Dunkel

Grundausbildung junger Pferde - Wichtige Lektionen im Dressurviereck | Ingrid Klimke

wehorse
Abonnieren
Aufrufe 4 093
100% 88 0

Das Scheuen abgewöhnen & entspannt an unbekannten Gegenständen vorbeireiten
Ein neuer Stuhl am Viereck oder ein Reiter hinter einem Busch - es gibt immer Anlässe für ein junges Pferd, sich bei der Dressurarbeit ablenken zu lassen. Ingrid Klimke zeigt dir in diesem Video, wie du dein Pferd geduldig aber bestimmt an neue Situationen gewöhnen und ihm das Scheuen abgewöhnen kannst.
Eine stete Anlehnung & das Genick als der höchste Punkt
Donnalucata geht eher leicht im Genick und soll daher lernen, sich besser zu tragen und Last auf die Hinterhand aufzunehmen. Ingrid Klimkes Ziel ist eine gleichmäßige Anlehnung mit dem Genick als höchstem Punkt. Bei den Schritt-Trab-Übergängen zeigt die Olympiasiegerin, wie sie das Herausheben von Vornherein verhindert.
Übergänge zum Halten & Galopparbeit
Die Übergänge Trab-Halten und Halten-Trab baut Ingrid Klimke in diese Trainingseinheit schon einmal mit ein. Spielerisch bringt sie der Stute bei, zunächst am Hufschlag und später auch auf der freien Linie gerade zu halten. Beim Angaloppieren gilt es, Ruhe im Pferd zu behalten und trotzdem prompt bergauf anzuspringen.

Am

 

15 Jun 2018

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 4
Ralph Kuntz
Ralph Kuntz Vor Monat
Geht nicht da auf der Seite
Ralph Kuntz
Ralph Kuntz Vor Monat
Ich habe eine Frage ich reiten ein 3 jährigen Wallach wann man merkt wann man mit Sporen reiten muss Kann Ingrid klimke das mal erklären
wehorse
wehorse Vor Monat
Schreibe uns deine Frage bitte an service@wehorse.com. Dann können wir deine Frage an Ingrid Klimke weitergeben
Steffies-Reitclub
Wow wunderschönes Pferd
Nächstes Video