Dunkel

KIC 8462852 - wo sind die Aliens? Update 2020 | Harald Lesch | Terra X Lesch&Co

Terra X Lesch & Co
Aufrufe 643 477
97% 6 276 159

Eine Veröffentlichung der amerikanischen Astronomin Tabetha S. Boyajian im September 2015 beschrieb eine Sensation. Es ging um den Stern KIC 8462852. Der Stern ging als "Tabbys Stern" oder "Boyajians Stern" weltweit durch die Presse. Er zeigte derart starke und unregelmäßige Helligkeitsschwankungen, dass die Autorin ernsthaft das Werk von Aliens als Ursache diskutierte: Die Helligkeitsschwankungen seien verursacht durch eine Megastruktur, gebaut rund um den Stern, mit der man direkt die Energie des Sterns anzapfen könne. 2016 hatten wir uns in einem der ersten Videos dieses Kanals damit beschäftigt. Nun, vier Jahre später und um die Ergebnisse zahlloser Beobachtungsmissionen und neuer Hypothesen reicher, scheint sich das Rätsel um die Verdunklungen endlich aufzuklären.
Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media.

Abonnieren? Einfach hier klicken - de-vid.com/u-terrax_leschundco/?sub_confirmation=1

Mehr Informationen zu Terra X findet ihr hier - www.terra-x.zdf.de#xtor=CS3-73

"Leschs Kosmos" gibt es auf dieser Seite - www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos#xtor=CS3-73

Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX

Grafiken: Kurzgesagt - In a Nutshell

Wissenschaft & Technik

Am

 

12 Feb 2020

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 60
Terra X Lesch & Co
Terra X Lesch & Co Vor 5 Monate
Hier geht's zu unserem alten Video über Tabby's Star: de-vid.com/video/video-8lRJxwfRH_M.html
TheVanclif
TheVanclif Vor 2 Monate
"Die Erde war schon immer in dem Abstand, den sie heute hat" 9:24 In einem anderen Video von ihnen hieß es, die Erde wäre früher außerhalb der habitablen Zone der Sonne gewesen und nur die hohe Treibhausgaskonzentration hat sie vor der Verglätscherung bewart. Aber ich glaube da hieß es auch, dass sich die habitable Zone der Sonne verschoben hat, nicht die Laufbahn der Erde...
Johannes dat Blue
Johannes dat Blue Vor 4 Monate
Dein Intellekt, als auch deine sprachlichen und erklärerischen Fähigkeiten sind jedes mal aufs neue beeindruckend. So manchen Lehrer hätte ich gerne mit dir ersetzt!
Joachim Grossmann
Joachim Grossmann Vor 5 Monate
@Kuh Muniti offtopic : die Erde war näher an der sonne .berechnen sie eine umlaufbahn von 349 Tagen ! beziehe mich auf diesen griechischen mechanismus.konjunktion (!?) 349 Tage.Die antarktis sollte verschwinden ! 2. die nazca mumien sind wohl echt , sie haben REPTILIENHAUT , legten "Eier", und besitzen eine nichtmenschliche dna.
Khalil Nibiru
Khalil Nibiru Vor 5 Monate
@Terra X Lesch & Co Wenn Sie an Alien glauben, dann existiert Evolution nicht, Alien waren unsere Vorfahren
PIPAPO PIPAPO
PIPAPO PIPAPO Vor 5 Monate
@Slevin Channel "Euer Lesch" weil sie Lesch als Person/Marke wie auch immer beim Thema Wissen nutzen/ausschlachten oder sonst was. Ich halte es für gefährlich einen Ein-Mannkult zu erzeugen, zumal er und diese Mailab "Wissenschaft" zu sehr glorifizieren. Mit "Euer" habe ich mich somit auch versucht einstückweit zu distanzieren. ;)
pitiman nichts
pitiman nichts Vor 8 Tage
Zu dir kommen die nicht Harald weil dein wissen von der Steinzeit ist😂😂😂
Jannik
Jannik Vor 11 Tage
Da wird mir irgendwie ganz anders wenn man mal drüber nachdenkt wie klein wir eigentlich sind
Speedy Gonzales
Speedy Gonzales Vor 11 Tage
Ich halte nichts von unseriöser "Alien-Wissenschaft"...
Daniel Küttel
Daniel Küttel Vor 17 Tage
Uhmmm also ich finde die Erklärungen ja interessant, aber warum müssen denn alle Wesen auf der Welt gleich sein wie die Menschen? Wir kennen halt das Leben nur so, aber vielleicht gibt es wirklich irgendwo Leben, dass aber mit anderen Bedingungen klar kommt, die für uns nicht überlebbar sind. Warum müsste ein Raumschiff nur aus den uns bekannten Metallen oder Materialien bestehen? Auf jeden Fall bin ich immer wieder erstaunt, wie viel Fantasie einige Menschen haben. Ist schon krass, weil viele der Theorien oder Annahmen sind so krass, weil wenn ich einige Thesen von auch Wissenschaftlern sehe, dann gehöre ich trotz meiner lebhaften Vorstellung, dennoch zu den Realisten und somit zu den weniger interessanten Menschen. ;o)
abonniert und liket Philipp Schumacher
Was ist wenn die Menschheit älter ist als wir denken. Die Pyramiden wo alle sich fragen wie sie gebaut werden konnten, da sie so groß sind. vielleicht gab es uns vor dem Asteroiden einschlag doch er zerstörte unsere Entwicklung und wir mussten von vorne anfangen. Damit möchte ich sagen willeicht haben wir sie vor dem Einschlag des Asteroiden gebaut. Oder haben Aliens geholfen🤨
AMAN
AMAN Vor 26 Tage
Ich empfehle da Illobrand von Ludwiger. „Unsere 6 Dimensionale Welt“
ILLYRIA88
ILLYRIA88 Vor 26 Tage
Die Außerirdischen sind bereits hier, aber Sie werden sich noch sehr lange nicht offenbaren weil wir Menschen zu dumm und zu Rebellisch sind!
pyro bali
pyro bali Vor 26 Tage
Was wäre denn wenn eine neue Spezies aufkreuzt aus dem all?
Patman Patmanson
Patman Patmanson Vor 27 Tage
Wir lieben die Öffentlich-rechtlichen ❤️ 😎
雪Yukii
雪Yukii Vor 27 Tage
Bei ihm im Hintergrund ist ein Alien, es gibt sie wirklich
René Skotarek
René Skotarek Vor 28 Tage
Nennt sie nicht laufend Aliens...Aliens der Schatten und Außer-irdisch sind wir, Lichtwesen...wir haben auch Zugang zur Erde, in der Zukunft...was jetzt wichtig ist!!! Sucht nicht nach den Brüdern und Schwestern, sondern hört ihnen zu...sie erreichen nicht jeden (umso wichtiger)!!!
filou
filou Vor 29 Tage
Kann es eigentlich sein, dass der Strahlungsdruck der Sonne jeden Planeten im Sonnensystem stetig von sich wegdrückt, bis sie eine Bahn erreicht haben, die stabil ist; bzw. auf der ein Kräftegleichgewicht herrscht? Meine Überlegung war, käme einem Planeten eine Staubwolke in die Quere, würde er gebremst, dabei in einem kleineren Radius um die Sonne kreisen, danach aber einem erhöhten Strahlungsdruck ausgesetzt sein, der ihn wieder ein wenig wegschiebt. Das ganze natürlich in astronomischen Zeitmaßstäben.
TELERIS
TELERIS Vor 29 Tage
Aus meinem bisherigen Verständnis heraus sind Dyson-Sphären eine doch eher Illusion. Denn woher soll für solche Megastrukturen die erforderliche Mega-Masse kommen?Kein einziges Sternensystem dürfte auch nur annähernd so viel abbaubare Masse verfügen, wie hier verarbeitet werden will! Überdies kann man ja nicht einfach so Monde, Planeten und im Raum tollendes Material plündern, ohne daß dies eine vernünftig anzunehmende, fatale Auswirkung auf den Sternenumlauf anderer Objekte hat; so also auch auf den jeweiligen Heimatplaneten. Wir haben hier zwei tatsächlich auch für noch so viel fortgeschrittene Zivilisationen zwei ganz arge Dilemmata. Daher... Man sollte die Region bis 30 Lichtjahre fokussieren. Wenn wirklich mal Extraterrestrische bei uns zu Besuch waren, können sie im Grunde nicht von allzu weit her stammen. Und wenn wir DIE gefunden haben, dann kann über neue Horizonte gesprochen werden, weil DIE eine Technologie haben, die WIR gerne hätten. Ach und... Raumfahrt betreibende 'böse Aliens' sind kausal absurd: Es gibt NICHTS, was irgendwelche Extraterristen von UNS bräuchten! Die haben im All ALLES! Die können auch ALLES selbst per Computer- und Robotertechnik produzieren, in gewünschter Qualität und in für deren Belange geradezu unbegrenzter Quantität. Die EINZIGE Nachfrage, die DIE haben können, ist Ferien machen. Und da darf die Frage gestellt sein, wie alles andere als 'Intelligent' es ist, ausgerechnet die sich durch die Blödheit von Menschen zerstörende Erde als attraktives Ferienziel auszuwählen? ... Ich wünschte, es würden mal ein paar Besucher bei mir - sehr gerne auch unangemeldet - landen... Kaffee, Bier, Saft... ich habe alles da, und viele Fragen.
Frank Rothe
Frank Rothe Vor Monat
Wo die Aliens sind?! Na, ich denke zwei, drei Schiffe liegen wohl schon in einer Umlaufbahn um die Erde, mit eingeschalteter Tarnkappen-Vorrichtung, wie die Romulaner halt in Startrek, und die sind hier auf Forschungsmission. Ziel: Erkundung der Dummheit der Spezies Erden-Bewohner. Zerstören die doch ihre eigene Atmosphäre und heizen ihren Planeten immer weiter auf - soviel Schwachsinn wird man sich an anderen Orten des Universums wohl nicht geleistet haben.
WhyWorry Boy
WhyWorry Boy Vor Monat
0:44 gut gegendert. 100% mainstreamkonform.
so ist's
so ist's Vor 10 Tage
Das stößt mir auch jedes Mal sauer auf. In diesem speziellen Fall ist es aber angebracht. Er sagt ja selber "was Astronomen ... und Astronominnen, in dem Fall ...". Ansonsten bin ich aber ganz Ihrer Meinung. Sein "und Astronominnen" liegt in den anderen Fällen richtig quer zu seinem Redestrom. Sein versteckter Widerstand ggü der strengen Sprachpolizei besteht vielleicht darin, dass er oft ein bisschen drüberweghuddelt und etwas sagt, das so ähnlich klingt wie "und Astronom.nen".
DaGucka
DaGucka Vor Monat
Er hat Scheibe gesagt! Das ist der beweis der flacherde 1!1!1!1einseinselfdrölf!!!!111!!!
Daniel H
Daniel H Vor Monat
Ich lerne seit einem Jahr Deutsch und finde diese Videos sehr nützlich und informativ. Du erklärst sehr genau, klar und verständlich. Danke!
Herwig Huener
Herwig Huener Vor Monat
Ist der Stern eventuell ein Mädchen? Die unregelmässige Periode und die Neigung zum Rauchen würden dafür sprechen, und die Entdeckung von GeschlechtsZugehörigkeit bei HauptReihenSternen wäre ja schon an sich eine Sensation! Die ganze Thematik "SternEntstehung" müsste neu überdacht werden! - Im Ernst: Hoyle hat in dem Roman "Die schwarze Wolke" mit der Idee einer intelligenten interstellaren Wolke herumgespielt. Dass astrophysikalische Objekte eine eigene Intelligenz haben sollten - ich glaube nicht dran, aber man kann es ja mal tentativ durchdenken - würde den Begriff "Alien" ja deutlich ausweiten. Schlimmer: die Astronomen müssten bei ihren Aktivitäten eine völlig neue Strategie lernen: Bloss nicht auffallen - die sind stärker als wir, und vielleicht sind sie *böse*!
Ammon
Ammon Vor Monat
Es gibt sehr viele Dokumente die im Darkweb verkauft werden nur kan dort einer jeden scamm abziehen aber ich habe selbst von einem mythologen der in egypten Reiseführer war/ist ein altes Relikt gesehen das über aliens redet und sogar vor 1000 Jahren auf unserem Planeten war bzw immer noch ist aliens sind zu 100% real und ich werde noch mehr heraus finden..
mcflitzer dreck
mcflitzer dreck Vor Monat
"promille:efekte" hab ich auch am weekend😅🤣🤣🍻
Rick Biessman
Rick Biessman Vor Monat
Wie immer: Tolles, informatives Video. Zwei Bitten aber: 1. Keine künstliche Faltenglättung - es ist ok, dass Harald Lesch keine 24 Jahre mehr alt ist! ;) Ich finde, das Gesicht sieht einfach total unnatürlich so aus. 2. Kein so krasser Höhenboost auf Sprachton. Ist doch keine Pop-Produktion. Bei Sprache find ich das eher unangenehm.
docdecker
docdecker Vor Monat
Bin dann mal gespannt woher die Helligkeitsschwankungen dann wirklich kamen
docdecker
docdecker Vor Monat
Aber der Mond entfernt sich doch immer mehr von der Erde.... So stabil ist ja unser System scheinbar nicht. Was passiert wenn er so weit weg ist das er frei wäre. Was passiert mit der Erdbahn... Was wenn der Mond zum Beispiel mit der Venus kollediert? Wieviel war es gleich... 13 cm / Jahr? Ok dauert noch etwas aber die Frage finde ich schon berechtigt.
A. Simon
A. Simon Vor Monat
11:10 Unser Sonnensystem ist sehr stabil und wir können froh sein, dass alles so schön ausbalanciert ist. Das sollten sich mal alle die vor Augen führen, die Missbrauch mit unseren Ressourcen treiben und ohne Sinn und Verstand vor sich hin leben. Ich bin nicht sehr religiös, aber es ist ein Wunder, dass wir das Glück hatten, auf diesem Planeten leben zu können und das genau in der Zeitspanne, in der es hier erträglich ist.
A. Simon
A. Simon Vor Monat
Ich habe mir fast alles von euch angeguckt, aber ich denke, andere Lebensformen auf anderen Planeten werden andere Technologien entwickeln als wir uns das vorstellen können. Wir gehen da mit unserer Vorstellungskraft heran, die auch sehr groß ist, aber Aliens werden evtl. ganz anders aussehen als wir, anders denken als wir und andere Ideen und Technologien entwickeln als wir.
R. R
R. R Vor Monat
Das soll ihn kommen sein mag ja alles sein was sie war erzählen. Ich bin kein Wissenschaftler ich bin nur ein kleiner normaler Bauarbeiter dem sowieso nicht geglaubt wird. Ich befasse mich seit Jahren hobbymäßig mit anderen Leben und UFOs. irgendwie habe das Gefühle ich weiß mehr wie ihr. oder dürft ihr nichts erzählen. Ich finde dass alle Menschen wissen sollten was los ist. Meine Entdeckung zeigt mir dass sie schon längst hier sind und unsere beobachten. Andere Lebensform UFOs und habe auch schon die Raumschiffe gesehen also erzähl nicht mehr solche Geschichten die hundert Lichtjahre weit weg sind sondern mehr was über uns passiert kann mir keiner erzählen dass ihr das noch nicht entdeckt hat also drück doch mal die Wahrheit raus
Rom Bar
Rom Bar Vor Monat
Harald eine Frage an dich , ist omumua ein schiff von fremde Tarnung ????
Jens Game Time Politik Jensengard
Die sind schon längst da, in den Regierungen, anders ist das derzeitige Chaos hier nicht zu erklären. Das kann nur Ausserirdisch sein.
Marcel Dilling
Marcel Dilling Vor Monat
Ach Harald, wann wirste es denn leid dein Licht unter denScheffel der Pfründe zu stellen?
Graf Vlad
Graf Vlad Vor Monat
Bla bla ! Der lebt doch in seiner eigenen Welt überzeugt mich null ! Vermutungen und eigene Fantasien die mit diesem Mann durch gehen. Ich will Fakten Beweise und nicht nur Gerede !!!
Samuel Nett
Samuel Nett Vor Monat
Ist Jupiter groß genug um im Falle eines Kollapses Saturn "zu kassieren" und selbst zu einer Sonne zu werden?
Ferhat Gazi
Ferhat Gazi Vor Monat
Ja es sind gute Nachrichten. Wie immer haben wir Menschen wieder mal Glück. Ist das Zufall. Haben wir es verdient. Keines von beiden Natürlich.
Propagandalf
Propagandalf Vor Monat
Sterne sind scheiben er hats gesagt!1!!eins!elf
Frampfenstein
Frampfenstein Vor Monat
ist ein schweres objekt welches sich um ein schwerderes dreht wie ein sonnensystem ein pepetuum mobile?
Hans Maier
Hans Maier Vor Monat
Top, Hr. Lesch LG
TaloTec
TaloTec Vor Monat
Wieso wird eigentlich nie berücksichtigt, dass das größte Problem bei der Suche nach außerirdischem Leben die Zeit ist. Wie viele Milliarden Jahre gibt es jetzt das Universum und wie viele Jahre gibt es den technisierten Menschen?
Daisy Duckface
Daisy Duckface Vor Monat
Ich glaub an Ausserirdische ABER: 300 intelligente ausserirdische Zivilisationen in der Milchstrasse (Hypothese laut einigen Wissenschaftlern). Wenn die so funken wie gerade wir wären das innerhalb 3000 Sterne (laut Seti Aussagen einiger Wissenschaftler). Daraus ergibt sich dass uns empfangen könnten etwa ganz grob ‭0,0000036‬ ausserirdische Zivilisationen (Bei 250 Milliarden Sterne in der Milchstrasse) und umgekehrt wir so viele intelligente ausserirdische Zivilisationen. Eine Hypothese besagt, dass intelligente ausserirdische Zivilisationen die Kommunikation mittels Radiowellen nur zeitlich beschränkt nutzen (etwa 1 Jahrhundert), bis die Weiterentwicklung von Technologie zu anderen Kommunikationsmitteln führt (Möglicherweise die der Quantenkommunikation bzw. Quantenteleportation), was die Wahrscheinlichkeit ein Radiosignal einer ausserirdischen Zivilisation zu entdecken deutlich herabsenkt (
Guido Güßloff
Guido Güßloff Vor Monat
erratische Helligkeitsschwankungen... Mal überlegen: Gut, Staub hat er ja schon erwähnt, also Sonnensystem-"internen" Staub durch zerriebene oder explodierte Planeten oder Monde. Wie wäre es noch mit externem Staub eines Planeten- oder Stenenhaufens oder einer Wolke aus inaktivem Material, das zwischen uns und KIC 8462852 liegt? Oder dieser Stern hat eine große Anzahl von Planeten, so dass die Helligkeitsschwankungen für uns unregelmäßig wirken, aber tatsächlich schwer zu berechnen sein könnten bei z.B. 20 oder mehr Satelliten, deren Größe zudem noch unbekannt ist und die wir genau von der Seite sehen? Oder die Planeten kreisen nicht auf einer Ebene, sondern haben versetzte Ebenen, da wirds dann auf die Entfernung mit den paar Annahmen schon schwierig. Aber davon dürfte es Universum mehr geben, als wir jemals erkennen können. Aliens halte ich zwar nicht für unmöglich, aber für unwahrscheinlich.
AL Gang Beats
AL Gang Beats Vor Monat
Lesch und walter die besten Wissenschaftler auf der Welt ❤️
Mario Göpfert
Mario Göpfert Vor Monat
Alle reden nur Scheiße
Ronny Lotzkat
Ronny Lotzkat Vor Monat
Ach. Immer das gleiche beidir. Eiernde stroktuhren Blähungen eines sterns usw. Physik sollte neugierig machen das lasst doch aber auch zu das es andere ansatzpunkte geben kann. Traut euch älteten profesoren,doktoren usw.dass das kindliche wesen also wir uns auchmal kindlich gesehende neugier ansxhauen müssen. Ein kind siet welten ander,deswegen ist es aber nich irre verrückt oder lügt.....!!!!!!!
Sascha
Sascha Vor Monat
Ich mag die Videos sehr aber manchmal redest du etwas lange um den Punkt
ABC
ABC Vor Monat
weiß denn niemand, das Harald Lesch einen Fahrradunfall hatte und danach hochintelligent war ?
michael bayer
michael bayer Vor Monat
... Aliens - sind Vulkanier und kommen aus dem Schlot der Meere. Man nennt sie auch SMOKER - wegen dem Rauch on the water. Mit Weihrauch kann man die Götter dann beruhigen.
「ufoscrīptorium」
🖖👽
Lothar Klein
Lothar Klein Vor Monat
Wie? Die Aliens haben Corona?
savia siva
savia siva Vor Monat
Gott ist der Größte
dirk bambach
dirk bambach Vor Monat
wo sind die Aliens? Herr Lesch sie wissen genau so gut wie ich das es kein Aliens sind....
Hendrik
Hendrik Vor Monat
Was ist wenn die Aliens auf einer Ganz anderen "Basis" leben als wir, also z.b. aus Dunkler Marterie bestehen und Ufo Erscheinungen und CO sind vielleicht nur Sehr kleine gegenseitige Neutralisierungen oder Entladungen der verschiedenen Marterien?
Zumatrix
Zumatrix Vor Monat
2020: Fast 3. Weltkrieg Australien brennt Weltweite Pandemie Herr Lesch: Lichtschwankungen auf KIC 8462852 - waren warscheinlich Aliens
Pawlov Paulnikov
... sicher waren das Aliens, es ist doch bekannt, das die Schwierigkeiten mit ihrem Stromnetz hatten und haben, ... Tesla lebte ja hier auf der Erde ...
Martin Fuchs
Martin Fuchs Vor Monat
Und wenn die Scheibe keine Scheibe ist, sondern mehrere Ringe? Vielleicht so ähnlich wie beim Saturn. Manche ganz nah und andere Super weit weg. Mit geneigtem Horizont weil andere Himmelskörper die Achse neigen oder sogar schwingen lassen. Die Idee einer Scheibe ist ja bekannt...so ähnlich wie Wasser im Ozean....habs gesehen und da ist schon Ende der Rede oder der Welt.
Martin Fuchs
Martin Fuchs Vor Monat
ja schräg oszilierende Staubteilchen in einer Art Kreisbahn mit jeweils kleiner aber stark unterschiedlicher Masse, wie im Staubsauger oder in der Shisha. Oder Viele alien Raumschiffe :-)
SkyhoodRefreshedLsG
SkyhoodRefreshedLsG Vor 2 Monate
kleiner edit: die Entwicklungstände (Energienutzung) der Zivilisationen wurden in einer Skala von Kardaschow eingegliedert. Dyson hat lediglich eine Sphäre um einen Stern beschrieben. lg
Kori Sterling
Kori Sterling Vor 2 Monate
das erste was Aliens denken wenn die uns finden.... "ach du scheiße"...das 2te was sie denken...."was ist das?" das 3te was sie denken..."sind sie feindlich?" das 4ter "kann man sie essen?" stellt euch mal vor wir wären für sie wie ein sehr großes mc donalds... dann gute nacht
Pawlov Paulnikov
... hmmm, ... wär doch so schlecht nich', immerhin wäre für den Deppenanteil unserer kleinen, (fast) runden Welt eine sinnvolle und nützliche Verwendung gefunden, ... oder ?
Nico Borussenfront
Nico Borussenfront Vor 2 Monate
Nach einer Minute Daumen hoch gegeben, einfach weil es ein sachliches Video ist ohne dummschwätzerei einfach nur Fakten. Bitte mehr von solchen Videos!
Thomas Schwarz
Thomas Schwarz Vor 2 Monate
Ich möchte gerne astrophysikerin werden dann kann ich auch endlich neue Sachen im Welt all entdecken 👧
killermuffinxoxo
killermuffinxoxo Vor 2 Monate
Ich fand die Erklärung mit den Aliens cooler 😂 Das Fazit war aber trotzdem interessant
Egon Gennat
Egon Gennat Vor 2 Monate
Kic 842852- wo sind die Alien- Update 2o2o - lieber Freund Harald, haben Sie sich schon einmal gefragt, warum sollte ein Schöpfer eines rein geistigen Universums sich veranlast gefühlt haben, nur ein rein marerielles Universum zu schaffen ?, Dieses 3dimensionale Universum, das wir kennen, ist das ERGEBNIS der Fallwesen, die einst reine Geistwesen im Reich Gottes, dem feinstofflichen Universum waren. Nicht als Materie, nur Materie. Ihr Versuch, es besser zu machen , als der Vater ist kläglich gescheitert. Sie verschatteten sich so sehr, daß am Ende Ihrer Verschattung nur die Menschwerdung übrig blieb. Dies nennen wir nun unser Leben uns suchen nach Ausserirdischen. Wann begreifen auch Sie, lieber Freund, daß der materielle Kosmos nur die Schlacke ist im grosen cosmischen geschehen, Diese Materie, alle Sterne, alle Galaxien usw, usw. , werden vom ewigen Schöpfer wieder zurück geholt und umgewandelt in das feinstoffliche, zurück in die ureigene reine Geistwelt , das Reich Gottes der Ewigkeit. Ich wünsche Ihnen frohe Pfingsten ! E. G.
Pawlov Paulnikov
... oha, ... ich sehe meine Hypothese, das Coronavirus löst beim gemeinen Religioten keine grippeähnliche Erkrankung, sondern eine Überfunktion der Schwurbeldrüse aus, wieder einmal bestätigt. Ist sonst noch jemand an diesem Thema dran ?
Marco D.
Marco D. Vor 2 Monate
Warum bleiben Jupiter und Saturn in der Bahn?
Pawlov Paulnikov
... Gravitation und Fliehkraft, ... baby ...
der Zeus 16
der Zeus 16 Vor 2 Monate
Also ich bin zwar nicht der schlauste und verstehe viele fachwörter nicht aber die Videos sind mega cool und echt spannend 👌👍
Nächstes Video
Relativitätstheorie für Laien
36:30