Dunkel

Eltern auf Drogen: Wenn Familie zum Albtraum wird

follow me.reports
Aufrufe 190 498
98% 1 880 25

Heroin - Eine Droge, die alles kaputt macht. Auch Sherins Kindheit. Ihre Eltern waren drogenabhängig, ein behütetes Zuhause hat sie nie kennengelernt. Sie erzählt, dass sie immer wieder Gewalt ausgesetzt war und regelmäßig die Polizei vor der Tür stand. Wie ist es, wenn du dich in deinem eigenen Zuhause nicht sicher fühlen kannst? Für “follow me.reports” will Robin von der heute 20-jährigen Sherin wissen, wie sie ihre Kindheit erlebt hat und wie sie es da rausgeschafft hat.

Ein Leben in ständiger Angst, immer wieder Gewalt, Verwahrlosung in einer völlig verdreckten Wohnung - Sherin musste einiges durchmachen. Ihr Vater habe sie und ihre Mutter häufig geschlagen. Einkaufen gehen musste sie fast immer selbst, sagt sie. Manchmal haben ihr andere Drogenabhängige Essen gekauft, wenn ihre Eltern es nicht mehr konnten. Im Videotagebuch zeigt uns Sherin ihre alte Wohngegend, wo sie aufgewachsen ist. Und den Platz hinter dem Hauptbahnhof, wo sie oft mit ihren Eltern und anderen Drogenabhängigen war.

Für Robin ist das, was Sherin erzählt, sehr bewegend. Er hatte eine privilegierte Kindheit, ohne #Drogen. Mittlerweile hat er eine eigene Familie und kann sich überhaupt nicht ausmalen, wie es sein muss, wenn einem die eigenen Eltern keine Sicherheit und Stabilität geben. Hat Sherin überhaupt positive Erinnerungen an ihre Kindheit? Konnte sie damals mit anderen Menschen über ihre Situation sprechen?

Jetzt lebt Sherin endlich in einer eigenen Wohnung. Hier fühlt sie sich sicher und kann sich auf ihr anstehendes Studium vorbereiten. Ein normales, geregeltes Leben! Dass sie das jetzt hat, ist keine Selbstverständlichkeit. Wie hat sie das geschafft? Robin spricht mit Björn. Er ist Sozialpädagoge. Er unterstützt sozial benachteiligte Jugendliche und hat Sherin unter anderem geholfen, die Wohnung zu finden. Sherin sagt, er war eine riesige Hilfe. Er hat sie schlussendlich gerettet. Was für Pläne hat sie für die Zukunft? Was rät sie anderen Jugendlichen, die auch in solchen ausweglosen Situationen stecken? Ihr Rat: Auf jeden Fall mit anderen Menschen darüber sprechen!

HILFSANGEBOTE:

Beim weißen Ring gibt es Hilfe für Opfer jeder Form von Gewalt: weisser-ring.de/

Bei der Telefonseelsorge kannst du rund um die Uhr anrufen und deine Sorgen und Gedanken anonym mit jemandem teilen: 0800- 1110111
www.telefonseelsorge.de/

Speziell für Kinder und Jugendliche gibt es außerdem die “Nummer gegen Kummer”: 116 111

Du hast selbst ein Suchtproblem und suchst Hilfe? Du machst dir Sorgen um Freunde oder Verwandte? Hier findest du Beratungsangebote:

Über die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung findest du auch Suchtberatungsstellen in deiner Nähe:
www.bzga.de/service/beratungsstellen/suchtprobleme/

Unter der 0180-5-313031 erreichst du die kostenpflichtige “Sucht & Drogen Hotline”. Dort hat man rund um die Uhr ein offenes Ohr für deine Sorgen:
www.sucht-und-drogen-hotline.de/
_______________

IM VIDEO:
Robin (RobBubble) auf DE-vid: de-vid.com/u-RobBubble
Robin (RobBubble) auf Instagram: instagram.com/robbubble/
Zu Robins “follow me.reports”-Playlist geht’s hier: de-vid.com/group/PL876ej2aqMxkHlOpYg-WZZAtmcpi3Hjrt

Mehr Videos zum Thema “Gesellschaft & Politik” gibt es in unserer Playlist:
de-vid.com/video/video-YF0oAqhuaak.html

MUSIK:
Nicki Minaj Feat. Beyoncé - Feeling Myself
Tennis - Runner
Jai Paul - Str8 Outta Mumbai
Janelle Monáe - I Like That
DRAMA - Hopes Up

QUELLEN:
Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen
Bundesgesundheitsministerium
Arbeitsagentur

______________
CREDITS:
Autorinnen: Christin Raubuch, Joana Kohlstedt
Kamera: Michèl Gumnior
Ton: Taner Asma
Schnitt: Stephi Gotzel
Grafik: Marc Trompetter
Redaktion ZDFinfo: Laura-Sophie Nied
Redaktionsleitung Labo M: Alena Dörfler
CvD Labo M: Joana Kohlstedt
_______________

► YEAH! #followmereports gehört auch zu #funk. Schaut da mal rein:
DE-vid: de-vid.com/u-funkofficial
Funk Web-App: go.funk.net
Facebook: facebook.com/funk

go.funk.net/impressum

Am

 

27 Mai 2020

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 80
follow me.reports
Was bedeutet Familie für dich?
Angi
Angi Vor 12 Tage
Sarah Blum genau!
Angi
Angi Vor 12 Tage
Liebe, Vertrauen, Zuhause
Mamphy
Mamphy Vor 14 Tage
Familie bedeutet mir und für mich absolut gar nichts, die einzigen Menschen in meinem Leben auf die ich etwas gebe sind meine Freunde
Christiane Stürmer
@Halvardor na endlich drauf hab ich gewartet sonst hat ich " nix " geschrieben :D
das Schneeglöckchen
Familie ist für mich ein schwieriges Thema. Sie sollte eigentlich Liebe, Geborgenheit und Vertrauen bedeuten. Wenn man aber ohne dies alles aufgewachsen ist..... heute habe ich meine eigene Familie und versuche meinen Kindern dies alles zu geben. Ich hoffe sehr, dass meine Kinder später einmal sagen können, in meiner Familie habe ich dies alles erlebt. Aber trotzdem fehlt mir jemand, eine Vertrauensperson außer dem Partner, eben eine Familie außerhalb meiner eigenen Familie. Deshalb empfinde ich auch meine Freundin und deren Kinder als meine Familie. Ich würde sagen, Familie ist nicht Blutsverwandtschaft, sondern Familie ist dort wo man sich geliebt und angenommen fühlt, wo man so sein kann wie man ist.
dorelaiyh
dorelaiyh Vor 2 Tage
Sherin , hoffentlich liest du das...!!! Du bist ja , aus meiner Sicht, noch ein Küken , ein Baby ...aber ,du musst wissen, dass du später eine ganz tolle Mama sein wirst ! Dein Leben wird voller Erfolg und Glück sein !!! Du strahlst ganz , ganz hell !!! Dir wird alles gelingen !💐💞💎💗
Terrence Plucinski
“Robin Blase”
m b
m b Vor 4 Tage
Danke das wir deine Geschichte hören durften . Denk bitte daran du bist nicht alleine .Es gibt viele Menschen die viele schlimme Dinge erleben mussten . Das wichtigste ist immer weiter Kämpfen und sein eigenes Leben zu leben . Denn du hast keine Schuld .
Sibel Arapoglu
Sibel Arapoglu Vor 5 Tage
Du kannst stolz auf dich sein. 😘
Franziska Grüner
Ich kenne zwar nur einen weiteren privaten Fall, der ähnlich aussieht, aber ich finde es schade, wenn das Jugendamt in solchen Fällen nicht die Hilfe gibt bzw. geben kann, die benötigt wird.
Angi
Angi Vor 12 Tage
Großen Respekt an dich, Sherin! Schön anzusehen das du so bodenständig geblieben bist & auch nun ein eigenes Zuhause hast. Gibt ja auch viele Kinder die sich dann mit den Drogen auch so runterziehen lassen.. Ich werde die Eltern nie verstehen die ihre Kinder schlagen, hassen oder so unverantwortlich umgehen mit ihren Kindern. Man sollte mit Liebe&Geborgenheit aufwachsen, klar gibt es Streit, das ist ganz normal aber schlagen & rumschreien geht gar nicht.. Vor allem diese „Messi-Wohnung“ von der du geredet hast, welche dein ZUHAUSE war,.. unbeschreiblich wünsche dir alles Glück der Welt!
Mira Momo
Mira Momo Vor 13 Tage
Eine tolle Dokumentation über Sherin und ihren Leben. Ich persönlich finde die Sherin sehr schön und total faszinierend und intelligente junge Frau. Sie ist toll so wie sie ist soll weitermachen und an sich glauben. 👌👋👏👏❤😍 Wünsche ich ihr das Beste im Leben ❤
Curly Swirly
Curly Swirly Vor 13 Tage
Jemanden Suchtkrankes (sei es Mama, Papa, Schwester, Bruder ..) in der Familie zu haben ist bzw. Um sich zu haben ist nicht einfach. Man selbst ist einem enormen psychischen Druck unterlegen. Man hat andauernd Angst ob der Jenige rückfällig wird und was für Auswirkungen das haben kann. Nicht nur Auswirkungen auf den Suchtkranken sondern auch Auswirkungen auf das Klima Daheim usw. Ein Tag gleicht das Klima daheim eines aus einem Bilderbuch und am nächsten Tag traut man sich nicht aus seinem Zimmer, weil man aus Wut und Enttäuschung dieser Person nicht in die Augen schauen kann. Man stellt sich eine Welt ohne diese Person vor, wie schön es doch wäre. Und jedes Mal gibt man dieser Person eine Chance , sie verspricht sich zu ändern eine Therapie anzufangen .... sie fängt unzählige Male eine Therapie an, bricht sie aber jedes Mal ab. Hinter einen Suchtkranken steht meist eine Familie, die leidet oder meistens schon zerbrochen ist. Eine Familie, die trotz der Rückfälle die mit einer enormen Enttäuschung in Verbindung stehen, versucht so gut es geht eine Stütze zu sein. Kids Finger weg von Drogen! Ihr schadet nicht nur euch selbst sondern euren Mitmenschen auch! Ihr verarbeitet euren Kummer im Rausch, eure Mitmenschen jedoch im vollen Bewusstsein. Wie ihr euch mit jedem Zug , mit jeder Spritze usw. euer Leben kaputt macht. Ich wünsche allen Menschen die sich ihren demonen stellen und eine Therapie antreten viel Erfolg und Kraft ! Und allen Anderen die einen Suchtkranken in der Familie oder im Freundeskreis haben ebenfalls eine Tonne Kraft und Geduld ! Vergesst nicht zu lächeln und selbst das kleinste schönste Ereignis am Tag zu genießen !
acceber tiof
acceber tiof Vor 14 Tage
Sherin wirkt so schlau und stark♡
kiira Weiiss
kiira Weiiss Vor 14 Tage
Wie kann diesen Mann der dir geholfen hat kontaktieren?
das Schneeglöckchen
Familie ist für mich ein schwieriges Thema. Sie sollte eigentlich Liebe, Geborgenheit und Vertrauen bedeuten. Wenn man aber ohne dies alles aufgewachsen ist..... heute habe ich meine eigene Familie und versuche meinen Kindern dies alles zu geben. Manchmal sind da aber auch die Zweifel: Kann ich meinen Kindern Liebe Vertrauen und Geborgenheit geben, wenn ich diese Gefühle eigentlich nie gelernt habe? Wenn ich gar nicht weiß wie sich Familie anfühlt? Ich hoffe sehr, dass mir das gelingt. Trotzdem fehlt mir manchmal jemand, eine Vertrauensperson außer dem Partner, eben eine Familie außerhalb meiner eigenen Familie. Deshalb empfinde ich auch meine Freundin und deren Kinder als meine Familie. Ich würde sagen, Familie ist nicht Blutsverwandtschaft, sondern Familie ist dort wo man sich geliebt und angenommen fühlt, wo man so sein kann wie man ist. Schwierig ist es, wenn man von anderen Leuten nach seiner Familie gefragt wird. Nachbarn, Bekannte, Kollegen.... Irgendwann kommt man immer auf die Themen Kindheit, Eltern, Geschwister zu sprechen. Und wird dann auch danach gefragt. Nicht jedem möchte man seine Geschichte erzählen. Hier würde ich mir mehr Sensibilität bei den Menschen wünschen, dass bei ausweichender Antwort nicht weiter nachgefragt wird.
Pempu Making
Pempu Making Vor 18 Tage
Mein Vater hat seit ich denken kann alles mögliche konsumiert, bis ich 7 Jahre alt war lebte er mit meiner Mutter und meinen großen Brüdern noch zusammen. Nachdem sich meine Mutter scheiden ließ und ich hauptsächlich bei ihr wohnte, hab ich im Rückblick einige Sachen bemerkt, ich mir davor nicht aufgefallen sind. Mein Vater hatte wohl eine eigene mini Hanfplantage, die so gut versteckt lag dass die Polizei sie nicht fand. Es lagen Pfeifen und solche Alu-Köpfe zuhause rum, Tabak überall, Bier und Wein gab es immer. Ich weiß dass er meinen großen Bruder oft geschlagen und angeschrieen hat, ich war davon verschont weil ich die „kleine Prinzessin“ war. Mein Verhältnis zu meinem Vater war und ist recht gut, ich hab ihm auch als ich 18 war irgendwann gesagt dass ich das nicht gut finde, und dass es mir sehr wehtut wie er mit meinem Bruder umgeht. Seit ich studiere haben wir kaum Kontakt, er hangelt sich von einem Job zum nächsten, mein großer Bruder (31) wohnt immer wieder bei ihm und bezieht Hartz4, trinkt den ganzen Tag und hat selbst stark aggressive Tendenzen. Ich bin froh dass meine Mutter mit meinem anderen Bruder ausgezogen ist, so hatte ich auch ein anderes Vorbild, einen Haushalt in dem nichts konsumiert wird und wo alle lieb miteinander umgehen. Was mich daran am meisten belastet, ist, wie mein Vater sich selbst schadet und wie er seinen Sohn da mit reingezogenen hat. Ich bin fein raus, aber die Ungerechtigkeit meinem Bruder gegenüber überholt mich manchmal ganz schön. Ich hoffe für Sherin, dass sie standhaft bleibt und sich neue Bindungen und Vorbilder sucht.
Helene H
Helene H Vor 19 Tage
Sie ist ja mal ultra hübsch😳
John Baum
John Baum Vor 20 Tage
Gute doku
Sabine Nier
Sabine Nier Vor 20 Tage
Hallo @follow.me.reports, sucht ihr eigentlich immer wieder Menschen für Interviews etc.? Wie kann man da euch erreichen? Oder gehen fast alle auf euch zu, wie das tapfere Mädchen im Video?
follow me.reports
Hey Sabine, am besten erreichst du uns bei Instagram. Schreib uns dort gerne eine Nachricht. 🙂 So entstehen viele Videos. Aber wir sind oft auch selbst aktiv auf der Suche nach interessanten und wichtigen Geschichten. Liebe Grüße!
ENA gabric
ENA gabric Vor 21 Tag
Ich finde das sie eine tolle Starke Frau ist und ihre Vergangenheit tut mir leid ich hoffe sie kriegt viel Liebe und seit alle glücklich das ihr tolle Eltern habt nur weil sie euch nerven trotzdem lieben sie euch
elena.
elena. Vor 24 Tage
Großes Dankeschön an Menschen wie Björn! 👏🏼👏🏼👏🏼
Super Funny
Super Funny Vor 24 Tage
Robin ist wirklich der bester Reporter auf DE-vid
Sherine
Sherine Vor 24 Tage
Krasse Story.... 🥺ich heisse fast genau gleich ( Sherine ) 😂🥰
Lematique
Lematique Vor 28 Tage
Vertrauenslehrer kann man jedenfalls schon Mal nicht ansprechen
elena.
elena. Vor 24 Tage
Wie meinst du das? Ich will selbst Lehrerin werden und würde es gerne besser machen
ijustwantanamemylord
Sie kommt aus solche schwierigen Verhältnisse und benimmt sich trotzdem so super. Die Herkunft ist keine Ausrede für assiges Verhalten.
Q Hatshepsut
Q Hatshepsut Vor 29 Tage
Ich habe auch eine scheiss Familie. Sie sind zwar nicht alkoholabhängig, aber sexistisch(frauenfeindlich). Bin mit 16 Jahren ausgezogen. Und bereue das bis heute nicht. Beste Entscheidung.
Silver Moon
Silver Moon Vor 29 Tage
Was kann man machen wen man verdacht hat das ein eltern teil drogen nimmt? Oder zuhause welche findet
Silver Moon
Silver Moon Vor 24 Tage
Sherin S Dankeschön! Das hat mir echt geholfen , ich werd mal versuchen mit jemanden zu reden danke nochmal:)
Sherin S
Sherin S Vor 25 Tage
hi! versuch doch mal, es einem lehrer zu erzählen und freunden denen du vertraust. ansonsten glaube ich hat jede stadt eine drogenberatungsstelle und in der Infobox des Videos befinden sich Links zu stellen, bei denen du dich melden/informieren kannst. LG :)
Kalashni Katze
Kalashni Katze Vor Monat
Meine Mutter ist schizophren und manisch depressiv, mein Vater ist Alkoholiker und Choleriker. Ich bin mittlerweile Mitte zwanzig, habe drei Jahre Therapie gemacht um mit den Problemen meiner Eltern umgehen zu können. Wenn du Kind bist merkst du nicht, dass da was komisch ist. Meine Eltern haben nie mit einem Wort erwähnt, dass wer von ihnen krank ist. Es ist halt normal so, wie es ist. Es ist das einzige, das du kennst. Ich dachte damals, als ich mit 16 ausgeozgen bin, dass ich das mache, weil ich halt ein selbständiger Mensch bin. Was da alles abging fand ich nie schlimm, ich habe heute noch keine krassen Emotionen dazu. Es war halt einfach mein Leben, es war Alltag und normal. Es war nicht komisch, wenn meine Mutter 3 Stunden im Wohnzimmer saß und gestarrt hat ohne zu reagieren. Ich habe ihr dann zB irgendwann Wasser und Essen gebracht. Du hast als Kind einfach keinen Vergleich. Ich habe eher Ablehnung erfahren, dadurch, dass ich mitbekommen habe, dass Eltern von Freunden nichts mit uns zu tun haben wollten. Dann irgendwann, 4 Jahre nach meinem Auszug habe ich damals, wie Sherin, auch oft nach Foren oder Videos gesucht und konnte nicht glauben, dass ich die einzige bin, die solche Probleme hat. Hat sich so angefühlt, bis es dann DE-vid gab. Es ist schwierig zu akzeptieren, dass man einfach auf sich alleine vertrauen muss. Meine komplette Familie wusste von der Gewalt und den Umständen in der Familie. Niemand hat etwas gemacht. Auch nicht die Polizei, die oft bei uns war. Videos über Kinder von Eltern, die psychische Krankheiten haben habe ich bis heute nicht gefunden. Es gibt genügend Kinder, die sowas durchmachen.
follow me.reports
Hey, danke, dass du deine wschwierigen Erfahrungen mit deinen Eltern hier mit uns teilst! Es ist kaum vorstellbar, wie das für dich gewesen sein muss. Denkst du, man hätte dir damals irgendwie helfen können/müssen? Also beispielsweise das Jugendamt? Liebe Grüße, Fabian aus dem follow me.reports-Team!
BLCK SEPIA TV
BLCK SEPIA TV Vor Monat
Wow ihre Geschichte erinnert mich sehr an meine eigene mit Drogenabhängigen Eltern und Gewalt. Uns hat auch niemand geholfen, obwohl Polizei und Jugendamt öfter da waren. Darüber denke ich heute noch 10 Jahre später nach, wie vielen Kindern geht es heute noch so? :( mir wurde auch eingeredet es niemanden zu erzählen, noch heute hab ich Schwierigkeiten Sachen aus meinem Leben preis zu geben obwohl ich schon lange alleine lebe. Sherin, wenn du das liest und Kontakt mit anderen betroffenen suchst melde dich gerne ich freue mich, mich mit dir auszutauschen 💕 bitte mach so stark weiter
follow me.reports
Hey, danke für deinen Kommentar. Es hilft bestimmt anderen Betroffenen, zu wissen, dass sie nicht allein sind!
Cailyn90
Cailyn90 Vor Monat
Wow, ich bin sehr beeindruckt von Sherins Kraft und Zielstrebigkeit! Ich bin viel "privilegierter" aufgewachsen und hatte nur einen Bruchteil ihrer Probleme und bekomm viel weniger auf die Reihe. Sherin, ich wünsch dir viel Erfolg für dein Studium und alles Gute für die Zukunft. Du hast schon so viel geschafft und ertragen, was auch immer noch kommt, das schaffst du auch!
Nathalie
Nathalie Vor Monat
Ich finde, dass Sherin ein echt intelligentes und eloquentes Mädchen ist! Man sollte eine Person niemals aufgrund ihres Hintergrundes verurteilen - das sieht man bei Sherin wirklich sehr gut!
Abbas Kuzusade
Abbas Kuzusade Vor Monat
Krass, dass sowas in Recklinghausen Hochlarmark passiert. Ich habe sowas hier in der Umgebung nicht mitbekommen.
Nisha
Nisha Vor Monat
Toll, dass sie unter diesen widrigen Umständen das Abitur gemacht hat. Respekt!
Linksgrünversiffter Hippie
Dieser Moment wenn man erkennt das sie aus deiner Heimatstadt kommt und du den bahnhof sofort erkennst 🙄
Marei.__
Marei.__ Vor Monat
Neues Thema. Sehr interessant👍
Toni Aldenhoven
Toni Aldenhoven Vor Monat
"Kinder und Jugendliche sollten sich Hilfe holen". Ich HASSE solche Aussagen (außer von Betroffenen selbst), das ist viel leichter gesagt, als getan. Sherin hat es im Video auf den Punkt gebracht: wenn man in solchen Verhältnissen aufwächst, wissen Eltern leider oft ganz genau, wie sie eventuelle Hilferufe unterbinden können ("du kommst ins Heim" usw.). Als Kind/Jugendlicher stelle ich mir das sehr schwer vor. Auch wenn die Verhältnisse alles andere als berauschend sind, denke ich, dass die wenigsten Kinder ihre Eltern "verraten" würden bzw dazu überhaupt in der Lage wären. So etwas zu erkennen ist ganz klar Sache des Jugendamtes oder auch der Polizei und sollte nicht auf den Schultern, der Kinder abgelegt werden. So oft, wie es in Sherins Kindheit zu Besuchen der Polizei kam, ist es für mich absolut unverständlich, wieso man sie dort nicht früher rausgeholt hat, alarmierende Anzeichen gab es allemal. Hier haben ganz klar einige Instanzen versagt und das macht mich einfach nur wütend. Nichts desto trotz, habe ich unglaublichen Respekt vor ihr und ihrem Werdegang! Was sie aus ihrem Leben gemacht hat, ist einfach nur der Hammer, leider läuft das bei vielen Kindern anders. Ich muss auch echt sagen, dass ich sie mega sympathisch finde!
Lauri
Lauri Vor 3 Tage
Yep! Hab auch keine einfache Kindheit hinter mir. Hab dann auch zu meiner Mama gesagt "dann rufe ich die Polizei " da meinte sie nur "dann kommst du ins Heim und hast niemanden mehr"... Ich kenne ein paar Leute die in Heimen aufgewachsen sind, das war nie einfach für die...
Leni Huber
Leni Huber Vor Monat
Danke danke ich hab auch immer nach Gleichgesinnten gesucht 🤗
follow me.reports
Hey Leni, hast du eine ähnliche Kindheit erlebt? Liebe Grüße!
KatarzynaLenkaSabria
Robins Reportagen finde ich immer sehr schön. Danke auch an das Team und die Protagonistin.
follow me.reports
Das freut uns! 🙂
Pippilotta Langstrumpf
Was für ein starker Mensch...
Verblödet ohne Punkt
Wunderschön junge Stärke Frau. Du bist nicht allein.
Sabine B.
Sabine B. Vor Monat
Ja, man entwickelt Kraft und Stärke, was soll man auch tun, das ist überlebenswichtig. Ich bin selbst mit alkoholkranken Eltern aufgewachsen, auch da kam es oft zu Gewalt und Situationen, die Todesangst in einem Kind auslösen. Das Schlimmste ist, dass niemand da ist, der einem hilft.Selbst die Polizei geht einfach wieder. Du bist allein und um zu überleben muss dein System im konstanten„Shut down“ Zustand funktionieren.Du gehst einkaufen, gehst zur Schule, tust, als wär alles okay, völlig normal, du darfst dir nichts anmerken lassen. Aber du überlebst. Du bist traumatisiert, man nennt das Bindungstrauma ,und emotional wirst du nie wie andere Menschen sein können, weil dein Nervensystem immer auf Hochtouren läuft und du hast keinen Einfluss darauf. Es ist sehr wichtig, sich Hilfe zu holen.z.B.in Gruppen, für Kinder von Drogenabhängigen, (es gibt mehrere Organisationen) Der Austausch ist sehr wichtig, weil die wissen wovon du redest. Ebenso brauchst du therapeutische Begleitung, sehr zu empfehlen Traumatheraie.. Es nützt nix, wenn du nur dein Studium durchziehst, weil funktionieren kannst du ja, das musstest du!! Kümmere dich um deine seelischen Wunden, möglichst früh. Alles Gute für dich!
follow me.reports
Hey Sabine, danke für deinen wichtigen Kommentar! Deine Tipps für Betroffene sind bestimmt sehr hilfreich! 💪
Janina J.
Janina J. Vor Monat
Woher kam ihr vater nochmal, hab ich nicht verstanden?
follow me.reports
Ihr Vater kommt aus Algerien.
Mia Nostromo
Mia Nostromo Vor Monat
Sie ist wahnsinnig eloquent und wirkt sehr intelligent. Hut ab. Nicht jeder schafft es aus so einem Haushalt. Ich drücke ihr die Daumen, bin aber sicher, dass sie alles schafft, was sie sich vornimmt! Alles gute für deine Zukunft, Sherin!
Ame Sun
Ame Sun Vor Monat
Ich weiß, das hat nichts mit dem Video zu tun aber wie schön ist Sherin bitte? Wow!
DoomOfConviction
Ich bin kein Polizist würde mich aber trotzdem mehr als verantwortlich fühlen das Jugendamt einzuschalten wenn ich ein Kind in einer Messiwohnung sehe, speziell wenn man gefühlt jeden zweiten Tag wegen Gewalt und Ruhestörung in den Hausstand gerufen würde... Jaja Freund und Helfer? Die asoziale Staatsgewalt will nur keine Arbeit haben, keinen Bericht schreiben und schön nach Feierabend Hand an die eigene Frau legen, so ein Berufsstand kann wirklich nur "Stolz" sein!
Coolest Person on Earth
6:18 das heroin spray an dem betonstützer im Hintergrund ist ein Sinnbild für die Situation in welcher sie sich befand.
xo abel
xo abel Vor Monat
Wow, was für eine starke junge Frau ! Unter solchen Umständen aufzuwachsen und es trotzdem so weit gebracht zu haben. Du hast meinen Respekt liebe Sherin. Wünsche dir alles liebe für die Zukunft!
nicoffein X
nicoffein X Vor Monat
So ein starkes Mädchen, sie kann wirklich mehr als stolz auf sich sein. Ich wünsche ihr alles Gute für die Zukunft und das sich all ihre Träume erfüllen☀️
Konda Adonk
Konda Adonk Vor Monat
Wenn ihr Hilfe braucht: Redet! Schreit! So lange, bis ihr gehört werdet. Schreit um euer Leben. Erzählt es den Lehrern, den Nachbarn, den Freunden, dem Jugendamt, der Beratungsstelle,.. Immer und immer wieder.. Bis euch jemand sieht und jemand hilft.
Dunkelbunt VonW
Dunkelbunt VonW Vor Monat
Entweder solche Erfahrungen zerstören einen oder sie machen einen unfassbar stark. Du kannst verdammt stolz auf dich sein, du bist intelligent und sehr selbstreflektiert, deinen sozialen Hintergrund merkt man dir nicht an, obwohl Familie eine Persönlichkeit so sehr prägt. Dazu bist du ein sehr hübsches Mädchen, ich wünsche Dir nur das allerbeste, du hast es verdient.
Arenevskaya Ifusi
Sorry, aber das ist sieht mir soo gespielt aus. Es wird kaum Hintergrund erzählt, null Emotionen, keine Bilder aus der Vergangenheit, keine Fakten, total oberflächlich! Sorry, das ist für mich nicht echt Reporting...
El Bir
El Bir Vor Monat
Das tut mir soooo soooo leid für sie😓 meine Familie ist der Sinn meines Lebens.. ohne meine Familie bin ich nichts.. ich könnte nicht so stark sein wie Sie... fühl dick gedrückt🥰
Nadi Jung
Nadi Jung Vor Monat
Echt eine starke Frau. 👍
Elif Manaz
Elif Manaz Vor Monat
Der Moment, in dem das Mädchen eloquenter ist als der Journalist. Man merkt einfach sofort, dass der Typ überfordert ist. Für das Thema ist er einfach ein sehr schwacher und unemphatischer Interview Partner.
Celina Kal
Celina Kal Vor Monat
Ich kann sie sehr gut verstehen! Meine Mutter ist auch alkohol- und drogenabhängig; ich habe mit 13 Jahren ungefähr den Kontakt abgebrochen. Ich bin nach der Scheidung meiner Eltern bei meinem Vater aufgewachsen. Mit ihm habe ich jedoch vor 2 Jahren auch den Kontakt abgebrochen, weil er meinen (mittlerweile) Ehemann nicht akzeptiert hat. Meine Klassenkameraden auf der weiterführenden Schule habe mich auch bzgl. der Sucht meiner Mutter immer als asozial abgestempelt und mich wegen meiner Kurven gehänselt. Trotz der Umstände habe ich auch mein allgemeinbildendes Abitur gemacht und Ende diesen Jahres werde ich mein Studium abschließen. Es kommt also nicht darauf an, woher man kommt, sondern wohin man geht. 😌☝🏻 Und Dank meines Mannes habe ich das Positive im Leben auch nie aus den Augen verloren. Liebe Sherin, du bist innerlich und äußerlich so ein schöner und starker Mensch! Ich wünsche Dir alles Liebe 🍀❤️
follow me.reports
Hey Celina, toll, dass du es trotz der schwierigen Umstände in deiner Kindkeit so gut geschafft hast! Liebe Grüße! 💚
Ich
Ich Vor Monat
wow sie ist so hübsch
Mrs. Laetitia
Mrs. Laetitia Vor Monat
Sie spricht mir aus der Seele.
Maru chan
Maru chan Vor Monat
Mein Vater ist der Meinung das Gewalt eine richtige Erziehungsmethode ist, hat mich früher oft wegen jeder scheiße geschlagen, runter gemacht. Wenn ich ihm das heute vorwerfe , sagt er das war ja verdient und begründet und ich hätte ja immer was angestellt. Meine Mutter meint das ich einen ordentlichen Vater habe,denn er ist ja kein Alkoholiker und hat ein Job. Aber das ist ja nicht der Punkt , er kann kann Alkoholiker sein und trotzdem ein schlechter Vater. Ich kann und konnte mich nie mit ihm richtig unterhalten unter anderem wegen seiner sturen und teils rechten Meinung,die ich nicht vertreten kann. Habe ich etwas gegen seine Meinung gesagt , war er immer der Meinung,dass ich kindisch bin keine Ahnung habe, wenn ich weiter meiner Meinung war hat er mich angeschrien , runter gemacht , ins Zimmer geschickt , in die Ecke gestellt und/oder geschlagen. Mittlerweile habe ich kaum Kontakt mit ihm und meine Eltern werfen mir immer wieder vor dass es doch kindisch sei von mir die zu meiden , und weiterhin deshalb beleidigt zu sein. Niemals habe ich eine Entschuldigung gehört ..... Wollte das einfach runterschreiben,weil es hochgekommen ist.
follow me.reports
Hey, danke, dass du deine Erfahrungen mit deinen Eltern mit uns teilst! Das war bestimmt alles andere als eine leichte Zeit. Hättest du dir damals mehr Hilfe von außen gewünscht, von Schule, Staat, Polizei oder so? Liebe Grüße, Fabian aus dem follow me.reports-Team!
Tina Baumann
Tina Baumann Vor Monat
Könnt ich heulen wenn ich das so höre 😔 wie es ihr erging was sie alles verpasst hat .
WeNeed LOVE
WeNeed LOVE Vor Monat
Gleiches Schiksal...aber ich bin trotzdem bei meinen Eltern aufgewachsen...jetzt bin ich beruflich erfolgreich. Habe ein Auto, ein Haus und bin in Therapie (psychisch)...
follow me.reports
Super, dass du das trotz allem erreicht hast! 🙂
unkreativ namenlos
Krass, sie ist ein Beispiel dafür dass man es schaffen kann, auch wenn man aus einer niedrigen sozialen Schicht kommt. Respekt, sowas ist nicht leicht.
Mademoiselle Lifestyle
Ich bin sprachlos .. ich wuede sie so gerne in Arm nehmen ich weiß wie sie sich fühlt wenn Eltern gewalttätig sind , in vielen Ländern ist das alltäglich ☹️
Mona 9111
Mona 9111 Vor Monat
Ich war jahrelang heroin abhängig und war zudem in der prostitution tätig Seit 5 Jahren stabil in der Substitution. Habe selber ein Kind Ich bin froh den Absprung fast geschafft zu haben
vinasu maaj
vinasu maaj Vor Monat
selina.reinhardt@gmx.de Ich würde mich freuen
Lol Uff
Lol Uff Vor Monat
Mir gibt das video richtig was danke...
vinasu maaj
vinasu maaj Vor Monat
hat.zieh dein studium durch auch wenn das geld knapp ist, ich bereue es das nicht durchgehalten zu haben.ich wünsche dir alles gute, bleib stark! lass dich von der
vinasu maaj
vinasu maaj Vor Monat
Ich bin so unnormal beeindruckt von dieser Frau. Richtig klug, stark und einfach ne ganz tolle Person. 🌸
franzi89ziska
franzi89ziska Vor Monat
Liebe Shirin😊 danke, dass du deine Geschichte erzählt hast
vinasu maaj
vinasu maaj Vor Monat
Für mich als (Ex)Junkie schmerzt es sowas zu sehen. Zeigt was man so anrichtet mit dem Konsum, ohne eigentlich jemandem etwas böses zu wollen. Wünsche dem Mäde
Meddows
Meddows Vor Monat
respekt dass sie nicht auch abgesrutscht ist
piiinkDeluxe
piiinkDeluxe Vor Monat
Shirins Gefühl zu ihrer schönsten Kindheitserinnerung kann ich nachvollziehen. Mein Vater hatte sich sehr von der Familie zurückgezogen (getrennt gegessen und so) und als wir einmal zu dritt in der Küche waren, empfand ich das auch als ganz besonders.
piiinkDeluxe
piiinkDeluxe Vor Monat
Shirin ist erst 20 und schon so reflektiert und eloquent! Sehr beeindruckende junge Frau! 😊 Alles Beste für sie. 🌷
Frederike Jeromin
Ob es Zufall ist dass sie Sherin heißt? Muss man nur ein Buchstaben wegnehmen und ein anderen dazu... Heroin
Nein Nein
Nein Nein Vor Monat
@Frederike Jeromin ja, ich hoffe, dass ihm jemand aus der Telegrammgruppe einen schenkt :(
Frederike Jeromin
@Nein Nein dass ist ja voll lieb von ihm. Aber dann hat er ja keinen mehr, dass ist ja schade. Er sollte sich doch auch schützen.
Nein Nein
Nein Nein Vor Monat
@Frederike Jeromin doch, Attila hat mir seinen geschenkt
Frederike Jeromin
@Nein Nein Klar! Du etwa nicht?
Nein Nein
Nein Nein Vor Monat
Trägst du einen Aluhut?
Ghost Face
Ghost Face Vor Monat
Wieso schaut der typ ganze zeit so komisch?
dueeh nyyu
dueeh nyyu Vor Monat
Glück für ihre Zukunft!
Jakumata
Jakumata Vor Monat
Liebe Sherin, wir haben Gemeinsamkeiten nicht die Drogenabhängigkeit aber andere. Sich um sich selbst kümmern müssen/einkaufen gehen, nie gemeinsames Essen, überforderte Eltern, Aggresivitat, fehlende Familiäre Wärme. Es berüht mich sehr auch zu sehen dass wir beide POCs sind mit Eltern aus Afrika und Polen. Wirkt trivial ist aber so. Viel Glück im Studium. Es gibt je nach Uni tolle Support Networks und Patenschaften. =}
dueeh nyyu
dueeh nyyu Vor Monat
bei einem fremden Kind? DAFUQ! Kann man ein noch größeres Herz haben, als diese Menschen? Meine Oma hat immer gesagt, je weniger ein Mensch hat, desto mehr gib
Julia marenglovw
Es ist krass wie schlau sie ist
NordmannNord
NordmannNord Vor Monat
Könnt ihr mal ein Video zu soziale inkompetent machen ?
follow me.reports
Hey, ich gebe es gern an dei Redaktion weiter! 🙂 Hast du selbst Erfahrungen mit dem Thema? Liebe Grüße!
Jojaneh
Jojaneh Vor Monat
Was für eine tolle junge Frau. Ich wäre als Mutter so stolz auf sie.
mijuo roui
mijuo roui Vor Monat
Die ‚Freunde‘, die ihr eingeredet haben, dass sie übertreibt und sowieso lügt sind ja mal das Letzte!
Anonym6x2
Anonym6x2 Vor Monat
sherin falls es dir gut tut:ICH BINSOOOOOO STOOOOOLZ AUF DICH
mijuo roui
mijuo roui Vor Monat
unterstützen. Scheu dich nicht das wahrzunehmen, mir hat das auch immer sehr geholfen. Ansonsten kann ich dir "Arbeiterkind e.v" nahlegen, die können dir auch bei ganz
Anja Bessner
Anja Bessner Vor Monat
Alles Liebe du süsse Maus ❤🍀🍀☘🌻
Prima Peggy
Prima Peggy Vor Monat
Doch es gibt auch andere kinder die ein solches schicksal teilen.bei uns war es der vater der auf heroin war(er ist dieses jahr gestorben an den folgen des langen drogenmissbrauchs)und die narzisstische mutter hat ihn gedeckt um "ihre welt"so zu erhalten wie es für sie am besten war egal um welchen preis.knast wutanfälle wegen stoff gewalt entzug methadon rückfälligkeit.und du sitzt in der schule und versuchst einen auf "normal"zu tuhn...ich fühl das nur zu gut.ich finde es mutig und richtig gut dass du dieses thema offen ansprichst!für viele ist das garnicht vorstellbar alles...es gibt dinge die man neu erlernen muss weil man sie nicht richtig mit auf den weg bekommen hat.zieh dein studium durch auch wenn das geld knapp ist, ich bereue es das nicht durchgehalten zu haben.ich wünsche dir alles gute, bleib stark! lass dich von der vergangeheit nicht runterziehen und wenn doch such dir einen professionellen gesprächspartner.wenn du dich austauschen möchtest würde mich freuen
Prima Peggy
Prima Peggy Vor Monat
@follow me.reports auf jeden fall
follow me.reports
Hey, danke dir für deine geteilten Erfahrungen und deine schönen Worte! Hätte man dir, Sherin und vielen anderen Kindern und Jugendlichen, denen es ähnlich geht, früher helfen können/müssen? Liebe Grüße, Fabian aus dem follow me.reports-Team!
huttio srreu
huttio srreu Vor Monat
Beitrag weiterhelfen konnten!
Den
Den Vor Monat
was für ein süßes und reflektiertes mädchen, schöner mensch einfach
huttio srreu
huttio srreu Vor Monat
Wo bleibt der Reaktionboss Bro?
Bambo Zombie
Bambo Zombie Vor Monat
Für mich als (Ex)Junkie schmerzt es sowas zu sehen. Zeigt was man so anrichtet mit dem Konsum, ohne eigentlich jemandem etwas böses zu wollen. Wünsche dem Mädel alles gute.
Alexandra Zaade
Alexandra Zaade Vor 25 Tage
@Rosa Einhorn Geht mir auch so. Immer mal wieder Rückfälle und ich glaube, es wird sich nie ändern. Trotzdem hab ich mein Kind gut erziehen können. Das mag für viele nicht glaubwürdig rüberkommen, aber es ist möglich!!!! Drogenabhängigkeit allein macht einen nicht zwingend zu schlechten Eltern. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch. Auch die Eltern des Mädchens aus dem Video haben nicht alles falsch gemacht, oder? Sie hat verhältnismäßig wenig mitbekommen und hat es geschafft, Abitur zu machen. Urteilt nicht zu hart über drogenabhängige Eltern : oftmals tun sie einfach ALLES, alles, was sie hält imstande zu tun sind.
Bambo Zombie
Bambo Zombie Vor 29 Tage
Rosa Einhorn im Moment ja, komplett sauber, bis auf kippen, aber wir wissen beide wie schnell das geht und es einen wieder rein ziehen kann. Polytox hat man mir erst vor Kurzem rein geschrieben, als ich ziemlich auf base und alk abgeschmiert bin. Der Sugar ist schon fies, aber s base hat mich erst so richtig fertig gemacht. Innerhalb von nem halben Jahr Job, nen ganzen Haufen Geld und Beziehung zerstört. Und erst als ich aufgehört hab hab ich gemerkt, was ich meinem Umfeld so zu gemutet hab.
Rosa Einhorn
Rosa Einhorn Vor 29 Tage
Ja auch süchtig, um genau zu sein politox. Es geht mal besser und mal werd ich wieder rückfällig. Aber naja, kenne das ja schon 😋 Bist Du komplett sauber? Alles Gute 😊
Bambo Zombie
Bambo Zombie Vor 29 Tage
Rosa Einhorn auch süchtig? Drück dir die Daumen, es kommt schon ;)
Rosa Einhorn
Rosa Einhorn Vor Monat
geht mir auch so 😅😅👍👍
Nächstes Video
ALMAN bei der Pandemie
4:49
Aufrufe 411 544
Legends Never Die #LLJW
0:41