Dunkel

Ich bereue meine Geschlechtsangleichung | Wie ist es trans* zu sein? Folge 8

Die Frage
Abonnieren
Aufrufe 444 483
97% 93 000 2 000

Anastasia hat den Schritt gewagt, auf den sich viele trans* Menschen ein Leben lang freuen: Die geschlechtsangleichende Operation. Endlich das Geschlechtsteil haben, das zu dem Geschlecht gehört, mit dem man sich identifiziert. Doch für Anastasia erwies sich dieser Schritt als falsch.

Bereits kurz nach der Operation wird Anastasia klar: Sie bereut die Entfernung von ihrem Penis und bezeichnet ihre Entscheidung als einen Fehler. Vor dem Eingriff dachte Anastasia noch, dass die Hoffnung, endlich das Leben wieder ganz normal genießen zu können, nur eine Operation entfernt sei.

Mit ihrer Neovagina konnte sich Anastasia dann aber nicht wirklich auseinandersetzen. Depressive Schübe mit suizidalen Gedanken waren die Folge, da sie gemerkt hat, dass das Gefühl, was Anastasia früher mit ihrem Penis hatte, nie mehr zurückkommen wird. Ihr Gedanke: Sie hätte auch mit Penis eine vollständige Frau sein können.

Trans*Mann Tom hat sich gegen eine geschlechtsangleichende Operation entschieden. Der Grund: Er war mit den OP-Ergebnissen von anderen Menschen nicht zufrieden. Seine Lösung sind selbsthergestellte Penis-Prothesen. Toms Geschichte und die Prothesen an sich stellen wir euch in einem extra Film vor. Diesen findet ihr hier: www.youtube.com/watch?v=-qsPG...

Wie sich Anastasia jetzt fühlt und was ihre Freundin über die geschlechtsangleichende Operation denkt, seht ihr in diesem Video.

Dieser Film dient Bildungszwecken (Educational Purposes).

Update zur Reihe “Wie ist es trans* zu sein?”

00:00 Begrüßung
01:25 Wie kann man merken, dass man trans* ist?
02:33 Trans* Outing
03:03 Wie geht es einer trans* Person vor einer OP?
04:47 Organisation/Vorbereitung einer geschlechtsangleichenden OP
07:34 Erwartungen an eine geschlechtsangleichende OP
08:11 Wie fühlt sich eine geschlechtsangleichende OP an?
10:12 Wie ist es seinen Penis zu vermissen?
10:28 Selbstbefriedigung nach der geschlechtsangleichenden OP
11:50 Enthält Trigger: Zweifel nach einer geschlechtsangleichenden OP
13:26 Detrans* oder wirklich noch trans*?
14:00 Trans* sein ohne geschlechtsangleichende OP
14:35 Penis Prothesen
16:20 Wer trägt Penis Prothesen?
16:50 Warum entscheidet man sich als trans* Person gegen eine geschlechtsangleichende OP?
17:40 Wie geht man damit um, wenn man die geschlechtsangleichende OP bereut?

Hier geht es zur kompletten Playlist: de-vid.com/u-playlist?list...

Wenn ihr noch mehr über Lisa-Sophie erfahren wollt - hier geht es zu ihrem Instagram-Account: instagram.com/lisabindest...

Reporterin: Lisa-Sophie Scheurell
Autorin: Samira Schütz, Diana Kulozik
Kamera: Markus Valley
Schnitt: Robert Stöger
Community: Katharina Geschier, Antonia Dengler, Kim Stoppert, Sarah Sliwa, Jan Rothe
Redaktion: Teresa Fries

Das ist Die Frage: 

Es gibt diese großen, kniffligen Fragen, auf die es keine einfachen Antworten gibt: Warum mobben wir? Warum lassen wir Tiere leiden? Saufen wir zu viel? Oder: Was machen Pornos mit uns?
Mein Team und mich interessieren Fragen, die direkt etwas mit unserem Leben zu tun haben, aber auch Themen, die uns allen wichtig sind und oft nur oberflächlich diskutiert werden.
Wir suchen Antworten auf diese Fragen, Woche für Woche - offen, ehrlich und unabhängig. Dafür treffen wir keine Experten, sondern sind dabei: auf dem Schlachthof, auf der Swinger-Party, beim Missionieren in der Fußgängerzone.
Und weil wir auf unserer Suche möglichst viele Perspektiven kennenlernen möchten, beschäftigt uns eine Frage immer mehrere Wochen. Am Ende wollen wir eine Antwort geben, auch wenn uns das nicht leichtfällt.
Mit jedem Video - aber erst recht in den Diskussionen mit euch - kommen wir einer Antwort auf die großen, kniffligen Fragen aber ein Stück näher.

Die Frage auf Facebook:
facebook.com/DieFrage/
Die Frage auf Instagram:
instagram.com/diefrage_of...

Unsere Netiquette: www.funk.net/netiquette

────────────────────────
YEAH! Wir gehören auch zu . Schaut da mal rein:
DE-vid: de-vid.com/u-funkofficial
Instagram: instagram.com/funk
TikTok: www.tiktok.com/@funk
Website: go.funk.net

go.funk.net/impressum

funk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF).

Am

 

8 Jun 2021

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 0
Die Frage
Die Frage Vor 13 Tage
Hey liebste Community! Habt ihr schon mal eine große Entscheidung getroffen, die ihr bereut habt? Wie seid ihr damit umgegangen? 🦊
Bully Heaven
Bully Heaven Vor 9 Stunden
Ja, dieses Video zu schauen
Movie Tower
Movie Tower Vor 12 Stunden
Denkt ihr, dass man sich sein Geschlecht frei wählen kann?
Sheikh Klaus ibn himar al-islamophobic
ist das geil erst hackt der sich die Wurst ab und jetzt heult er weil er keine mehr hat danke fürs video ich durfte gut lachen
Julia P.
Julia P. Vor Tag
Kann ich gut nachvollziehen Ich bin auch eine Frau mit transsexuallen Hintergrund Und bin leider seit der gaop sehr dick geworden und muss leider meine Brustaufbau selbst bezahlen und das belastet mich sehr, das die Krankenkasse so dagen ist
0 0
0 0 Vor Tag
Ich hab Pommes zum Schnitzel genommen und nicht Kartoffelsalat. FeelsBadMan
Denk nicht mal dran
Denk nicht mal dran Vor 8 Minuten
de-vid.com/video/video-0O1H0jcyNsk.html
Division Wolpertinger
Division Wolpertinger Vor 43 Minuten
Eine Frage an Funk: In eurer Netiquette schreibt ihr das Obszönitäten nicht toleriert werden. Ich zitiere hierzu Wikipedia: "Als Obszönitäten lässt sich jede Handlung oder sprachliche Äußerung auffassen, die massiv gegen jeweilig geltende Normen verstößt. Als obszön (lateinisch obscenus, „schmutzig, verderblich, schamlos“) gilt entsprechend, was geeignet ist, bei anderen Menschen Ekel zu erregen oder Scham durch den Bruch der geltenden sozialen Normen hervorzurufen." Warum wird genau derartiges dann in eurem Video thematisiert, bzw. sogar propagiert, wenn es andererseits schon in Kommentaren nicht gewünscht ist?
A bis Z
A bis Z Vor 54 Minuten
Du bist ne Frau wenn du als Frau geboren bist. Basta
A bis Z
A bis Z Vor Stunde
Selber Schuld!
DämonenKönig
DämonenKönig Vor Stunde
Nicht mein Problem ich bin natürlich
Styles13
Styles13 Vor Stunde
bahahaha
Teebeutel
Teebeutel Vor 3 Stunden
Ganz ehrlich, selber schuld
TheJeckyll
TheJeckyll Vor 3 Stunden
Entscheidungen sind wie Bäume: Man fällt sie. Darüber muss man sich im Klaren sein, Wankelmut ändert daran nämlich nichts mehr.
Christin Kinner
Christin Kinner Vor 3 Stunden
Die im Westen als Staatsdoktrin verordnete Bunt- u. Tollheit in allen Bereichen des Lebens, ist letztlich nur der letzte, dekadente Atemzug einer vormals erfolgreichen Gesellschaft, die vor allem durch ihren schnöden Überlebenswillen aufsteigen konnte. An der Spitze dieses postmodernistischen Fetisch ist es allerdings nur äußerlichen bunt. Im Inneren herrscht ein dunkler faschistoider Geist der eben jenseits der taka tuka- Buntheit, alles unerbittlich niederstreckt, was sich nicht dem bunten Diktat hingibt. Sich selbst als diskriminiert erklärende Gruppen zersplittern in immer kleinere Gruppen, weil an der gesellschaftlichen Oberfläche nur noch der Aufmerksamkeit erregt, der sich als diskriminiert erklärt. Was fällt dann leichter, wenn sich plötzlich alle als diskriminiert definieren, weil in einer Gesellschaft, deren einzige Tugend die Hypermoral ist, eben nur noch dieser Fetisch zählt. Der vormals vorherrschende „Standard“ der Mensch, der noch annähernd so lebte, wie es die Natur notwendig machte, verkommt zum ausgestoßenen Außenseiter. Überlebenswichtige Vernunft wird stigmatisiert und die Gaga- Attitüde wird zum neuen Intellekt gekrönt. Man kann förmlich den stinkenden Atem der gesellschaftlichen Verwesung riechen. Heiko Doldendorf
Division Wolpertinger
Erneute Antwort nach Löschung. Liebe vernunftbegabte Mitmenschen, haltet durch, eines Tages fällt das dekadente System in sich zusammen und dann braucht es jeden für den Wiederaufbau.
TRANO ONE
TRANO ONE Vor 4 Stunden
Selber Schuld??
Genetically Engineered MoFo
Es ist unkonventionell und sicherlich äusserst teuer, aber es gibt Penistransplantationen.
J4ZZ
J4ZZ Vor 6 Stunden
Wieso werden die Prothesen zensiert? Wollen die auch nicht erkannt werden?
Songül Bayraktar
Songül Bayraktar Vor 9 Stunden
Traurig irgendwie, kann man sich gar nicht vorstellen wie man sich fühlt wenn man sein geschlecht nicht akzeptiert
Jules_de
Jules_de Vor 10 Stunden
Ein Beispiel dafür, dass dieser Prozess Jahrelang überdacht werden sollte bevor man handelt, vor allem wenn vorher eine schwere Depression stattgefunden hat. no front.
Adrian G
Adrian G Vor 11 Stunden
Jaa das ist halt leider wenn man Gehirngewaschen wird :/
Max Steinlechner
Max Steinlechner Vor 11 Stunden
Armer Kerl
SPunkt
SPunkt Vor 11 Stunden
Wenn man sonst keine Probleme hat als seinen Penis zu entfernen
Ansgar
Ansgar Vor 11 Stunden
Mann kann auch eine Frau mit P... TZ nis sein?? Nein um eine Frau zu sein musst du als Frau geboren werden und darfst im Mutterleib nicht umgekrempelt worden sein.
Richie86
Richie86 Vor 12 Stunden
Tja dieser fall zeigt es eindeutig, das man die Natur eben Natur lassen sein soll... ! Hab seit 10 Jahren einen Kollegen der auch seinen Körper mit so einer OP zerstört, und auch sehr schwer damit klar kommt sich in seiner neuen "Rolle" als Frau einzuleben. Weil man als Transfrau auch keine richtige Frau mit Eierstöcken und Periode sein wird. Was ich echt gemein finde das solche Leute in der heutigen Zeit immer noch ausgelacht und gehänselt werden. Schwul sein wird überall akzeptiert...Transexualität wird immer noch zu sehr stigmatisiert.
Tank Battalion
Tank Battalion Vor 12 Stunden
Ich habe sehr grosse Probleme mit der ständigen Lgbt Werbung. Dieses Video ist mal eine Ausnahme! Danke dafür
Niklas Fiedler
Niklas Fiedler Vor 13 Stunden
Sind Lisa und Anastasia eigentlich ein Paar oder nur Freunde? Das wird nicht klar. Ich frage mich ob Lisa und er zunächst eine heterosexuelle Liebesbeziehung hatten, er aber depressiv war und sich selbst nicht leiden konnte, sie ihn dann aber irgendwie darauf gebracht hat das der Kern seines Problems das Geschlecht ist. Immer wenn man eine diffuse psychische Erkrankung auf einen fixen Punkt bringen kann erscheint das erstmal wie eine einfache, praktisch durchführbare Lösung... Wenn man Leute mit solchen Identitätsproblemen helfen möchte sollte man sich wirklich wirklich bewusst sein was für eine riesige Verantwortung man trägt, denn es ist sehr leicht verzweifelten Menschen irgendeinen Floh ins Ohr zu setzen, eine Scheinlösung die in dieser depressiven Phase wie die Rettung erscheint..
Chaos & Sandale
Chaos & Sandale Vor 4 Stunden
@Niklas Fiedler Die werden hier recht offenkundig als Paar dargestellt. Woran ich mich gewaltig störe ist deine Interpretation, sie wären zuerst ein heterosexuelles Paar gewesen und DANN hätte Anastasias Partnerin Anastastasia "den Floh ins Ohr gesetzt" bzgl Transidentität. In Wahrheit hat sich Anastasia doch geoutet am gleichen Tag, als sie Telefonnummern austauschten. Eng befreundet oder gar ein Paar waren sie vor dem Outing also anscheinend nicht.
Niklas Fiedler
Niklas Fiedler Vor 4 Stunden
@Chaos & Sandale Woher kommt deine starke Überzeugung das es nicht so ist? Natürlich ohne Sex, ich dachte an eine platonische, nicht definierte Liebesbeziehung. Also, wenn man jemanden durch so eine Veränderung begleitet und sie dann auch noch darauf besteht das Lisa im Film erscheint obwohl es doch eigentlich um Anastasia geht... dann muss das doch mehr sein als bloß eine Freundschaft, zumindest für meine Begriffe.
Chaos & Sandale
Chaos & Sandale Vor 8 Stunden
Anastasia hat doch selbst berichtet, dass sie sich kennenlernten und noch am gleichen Tag, als sie Telefonnummern austauschten, sie sich gegenüber ihr geoutet hat. Eindeutig nichts mit heterosexueller Liebesbeziehung davor. Deine Spekulationen sind völliger Mist.
Rainer W.
Rainer W. Vor 15 Stunden
Hahahahaha geil
tonkpils rok
tonkpils rok Vor 17 Stunden
Und das "Tom" Anonymisiert wurde hat welchen Grund?
Chaos & Sandale
Chaos & Sandale Vor 13 Stunden
Schau dir einmal die Masse an transphoben Kommentaren hier an, dann weißt du warum.
Un3XXy
Un3XXy Vor 17 Stunden
"Selbstbefriedigung ist eine Sexualität" Alles klar.
Un3XXy
Un3XXy Vor 17 Stunden
Die Begründung ist inhaltsloser als Chipspackungen
Anna Schmid
Anna Schmid Vor 18 Stunden
Und zahlen tut das die Kasse. Juchuuu
Master ʞuı̣ɥʇ
Master ʞuı̣ɥʇ Vor 19 Stunden
Tja .... nun is er weg
Marcell D'Avis
Marcell D'Avis Vor 21 Stunde
Tut mir leid für der/die Anastasia. Jedoch ist sie selber Schuld. Also mitleid kriegt sie nicht von mir 😂😂😂
COLDSTEEL productions
COLDSTEEL productions Vor 19 Stunden
Ganz genau
Jürgen Schnall
Jürgen Schnall Vor 22 Stunden
jetzt gehts ab. erst frau zu mann, frau zu nichts, nichts zu irgendwas...und irgendwann jetzt sowas? what the fuck?
Maxi King
Maxi King Vor 22 Stunden
Find es echt gut und wichtig daß er sich entschieden hat das Video zu machen.
daaria highborn
daaria highborn Vor 23 Stunden
Sehr mutig.....
Vorname Nachname
Vorname Nachname Vor 23 Stunden
Anastasia ist bestimmt aus Wien.
Kevin Meyer
Kevin Meyer Vor 23 Stunden
Eine Person die sich keinem Geschlecht zuordnen kann oder behauptet das gegenteilige zu sein, leidet an einer Geschlechter Identitätsstörung, welche auch seitens der WHO als psychische Erkrankung angesehen wird. Ein Arzt oder Psychologe, der absegnet das solch eine Person sich für den Rest Ihres Lebens verstümmelt, hat seinen Job nicht richtig gemacht. Denn Fakt ist, ein Mann kann und wird niemals so fühlen können wie eine Frau und umgekehrt ist es genauso und früher oder später wird es jeder betroffenen Person bewusst, nur dann ist es leider schon zu spät... Die Selbstmordrate bei Menschen die sich solch einer OP unterzogen haben ist erschreckend hoch und meiner Meinung nach, sind die Ärzte und Psychologen die das absegnen und durchführen mit verantwortlich. Hätte Anastasia Hilfe bekommen, würde Ihr leben jetzt ganz anders aussehen, nun muss Sie oder Er für den Rest seines Lebens mit dieser Verstümmlung kämpfen... Ich finde es sehr vorbildlich, dass Anastasia den Mut hatte damit an die Öffentlichkeit zu treten und Ihre Erfahrungen zu teilen, damit die Menschen auch mal die andere Seite sehen, denn es wird früher oder später jeden Treffen, der sich solch einer OP unterzieht ! Ich wünsche Anastasia alles gute und viel Kraft.
Division Wolpertinger
Division Wolpertinger Vor 8 Stunden
Die WHO ist spätestens seit der Pandemie eine höchst zweifelhafte Organisation und weder neutral noch unabhängig.
Chaos & Sandale
Chaos & Sandale Vor 9 Stunden
@Kevin Meyer Dass die WHO das mit dem ICD11 anders sieht, fand ich ein recht gutes Argument : )
Kevin Meyer
Kevin Meyer Vor 11 Stunden
@Chaos & Sandale Du gehörst bestimmt zu den Leuten die auf Demos in Trillerpfeifen blasen und Nazis raus schreien weil es sonst keine Argumente gibt, richtig?
fam
fam Vor 20 Stunden
@Chaos & Sandale sag ich ja- du bist völlig ignorant und bist null an Inhalten oder Hilfe interessiert. Frag doch Anastasia wie es ihr geht und ob ihr deine Ignoranz hilft
Chaos & Sandale
Chaos & Sandale Vor 20 Stunden
@fam *sie
Fab ian
Fab ian Vor 23 Stunden
hahahahahah😂😂😂
KimJongBoom
KimJongBoom Vor Tag
🤡🤡
JCF9000
JCF9000 Vor Tag
12:28 - 13:05 - Der wichtigste Part der Doku.
Andrea Danielczyk
Bei einer Transfrau sieht das auch weiblich aus!
Andrea Danielczyk
Klassischer Fall von fehl Diagnose, das die Sexualität nach her nicht genauso ist wie vorher ist ja wohl klar, das hat aber denn Vorteil das man endlich unten ruhe hat...
Andrea Danielczyk
Ich bin auch eine Transfrau und bin glücklich ohne dem Ding ❤️❤️❤️
Division Wolpertinger
Hoffentlich klärt Andreas seine Bekanntschaften wenigstens rechtzeitig auf, nicht das es dann ein böses Erwachen gibt...
King115
King115 Vor 4 Stunden
@ice wallow com hahaha ja man
ice wallow com
ice wallow com Vor 7 Stunden
Andreas*
King115
King115 Vor 9 Stunden
andreaS
TooLegit- ToQuit79
TooLegit- ToQuit79 Vor 11 Stunden
"Ohne dem Ding" 🙈
Jay Jay
Jay Jay Vor Tag
Puhhh blöde Sache......
Wolfbyte
Wolfbyte Vor Tag
Lol mein Kommentar wurde gelöscht in dem ich nur meinte: Am ende des Tages bleibt er ein Mann ohne Pillermann 🤦🏻‍♂️ GG öffentlich Rechtliche
Die Frage
Die Frage Vor 4 Stunden
Ihr könnt jederzeit gerne Kritik äußern. Allerdings solltet ihr sie so formulieren, dass sie respektvoll und ohne Beleidigungen ist. Dann lassen wir sie auch gerne stehen :)
the waysi
the waysi Vor 7 Stunden
@DE-vid Oma ja man, lächerlich was hier abgeht..diese 12 Jährigen Kommentare: "erster" "so schnell war ich noch nie im Video" "der/die/das ist voll toll"..wenn dann mal echte Kritik kommt ist die schneller weg als du Enter drücken kannst
Youtube Oma
Youtube Oma Vor 15 Stunden
@Wolfbyte Also wenn du willst, dass deine Kommentare zu künftig stehen bleiben musst du deine Sätze so anfangen: "Ich finde Anastasia toll ..."
Wolfbyte
Wolfbyte Vor Tag
@Division Wolpertinger Ach… 🤦🏻‍♂️ Voll vergessen, danke dir_:*innen!
Division Wolpertinger
Wahrscheinlich ist Pillermann schon diskriminierend. Es muss auch eine Pillerfrau geben. Oder Piller_innen. Piller*menschinnen
Ehren MAnn
Ehren MAnn Vor Tag
Hä wieso brauch der diese "Protesen" wenn der sich doch gegen die OP entschieden hat
Die Frage
Die Frage Vor 4 Stunden
So eine OP ist ein sehr großer Eingriff und für ihn ist das Resultat nicht befriedigend. Eine Protese dagegen ist schmerzfrei und gibt ihm trotzdem das Gefühl, dass da was ist. Kannst du das nicht nachvollziehen?
starlodear
starlodear Vor Tag
Jeder Mensch hat unabhängig von seinem Geschlecht seinen eigenen Charakter. Es gibt nicht DEN Mann oder DIE Frau.
Clash Man
Clash Man Vor Tag
Doch
starlodear
starlodear Vor Tag
Ich habe nach Recycling gesucht und DE-vid präsentiert mir dieses Video...
Youtube Oma
Youtube Oma Vor 15 Stunden
@starlodear Na, dann mach was draus :-)
JasMusic
JasMusic Vor Tag
Deswegen will Ungarn wahrscheinlich Informationen über Angleichungen verbieten.
Xenoxia
Xenoxia Vor Tag
Alles richtig!
Leonardo DiCaprio
so interessant wo er sagt: man recherchiert ja vorher oder fragt bekannte freunde bevor man das macht une dann zeigt die kamera auf den anderen.
neuschneeweisschen
Wenn Depression und der Wunsch nach einem anderen Geschlecht zusammentreffen, ist es schwer, zu bestimmen, was zuerst da war. Ist die Depression und damit einhergehende Selbstwertproblematik kausal für die Transsexualität oder ist es andersherum? Im ersteren Fall kann die OP natürlich nicht die gewünschte Wirkung haben. Anastasia wirkt so, als könne sie sich und ihren Körper nur schwer akzeptieren, egal welche Geschlechtsorgane sie hat. Da kommt leicht der Wunsch auf: wenn ich nur anders wäre, anders aussehen würde o.ä., wäre ich bestimmt glücklich. Damit will ich nicht anzweifeln, dass es Menschen gibt, für die eine Geschlechtsangleichung die Lösung ist.
neuschneeweisschen
neuschneeweisschen Vor 3 Stunden
@chewbacca123 Gute Frage, keine Ahnung. Dafür müsste man ja bei der einzelnen Person wissen, ob sich die Depression verschlimmert gerade weil die Person noch im "falschen" Geschlecht steckt. Vielleicht könnte man warten, bis die Depressionssymptome wieder etwas besser werden, keine akuten Suizidgedanken mehr da sind, die Medikamente runtergesetzt werden können usw., sodass die Person wieder fähig ist, eine klare Entscheidung zu fällen.
chewbacca123
chewbacca123 Vor 9 Stunden
Glaubst du, es wäre eine Lösung, wenn man eine geschlechtsangleichende Operation während einer akuten depressiven (oder manischen) Phase ausschließt? Also, dass man erst tätig werden darf, wenn die Depression nicht mehr so schwer ist? Ich könnte mir eben auch vorstellen, dass das die Hoffnungslosigkeit der Betroffenen dann nur noch mehr stärkt. Aber um dem vorzubeugen, was Anastasia passiert ist, wäre es vielleicht eine Lösung.
レンゲレテジアン
Das sind exakt meine Bedenken bei dieser Thematik, wenn ihr euren Körper nicht lieben lernt und ihr nach Angleichung schreit. 💁 Eine OP ist immer ein zerstörerischer Eingriff der nicht wieder rückgängig zu machen ist, überlegt euch diesen Schritt wirklich gut, nach einer OP habt ihr kein anderes Geschlecht, ihr seid danach einfach nur willentlich Geschlechtsverstümmelt! Es ist jedem sein eigenes Leben & Körper und jeder muss darüber selbst entscheiden, jedem das seine, wer das unbedingt möchte. 🤷‍♀️ Der Fehler von uns als Allgemeinheit, ja, WIR ALLE tragen da unseren Teil dazu bei, war und ist es, Geschlechter klar definieren zu wollen. Die Übergänge sind fließend, individuell verschieden und können sich physisch und psychisch unterscheiden, haben ebenso viele Fassetten und Gewichtungen. Wir als Gesellschaft müssen bei der Geschlechtsthematik aufhören mit unserer Schwarz/weiß, Männlich/weiblich Klassifizierung, Menschen vor die Entscheidung zu stellen "entweder bist du dies oder das", gar es ihnen zu diktieren, die Frage stellen wir ja erst nach dem Diktat wenn wir auf Gegenwehr des Diktierten stoßen 😂🤦‍♀️🙆‍♀️🙅‍♀️. U.A. ist es genau das (M/W & Diktatur), was bei unseren jungen Mitmenschen Identitätskriesen auslöst, Fragen aufwirft warum man sich da überhaupt entscheiden muss und warum man nicht einfach als Individuum, einfach nur als Mensch, geschlechtsunbestimmt akzeptiert wird so wie man ist, sondern in eine von 2 Schubladen passen muss und damit ein Klischeepaket auferlegt bekommt den man entsprechen sollte. Die Frage nach dem Geschlecht gehört aus unserem System getilgt und nicht etwa ein drittes, viertes und fünftes hinzugefügt! Kleiner Funfakt, der Penis ist eine vergrößerte Klitoris und die Hoden sind nach außen gewanderte Eierstöcke und auch physisch sind da die Übergänge fließend, es gibt als männlich klassifizierte Menschen mit Mikropenis und annährend innenliegenden Hoden und das pendant mit vergrößerter Klitoris 🤷. Da war sich selbst der physiche Bauplan nicht ganz einig darum, was es einmal werden soll. Bei der Psyche verhält es sich ähnlich und kann sich von der physischen Gegebenheit noch einmal deutlich unterscheiden aber sobald wir aus der Gebärmutter flutschen, stellt sich das höchste Affenwesen hin und will klar klassifizieren, wo selbst die Natur nie eine klare Grenze zieht.
Missie
Missie Vor Tag
Liebe Anastasia ich empfehle dir den satisfyer 2,der ist super...wird nicht eingeführt sondern nur aufgelegt und man kommt innerhalb von nicht mal ein paar Minuten zum Orgasmus also zum mega Orgasmus 😊 Ich finde es schade das dir deine Vagina nicht zusagt und du jetzt traurig bist...wir Frauen wissen leider nicht Wie Ihr Männer euren Orgasmus wahr nehmt denn wir Frauen müssen es uns meistens selbst machen um zum Höhepunkt zu kommen weil viele der Männer nicht wissen oder sich nicht genug Mühe geben die Frau zum Höhepunkt zu geben....vielleicht ist es bei Männern auch intensiver weil ja beim Orgasmus das Sperma durch den Penis nach draußen gepumpt wird...dieses Gefühl haben wir ja nicht 😊 aber es gibt viele Möglichkeiten zum Höhepunkt zu kommen.. manche Frauen kommen besser wenn sie von hinten Sex haben usw...ausprobieren schadet nichts und du findest schon etwas damit du ordentlich zum Höhepunkt kommst
Missie
Missie Vor Stunde
@Ludwig Löffler jeder der so eine op macht weiß das eine Vagina eine Frau nicht aus macht....da hängt so viel mehr dran...diesen umgestülpten Penis den die Ärzte Vagina nennen ist halt nunmal keine richtige und das weiß jeder der sich solch einer op unterzieht....und wenn ich dann noch weibliche Hormone nehme von denen ich Depressionen bekomme, dann sollte doch langsam mal der Schleier von den Augen fallen und andere dafür verantwortlich zu machen von dem eigenen Scheitern weil man etwas so sehr wollte,das dann doch nicht das richtige war.....ich hab einen Tip gegeben weil man auch als Frau sich ausprobieren muss und Sie hat Ihre Mumu nicht geweitet mit dem Werkzeug was man nehmen sollte...und das ist schlecht....es gibt Raffas beauty Palast und sie hat das gleiche durch mit der geschkechtsumwandlung und sie hat selbst gesagt das es nicht das gleiche ist und sie ihre sexuelle befriedigung erst mal wieder finden musste
dean200020
dean200020 Vor 2 Stunden
@Ludwig Löffler Aber selber Schuld... das was mich am Ende zornig macht, ist das er die Operation nich selber zahlen musste
Ludwig Löffler
Ludwig Löffler Vor 2 Stunden
Der arme Mensch ist verstümmelt für den rest seines lebens. Und du kommst mit dem satisfyer um die Ecke. Aua.
J L
J L Vor Tag
Zuerst einmal: Ich möchte mich hier ganz und gar nicht gegen Anastasia wenden. Und die Reporterin ist ja mal super lieb. Ich sehe, dass Anastasia in einer sehr schweren Lage war und ist und hoffe, dass das bald besser wird. Ich will auch nicht überlegen, wer hier "Schuld" hat. Das wäre überflüssig und vielleicht sogar verletzend. Ich muss aber als Frau sagen, dass mich die Aussage, dass jeder eine Frau sein kann, wenn Mensch das sagt, ziemlich verletzt. Ich fände das wesentlich weniger problematisch, wenn man als Frau nicht so viel und so lange für Gleichberechtigung gekämpft hätte / kämpfen würde. Frauen werden Tag täglich diskriminiert, verletzt, vergewaltigt, getötet. Diese Aussage vermittelt das Gefühl man könnte sich auch das aussuchen. Meine Oma, meine Mutter, ich - wir haben alle dafür gekämpft dass es kein "Gender" gibt. Weil Gender als Sammelsurium aller gesellschaftlichen Stereotypen existenziell für die Diskriminierung der Frau ist. Ich "fühle" mich nicht wie eine Frau. Und ich habe mich noch nie wie eine Frau gefühlt. Ich bin eine Frau und ich kann nichts daran ändern. Das ist keine Entscheidung von mir. Ich entscheide mich nicht diskriminiert zu werden. Ich denke die gesamte Gender Debatte ist sehr gefährlich für uns Frauen, weil wir marginalisiert werden. Wieso sollte ich jetzt ein "cis" vor mein Frau setzen? Wieso spricht man nie davon, dass sich Männer "Prostata Träger" nennen sollen, aber ich soll "Uterus Besitzerin" sein. Wenn man Menschen ihre Worte nimmt wird der Kampf um die eigenen Rechte so viel schwerer. Im Thema Homosexualität gab es nie die Diskussion jetzt alles andere zu verschieben. Ich möchte nicht dass Frau sein auf Stereotype reduziert wird, denn genau dagegen hat Feminismus mal gekämpft. An meinen Medikamenten wird nicht ausreichend geforscht, ich bekomme nicht das gleiche Geld, ich darf mich nicht sterilisieren lassen, werde für Abtreibung geshamed, die Pille wird nicht weiter entwickelt und ich soll mich so oder so verhalten und kleiden. Mich verletzt diese Aussage in dem Zusammenhang echt krass. Ich bin so gerne bereit Platz zu machen für Menschen die sich in einem Leben als Frau wohler fühlen. Aber ich möchte meine Kategorie und meine Identität nicht für diese Personen aufgeben müssen oder zur Seite ins "cis" rücken. Ich verstehe, dass viele Menschen in ihrem Körper als ein bestimmtes Geschlecht Schmerz empfinden und das tut mir sehr leid. Aber ich werde mich nicht immer wieder verletzen lassen, nur weil Frauen immer die sind die für andere wegrücken müssen. Ich finde es sehr schade, dass dir Frage hier so wenig Halt für Frauen bietet und so unkritisch diesen ideologisierten Dialog mit führt. Ich mag euren Kanal wirklich sehr aber das finde ich sehr traurig.
Chaos & Sandale
Chaos & Sandale Vor 21 Stunde
PS: Es geht nicht um Ideologie, es geht darum, pragmatisch aufgrund von empirischer Erkenntnisse Menschen zu helfen PPS: Fand/finde diesen Austausch mit dir sehr interessant, gerade auch deine differenzierren Gedanken und aufrichtug wirkenden Sorgen zu hören.
Chaos & Sandale
Chaos & Sandale Vor 21 Stunde
@J L Letztlich kann ich Frauen wie Anastasia emotional nicht nachempfinden, aber es gibt gute pragmatische Gründe, auch Menschen mit Penis als Frauen zu begreifen, wenn sie sich selbst so verstehen 1. Pre-Transition waren alle Transfrauen mal Frauen mit Penissen. Es ändert sich ja nicht mit der OP die Identität, die ist davor und danach da. 2. Das wichtigste für die meisten Transmenschen ist eine gute soziale Transition. Menschen mit guter sozialer Transition sind psychisch nicht kränker als die Durchschnittsbevölkerung. Die hohen Suiicidraten tauchen bei Transmenschen mit schlechter sozialer Transition auf. Was zeigt, dass es enorm wichtig ist, die Menschen mit ihrer Identität zu akzeptieren. Medizinische Schritte sind eine große Hilfe für viele, aber nicht das wichtigste. 3. Wir sollten Menchen nicht erzählen, sie seien erst "richtige" Transfrauen/-männer mit geschlechtsangleichender OP. Das setzt Menschen wie Anastasia unnötig unter Druck, medizinische Schritte zu unternehmen, die sie später bereuen. Auch der Transmann im Video scheint ja zufrieden.
Chaos & Sandale
Chaos & Sandale Vor 21 Stunde
@J L Ich glaube bzgl der Verwendung von "Frauen", "cis-Frauen" und "Transfrauen" sind wir näher beieinande als du denkst. Niemand will den Begriff "Frauen" wegnehmen ode gegen einen neuen ersetzen. Siehe meine Beispiele oben, es geht ausschließlich um einige seltene und sehr spezifische Kontexte. Würde dir nicht-trans-Frauen besser gefallen? Alternativvorschlag, wie man sprechen kann, wenn man explizit betonen möchte, dass es gerade NICHT um Transfrauen, sondern den Rest geht?qqq
Chaos & Sandale
Chaos & Sandale Vor 21 Stunde
@J L Doch: Transfrauen mit gutem Passing werden von Tätern als Frauen gelesen und diese suchen sich ihren "Körper als Objekt der Befreiedigung" aus und tun ihnern "im Zuge dessen etwas schreckliches an".
Chaos & Sandale
Chaos & Sandale Vor 21 Stunde
@J L Es geht ganz und gar nicht um Stereotypen. Es geht in erster Linie um Identität. Erstere fallen in den Bereich "gender expression, letzteres heißt auch "gender identity". Beides wird zwar mit "gender" bezeichnet, hat aber nur sehr mittelbar etwas miteinander zu tun. Mir selbst haben es die gängigen Stereotypen jedenfalls nicht leichter gemacht, meine Identität zu finden. Ich wollte nie eine stereotype Frau sein und ebensowenig ein stereotyper Mann. Man kann das Gefühl von Identität nicht gut beschreiben für Menschen, bei denen sich "sex" (biologisches Geschlecht) und "gender identity" kongruent zueinander anfühlen. Der Blick auf Intersexmenschen kann helfen: Gerade früher (aber vereinzelt noch immer) wurden die als Baby operiert, um ein "eindeutiges" Geschlecht herzustellen (meist weiblich). Viele von denen wuchsen ohne wissen dieser OPs auf und wurden sehr unglücklich, weil eben da so ein Gefühl von der eigenen Geschlechtsidentität da ist, das unabhängig ist von den äußerlichen Merkmalen, mit denen sie aufwuchsen.
Deno Madavi
Deno Madavi Vor Tag
Ob Mann sich als Frau fühlt oder Frau als Mann völlig egal jedem das seine Toleranz und Respekt für alle Menschen! Aber ich bin der Meinung das sowas wie eine Geschlechts umwandlung wirklich zu weit geht! Silikon Busen und OP's im Gesicht find ich ok aber ich mein sich sein Penis weg zu operieren um zwanghaft eine Frau zu sein ist doch wirklich naja es wird ein sehr empfindliches Körperteil verstümmelt und daran ist am Ende nichts weiblich... Meine Meinung...
flightisallright
Autosexualität ist bei den meisten Menschen ein wichtiger Teil der Sexualität. Das klappt am Besten mit den originalen Geschlechtsteilen.
0 0
0 0 Vor Tag
13:54 Das verstehe ich jetzt nicht, wie kommt ihr zu dem Schluss dass man eine Frau ist wenn man sagt, dass man eine Frau ist? Wie macht denn das Sinn?
0 0
0 0 Vor Tag
Und dann fordern doch echt radikale Spinner, dass Kinder mit Geschlechtsidentitätsstörung mit 6 Jahren Hormone kriegen.
Chaos & Sandale
Chaos & Sandale Vor 24 Minuten
@Division Wolpertinger Es geht nicht um Meinungen, ich habe nach Belegen für behauptete Fakten gefragt.
Division Wolpertinger
Division Wolpertinger Vor 58 Minuten
@Chaos & Sandale Doch, ich kann belegen das du andere Meinungen und Sichtweisen zu dem Transwahn nicht ertragen kannst. Und zwar anhand deiner hunderten Einträge , allein unter diesem Video. Ich nehme mal an in eurer Kommune bist du der virtuelle Polit-Kommissar in diesem Bereich?
Chaos & Sandale
Chaos & Sandale Vor Stunde
@Division Wolpertinger Also du hast auch keinen Beleg für mich? Schade
Division Wolpertinger
@Chaos & Sandale Zu lustig wie du hier jedem vorwirfst von irgendwas "getriggert" zu sein, kannst es aber auch nicht sein lassen zu nahezu jedem Eintrag deinen vor selbstgerechter Empörung triefenden Senf dazuzugeben
Chaos & Sandale
Chaos & Sandale Vor 7 Stunden
@fam Ach, jetzt stimmt die Aussage vielleicht gar nicht, für die ich Belege haben wollte? Scheint als wäre meine Frage danach ja dann durchaus berechtigt.
Snshine
Snshine Vor Tag
Der eine schneidet ihn ab und die andere lässt ihn sich dran nähen
Youtube Oma
Youtube Oma Vor Tag
@Division Wolpertinger Oh ja!
Division Wolpertinger
@Snshine Das Problem ist: Zu viele Männern in dieser Gesellschaft haben sich zwar nicht operieren lassen, benehmen sich aber trotzdem als seien ihnen die Eier abgefallen.
Snshine
Snshine Vor Tag
@Division Wolpertinger ja ich glaube wir sind spitzenreiter im recyclen soviele dödel wie hier abgeschnitten wurden die letzten paar jahre seit comchita wurst
Division Wolpertinger
Das ist immerhin ressourcenschonend. Recycling.
Division Wolpertinger
Vorher: "Voll trendy, ab heute bin ich eine Frau!" Nachher: "He Dude, wo ist mein Penis?"
Division Wolpertinger
@Kjårl Känguru-Anspielungen? Mal abgesehen davon das ich schreiben kann wie und was ich möchte. Ob du das dann lustig findest oder nicht ist mir herzlich egal. Oder spricht aus dir auch der Penisneid?
Kjårl
Kjårl Vor Tag
@Division Wolpertinger naja aber auch wenn es vereinfacht dargestellt wäre, würde ich nicht sagen, dass es aus Trendzwang kam, also trotz Überspitzung ist es ja kein Trend für die Person gewesen, sich geschlechtsangleichend operieren zu lassen... Achja und lass die verdammt unlustigen Känguru-Anspielungen
Division Wolpertinger
@Kjårl Ist latürnich dramaturgisch vereinfacht.
Kjårl
Kjårl Vor Tag
Glaube kaum, dass das so abläuft
Bernd Berger
Bernd Berger Vor Tag
Voll arg... wenn ich das damals gewusst hätte... kenne sie persönlich, aber wusste das nicht über sie! Sie tut mir voll leid. Vielleicht ist Anastasia eigentlich non-binary, klingt jedenfalls voll danach! 😳
Lara Er
Lara Er Vor Tag
Diese Kommentare hier sind verdammt respektlos. Es ist fast so, als ob ein bestimmtes Klientel absichtlich Videos zu diesem Thema aufsucht, um sich aufzuregen.
Division Wolpertinger
​@Lara Er Wirklich haltlos ist, diesen Wahn wissenschaftlich legitimieren zu wollen.
Lara Er
Lara Er Vor Tag
@Division Wolpertinger Das einzige was deine Kommentare bewirken, ist, dass es mir zeigt, wie haltlos deine Argumente sind.
Lara Er
Lara Er Vor Tag
@Division Wolpertinger Wenn du mit „Wunschglaube“ die Tatsache meinst, dass es Transmenschen gibt, dann solltest du dich etwas besser informieren und nicht so viel rumschwurbeln. Ich würde gerne mal eine wissenschaftliche Quelle sehen, die das ebenfalls dementiert bzw. hinter deiner These steht.
Division Wolpertinger
@Lara Er Um dagegenzuhalten wenn Ideologie und Wunschglaube zu Fakten werden soll. Es werden schon genug junge Menschen manipuliert und verdummt.
Lara Er
Lara Er Vor Tag
@Division Wolpertinger Menschen, die Transgender sind, gab es schon immer. Sie wurden nur jahrelang an den Rand der Gesellschaft gedrängt und nicht in den Medien repräsentiert. Das hat nichts mit Zeitgeist zu tun, wenn man andere Menschen so akzeptiert, wie sie sind. Verstehe echt nicht, wieso so viele Leute einen Hass dagegen haben. Wenn dich solche Themen nerven; Wieso bist du hier?
Death row
Death row Vor Tag
Als trans Frau einen Sidecut zu tragen ist schon echt ein eigentor
Xenoxia
Xenoxia Vor Tag
Haben dich einige Frauen. Kenne mehr Frauen als Männer die einen haben.
prodby 90z
prodby 90z Vor Tag
wer so voreilig entscheidungen trifft ist selbst schuld. sie/er sollte die verantwortung selbst übernehmen und die konsequenzen tragen. anstatt zu versuchen es auf den psychologen oder wen anders schieben. trotzdem alles gute
hakirimas
hakirimas Vor Tag
Immer Drama Baby
Mrs. G
Mrs. G Vor Tag
Mir tut das sehr leid für Anastasia. Jedoch wirkt es mir zu viel nach "die Ärzte haben irgendwo Schuld" und das finde ich nicht gut
Bronson0404
Bronson0404 Vor Tag
Wenn ich jetzt sage ich bin ein Pferd, bin ich dann ein Pferd?
Division Wolpertinger
Selbstverständlich nicht. Du startest als Pony und arbeitest dich hoch.
Dacks100
Dacks100 Vor 2 Tage
Er kann nichts dafür die Medien manipulieren die Menschen
fibsus
fibsus Vor 2 Tage
🤣🤣🤣🤣🤙
SacredRain
SacredRain Vor 2 Tage
Ich war bis vor einigen Jahren selbst auch depressiv und kann dieses Gefühl von Trance, das Anastasia als Zustand vor ihrer Op beschreibt, durchaus nachempfinden. Man ist wie ferngesteuert und fixiert sich komplett auf eine Idee, die man als Lösung für sein Problem sieht. Man will eine Lösung. Durch meine fixen Ideen habe auch ich Fehler gemacht, wodurch einige Freundschaften zerbrochen sind, was ich bis heute bereue. Dieser Zustand ist für Außenstehende nur leider kaum erkennbar und ich habe erst gegen Ende meiner Therapie wirklich realisiert, was da überhaupt mit mir passiert ist. Ich hoffe, dass Anastasia wieder einen Weg zu sich selbst findet und Frieden mit diesem Fehler schließen kann.
chewbacca123
chewbacca123 Vor 9 Stunden
Glaubst du, es wäre eine Lösung, wenn man eine geschlechtsangleichende Operation während einer akuten depressiven (oder manischen) Phase ausschließt? Also, dass man erst tätig werden darf, wenn die Depression nicht mehr so schwer ist? Ich könnte mir eben auch vorstellen, dass das die Hoffnungslosigkeit der Betroffenen dann nur noch mehr stärkt. Aber um dem vorzubeugen, was Anastasia passiert ist, wäre es vielleicht eine Lösung.
Krux
Krux Vor 2 Tage
Das passiert wenn man glaubt, dass die GaOp alle seine Probleme löst. Ist leider selbstverschulden.
Vex
Vex Vor 2 Tage
Guter Anime der Existenzkrisen-Arc war aber nicht so meins.
Nagi
Nagi Vor 2 Tage
Amüsant
Abgekappt
Abgekappt Vor 2 Tage
wtf
Leo Lenny
Leo Lenny Vor 2 Tage
Komische Frage aber hat Anastasia die Periode?
Chaos & Sandale
Chaos & Sandale Vor 2 Tage
Ernsthafte Frage? Natürlich nicht.
Leo Lenny
Leo Lenny Vor 2 Tage
Krasse geschichte!
Duke Duke
Duke Duke Vor 2 Tage
Terrible fraud of transgender medicine schauen. Der Kanal hier möchte anscheinend keine echte Diskussion bzw Auseinandersetzung mit der Materie. Schade. Lobbygesteuerte Leute.
Duke Duke
Duke Duke Vor Tag
@Chaos & Sandale Ich verstehe dich da anscheinend wirklich überhaupt nicht, sry. Ich will dich echt nicht triggern. Ich schwörs, aber wenn wir beide sagen würden es gibt 1 Millionen transsexueller zum Beispiel, ob nun eingetragen oder nicht, egal. Meinst du, das seitdem medial große Aufmerksamkeit darauf gelegt wird und wie ich behaupte pseudowissenschaftliche Erkenntnisse verbreitet werden um Geld zu machen, sich die Zahl drastisch erhöht hat oder nicht? So ich glaub das war eigentlich das, worüber ich seit 30 Kommentaren mit dir reden hätte sollen. Sry für die lange Leitung :)
Chaos & Sandale
@Duke Duke Die >11.000 sind ja eben nicht die Gesamtzahl der eingetragenen, sondern bezieht sich nur auf einen übersichtlichen Zeitraum.
Duke Duke
Duke Duke Vor Tag
@Chaos & Sandale Aber das es mehr gibt, als die eingetragenen ist nichts weiter als deine Behauptung. Hat auch nichts mit dem Ursprung des Hypes zu tun. Umgekehrt. Hype hat mit 3 verrückten zu tun. Da hats nunmal begonnen, im Johns hopkins spital, dann kam Boston glaub ich und dann kamen noch mehr Kliniken... Niederlande etc etc.
Chaos & Sandale
@Duke Duke Ja, weil wir erst mal bei denen ZUVOR aufgestellten Behauptungen sind.^^
Duke Duke
Duke Duke Vor Tag
@Chaos & Sandale ich frage dich nach wie vor nach links zu deinen Behauptungen. Aber da kommt nichts.
Babula Piderazi
Babula Piderazi Vor 2 Tage
wenn ich mir das anschaue muss ich daran denken, wie viele personen es geben muss, die schon im frühen alter mit hormonen begonnen haben etc. und dies nun bereuen
Chaos & Sandale
Chaos & Sandale Vor 2 Tage
@Babula Piderazi Pubertät ist übrigens irreversibel.
Chaos & Sandale
Chaos & Sandale Vor 2 Tage
@Babula Piderazi Nee, da bist du falsch informiert. Manche Transkinder fangen an, kurz vor ihrer Pubertät HormonBLOCKER zu nehmen. Anders als Hormone sind Blocker fast immer praktisch vollständig reversibel.
Babula Piderazi
Babula Piderazi Vor 2 Tage
@Chaos & Sandale soweit ich weiß kann das schon vor der pubertät begonnen werden. und ich denke nicht das kinder die nötige reife besitzen eine solch folgenschwere entscheidung zu treffen
Chaos & Sandale
Chaos & Sandale Vor 2 Tage
1. In welchem "frühen" Alter glaubst du, fangen Transmenschen an, Hormone zu nehmen? 2. Was glaubst du denn, wieviele es gibt, die die Hormoneinnahme bereuen?
JacensWelt
JacensWelt Vor 2 Tage
Das ist alles so widersprüchlich. Einerseits konnte Anastasia das Körperteil nicht akzeptieren, aber andererseits 2x am Tag zur Befriedigung benutzt. Die ganze Geschichte ist einfach ziemlich wirr. ^^
Alice Maria
Alice Maria Vor Tag
Das hab ich mir auch gedacht…
Jan Lindemann
Jan Lindemann Vor 2 Tage
Tja, doch keine rosarote Welt mehr.
Der Schweizerdeutsche
Ihr habt meinen Kommentar gelöscht. Hat er gegen eure Meinungsrichtlinien verstossen? Von diesem hier mache ich ein Screenshot als Beweis. Habt ihr den Mut, auch diesen zu löschen?
Die Frage
Die Frage Vor 5 Stunden
Stehen bleibt, was nicht verletzend und mit Respekt geschrieben ist. Das ist hier der falsche Ort um sein Wut und Unzufriedenheiten zu äußern. Lest euch dafür gern mal unsere Netiquette durch: www.funk.net/netiquette
Der Schweizerdeutsche
Der Schweizerdeutsche Vor 20 Stunden
@DE-vid Oma Stimmt. Gefühle über alles
Youtube Oma
Youtube Oma Vor Tag
@Der Schweizerdeutsche Zum Schluss bleiben nur die Kommentare stehen die sich positiv und mitfühlend A...tasia gegenüber äußern. Alles andere: Sidecut!
Der Schweizerdeutsche
@Splize Was ich sollte, liegt alleine bei mir.
Splize
Splize Vor 2 Tage
Du solltest dich fragen, was dir dieser Beweis bringen würde und dann zu der Erkenntnis kommen, dass du einfach aufhören solltest, diese Videos zu schauen und damit deine Zeit zu verschwenden. Mach ich zukünftig auch so.
oooBASTIooo
oooBASTIooo Vor 2 Tage
Prima, dass das in den USA jetzt für Teenager durchgedrückt werden soll..
Ana Krall
Ana Krall Vor 2 Tage
So ein imensen chirurgische op.an körper hat und wird immer "ein leben lang" psyhische und körperliche konsekvenzen haben
Youtube Oma
Youtube Oma Vor 2 Tage
@Ana Krall Und das ist gut so.
Ana Krall
Ana Krall Vor 2 Tage
Mensch leute macht euch einen Kopf warum immer mehr Menschen zu oft eine andere Identität einehmmen wollen und gehen bis ins extremmen?
Jeremy Johnson
Jeremy Johnson Vor 2 Tage
Man sollte Frauenarzt in vulvarzt umbenennen denn es gibt männer mit vulva und frauen mit mädchenpenis... Eure poststrukuralistische scheiße geht auf den sack. Jeder Mensch kann Meinetwegen rumrennen wie er wilm: mann im kleid mit hoher stimme und homosexuell...mir scheiß egal...aber hört bitte auf das Geschlecht sozial zu definieren...das verstärkt doch nur geschlechterklischees... Nichts begriffen aber meinen den Diskurs bestimmen zu dürfen...
Die Frage
Die Frage Vor 5 Stunden
Es geht hier nicht um Meinungsfreiheit, sondern darum, dass viele Kommentare verletzend sind und deswegen nicht geduldet werden. Es ist uns wichtig, sich mit Respekt zu begegnen. Vor allem bei so sensiblen Themen, wie diesem. Lest euch dazu gern mal unsere Netiquette durch: www.funk.net/netiquette
Der Schweizerdeutsche
Mal sehen, wie lange dein Kommentar stehen bleibt. Ich habe mich wesentlich zurückhaltender ausgedrückt und mein Kommentar wurde trotzdem gelöscht. Das ist gelebte Meinungsfreiheit bei den Öffentlich-Rechtlichen
Jeremy Johnson
Jeremy Johnson Vor 2 Tage
Die Ärzte haben genug Aufklärung betrieben. Für deine Entscheidung bist du allein selbst verantwortlich. Und all jene die noch weniger Einfluss von außen- sprich ärztliche gutachten- haben wollen, sind verantwortlich für solche Fehlentwicklungen. Es wird viel zu leichtsinnig mit irreversiblen Problemen umgegangen zugunsten einer Linksradikalen Identitätspolitik. Danke für diese doku bzw. Das wichtige thema (trotz eurer nach wie vor poststrukturalistischen ideologischen Haltung)
Aldus
Aldus Vor 2 Tage
Da kommt halt stark raus das man versucht eine "Einfache" wenn man das überhaupt Sagen kann ist ja doch eine sehr umfangreiche Prozedur aber mit was "weg" schneiden am Körper hoffen das es im Kopf gleich mit weg geht. Wenn es doch nur so einfach wär Aber das kann man glaub ich auch nur halbwegs verstehen wenn man ähnliche Probleme hatte. Ich kenne das von jemand auf einer komplett anderen Ebene. Der hat sich einen Bypass Magen Legen lassen also fast der komplette Magen weg und ein beachtlicher Teil des Darms aus dem Verdauungssystem raus genommen. Er hielt das für die Richtige und einzige Möglichkeit doch damit verzichtet er in seinem Fall auf JEDEN Alkehol in Relevanten Mengen weil das zu massiven Problemen bei ihm Führt ( neben der Allgemeinen Grundlage das es absolut schädlich ist) Er hat gedacht ja dann ist das halt so. Aber die Umwelt und das eigene Selbstverständniss bleibt. Wo du vorher einmal die Woche eine Flasche Wein mit der Frau und ein Fusballabend mit den Kumpeln bei ner Kiste bier hattest ist von Heute auf Morgen null. Das hat sein Leben sein Sozialleben so krass über den Haufen geworfen. Weil in der alters Klasse 40/50 die er ist das keine Unterstützung gab. Bei Firmenfeiern hat er den Ruf als Spaßbremse bekommen weil er nicht mal mehr mit zum Geburtstag anstößt. Das er bei Fußball Abend ne Cola trinkt statt hucke voll und sogar im Restaurant sich als Gestandener Mann mit Händen und Füßen gegen Gratis Grapa wehren muss. 5 Jahre und ein Kompletter Neustart des Lebens war nötig. Neuer Job , neue Freunde nur die Frau hat ihn unterstützt. Damit rechnet doch niemand. Ich als jemand der nie Alk getrunken hat für den war das keine Umstellung da sich nicht verändert hat. Aber wenn ich mir jetzt Vorstelle wie das bei etwas ist das ja quasi IMMER da ist. Wenn man das vorher zwar nicht gemocht aber "benutzt" hat und es sogar fast son Therapeutische Selbstregulierung ist. Das geht ja dann schon fast RIchtung Amputation. " joar du hast jetzt keine Beine mehr aber du kannst jetzt super gut auf den Cyborg stelzen Hüpfen glückwunsch" Aber auf die Gedanken kommt man vermutlich auch garnicht vorher. Welcher Mann kann schon wirklich Körper und Hormonell ein Weiblichen Orgasmus nach vollziehen und umgedreht welche Frau kann schon wirklich die Hormonelle kalte Dusche nach einem Männlichen Erguss verstehen wenn man nie selbst einen hat geht man von dem aus was man kennt. Ich drück der Anastasia echt die Daumen das sie eventuell den oder die richtige Person findet mit dem die Neue Realität etwas schönes wird. Denn es klang so an als wenn das vielleicht noch einmal die sache um 180° drehen könnte wenn jemand anderes das "Neue" Ich zu Höhen bringt die man anders nie auch nur gesehen hätte-
WerferHafen 0900
WerferHafen 0900 Vor 2 Tage
Auswüchse einer sich selbst ins Absurde führenden Gesellschaft, geprägt von Dekadenz. OPs für Geschlechtsumwandlungen, Schönheitsideale, Gendern, Veganismus, allerlei Unverträglichkeiten und vielen mehr, sind Auswüchse dieser kippenden kapitalistischen Welt. Wie im alten Rom.
Dirty Bike
Dirty Bike Vor 2 Tage
Möge Gott euch Helfen.
Marcell D'Avis
Marcell D'Avis Vor 20 Stunden
Gott hat den Chat leider schon lange verlassen
Xenoxia
Xenoxia Vor Tag
@Dirty Bike Möge die Zahnfee dich leiten.
Dirty Bike
Dirty Bike Vor 2 Tage
@DE-vid Oma Zum glück, bin ich nicht so dumm wie du es bist.. Mit deiner IP werde ich lustige dinge tun.
Dirty Bike
Dirty Bike Vor 2 Tage
@DE-vid Oma ? Was bist du denn für ein Vogel? Helfen habe ich groß geschrieben, da es hervorgehoben werden sollte du ins Hirn geschissener Dorf Sheriff. Digger, wie dumm du einfach mal bist...und das zeigst du auch noch Öffentlich... Lappen
Youtube Oma
Youtube Oma Vor 2 Tage
@Dirty Bike Möge die Grammatik dir helfen.
Harry Haller
Harry Haller Vor 2 Tage
Habe ich das richtig verstanden: Er/Sie hatte vor der Operation psychische Probleme und jetzt nach der Operation immer noch?
Youtube Oma
Youtube Oma Vor 2 Tage
@Harry Haller Seltsam. Ich dachte immer die psychischen Probleme kann man einfach so wegoperieren :-)
Sinan Asci
Sinan Asci Vor 2 Tage
Du kommst als Mann auf die Welt, dann bleib so!! Jetzt vermisst du deinen Pullermann amk...
Marco Huber
Marco Huber Vor 2 Tage
Du bist dann eine Frau wenn du sagst du bist eine Frau , ja ne ist klar ...Ich bin ein Wolf , weil ich sage das ich einer bin 😂😂aber am Mittwoch bin ich ein Elefant 🤡
JacensWelt
JacensWelt Vor 2 Tage
Heute morgen im Bett war ich ein Murmeltier :P
Anders
Anders Vor 2 Tage
Hahaha die sind höchstens Transformers mehr auch nicht 😉
CedrIL
CedrIL Vor 2 Tage
Mal einen Blick in die USA (deren „Trends“ leider immer mit Zeitverzögerung zu uns rüberschwappen: Dort werden bereits kleine Kinder, oftmals instruiert von sogenannten „woke“ Eltern, in diesen Wahnsinn getrieben. Und es gibt eine sehr laute, empörte „woke“ Community die jegliche Kritiker dieser Praktiken niederschreien. Das Problem dort ist so groß, dass es bereits in den Parlamenten besprochen wird.
Outtanowhere1995
Outtanowhere1995 Vor 2 Tage
Tik tok ist ganz woke mit dabei
Annika
Annika Vor 3 Tage
Ich glaube das ist die Floge von der unfassbaren Intoleranz der transbubble auf socialmedia. Überall wird geprädigt: Du sagst Du bist trans und jeder der auch nur den geringsten Zweifel äußert ist ein menschenfeindlicher Transphob. Egal ob es Ärzte oder Spezialisten sind. Diesen ganzen 2Jährige Transitionsbums gibt es ja nicht um Leute zu mobben die wirklich Trans sind sonder um rauszufinden wer es nicht ist und ihn vor einem solchen Fehler wie im Video zu bewahren. Das Problem ist auch, dass man nur verbissen genug sein muss um an solche OPs zu kommen. Ein Arzt sagt nein okay auf zum nächsten und zum nächsten bis es jemand macht.
Youtube Oma
Youtube Oma Vor 2 Tage
@Annika Ich find das Ganze irgendwie auch lustig: Ein Paar bekommt ein Kind und die Leute fragen: "Ist es ein Mächen oder ein Junge?" Und die Antwort: "Es ist ein Junge, aber wir müssen erst mal abwarten ob das so bleibt." :-))))))
Der sagenhafte Sackhaar Knabe
Ich finde es gut, dass dieses Thema hier aufgegriffen wird. Es zeigt, dass es genauere Prüfungen braucht ob ein Mensch für so eine Operation geeignet ist. Tut mir leid, dass es so ein Ende genommen hat. Man sollte aber wirklich mehr die Gründe wieso weshalb warum hinterfragen und dann den richtigen Weg für den Patienten finden
Nächster
Aminata unter Sechslingen
15:57
Philipps Beerdigung
1:49:13
Aufrufe 2 000 000
Hadise - Hay Hay
3:39
Aufrufe 2 966 814
the longest jump in minecraft
0:43