natur sich in spaetestens ein paar Millionen Jahren wieder gefangen haben.
Nächstes Video