Dunkel

Lektionen auf dem Weg zur Klasse M | Königssee | Ingrid Klimke

wehorse
Abonnieren
Aufrufe 19 813
97% 82 2

Königssee wird auf seine erste Dressurpferde-M-Prüfung vorbereitet. Zuhause auf dem Viereck setzt Ingrid Klimke die Übung der Traversalen und des fliegenden Galoppwechsels fort. Ein reell an den Hilfen stehendes Pferd, das sich durch äußere Reize nicht ablenken lässt, ist dabei unerlässlich und bedarf gerade bei Hengsten stetiger Überprüfung.

Am

 

28 Apr 2016

Ingrid KlimkeDressurdressagepferdiaM-DressurreitenPferdVielseitigkeitTraversalefliegender GaloppwechselReiterhilfenHengstPferdeerziehungmyridingcoach

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 6
Jana Hutbaum
Jana Hutbaum Vor year
Eine Frage: (min. 1:02) Wie soll er "aus der Hand kauen" wenn er dank diesem schrecklichen Sperriemen garnicht kauen kann?
Vera 82
Vera 82 Vor 8 Monate
Ein korrekt ausgebildetes Pferd schwingt an die Hand ran und beim Zügel aus der Hand kauen lassen lässt man dieses Schwingen quasi durch und entlässt das Pferd in die Tiefe. Und wenn der Sperriemen richtig verschnallt ist, sind zwei Finger breit Platz zwischen Pferde und dem Riemen und damit kann das Pferd bequem das Gebiss hin und her bewegen
Mira Alma
Mira Alma Vor 10 Monate
Jana Hutbaum Bei einem korrekt verschnallten Sperriemen hat das Pferd keinerlei ehinderung in der Kaubewegung
Niemal Samende
Niemal Samende Vor 10 Monate
Naja... er kann ein ganz kleines bisschen kauen XD. Mit Knebel reitet es sich halt einfacher...
Theo Freitag
Theo Freitag Vor 10 Monate
Jana Hutbaum er kann trotzdem schön kauen wenn man keine ahnung hat einfach ma die klappe halten
Sarah Jüngling
Sarah Jüngling Vor 10 Monate
Ein Pferd kann mit Sperrriemen ganz wunderbar kauen...
Nächstes Video