Dunkel

Macht mal nicht so eine WELLE! 🌊 #Reingeschaut 👌

LeFloid
Abonnieren
Aufrufe 180 120
94% 12 657 806

Auf Netflix läuft "Wir sind die Welle" und halb Internet-Deutschland rastet aus. Wie schafft es eine Serie, beinahe ALLE zu triggern? Und ist der Gegenwind berechtigt? LeFloid hat da mal Reingeschaut! 👌 Hier "Wir sind die Welle" schauen: www.netflix.com/de/title/80218819
Vielen Dank an Netflix, die es mir ermöglicht haben "Wir sind die Welle" schon vor offiziellem Serienstart schauen zu können!
🎙 Die Sprechstunde - mein PODCAST
Spotify - spoti.fi/2MSU601
iTunes - apple.co/2xI4DFU
SimpleCast - bit.ly/2I6CgWA
SoundCloud - bit.ly/2pvpJU0
🛒 Total geheimer Shop in Probephase lol
teespring.com/stores/loot-tattoo-wear-nature?aid=marketplace
🍔🍕 Checkt meine Koch-Show aus!
de-vid.com/video/video-J-HHxzSMVRs.html
💥 Jetzt Kanalmitglied werden & supporten!
de-vid.com/u-lefloidjoin
📖 MEIN NEUES BUCH!!!!!!:
amzn.to/2R7AtEJ
Ich wünsche euch wie immer Spaß mit der aktuellen Folge und freue mich über euer Feedback, eine positive Bewertung und viele Kommentare! Aloha & Mahalo Freunde!
Viel Spaß mit dem Video! Vielen lieben Dank für all euren Support!
🤳 SOCIAL MEDIA
📲INSTAGRAM: instagram.com/lefloid
📲FACEBOOK: facebook.com/lefloidfans
📲TWITTER: twitter.com/lefloid
📹 HAUPT-Kanal: de-vid.com/u-lefloid
🎮 LIVE STREAMS: www.twitch.tv/doktorfroid
📹 VLOG-Kanal: de-vid.com/u-flipfloid
🕹️ GAMING-Kanal: de-vid.com/u-doktorfroid
🛒 LeFloid - FAN SHOP
🖥️ Endsgeile Gaming-Rechner:
bit.ly/2uvOl4v
👕 Shirts, Hoodies & viel mehr:
www.yvolve.de/lefloid
📖 Mein Buch:
amzn.to/2R7AtEJ
amzn.to/2iDaCrl (Auch als Hörbuch!)
🎞️ Video-Schnitt: Der Olli instagram.com/DerOlliKanal/
🛒 Hier gibt’s Games günstiger für euch: www.mmoga.de/doktorfroid *
📷 Technik FAQ *
LENEWS CAM: amzn.to/2HUnwdq
LENEWS OBJEKTIV: amzn.to/2qV2Zx4
Immer mit dabei-Kamera: amzn.to/2vXRe9Y
Allround-Objektiv: amzn.to/2uTOTjO
VLog Kamera: amzn.to/2d0yAuE
günstigeres Modell: amzn.to/2ddrhKq
Mikro: amzn.to/2qRZkkF
Let’s Plays aufnehmen: amzn.to/1xszGiu
Let’s Plays vertonen: amzn.to/2Hm8RKO
* Bei diesen Links handelt es sich um Affiliate Links. Solltet ihr über diesen Link etwas kaufen, unterstützt ihr dadurch meine Arbeit, ohne das es euch einen Cent mehr kostet. 😇

Unterhaltung

Am

 

6 Nov 2019

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 1 640
Petcy Jackson
Petcy Jackson Vor 8 Stunden
Ich hab dieses Video direkt nach der Beendigung der Serie angeschaut. Ich fand sie absolut grandios. Sowohl filmisch als auch von der Message. Hab den social Media Diskurs darüber aber erst hier mitbekommen.
Prof Dr Greedy
Prof Dr Greedy Vor 11 Stunden
Ich finde ja sie hätten vorher noch ne runde mehr trickern können in dem sie die Warnung geschrieben hätten Achtung nicht mit einem IQ unter 90schauen es könnte falsche Weltbilder festigen 😂
OrbAshi
OrbAshi Vor 13 Stunden
Filme und Serien sollen entweder unterhalten, oder zum nachdenken anregen, ist meiner Meinung nach ganz einfach. Und ja, es ist Kunst und als solche zu betrachten
GUN2kify
GUN2kify Vor Tag
8:50 Gewalt erzeugt Gegengewalt hat man dir das nicht erklärt ... Toll wieder nen Ohrwurm Aber ernsthaft, die Frage darf nie sein, wie heftig Gegengewalt sein darf, und ob Gewalt die Lösung sein kann schon gar nicht.
Anke-Luise Schön
Es gab auch vor paar Jahren auch ein Buch und danach eine Serie davon. Ich find sowas interessant und spannend anzuschauen
Bugfisch
Bugfisch Vor Tag
Hab mir auf dieses Video hin die Serie angeschaut und muss sagen.... Jeder, der da linken oder rechten Populismus, oder gar Gewaltverherrlichung, erkennt, hat die Serie nicht verstanden
Jash Hamme
Jash Hamme Vor Tag
Warum heißen Hipster Nazis Nipster und nicht Hazis? :)
Keynes lobt gesell
ich habe die welle auf arte gesehen und glaube das buch gelesen. Also den Film wohl gemerkt von dem Buch. Höre das erste mal gehört das da was auf netflix kommt. Darf man das eigentlich eine serie genauso nennen wie einen schon existierenden Film wozu ein buch existiert?
Raphi
Raphi Vor 2 Tage
Die Serie provoziert und regt an einmal richtig nachzudenken über aktuelle Brennpunkte unserer Gesellschaft! Geil und einfach nur notwendig!
Matze
Matze Vor 2 Tage
Danke für den Tipp. Habe zeit gehabt die Serie zu schauen und konnte nicht anders als alles am Stück zu sehen. Ich fand die Schauspielerische Leistung Ok-Gut. Besonders interressant fand ich wie sich die einzelnen Personen der Welle entwickeln. Das ist für mich das Hauptthema gewesen. Und natürlich wie die Haupcharaktere mit ihrer neu gewonnen Freiheit umgehen, lernen wo die Grenzen sind oder es eben nicht lernen. Die Aktionsthemen werden ja alle nur ziemlich grob behandelt und stellen meiner Meinung nach nur den Nebenschauplatz dar. Das Ende macht Lust auf eine zweite Staffel. Ich hoffe mal die negativen Bewertungen hauen nicht so rein.
l l
l l Vor 2 Tage
Warte... hab ich was verpasst? "Die Welle" gab's schon vor 10 Jahren... sprich zu meiner Schulzeit irgendwan... Is das nen neuer Film? Denn der alte hatte mit der AFD, logischerweise, so gar nichts am Hut.
fail.ExE
fail.ExE Vor 2 Tage
Ich finde die Serie Super. Witzig ist wie sich alle darüber aufregen und getriggert sind. Ja eine Diskusion ist verdammt wichtig und auch nötig. Aber es ist volkommen scheiss egal ob es links oder rechts Extremismus ist. Extremismus ist generel scheisse. Jeder der das nicht kapiert sollte sich liiber garnicht erst an sollch einer Diskusion beteiligen und am besten den Planeten verlassen. Fliegt zum Mond. Dort gibt es ja laut Iron Sky noch eine Nazi Mond Basis. ^^
storm K
storm K Vor 2 Tage
ich habe die welle geschaut und ich habe sie geliebt ich bin auch eher links und fande das man denen extremen gezeigt haben das extremismus nicht das mittel ist um auf sich aufmerksam zu machen
RC-Walker
RC-Walker Vor 2 Tage
Moment mal war da nicht auch mal ein Film "Die Welle" ? Wenn ich mich recht entsinne (jaaa Schule ist halt bei mir schon 20 Jahre her) ging es da lediglich um ein "Soziales Projekt" welches die Beinflussbarkeit veranschaulichen konnte. Ich hab zwar die Serie nicht gesehen, aber ich denke mal der inhalt wird mehr oder weniger das selbe sein (ich bin nicht bei netflix muss ich dazu sagen) aber wenn ich hier das mimimi im video sehe ist mir jetzt schon wieder klar das der sinn nichtmal im ansatz zum tragen kam sondern der Kontent einfach nur wieder GEZIELT misverstanden wurde um sich davor zu schützen sein Gehirn zu benutzen und einfach mal nach zu denken (ja ich habe das gefühl das zunehmend mehr leute denken müssen Das Denken tatsächlich schädlich und schmerzhaft ist) undsich mit dem besagten Inhalt zu beschäftigen ): Ist ja auch soviel leichter auf seiner vorgeformten schiene weiter zu reiten und alles zu haten was dem so nicht entspricht und evtl. dazu anregt die dinge mal anders zu sehen.
Mani32
Mani32 Vor 3 Tage
Die Serie war interessant. Ich konnte die Jugendliche der Well so lange folgen bis sie die Metzgerei gestürmt haben. Danach war mir das zu viel eine Bombe bauen nen Molotowcocktail bauen und benutzen geht zu weit. Das ist meine politische grenze. Aber auch die Szene mit dem Autohaus war ein Schlag ins Gesicht.
David Petzold
David Petzold Vor 3 Tage
@LeFloid: Wer noch immer in RECHTS und LINKS denkt, der hats echt nicht begriffen.
Marcel Rämisch
Marcel Rämisch Vor 3 Tage
Die Welle ist gegen Extremismus im Allgemeinen
Chuck Finley
Chuck Finley Vor 3 Tage
Alles Ist Die Welle^^
UmikoChiyo
UmikoChiyo Vor 3 Tage
Hey :) danke für das Video :) du hast das Gefühl, das ich nach dem ansehen hatte, perfekt in Worte gefasst. 👍🏻
Timo Köhler
Timo Köhler Vor 3 Tage
Die Welle war doch nicht so schlecht,wenn sie eine Serie machen dann ,macht ihr ein Zunamie .Ich muss lachen ihr ruscht immer mehr in einer Welt wo die Zukunft schwarz ist.
Sarah Oestreicher
Finde die Serie trifft total einen Nerv, gerade bei den jüngeren, die das Gefühl haben unzufrieden zu sein und etwas ändern zu müssen . Die Serie zeigt natürlich ganz klar auch, dass Gewalt dabei keine Lösung ist, trotzdem aber regt sie sehr zum Nachdenken an. Meiner Meinung nach etwas, dass wir gebraucht haben.
C E
C E Vor 4 Tage
Ein Spiegel, der zum Nachdenken und Reden anregt? Schöne Idee. Sich in ganzen Filmchen ausführlicher mit einer Sache auseinanderzusetzen, ist auch ein guter Einfall von Florian.
Zachary Kyrennon
Zachary Kyrennon Vor 4 Tage
Zu der Frage, ob ne Serie einfach nur zur Unterhaltung dienen oder auch zum Nachdenken anregen soll: Auf jeden Fall beides! Darf auch getrennt sein, schnuppe. Beides sind wichtige Erfahrungen und Erlebnisse. Zum Rest: Ich hab den Shitstorm gar nicht mitbekommen und hab mir die Serie in fast nem ganzen Stück vor 1-2 Tagen gegeben. Ich find sie bisher unheimlich gut. Der Titel ähnlich zum Film "Die Welle" trifft das Nagel genau auf dem Kopf - als ich den Titel + Beschreibung gelesen hab, war ich eigentlich nur noch mehr gehyped darauf, weil ich wusste, dass das weniger "neutral" im Unterricht stattfindet, sondern in der freien Wildbahn der politisch Aktiven. Also trifft das noch mehr die heutige Realität. :^) Keiner Seite bleibt Speck weg. Und seien wir mal ehrlich? Wann hat der Mensch sich nicht bekriegt? Und selbst jetzt spielen sie Opfer und "greifen zurück an" oder heulen rum. Genau ihr, die die rum heulen. Yo, ihr seid mit dem Film eventuell, aber auch nur eventuell, sogar gemeint. Es geht auch eher weniger darum, dass es gemacht wird, sondern WIE es gemacht wird.
Emsky Me
Emsky Me Vor 4 Tage
Super gutes Video!! Danke das du dies mal auf den Punkt gebracht hast! ♡
max loskant
max loskant Vor 4 Tage
Ich hätte gerne das WTF?! Poster, wo hast du das her?
Lila Lara
Lila Lara Vor 4 Tage
Das Hufeisen ist veraltet, weil man rechtsextremismus und linksextremismus eben nicht direkt miteinander vergleichen oder gar gleichsetzen kann. (Rechts ist demokratiefeindlich, links verteidigt die Demokratie, die so genannte Mitte sollte die Demokratie auch verteidigen. Den Fischhaken zur visualisierung finde ich persöhnlich besser, aber auch nicht optimal.)
Pizzakoch LP
Pizzakoch LP Vor Tag
Lila Lara Und ich finde die Idee des Sozialismus besorgniserregend. Er hat bisher noch nie funktioniert und artete immer in staatlicher Gewalt, Unterdrückung und weltweit mehr als 100 millionen Toter aus. Einen Vergleich mit dem Holocaust will ich aus Respekt jetzt mal lieber lassen. Außerdem funktioniert der Sozialismus schlicht nicht, weil er strikt gegen die Natur des Menschen geht. Die fehlenden Leistungsanreize machen in sehr ineffizient, was in den meisten Ländern zu Hunger und Mangel geführt hat.
Lila Lara
Lila Lara Vor Tag
@Pizzakoch LP Ich bin gegen jegliche Form offensiver Gewalt und Androhung selbiger. Aber wie soll man tolerant gegenüber jemandem sein von dem man offensiv bedroht wird? Und Sozialismus ist keine totalitäre Ideologie, der Begriff Sozialismus wurde und wird von totalitären/autoritären Regimen Missbraucht. Die SPD hat das Sozialdemokratisch vom Sozialismus im Namen. Ich beschäftige mich gerade im Moment z.B. mit Gemeinwohl-Ökonomie, die Umweltzerstörung durch unsere aktuelle Ökonomie finde ich sehr Besorgniserregend.
Pizzakoch LP
Pizzakoch LP Vor Tag
Lila Lara Und wenn Menschen ihre Arbeit verlieren, Morddrohungen bekommen und Autos angezündet werden ist das völlig normal oder was? Wie kann man sich ernsthaft auf die Seite solcher Menschen stellen. Unter dem Deckmantel von Toleranz wird Intoleranz verbreitet und unter dem Deckmantel von sexueller Freiheit werden totalitäre Ideologien wie der Sozialismus wieder salonfähig gemacht. Kranke Welt.
Lila Lara
Lila Lara Vor Tag
@Pizzakoch LP Empirisches Beispiel: Anzahl Tötungsdelikte in DE seit 1990, rechtsextrem motiviert über 180, linksextrem motiviert: 0. Das ist so ähnlich wie der Witz, das die Todeszahlen durch Cannabis wieder ein Jahr in Folge nicht gefallen sind, sie sind immer noch bei 0.
Pizzakoch LP
Pizzakoch LP Vor Tag
Falsch. Für mich sind Menschen bei der Antifa genauso demokratiefeindlich, wie irgendwelche Nazischläger. Es ist exten anmaßend zu meinen, dass man die alleinige Wahrheit gefunden hat und gegen alles andere mit Gewalt und Unterdrückung reagiert. Die Demokratie lebt davon, dass man auch andere Meinungen respektiert und in einen Diskurs tritt. Die linken und rechten machen das leider immer schwieriger.
Kuro Sekai
Kuro Sekai Vor 4 Tage
Die Serie war ganz Cool, aber dieser Übelste Anti Rassismus Boom, und das bei NFD aka AFD naja.. echt komisch. Schade eigentlich das solche Serien immer manipulieren wollen
Darius
Darius Vor 4 Tage
Also ich bin ehrlich ich finde es besser wenn man der Menschheit zeigt was falsch ist denn noch haben zu viele Menschen die augen geschlossen und die die die augen aufgemacht haben werden runter gemacht weil sie es anders sehen also ja die Serie zeigt uns dass man nachdenken sollte und nicht nur alles gleich runter reden sollte
19nd88
19nd88 Vor 4 Tage
Filmkunst??? Da muss ich echt lachen... Filmkapitalismus trifft es wohl eher, denn durch immer radikalerer Filme/Serien wird heutzutage versucht viewer und damit Geld zu generieren. Ob dabei tatsächlich eine Anregung des Geistes entstehen soll wage ich zu bezweifeln...
chris 1982
chris 1982 Vor 4 Tage
Ich glaube das Problem ist das die Leute meinen, dass Film bedeutet das dass was auf dem Bildschirm passiert ist die gesamte Aussage die das Medium hat. Das da keine tiefere Bedeutung drin steckt. So wie 1+1 = 2
El
El Vor 5 Tage
"Hey!", dachte ich mir beim anschauen der Serie, "so ähnliche Prozesse hab ich doch selbst Anfang des Jahres gesehen!" Denn ich wurde Parteimitglied bei einer doch schon sehr linken Partei, deren Namen ich aus juristischen Gründen nicht nennen kann. Ich ging zu einigen Treffen, da war alles easy going, habe über verschiedenste politische Themen reden können, und wollte mich nach zwei Monaten etwa bei einer Dame aus der Partei für die ausführlichen Gespräche bedanken, da mir der Gedankenaustausch an und für sich gut tat, auch wenn wir einige Differenzen hatten. Doch plötzlich wetterte sie los: Was ich mir einbilde, mit ihr zu reden, ich wolle ihr nur an die Wäsche, und das sei ja typisch für einen Nazi wie mich. Blöderweise bin ich wegen einigen... ähm... "Zusammentreffen" mit Nazis in meiner Jugend momentan in Therapie, da ich gegen eine Gruppe von zehn kleinen braunen Idioten keine Chance sah, und da triggert mich diese Beleidigung richtig böse. Ich versuchte mich nun also zu erklären, doch "mit Nazis spricht man nicht", wie mir erklärt wurde, und sie war auch sehr auf ihre "Frauenrechte" [sic!] bedacht, da eine Klärung der Situation und ein Austausch von Gedanken für sie einer Vergewaltigung glich. Nachdem sich immer mehr Leute zuschalteten und ich in einem Meer aus Buh-Rufen unterging, verließ ich die Veranstaltung mit der Willenserklärung, nie mehr dort aufzutauchen. Doch dann folgte mir einer und hat mir sehr deutlich zu verstehen gegeben, dass man mir in dem Stadtviertel, sollte ich dort auftauchen, gern mal das Rippenfell perforieren möchte. Und da war mir klar, wie weit es mit dem Extremismus in Deutschland steht. Es ist mir egal ob links oder rechts, kannste mit mir reden, haste nen Pluspunkt (denn es gelang mir auch schon, AfDler davon zu überzeugen, mal was anderes, weniger braunes zu wählen), wählste jedoch Gewalt als Mittel der Wahl, biste unten durch. PS: Es kotzt mich ernsthaft an, dass gefühlt nur noch jeder hundertste weiß, wie man einen Diskurs führt. Redet mal wieder miteinander und seid offen für das, was euch als Argument geliefert wird. Kann man ja später immer noch unterminieren. PPS: FCKAFD
AlaskaAndTheWolf
AlaskaAndTheWolf Vor 5 Tage
Man merkt sehr, dass das Video gesponsert wurde. Schade.
Tollo Tollo
Tollo Tollo Vor 5 Tage
Nationalsozialistische Propaganda, die versucht, von den verbrecherischen Ansichten und Taten der Nazis abzulenken. Was für ein "Wunder", daß der nationalsozialistische Teil der Deutschen gegen Antifaschisten hetzt...not.
Tollo Tollo
Tollo Tollo Vor 5 Tage
07:10 - klar...und die westlichen Alliierten und die Russen, Jugoslawien und sonstige Antifaschisten waren wie die Nazis. Wer faschistischen Terror zu relativieren versucht, behauptet, daß Widerstand gegen ihn identisch mit diesem sei, ist Faschist. Und jetzt entschädige Russland für die über 27 Millionen Morde, Räubereien und Zerstörungen, die DEINE Gruppe in Russland verursacht hat.
the_girl_who _lived
Ich finde diese Serie echt toll! Hab sie an einem Tag durchgeschaut!! 😍
GREEN PHOTHOGRAPHY
Ich habe jetzt an der Stelle total das Gefühl, dass ich die gesamte Serie völlig falsch verstanden habe. Ich hatte nie das Gefühl, dass das gegen links geht. Gegen Rechts ja aber gegen links? Ich habe eigentlich nur gesehen, wie eine Gruppe Jugendliche versucht hat etwas zu verändern, teilweise mit zu gewalttätigen Wegen aber mit sinnigen Idealen und die Hintergrundideen der Protagonisten, die sie zu ihrem Handeln führt ist irgendwie für mich teilweise auch nachvollziehbar, also von der Welle. Verstehe ich das alles korrekt oder habe ich Denkfehler? Ich bin total begeistert von der Serie aber wenn ich sie nicht richtig verstanden habe bräuchte ich Aufklärung.
GREEN PHOTHOGRAPHY
GREEN PHOTHOGRAPHY Vor 6 Stunden
@Laura L. Danke dir. Ich glaube verändern müsste sich wirklich etwas. Aber nicht mit Gewalt. Krieg heilt man am besten mit Frieden.
Laura L.
Laura L. Vor 6 Stunden
Ich habe mir genau das selbe eben auch gedacht. Habe die Serie nun endlich geschaut und verstehe einfach rein gar nichts an der Diskussion 😅 Also du bist nicht alleine.
Flocke's Empire
Flocke's Empire Vor 5 Tage
Gab doch mal vor jahren einen film die welle und da hat doch auch niemand rungeheult oder?...
Lala Bob
Lala Bob Vor 5 Tage
Ich hab nen kurzhaarschnitt und trag ne Lederjacke. Ich würd schon so oft als nazi betitelt.. Aber diese Leute die mich so betiteln machen doch dann den selben Fehler oder nicht🤔 mich aufgrund meines äußerem vorverurteilen? Ich ordne mich politisch nirgends ein. Jeder Mensch ist für mich gleichberechtigt^^
PeacefulZombie
PeacefulZombie Vor 5 Tage
Der typische Moment in Deutschland. Man braucht irgendwas worüber man sich aufregen kann. Langsam frage ich mich ob die Leute einfach krank sind. Vielleicht ist das in Deutschland ja eine neue Volkskrankheit. Und das schlimmste ist, dass die meisten Vollidoten, die nicht mal geguckt haben. KEINE AHNUNG = KEINE MEINUNG --> FAKT . DANKE
Noah Kannegiesser
Also ich also aktiver, NICHT gewalttätiger Antifaler, fände die Serie sehr gut gemacht! Probleme beider Seiten gut und relativ realistisch dargestellt. #dankenetflixfickteuchkritikfähigespackos
Tim 1999
Tim 1999 Vor 5 Tage
Übrigens #MakeTDHUDGASgreatAgain
Fleischkopf
Fleischkopf Vor 5 Tage
die Serie hat meinen alten Fight Club- Knochen ganz schön hart gekitzelt. Die Welle ist praktisch Projekt Chaos :)
Zockerherz
Zockerherz Vor 5 Tage
Die Menschheit verdummt immer mehr und mehr. Kann man nichts machen. Ist genauso wie: Wir müssen was gegen den Klimawandel tun, der Staat soll Steuern erheben, dann muss ich mich selber nicht einschränken.
Markus Henrich
Markus Henrich Vor 5 Tage
Es gibt kein rechts und links sondern richtig und falsch.... Wer sich auf der Seite des geltenden Gesetzes in Deutschland hält ist auf der richtigen Seite. Dreimal dürft Ihr raten wer nicht auf der Seite ist
Naninka Rösler
Naninka Rösler Vor 5 Tage
Leider können sich die meisten Jugendlichen nicht mehr in mehrere Richtungen reindenken und sich intensiv mit Thematiken beschäftigen. Ich arbeite mit Jugendlichen und der größte Teil lebt in seiner Filterblase und merkt das nicht. Was auf Facebook nicht angezeigt wurde, das ist nicht passiert. Außen rum zu suchen kommt so gut wie Niemandem in den Sinn. Nachdenken und sich intensiver mit Themen zu beschäftigen auch nicht. Wird ja nicht auf dem Silbertablett geliefert.
81DaBong
81DaBong Vor 6 Tage
Der eigentliche Kracher ist, dass eine verdammte Serie solch einen Einfluss, auf offensichtlich sehr viele hat... das ist erschreckend und gleichermaßen faszinierend. Zum Links/Rechts-Geschisse habe ich nicht viel zu sagen... aber ich hätte an die Mitläufer beider Lager mal ne Frage: Wer kümmert sich eigentlich um die massiven Probleme im Land, während Politik, Teile des Volkes, Medien und Film, sich mit diesem Links/Rechts Bullshit beschäftigt? Wird die Altersarmut durch euer bescheuerte Gehabe abgewendet? Wird die generell wachsende Armut bekämpft? Wird irgendetwas unternommen um Fluchtutsachen von Menschen zu bekämpfen? Wird mal was am maroden Pflege-, Gesundheits-, Schul- oder Sozialsystem gemacht? Wird etwas gegen pervers hohe Steuerabgaben unternommen? Werden Wirtschaft und Industrie endlich mal zur Kasse und zur Rechenschaft gezogen? Wird auf irgendeiner Ebene, irgendetwas unternommen um eine positive, nachhaltige Veränderung, für den Großteil der Menschen, in die Wege zu leiten? Zu all dem gibts eine Antwort - Nein, linke Idioten, gegen rechte Idioten ist ja wichtiger...
oggrot
oggrot Vor 6 Tage
Erlich ich versteh den hype nicht um diese Serie erlich die ist super langweilig ist eine super deutsche Serie leider sind wir zu schlecht im Filme und Serien machen
Das Wahnsinn
Das Wahnsinn Vor 6 Tage
Hey Flo Ich weiß, dass du ein für gewöhnlich ein toleranter Mensch bist, aber jetzt in dieser Folge kamst du mir ein klein wenig wie ein Linksextremist vor. An sonsten hast du mich echt neugierig gemacht auf die Serie.
wtfweristdas
wtfweristdas Vor 6 Tage
Eine Freundin kam auf mich zu, die nicht mehr als den Trailer gesehen hat und hat mich gefragt ob ich die Serie schon gesehen habe (ja), weil sie fand, dass der Trailer und diese Öko-Bewegung die dort gezeigt wird, gerade jetzt wo Greta so stark im Fokus steht echt fehl am Platz ist.. Und ich hab mich gefragt welchen Trailer sie gesehen hat... Weil, natürlich spielt auch die Umwelt in der Serie eine Rolle, aber nur eine Nebenrolle, Wie auch Fastfood, die Klamotten Industrie... Es sind ja lediglich Themen auf die Unsere Kleingruppe reagiert und wo ich als Zuschauer entscheiden muss, ob ich diese Reaktion als angebracht oder zu radikal finde. Ich hab mich während der Serie weniger mit der Frage "links oder rechts" auseinander gesetzt, als mit Fragen wie: "wie funktionieren Gruppen und Freundschaft?" und "wie weit darf ich gehen um meine Meinung zu verbreiten?" Jeder der Figuren kommt in der Serie an einen total diversen Punkt, wo es ihm oder ihr nicht mehr möglich ist weiter Teil der Gruppe zu sein oder zumindest stark an ihr zu zweifeln. Die Frage ist doch, wo wäre mein Punkt gewesen? Meiner Meinung nach benutzt die Serie die Frage "links oder rechts" nur als Nährboden für, hält dem Zuschauer einen Spiegel der Gesellschaft vor, vor allem den jüngeren Zuschauern, bei denen diese Themen momentan sowieso alle so present sind. Essen, Mode, Wiederstand, aber wie oder was? "Was darf ich?", ist in unsere Gesellschaft nicht mehr nur eine Frage nach grün oder braun, sondern auch ob ich vor mir verantworten kann Fleisch zu essen, bei H&M zu kaufen oder Fastfoodketten zu unterstützen... ob ich schwul sein oder mich in meinem Körper fehl am Platz fühlen darf. Der aktuellen Generation werden so viele Fragen gestellt, bzw. dürfen sie sich so viele Fragen über ihre eigene Person stellen und müssen es trotzdem schaffen nicht unter zu gehen. Und ich finde, auch dass ist ein großes Thema, mit dem diese Serie spielt. Wir schauen alle nur so oberflächlich und diskutieren ob Links- oder Rechtextremissmus besser ist, ob hier die Mitte des Hufeisen überhaupt eine Rolle spielt. Und so wie ich die Serie für mich verstanden habe, ist die Antwort auf diese Frage ein klares: Ja!
Paradoxe Helix
Paradoxe Helix Vor 6 Tage
auf deiner kappe steht 187
Joker77
Joker77 Vor 6 Tage
Disclaimer: Folgender Post enthält Spoiler über die letzte Folge. Ich fand die Serie größtenteils sehr gut. Ich fand den Rechtsextremismus großartig dargestellt, gerade auch die hinter den Fassaden existierende Verbindung zwischen parlamentarischem und militantem Rechtsextremismus. Ich hatte bis kurz vor Schluss zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass die Protagonisten als große Bedrohung rüber kamen und damit irgendwie Stimmung GEGEN sie gemacht wird. Die einzigen, die sich von ihnen bedroht fühlen sind diejenigen, an denen die Serie selbst Kritik übt: Rechtsradikale und Spießbürger, die sich ihr gemütliches Nest einrichten und sich für ihre Umwelt nicht interessieren. Besonders gelungen der Vater von Lea in der ersten Folge, der behauptet, eine Autorin, an die er sich in keiner Wiese hält, habe sein Leben verändert und der sich eine richtige Ideologie darum strickt, warum er der Welt etwas gutes damit tut, dass er im Luxus lebt. Ebenfalls sehr gelungen fand ich, dass die Dynamiken thematisiert wurden, die in großen Gruppen entstehen. Ich finde es sehr klug, sich damit auseinanderzusetzen und fand auch das Ergebnis sehr authentisch, wenn auch etwas verdichtet. Aber das ist in Serien ja üblich, weil man einfach nicht die Zeit hat, die längerfristig wirkenden Gruppendynamiken darzustellen. Das einzige, was ich etwas oberflächlich empfunden habe, ist die letzte Aktion mit dem Waffenhersteller. Dass hier die Gewaltfrage thematisiert finde, ist sinnvoll, die Ebene auf der sie thematisiert wurde, finde ich weniger sinnvoll. Es wird nur gefragt, OB bestimmte Zwecke Gewalt legitimieren, aber nur sehr oberflächlich, WAS eigentlich Gewalt ist und was nicht. Ich meine, wird etwas dadurch Gewalt, dass Dinge explodieren oder dadurch, dass Menschen zu Schaden kommen? Ist es nicht vielleicht mehr Gewaltausübung, eine Waffenfabrik stehen zu lassen als eine Waffenfabrik zu sprengen, wenn man davon ausgeht, dass jede Waffe, die produziert wird, auch ihren Abnehmer findet? Und klar ist es immer besser, ein Ziel mit weniger drastischen Mitteln zu erreichen, wenn es möglich ist und bei der Aussage, dass eine Grenze immer da erreicht ist, wo Menschenleben gegeneinander abgewogen werden, stimme ich auch zu. Aber es ist in diesem Fall ja eben NICHT so, dass das gleiche erreicht wurde, was mit einer Sprengung erreicht worden wäre. Es wurde nur Aufmerksamkeit geschaffen. Das tut die Friedensbewegung mit ähnlichen Aktionen aber schon seit Jahrzehnten und es hat nichts verändert. So eine Aktion als großen Erfolg darzustellen, wie es in der Serie gemacht wurde, finde ich deshalb etwas schwach. Ja, es war eine legitime Entscheidung, auf dieser symbolischen Ebene zu bleiben, es ist ja auch alles immer eine Frage, für was für Aktionen man selbst Verantwortung übernehmen will und nicht nur eine Frage dessen, was man selbst als legitim betrachtet. Aber man hätte zumindest den Moment der Ernüchterung mit aufnehmen können, der sich in dem Moment eingestellt hätte, wo der Impuls der Aktion verpufft, wie er es immer tut. Das wäre der letzte Aspekt gewesen, der die Serie völlig rund gemacht hätte. Dennoch fand ich sie bis dahin wirklich gut.
Joker77
Joker77 Vor 6 Tage
Oh und noch einen kleinen Denkanstoß, der deutlich macht, dass es Grenzen des Erlaubten auch gegenüber Unrecht geben MUSS. Er nimmt einem zwar nicht ab, sich Gedanken darüber zu machen, wo dieser Punkt bei welchem Unrecht erreicht ist, sensibilisiert aber dafür, das Thema ernst zu nehmen: Die Idee "Der Zweck heiligt die Mittel" ist ein Widerspruch in sich. Denn Zweck und Mittel sind nicht unabhängig voneinander. Es ist nicht nur so, dass man seine Mittel nach dem Zweck wählt, sondern auch dass die gewählten Mittel nachträglich den Zweck verändern: Eine Mischung aus Abstumpfen, Entwickeln von Legitimation, die es in Zukunft leichter macht, Gewalt einzusetzen und einer Spirale aus Gewalt und Gegengewalt. Irgendwann geht es dann gar nicht mehr in erster Linie darum, die Welt gerechter zu machen, sondern nur noch darum, das Erreichte gegen diejenigen zu verteidigen, die man mit der eigenen Gewalt radikalisiert hat. Das ist ja auch das, was im Ostblock damals passiert ist. Dementsprechend: Nur reden hilft nicht, "der Zweck heiligt die Mittel" hilft auch nicht. Es rettet einen niemand davor, sein Hirn in dieser Frage einzuschalten und sich immer zu fragen, was für Folgen das eigene Handeln wirklich hat. Wer nicht in der Lage dazu ist, diese Abwägung zu treffen, sollte sich erst einmal damit beschäftigen, bevor er Aktionen durchführt.
Stella Ria
Stella Ria Vor 6 Tage
Ich war total begeistert von der Serie!
Jan Renner
Jan Renner Vor 6 Tage
Man musste Textstellen in der Schule nicht für sich interpretieren und einordnen. Man musste sie so interpretieren und einordnen, wie es der Lehrer tun würde, weil man für die eigene Ansicht, sofern sie sich auch nur geringfügig von der des Lehrers unterscheidet, keine Punkte bekommt.
BombeR
BombeR Vor 6 Tage
Minute 1:00 Ich bin fame :> SPÜRT MEINE INFLUENCE!!! :D
#10CentGangsterrr _ L. Sö.
Ich habe am nächsten Tag, als die Serie herauskam, diese sofort durchgesuchtet. Echt super. Es wurden dadurch neue Perspektiven aufgetan. Spannend und Zeitgemäß. Ich hoffe auf eine baldige Staffel 2.
Nooby Granny
Nooby Granny Vor 6 Tage
Danke, das du als LINKER einen fairen, korrekten Kommentar hinbekommen hast. Chapeau!
Lion Dgenhardt
Lion Dgenhardt Vor 6 Tage
Ich würde auch kurz meine Meinung zu dem Film abgeben: Ich persönlich denke, dass Netflix mit diesem Film extrem »verkackt« hat. Wieso? Ich persönlich bin der Meinung, dass Linksterrorismus in diesem Film extrem geschönt ist und dass der Film ein verdrehtes Bild unserer Gesellschaft zeigt, da ich persönlich bemerkt habe, dass die Linken Positionen in der Gesellschaft, besonders der jungen, deutlich überrepresentiert ist, was in diesem Film absolut verdreht ist! Zum Beispiel ist der neue Mitschüler mit linker Weltanschauung deutlich unterrepresentiert und wird von seinen rechten Mitschülern gemobbt. Die Realität: Als rechter, bzw. Nationalkonservativer sehe ich mich in der Gesellschaft eher am Rand der Gesellschaft. In meiner Schule bin ich größtenteils ausgestoßen, weil ich nicht zu FFF Demos gehe und mich bei der Klimabewegung zurückhalte, da ich, es tut mir leid, nicht an den Klimawandel glaube. Noch einmal zur Partei NFD: ich bin mir nicht sicher, ob man da wirklich recherchiert hat, aber nicht alle Rechten oder Nazis sind fette, alte, weiße Männer. Zudem bin ich in diesem Punkt besonders empfindlich, da man auch Strasseristen oder einfach nur Konservative oder Nationalisten grob als Nationalsozialisten, im Gesellschaftsmund auch gern »Nazis« genannt, abzustempeln ist absoluter, es tut mir leid für den Ausdruck, Bullsh*t! Ich denke man sollte die gesamte Diskussion mehr versachlichen. Die »Nazis« sind weniger in der AfD, sondern viel mehr in der NPD zu suchen! Danke fürs lesen, schönen Tag euch noch.
Dust Caricar
Dust Caricar Vor 5 Tage
Es geht um eine Gruppe von Außenseitern, die durch die Taten einer einzelnen Person ermutigt werden. Inwiefern ist das überrepräsentiert? Weil die Protagonisten in jeder Szene zu sehen sind? Daran ist im übrigen gar nichts verdreht, das wüsste man wenn man jemals in einer Minderheit war.
Erik Holtz
Erik Holtz Vor 6 Tage
Hey Flo, warum sehe ich bei deinem Kanal nicht mehr wieviele Abonnenten du hast?
Juli Streit
Juli Streit Vor 6 Tage
Super Video 👍🏼 Ich habe bisher nur die ersten 2 Folgen gesehen und wusste danach irgendwie gar nicht, was ich von der Serie halten soll. Ich bin auf jeden Fall voreingenommen an die Sache rangegangen :D weil ich irgendwie einfach eine Buchverfilmung erwartet hatte. Ich bin schon auf den Rest der Serie gespannt.
Master X
Master X Vor 6 Tage
Sollen serien nur Erwartungen erfüllen: Kommt denk ich auch immer auf die Erwartung drauf an. Wenn die Erwartung ist das eine Diskussion zustande kommt, dann auf jeden Fall. Aber ich finde schon, dass Filme/Serien nicht unbedingt die eigene vorgefertigte Meinung treffen müssen. Der Anreiz, Filme/Serien anzuschauen, bei denen ich weiß wie sie ausgehen ist (zumindest bei mir) nicht so groß. Ähnlich wie bei GoT. Bei dieser Serie hatten die Zuschauer die Erwartung, dass eben was unerwartetes passiert. Das nicht dass passiert wonach es aussah. Das nicht die eigenen Vorstellungen getroffen werden. Nichtsdestotrotz darf es find ich auch ein paar Filme/Serien geben bei denen man auch ein bisschen entspannen kann...
Nächstes Video
Last To Fall Wins $1,000,000
16:57
Zwillinge ? .. 😨
15:09
Aufrufe 1 766 377
DUELL DER GIGANTEN
5:37
Aufrufe 1 248 294