Dunkel
No video :(

Gespräch mit Lui Tagel (einem Nationalkonservativen)

Conrads Sicht
Abonnieren
Aufrufe 1 570
87% 76 11

Ich bin dabei mit Lui Tagel (Porta Germanica) in einem Livestream zu diskutieren! Ich bin Linksliberal er ist Nationalkonservativ. Das wird also spannend werden!
Porta Germanica auf DE-vid:
de-vid.com/show-UCGo5kX6oSDJpm4umkMRxqKQ

Am

 

15 Feb 2018

ConradConrad'sSichtMeinungPolitikLinksRechts#hangoutsonairHangouts On Air#hoa

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 63
He Te
He Te Vor 2 Monate
Das war wirklich sehr interessant! Ich würde mir einen zweiten Teil wünschen.
Gehtdich Nixan
Gehtdich Nixan Vor 3 Monate
lui du bist ein rassistischer scheishaufen du schaffst es nicht einen einzigen standpunkt adequat zu belegen ... außer strohmännern war da garnix.... wenn ich so ein rassisisches arschloch währe wie du es bist ... müsste ich alle weißen deutschen für minderwertig und ausschuss halten ... wegen dir nur wegen dir die degeneration der gesellschaft ... ist vorhanden dieses rassistische scheißehaufen gesindel zieht echt den schnitt runter übrigens ein haupt unterschied zwichen rechtskonservativen und normalen menschen ist das haufig ein riesiges angstzentrum im rechten hirn aufs logische denken drückt ( und nein das war nicht beleidigend ... beleidigend währe es gewesen wenn es nicht stimmen würde...) .... und conrad ... du musst echt noch ein bischen üben strohmänner zu erkennen und zu kontern
Gehtdich Nixan
Gehtdich Nixan Vor 3 Monate
was ein dummschwätzer je mehr von diesen rg deppen ich höhre um so schlimmer bemerke ich hat rayk seine kritiker beleidigt indem er sie mit diesem menschlichen ausschuss in einen topf geworfen hat
Silbenfee
Silbenfee Vor 5 Monate
Vielen Dank für diese Debatte, da ist euch beiden, Conrad und Lui Tagel, etwas sehr wichtiges und konstruktives gelungen:-) Ich persönlich tendiere zwar mehr zu den Überzeugungen von Lui Tagel, aber ich finde Austausch sehr wichtig und freue mich darüber, dass dies möglich ist:-)
Dante Sparda
Dante Sparda Vor 6 Monate
Am Ende mit der Degeneration und der Kultur brauche ich einfach das hier: de-vid.com/video/video-D4z9iq9R-xA.html Die Anarchonauten voll degeneriert, obwohl die voll gebildet, belesen und kreativ sind. xDDDD
Dante Sparda
Dante Sparda Vor 6 Monate
Man kann sogar die Genetik über Emotionen verändern, wenn die Gene denen einen längeren Zeitraum ausgesetzt sind. Wenn man sich selber Grenzen schafft, wird man IQ-technisch eher absinken. Wenn man jedoch die ganze Zeit sagt: "Ich bin klug!" und die ganze Zeit davon zweifelsfrei überzeugt ist, wird man es auch. Deshalb ist das auch so wichtig, dass Kinder ausreichend gelobt und für ihre Leistungen geehrt werden. Das Unbewusste und alte Überzeugungssätze haben auch einen ordentlichen Einfluss auf den Körper, den Geist, das Wesen. In einer Psychotherapie wird man dazu angeleitet, über sich selber hinaus zu wachsen. Eigentlich ist der Wille somit viel prägnanter, als die Ethnie. Sind jedoch neue Forschungskenntnisse, die sind jünger als diese IQ-Tests von damals. In meiner Schule hatten wir auch einige schwarze Leute, aber die waren nicht sonderlich bescheuert, im Gegenteil. Dadurch, dass die Eltern sich hier durchsetzen mussten, haben sie den Kindern ständig eingetrichtert, dass sie bloß etwas werden sollen. Der eine hatte dann immer 15 Punkte in Mathe und Physik und studiert jetzt Ingenieurswissenschaften und das allein durch seinen Willen und sein wohlwollendes Umfeld. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Das trifft es wohl wirklich...
Panzar_ Fett
Panzar_ Fett Vor 6 Monate
ey, ihr beiden seit auf eine merkwürdige Art und Weise SüsS fast schon putzig ; ) ; )
Dorian
Dorian Vor 6 Monate
Linksliberal ist scheiße, werde libertär ... Grüße.
lonedive
lonedive Vor 3 Monate
Dorian Aber hoffentlich nicht Linkslibertär.
Super Abenteuer Bär
Leere Wortphrase, das kannst du heute auch nicht mehr 100%ig definieren. Es kommt doch auf den Inhalt an. Allerdings verachte ich den Wirtschaftsliberalismus à la FDP.
Ro H
Ro H Vor 6 Monate
Manfred Ritter und sein Buch Sturm auf Europa
Ro H
Ro H Vor 6 Monate
Die Wahrheit über Flüchtlinge - Udo Ulfkotte (2016) de-vid.com/video/video-72SHBqp0QZM.html
Ignatius Hintergschwendtner
Bildungssystem und IQ ist durch Zwillingsstudien gut erforscht und widerlegt die liberalen Erklärungsmodelle. Der Kanal The alternative Hypothesis sei hier empfohlen. Ist aber komplexe Materie.
webcrap
webcrap Vor 6 Monate
meine fresse labert der ne scheisse
LangeR
LangeR Vor 6 Monate
Ich glaub Lui ist ein Nazi.
Itachi U.
Itachi U. Vor 6 Monate
Ich glaube LangeR ist ein Spasti der nur dummes Zeug über andere Rassen erzählen kann obwohl die eigene komplett degeneriert ist und gerade freiwillig ausstirbt. NATO Vasallen die den größten Schurkenstaat nicht kritisieren, aber dafür Stimmung durch die ganzen illegalen machen braucht kein Mensch.
Fucki Scheinasylant
Fucki Scheinasylant Vor 6 Monate
brazzo975 Andere DE-vidr. VGA = Vulgäre Analyse. In irgendeinem Kommentarbereich von einem der beiden habe ich einen brazzo, auch mit so einem Profilbild beim trollen gesehen. Wahrscheinlich VGA. Jetzt finde ich dich hier und dann habe ich mich gefragt ob du jetzt rechts oder links bist. Ich vermute aber letzteres.
brazzo975
brazzo975 Vor 6 Monate
Anton Jeschke Was ist VGA und KaRe?
Fucki Scheinasylant
Fucki Scheinasylant Vor 6 Monate
brazzo975 Bist du nicht der Typ, der im Stream von der VGA und ich glaube auch bei KaRe getrollt hat? Welche politische Einstellung hast du eigentlich?
brazzo975
brazzo975 Vor 6 Monate
Der kleine Max von Porta Germanica, der sich jetzt offenbar Lui Tagel nennt, hat in der Tat sich bis vor Kurzem auf DE-vid sogar als Hardcore-Nationalsozialist inszeniert. Jetzt irgendwas mit "Patriot" oder "National-konservativ". Mal sehen was als nächstes kommt. Vielleicht Antifa?
バーレンティーン・スベットV. S.
Hier ist noch ein guter Beitrag zur Intelligenz vom Neandertaler. Link: de-vid.com/video/video-DjSzSVS_ILk.html
Hase Kage
Hase Kage Vor 6 Monate
Lui Tagel, Dein Gesicht ist rückwärts auf die Fresse gefallen, was glaubst du wer Du bist dass DU entscheidest ob und wie iwas gescheitert ist? Leute wie Du sind degeneriert! Du siehst die Demokratie sterben aber DU bist net der Maßstab, Du nimmst Dir das Recht raus Deine bekloppte Meinung als allgemeingültig zu erklären. Achja Musik und Harmonie, ich glaube ich weiß auf was Du anspielst, könnt ja mal reinschauen was das für ein verschwurbelter Mist ist de-vid.com/video/video-e2xUiawGGoQ.html
alnise Schrenkek
alnise Schrenkek Vor 5 Monate
Die Meinung *IST* allgemeingültig. Deal with it. Damals "Eine Umfrage des Allensbacher Instituts vom März 1956 ergab, dass 55 % der befragten bundesrepublikanischen Bürger mit Dagegen antworteten, als sie gefragt wurden: „Sind Sie dafür oder dagegen, daß italienische Arbeiter nach Deutschland geholt werden?“ Dafür waren 20 %, unter Umständen dafür waren 6 %. Noch nicht davon gehört hatten 18 %. Von den 55 % ablehnenden Antworten gab die große Mehrheit (41 %) als Begründung an, es gebe genügend deutsche Arbeitskräfte.[11]" de.wikipedia.org/wiki/Gastarbeiter#Situation_in_der_Bundesrepublik_Deutschland Heute www.chathamhouse.org/expert/comment/what-do-europeans-think-about-muslim-immigration# www.focus.de/politik/videos/repraesentative-umfrage-70-prozent-der-deutschen-finden-dass-der-islam-nicht-zu-deutschland-gehoert_id_6027429.html In einer Demokratie, würden diese monumentalen Zahlen, Teil der Politik, wären in dem Bundestag (Dem Deutschen Volke) repräsentiert!
Carl August von Eisenach
Naja also Lui klingt so als sei Rasse das selbe wie Ethnie. Ist zwar nicht unabhängig voneinander, aber man kann nicht in Rassen und Ethnien als gleichbedeutend denken.
brazzo975
brazzo975 Vor 6 Monate
Der kleine Max hat keine Ahnung wovon er spricht. Das beste Beispiel dafür, dass 16-jährige erstmal lernen und sich bilden sollen, bevor sie an die Öffentlichkeit gehen mit ihren Ansichten, die sie ohnehin alle paar Wochen über den Haufen werfen.
Carl August von Eisenach
Außerdem vergißt Max, dass es einen islamischen Teil Europas gibt, auch wenn er sehr klein ist.
Aggrochriz
Aggrochriz Vor 7 Monate
zum Thema Milch: Guckt euch mal Asiaten an.^^
Orang Utan
Orang Utan Vor 7 Monate
Rassenkunde mit Dennis Ing... ähhh... ich meinte Lui Tagel, das meint der Typ doch nicht ernst oder? xD
Carl August von Eisenach
Es gibt viele Dennis Ingo Schulzs, aber es gibt nur einen Dipl. Ing. Dennis Ingo Schulz
Sam Urai
Sam Urai Vor 7 Monate
leider verrennt sich das Gespräch in Biologismus. Unnütz dünnes Eis, für alle Beteiligten. Natürlich ist das Kind zweier Afrikaner kein Deutscher. Und es ist egal, wo es geboren wurde. Wichtiger als der Ort deiner Geburt ist das soziokulturelle Kollektiv in das du geboren wirst. Die Kinder der britischen Kolonialisten in Nordamerika waren ja auch keine Indianer, obwohl sie in Nordamerika geboren wurden, sondern waren kulturell Briten. Auch von der kulturellen Identität her. Ihre Vorfahren und historischen Kontinuitäten und Kontexte bezogen sich alle auf Ahnen, die nie einen Fuß auf das Land gesetzt hatten, auf dem sie nun lebten, während die Ahnen und Kontinuitäten der Einheimischen für sie keinerlei Bedeutung hatten. Das Beispiel mit "Ein Afrikaner, der in Deutschland geboren ist. Der genauso aufwächst und den biografisch nichts von einem Deutschen unterscheidet. Warum kann der kein Deutscher sein?" ist auch so ne Sache. Ist dieses konstruierte Beispiel überhaupt die Realität? Also bevor man über solche Theoreme diskutiert, sollte man sich vielleicht eher die echte Welt anschauen. Und was heißt eigentlich ", den biografisch nichts von einem Deutschen unterscheidet..."? Dass er hier in Kindergarten, Schule und Ausbildung ging? Also wenn das mit "Alles genau wie bei einem Deutschen" bedeutet, dann denke ich ist diese Frage recht leicht zu beantworten. xD Deutschland zeichnet natürlich mehr aus als eine Staatsbürgerschaft der Bundesrepublik Deutschland. Ansonsten wären eine Menge Bozkurt-Türken, die hier Erdogan wählen und ständig übers Osmanische Reich fantasieren Deutsche, während Goethe oder Carl Theodor Körner keine Deutschen gewesen wären. Das GG sagt übrigens auch nicht, dass Deutscher ist, wer die Staatsbürgerschaft der BRD hat. So eine Aussage stünde dem GG gar nicht zu. Es ist ja kein Ethnologielehrbuch. Das GG sagt im Prinzip lediglich, dass nach rechtlichen Gesichtspunkten mit denen die in Rechtstexten als "Deutsche" bezeichnet werden die Staatsbürgergemeint sind. Das ist einfach eine juristische Definition. "Deutscher im Sinne dieses Grundgesetzes". Im selben Passus wird übrigens noch die Deutsche Volkszugehörigkeit erwähnt. Also "Deutscher im Sinne des Grundgesetzes" sind die Staatsbürger und die Angehörigen Deutscher Volkszugehörigkeit. "Deutsche Volkszugehörigkeit" zu erwähnen würde aber ja gar keinen Sinn ergeben, wenn damit eh alle Staatsbürger gemeint wären. Das wäre ja voll die Doppelmoppelung. Wenn ich die chinesische Staatsbürgerschaft bekomme (warum auch immer) bin ich dadurch ja nunmal kein Chinese. Denn Chinesen sind auch große Teile Singapurs. Wenn ich dann dahin ginge, würden die mich aber nicht als Chinesen sehen obwohl ich die Staatsangehörigkeit der Volksrepublik China habe. Und ich wäre auch kulturell was völlig anderes als die. Und was wenn wir in einem Verwaltungsakt alle Menschen der Welt zu Deutschen Staatsbürgern erklären. Dann gäbe es ja keine Probleme mehr. Weil alle wären Deutsche. Oder unterscheiden die sich dann dennoch? Staatsbürgerschaft ist ein staatsrechtlicher Verwaltungsakt, keine Bestimmung von Ethnie oder Volk. Ansonsten gäbe es ja keine Kurden. Die haben ja gar keine kurdische Staatsangehörigkeit. Indianer gäbe es auch nicht. Die können wir aber abseits davon identifizieren. Nur das Deutsche Volk und andere europäische Völker, die wollen wir irgendwie nicht abseits von staatsrechtlichem Papier ausmachen können. Heuchlerisch. btw. Ich bezeichne mich als "rechts", mag deinen Kanal aber und muss dir ein Kompliment für den Versuch von ergebnisoffener Diskussionsbereitschaft aussprechen. Ich denke in sehr sehr vielen Themen, wären wir durchaus einer Meinung. Ursprünglich war ich Sozi. Worauf ich nicht stolz bin.
Azaras
Azaras Vor 6 Monate
die frage ist aber sind wir 2018 mit den vielen Fehler in unser Vergangenheit weltweit (ich mein damit jetzt nicht nur den WW2) immer noch auf den selben stand wie früher ? wird es eben nicht mal zeit menschen als menschen zu sehen auch wenn es Unterschiede gibt ? der europäische raum war in der jüngesten Geschichte immer Vorreiter bei der Entwicklung der Menschheit warum nicht auch in diesen punkt ? klar unterscheid ich menschen aber man hat nun mal nix getan dafür das man als weiße deutscher geboren würde deswegen frag ich mich immer woher der stolz kommt
Heidi P
Heidi P Vor 7 Monate
Auf reconquista germanica sind viele verschiedene Menschen, mit verschiedenen Ansichten. Da sind rechte, Mitte und sogar linke vertreten
der Antiradikaliesierer
wenn Lui über schwarze redet, muss ich irgendwie an den Plantagen Besitzer aus Django unchained denken ;D
Porta Germanica
Porta Germanica Vor 7 Monate
Voll ins schwarze getroffen
Captain Hate Speech
Captain Hate Speech Vor 7 Monate
Eine sehr schöne Diskussion (gegen Ende etwas emotional, aber im gesamten sehr anhörenswert). Ein zweiter Teil wäre mir sehr willkommen. :)
Domuitio Germaniae
Domuitio Germaniae Vor 7 Monate
Bei dem Argument mit dem Fell wachsen lassen irrst Du Dich aber gewaltig. Das hat nichts mit Anpassung zu tun. Die überbrücken wir durch Jagd, etc. Mit natürlichen, hier vorkommenden Ressourcen können wir uns gegen so etwas wie Kälte schützen (Feuer, Tierfelle,…). Es geht hier aber um viel essentiellere Dinge. Z. B. können Schwarze mit ihrer Haut bei der in Nordeuropa vorkommenden Sonneneinstrahlung gar nicht die für ein funktionales Überleben benötigte Menge an Vitamin D produzieren. Resultat wären u. a. Knochenverformungen, Depressionen, ein geschwächtes Immunsystem, Muskelschwäche, sprich alles, was zum sicheren Tod eines Organismus' in freier Wildbahn führen würde. Ein weiterer Nachteil wäre, daß sie mit ihren Augen in der Dunkelheit unserer Wälder und der sehr dunklen Jahreszeiten extreme Schwierigkeiten hätten, zurecht zu kommen. Ganz abgesehen von ihrer äußeren Erscheinung, die sie in dieser Umgebung zu einem gefundenen Fressen macht (besonders da, wo es viel schneit, natürlich). Es hat schon einen Grund, warum Weiße natürlicherweise dort entstanden sind und vorkommen, wo sie es tun, und Schwarze eben in anderen Regionen der Welt. Die Überbrückungen, die gewisse ethnische Gruppen benötigen, um hier überleben zu können, werden nur durch Zivilisation gewährleistet. Fallen Zivilisation und Technologie, sowie industrielle Medizin weg, dann ist Ende Gelände.
Porta Germanica
Porta Germanica Vor 7 Monate
Danke für den Schlagabtausch!
brazzo975
brazzo975 Vor 6 Monate
Der kleine Max ist ein Spendenjude geworden, der sich verkauft hat!
Conrads Sicht
Conrads Sicht Vor 7 Monate
<3
Guter Goy
Guter Goy Vor 7 Monate
Ich glaube, dass ich dich kritisieren werde im Angesicht dieses Videos
Conrads Sicht
Conrads Sicht Vor 7 Monate
Kritik ist erwünscht!
Tim Ott
Tim Ott Vor 6 Monate
Itachi U. Dann danke für die Erklärung in dem Fall und die Zeit.
Itachi U.
Itachi U. Vor 6 Monate
Tim Ott an den IQ glaube ich schonmal sowieso nicht. Selbst wenn man davon ausgeht das es wirklich so ist und wirklich existiert kann man es laut vielen Quellen ohne größere Probleme steigern. Das kollektive zusammenleben ist in sogut wie jeden Land ohne Soziale Versicherungen besser geprägt als bei uns. Ist jemand auf Hilfe angewiesen hilft meistens irgendjemand aus der Familie weiter, dies schweißt die Menschen dann enger zusammen. Ich meine jetzt nicht das man sämtliche Sozialen Versicherungen abschaffen sollte, dies sollte nur als ein Beispiel dienen.
Tim Ott
Tim Ott Vor 6 Monate
Itachi U. Erstmal danke für die Erklärung! Da will ich ihnen nicht großartig widersprechen. Aber ich meinte aus welcher Perspektive sie es meinen. Aus dem IQ oder Kollektivistisches Zusammenleben. Beim zweiten absoloute Zustimmung meinerseits. Für den Link bedank ich mir bei ihnen! Ich werde mir trotzdem dann erstmal darüber stärker informieren bei Konservativen Videohersteller. Bei Büchern ist es nähmlich schwierig ranzukommen in Deutschland. Gebe dem Mann im Video beim Sozialen Recht! Das schrieb ich vorher ja mit dem Umfeld wie in Ägypten die Sklaven. Religion finde ich trotz das ich Antitheist bin für die heutige mordernisierte Gesellschaft wichtig. Ich erachte nur Religionen als nicht spezifisch wichtig für ein Kollektivistisches Zusammenleben. Ich konnte mir als Antitheist mich aus dem Müll größtenteils befreien und da glaube ich kann man als Antheist generell durch Familie oder Umfeld ne Emphatie zu den Mitmenschen und Partiotismus. Aber für die jetzige Zeit finde ich Religionen wichtig. Ps. Interresanter Kanal von ihnen! Werde mich weiter umschauen.
Itachi U.
Itachi U. Vor 6 Monate
Tim Ott wieso eine Konservative Erziehung besser ist? Eine Erziehung die Traditionelle Werte und überlieferte Gesellschaftliche Strukturen beinhaltet, sich auf die eigenen Wurzeln besinnt und Anstand lehrt gegen den Modernen New Age Dreck das die die Menschheit degenerieren lässt... Tja, für was sollte man sich wohl eher entscheiden. Was die Homosexuellen und die Religion angeht, hier wird das ganze wunderbar erklärt. de-vid.com/video/video-jjs7Mbxv82Y.html
Tim Ott
Tim Ott Vor 6 Monate
Itachi U. Dein Text mit der Nato überspring ich kurz und knap mit:"Gebe dir Recht im großen und ganzten". Ich gehe eher auf die Punkte ein die ich dir schrieb und du mir beantwortest. Zuerstmal mit Degeneration. Gottlos zu sein hat nichts mit ner degenesierung erstmal zu tun. Der Glaube an Allah,Krishna und co. wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst wie das Land, dessen Werte oder auch an dir selbst einfach. Ein Atheist in Deutschland wird wohl zur Bibel greifen wenn er sein Weltbild hinterfragt und auf andere Schlüsse kommt. In Syrien das Gleiche mit dem Koran zum Beispiel. Homosexualität ist ein eigenes und breitgefächiges Thema. Ich glaub es liegt hierebi auch an mehrere Faktoren wie Umwelt. Muss allerdings sagen damit kenne ich mich damit nicht aus. Verweichlichkeit ist weder genetisch noch hat dies damit finde ich wenig zu tun. Liegt an wie du es definierst. Emphatie entsteht bei jeden alleedings anders durch Selbsterkenntnisse zum Beispiel. Jetzt zum unten genannten. Inwiefern angeblich? Im Krieg oder IQ und inwiefern ist ne Konservative Erziehung da besser? Also damit meine ich, dass was du hier meinst.
Nächstes Video