Dunkel

MEIN PROBLEM MIT ALKOHOL | Realtalk

JONAS
Abonnieren
Aufrufe 250 859
100% 20 000 0

Seit ich 18 bin, trinke ich regelmäßig Alkohol. Mein Konsum ist, wenn ich darüber nachdenke, sehr intensiv - und trotzdem bin ich damit keine Ausnahme. Alkohol ist bei uns gesellschaftlich völlig akzeptiert und wird wesentlich zu stark verharmlost. Ich erzähle euch meine Ansicht und bin gespannt, was ihr über das Thema denkt!

Ihr seid euch nicht sicher, ob ihr ein Alkohol Problem habt? Schaut mal hier vorbei:
www.kenn-dein-limit.de/alkoho...

💠 INSTAGRAM: instagram.com/jonasems/
💠 DE-vid: de-vid.com/show-UCqD3...
💠 TWITCH: www.twitch.tv/jonasems
💠 TIK TOK: www.tiktok.com/@jonasems

📘 Meine Romane: 📘 (Werbung)
▸ Schattenseite (NEU): www.amazon.de/dp/396017053X/r...
▸ Die andere Verbindung: www.amazon.de/Die-andere-Verb...

🏮 Mein eigenes Parfüm (vegan) 🏮 (Werbung)
▸ Online bestellen: www.dm.de/search/468652.html?...

💻 Business Kontakt / Anfragen 💻
▸ufonetv[at]gmail.com

💀 CHECKT MEINE KANÄLE 💀
▸ JONAS STREAM: de-vid.com/u-JONASSTREAM...
▸ JONAS PRIVATE: de-vid.com/u-JONASPRIVATE
▸ JONAS SHORTS: de-vid.com/u-JONASSHORTS

✂ Schnibbel Schnapp, er macht den Cut ✂
▸ CUTTER: instagram.com/tobiaswacker/

-------------------------------------------
Hallo. Mein Name ist Jonas Ems. Ich drehe seit über 10 Jahren Videos fürs Internet und mache das bis heute ziemlich gerne. Seit 2022 setze ich auf diesem Kanal einen Schwerpunkt auf die Themen Tier- und Umweltschutz. Ich freue mich über Kommentare und Anregungen und hoffe in Gemeinsamkeit Veränderung bewirken zu können.
Stichworte dazu: Tierschutz Tierwohl Tierrecht Umweltschutz Umwelt Tiere Tier Klima Natur

Am

 

19 Jun 2022

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 987
Einhorn Kuchen
Einhorn Kuchen Vor 16 Tage
Deine Entwicklung ist wirklich der Wahnsinn! Respekt vor diesem Wandel und Hut ab dass du deine Reichweite für solch einen Content nutzt! Verfolge dich schon seit Ufon Zeiten, bin quasi mit dir bzw mit deinen Videos groß geworden und finde es sehr interessant wie du dich entwickelst, danke dass du uns daran teilhaben lässt (:
Justin Mayer
Justin Mayer Vor 15 Tage
@JONAS Du bist auf einem guten Weg.👍 Ich liebe auch deine TikTok's
nchaa
nchaa Vor 15 Tage
Content 18+ Xvideos na age 18+ HotTeen.Icu qualification m.l.t medical lab techniciany,Srpt lo jobs unte cheppagalaru anna.with govt Jobs
Paul Eichelbaum
Paul Eichelbaum Vor 15 Tage
@Robert Radu Ah ja
Lon-G
Lon-G Vor 15 Tage
ICH TRINKE CHAMPAGNER WEIL ICH DER BESTE RAPPER BIN
editaudioss
editaudioss Vor 16 Tage
einer der wenigen DE-vidr der wichtigen und sinnvollen content bringt
Rudi Lohnman
Rudi Lohnman Vor 9 Tage
Jonas ninn Crystal Meth
mario gomez
mario gomez Vor 11 Tage
Du blickst auch nichts oder
Fynn
Fynn Vor 14 Tage
aha
Da!
Da! Vor 14 Tage
Das man das mal über ihn sagt...
LVCASMUSIK
LVCASMUSIK Vor 14 Tage
Fr
styppen
styppen Vor 16 Tage
Ich darf seit Jahren kein Alkohol mehr trinken wegen Medikamenten die ich nehme. Ich bin fast froh, dass ich diese Begründung dafür habe. Denn wenn ich einfach nur gesagt habe "nein danke. Ich will kein Bier, Wein, usw" wurde ich komisch angeschaut und gefragt ob es mir gut geht. Selbst wenn ich dann gesagt habe, dass das wegen Medikamenten ist gab es einige die trotzdem gefragt haben "aber eins geht doch trotzdem oder?" Da merkt man wie Alkohol bei uns wahrgenommen wird.
Sascha
Sascha Vor 4 Stunden
@Luthers Mutter Wenn man das über Monate oder gar Jahre jedes Mal sagt, glaubts dir keiner mehr, dass du überhaupt was trinkst ^^
Luthers Mutter
Luthers Mutter Vor 7 Stunden
Einfach selbstbewusst sagen "Ich trinke heute nicht". Da kommen bei mir in den seltensten Fällen überhaupt Fragen dazu. Das HEUTE macht einen Riesenunterschied.
Laila Laila
Laila Laila Vor Tag
@YouTina nein da musst du nicht das denken, sondern das ist der beweis, dass erst recht nicht wahre freunde sind. Deine wahren freunde,akzeptieren dich,egal ob du trinkdt oder nicht. Denk bitte so, und nicht,so wie du geschrieben hadt.🙂😉🙏🏻 ich versteh dich total,im ersten moment kommt dieser gedanke,wenn man dann richtug nachdenkt,merkt man, sry aber dann sind es keine wahren freunde. Das ist auch gut,zu wissen. Deswegen ist es auch krass, wie gefähredt man ist,wenn man jeden abend sein feierabend bier trinkt.... es ist cht krassund super schade. Deswegen,bleib dir treu und lieber weniger freunde,aber richtige!🙂🙏🏻🍀✌🏻😎
styppen
styppen Vor 11 Tage
@Sascha gut auf den Punkt gebracht 👍
Isabel Hammerschmidt
Es ist so traurig und schade, dass Introversion und einfach allgemein ein eher zurückhaltender Mensch zu sein so negativ konnotiert ist in der Gesellschaft. Jonas, du bist wunderbar so wie du bist und niemand sollte sich "falsch" fühlen wegen solchen Persönlichkeitseigenschaften!! Super Video, wichtiges Thema, bei dem viele Menschen leider absolut blind sind, es total verharmlosen und sich eigentlich die ganze Zeit selbst belügen.
LadyCasera
LadyCasera Vor 15 Tage
Mir wurde auch schon oft Arroganz unterstellt weil ich lieber für mich alleine bin. Es ist schade, dass diese Vorurteile nach wie vor bestehen. :(
OG Lord Cool
OG Lord Cool Vor 16 Tage
wie kann es eigentlich sein dass die frauen so krass auf mich abfahren? vielleicht liegt es an meinem erfolg auf youtube. was isst deine vermutung, isa
Elena Handtrack
Elena Handtrack Vor 14 Tage
Ich finde es mega mutig, dass du so offen darüber redest. Ich bin selber auch introvertiert und ich trinke gar keinen Alkohol (bin 22 und wollte es einfach nie). Zum Thema Events & introvertiert sein: mir hat es sehr geholfen, ein Buch zum ins Gespräch kommen zu lesen (‘How to Talk To Anyone’ von Lowndes fand ich sehr gut) - klingt ein bisschen weird, aber solche Starter für Unterhaltungen im Kopf zu haben hat zumindest für mich einen großen Unterschied gemacht und mir eine Menge Selbstsicherheit bei Events mit fremden Menschen gegeben.
Jasmina
Jasmina Vor 2 Tage
Hey Elena! Toll dich bei anderen Videos in den Kommentaren zu finden :)
Klug scheißer
Klug scheißer Vor 7 Tage
In welcher Sprache hast du es gelesen?
Benz AMG 43 Coupe
bin 24 und trinke auch kein Alkohol,ich bekomme richtig panik wenn ich mal etwas Alkohol an Geburtstagen und so trinke weil ich angst habe keine kontrolle mehr zu haben
Julia
Julia Vor 12 Tage
yess!! Ich liebe das Buch
Mukesh
Mukesh Vor 16 Tage
Bin 15 die meisten aus meiner klasse saufen und oder rauchen schon. Das find ich richtig kacke, weil ich dann gefühlt nichts mehr mit den machen kann, ohne dass getrunken oder geraucht wird. Ich weiß was drogen mit einem machen können, deswegen halte ich mich davon fern. Und das is auch gut so. Danke dir Jonas für das tolle, informative und ehrliche Video! Mach weiter so
katharina
katharina Vor 2 Tage
@Tyger hoffentlich bleibt das so!! bei vielen in meinem umfeld war das nicht so, aber würde es dir wünschen!!
Tyger
Tyger Vor 5 Tage
@katharina Bin 15 und diese Person rauche zwar manchmal auf Partys aber bin zum Glück noch nicht süchtig!
Tyger
Tyger Vor 5 Tage
@JONAS Ich 15 Wollte eigentlich auch nicht mit Saufen am Wochenende anfangen! Was passiert von Freunden mit reingezogen halt!
x.jule.x
x.jule.x Vor 13 Tage
Ich bin mittlerweile 21 und mir ging es genauso. Einfach stark bleiben. Es lohnt sich. Irgendwann werden sie es zwar vielleicht nicht verstehen aber leichter akzeptieren. Ich bekomme Komplimente mittlerweile, dass ich nichts trinke. Sehr stark von dir, sich nicht dem Druck zu beugen, weiter so und alles Gute!🙃
BassBoosts
BassBoosts Vor 13 Tage
Bin 22 und trinke seit 3 Jahren nichts mehr, auch wenn es einige nicht verstehen können oder wollen. Im Kraftsport kann man das nicht gebrauchen.
Thats.M.E
Thats.M.E Vor 15 Tage
Ehrliches Video stark
Spekulatius
Spekulatius Vor 6 Tage
Ich hoffe du hast auch das Video mit der sexuellen Belästigung gesehen :'D ...
nchaa
nchaa Vor 15 Tage
Content 18+ Xvideos na age 18+ HotTeen.Icu qualification m.l.t medical lab techniciany,Srpt lo jobs unte cheppagalaru anna.with govt Jobs.
Kiki Sonnenschein
Kiki Sonnenschein Vor 16 Tage
Vielen lieben Dank für deine Ehrlichkeit, Offenheit und Selbstreflektion. Das ist so unglaublich wertvoll, lieber Jonas! Ich habe mich auch schon immer gefragt, warum Alkohol so "vergesellschaftlicht" ist, z.B. bei größeren Feiern wie Hochzeiten, Geburtstagen oder einfach im Sommer beim Treffen mit Freunden ist Alkoholkonsum so unglaublich selbstverständlich geworden. Natürlich ist es meistens nicht viel und dient, wie du schon sagtest, zur Auflockerung der Stimmung, deshalb wünsche ich mir umso mehr, dass man diesen "Brauch" zu hinterfragen beginnt.
yungillust
yungillust Vor 15 Tage
mal meine bescheidenen erfahrungen: ich bin selber 18, werde dieses jahr 19 und hab was ganz interessantes letztes wochenende bemerkt.. da der donnerstag frei war, meinte ein guter kollege von mir er würde mittwoch abend ne hausparty schmeißen und da ich eh nichts zutun hatte, dachte ich mir, gehe ich gerne mal hin. ich bin keiner der wenig trinkt. oft trinke ich dann mit freunden und wenn ich trinke, dann richtig. so war es auch diesen abend. und es war völlig okay! coole leute, coole stimmung und ich hab mich eingetrunken. wichtig zu wissen ist, dass ich da, außer den gastgeber, niemanden kannte und ich dachte, ich könnte mich jetzt selber auflockern mit dem getrinke. also hab ich getrunken und war dann auch betrunken, aber außer kopfschmerzen hat mich das sozial nicht wirklich weitergebracht. 1-2 interessante gespräche ergaben sich, da ich aber von natur aus auch gerne mal extrovertiert erscheine, ist das nicht, was man dem trinken hätte zusprechen müssen. nachdem ich donnerstag verkatert aufwachte, dachte ich: fuck it. so musste ich am freitag daraufhin fahrer bei einer feier spielen und hab, selbstverständlich, nichts getrunken. nächsten morgen topfit aufgewacht! am samstag gab es dann noch eine abschlussfeier meiner kollegen auf dem gymnasium. 5 minuten fußweg von mir, aber ich dachte mir, es ging mir den samstag viel zu gut, nachdem ich den abend davor nichts getrunken habe, als dass ich wieder bock hab verkatert zu sein, zumal der alkohol dort unverschämt teuer war. also trank ich den abend nichts, und meine freunde, die tranken, aber wohl zu wenig gemerkt haben und alles wirklich schlecht geredet haben, konnten das nicht richtig genießen. ich schon. ich hatte eine geile, wirklich geile zeit. ich hab getanzt, viel mit leuten geredet, meine witze gemacht und war dauer nüchtern. wie geil! und das meine ich, eure ader, die ihr beim trinken vielleicht erreichen möchtet, wohnt euch inne. diese ader gibt es. viele locken sie nur mit rauschmitteln raus, was auf lange sicht unglaublich ungesund, physisch als auch psychisch ist. versucht diese persona anders rauszulocken, versucht extrovertierter zu sein und mit einem dicken "fuck it" durch das leben zu laufen. glaubt mir, ihr werdet euch einige kater sparen und so eine unglaublich geile zeit haben, das lohnt sich!
JONAS
JONAS Vor 15 Tage
Interessant, sehr spannend! Gerade, dass man diese offene Art ja wirklich eigentlich inne hat - super spannend!
m m
m m Vor 16 Tage
Ich bin gerade voll geflasht so ziemlich alles was du gerade zum Thema Alkohol gesagt hast kann ich 1:1 nachempfinden, es ist wirklich ein tiefwurzelndes Problem unserer Gesellschaft und das wird von vielen Leuten ignoriert (von mir selbst auch)
Linus KL
Linus KL Vor 14 Tage
True. Zu 100%
nchaa
nchaa Vor 15 Tage
Content 18+ Xvideos na age 18+ HotTeen.Icu qualification m.l.t medical lab techniciany,Srpt lo jobs unte cheppagalaru anna.with govt Jobs
Kachu
Kachu Vor 15 Tage
Mein Vater war Alkoholiker und hat es leider nie geschafft von dieser Droge wegzukommen. Irgendwann hat sein Herz diesen Lebensstil nicht mehr mitgemacht und er ist eines Morgens an plötzlichem Herzstillstand gestorben. Das war letztes Jahr. Übermässiger Alkoholkonsum kann (vor allem auf Dauer) sehr gefährlich sein, darum freut es mich zu hören, dass du ehrlich zu dir bist und deinen Konsum verringern möchtest. Du kannst stolz auf die Verbesserungen sein, die du bis jetzt schon erreicht hast! Ich hatte auch einmal eine Phase in der ich viel getrunken habe. Da war ich noch sehr jung (jugendlich, noch nicht alt genug um zu trinken) und habe Alkohol und Feiern als ungesunde coping Mechanismen für mein Kindheitstrauma verwendet, da ich in dieser Zeit überhaupt nicht damit klar gekommenen bin (ich bin dann aber auch in Therapie gegangen). Nach ca. einem Jahr hatte ich eine Art Einleuchtung und begann über vieles in meinem Leben nachzudenken. Als Tochter eines Alkoholkranken habe ich ein erhöhtes Risiko selbst Alkoholikerin zu werden. So hätte ich nie enden wollen. Zudem habe ich gemerkt, dass mir weder das Trinken noch das Feiern richtig Spass macht (ebenfalls introvertierte Person hier) und ich es eigentlich nur dazu verwendet habe, um meinen Sorgen erfolglos zu entrinnen. Ich habe mich damals dann entschieden meinen Lebenswandel komplett zu ändern und habe aufgehört mit Trinken und Feiern. Das war eine der besten Entscheidungen, die ich je hätte machen können. Je älter ich wurde (bin jetzt 23), desto mehr habe ich auch gespürt, dass alles rund ums Thema Alkohol für mich ein bisschen triggernd ist. Das liegt natürlich an meinen Erfahrungen mit meinem Vater, aber wahrscheinlich spielt die Tatsache, dass selbst der übermässige Konsum von Alkohol in unserer Gesellschaft normalisiert ist, da auch eine kleine Rolle. Ich finde das schon etwas schockierend und auch traurig. Darum muss ich sagen, Respekt an dich, dass du dich mit diesem Problem konfrontierst und da einiges ändern möchtest!!
Rudi Lohnman
Rudi Lohnman Vor 9 Tage
Jonas ninn Crystal Meth
dermarkus
dermarkus Vor 12 Tage
@Kachu ach cool...danke! 😀
Kachu
Kachu Vor 14 Tage
@Big D Vielen Dank, das ist lieb von dir!😊 Ich war nicht immer so offen, habe dann aber gemerkt, dass es mir gut tut bzw. ich mich freier fühle. :) Wünsche dir ebenfalls nur das Beste!!
Big D
Big D Vor 14 Tage
Voll cool, dass du das so offen teilst:) wünsche dir nur das beste✌🏽
L P K
L P K Vor 14 Tage
@dermarkus Vielen Dank! :)
Julchen
Julchen Vor 15 Tage
Das coole ist: man braucht gar keinen "verantwortungsvollen" Umgang mit Alkohol finden. Wir müssen kein Alkohol trinken. Das hört sich vielleicht doof an. Aber für mich war es ne Erkenntnisse! Viele gucken dich komisch an, weil unsere Gesellschaft nüchterne Menschen irgendwie nicht ernst nimmt. "Wie? Wirklich? Warum?" Aber ich liebe es, nüchtern zu sein. Ganz ganz im Ernst
Benz AMG 43 Coupe
@Michelle Weidner bin fast 24 und trinke auch kein Alkohol,meine Kollegen stört es nicht die sind eher froh das ich immer der Fahrer bin😂
Lotschi
Lotschi Vor 15 Tage
Das sehe ich auch so. Ich merke, dass ich bei anderen Themen Schwierigkeiten habe stopp zu sagen (DE-vid zum Beispiel) und daher habe ich beschlossen niemals Alkohol zu trinken. Ich denke es ist einfacher NIE Alkohol zu trinken, anstatt nie zu viel Alkohol zu trinken.
cindy
cindy Vor 15 Tage
Habe auch eine Freundesgruppe, in der nicht getrunken wird, und wir haben einen Erinnerungsspeicher gemeinsamer Jahre ohne Abstürze, Hangovers und Partysaufen. Ist einfach schön, nüchtern zu sein und sich tatsächlich an die Zeit mit seinen Freunden auch noch am nächsten Morgen zu erinnern.
just a girl
just a girl Vor 16 Tage
Vielen Dank für deine Offenheit! Ich glaube, dass sehr viele Menschen zwischen 18 und 25 viel zu viel trinken (und da teilweise schon zu Alkoholikern werden und vielleicht nie wieder rauskommen), weil es gesellschaftlich so unfassbar anerkannt und manchmal ja sogar fast ein Muss ist. Ich, als relativ introvertierte Person habe persönlich eine ganz andere Perspektive darauf. Ich meiner frühen Jugend hat es mir immer total Angst gemacht, wenn Menschen betrunken waren und ich hätte meinen Eltern am liebsten ihren Wein zum Abendessen verboten. Ich kam einfach noch nie damit klar, dass Alkohol so normalisiert wird, obwohl es so gefährlich ist und habe mir in dem Zusammenhang vorgenommen, später nie Alkohol zu trinken. Mittlerweile sehe ich das Ganze etwas lockerer (auch unter dem Aspekt, mich auszuprobieren und meinen Körper und meine Psyche besser kennenzulernen) und habe ein paar Mal getrunken, wenn Freunde dabei waren, denen ich absolut vertrauen kann. Ich bin da aber enorm vorsichtig, weil ich wahnsinnige Angst vor Kontrollverlust habe (generell, aber halt auch vor Kontrollverlust durch Trinken). Bei mir ist es zum Glück so, dass ich WIRKLICH ohne Alkohol Spaß haben kann. Ja, auch ich bin introvertiert, aber mir hilft es schon enorm, dass andere angetrunken sind, weil ich dann das Gefühl habe, weniger verurteilt zu werden (zum einen, weil Leute dann selber offener sind, aber auch, weil sie bei einem uncoolen Spruch ja denken können, dass ich halt ein bisschen angetrunken bin). Wenn die Stimmung insgesamt lockerer ist, kann also auch ich ganz gut umschalten und Spaß haben, was auch den Vorteil hat, dass ich blitzschnell reagieren kann, wenn es doch mal brenzlig wird und immer problemlos nach Hause finde und für andere da sein kann.
nchaa
nchaa Vor 15 Tage
Content 18+ Xvideos na age 18+ HotTeen.Icu qualification m.l.t medical lab techniciany,Srpt lo jobs unte cheppagalaru anna.with govt Jobs
Bamboo
Bamboo Vor 16 Tage
es ist wirklich traurig das Alkohol von so vielen Menschen als "normal" dargestellt wird, ich hoffe das wird sich irgendwann ändern. Echt gutes Video
Lotta _
Lotta _ Vor 16 Tage
Du bringst es einfach wieder mal auf den Punkt! Vor allem das, mit dem Spaß haben, feiern gehen und trinken, erinnert mich extrem an mich selbst. Alkohol lässt einfach gerne aus Situationen flüchten, in denen man nüchtern überfordert wäre 🫠 Danke für den Denkanstoß und deine Ehrlichkeit. 🫶🏼
Lon-G
Lon-G Vor 14 Tage
ich bin der geilste RAPPER YAAAA
Angelina
Angelina Vor 16 Tage
Sehr gutes Video. Ich selbst bin 20, introvertiert, wohne eher ländlich und trinke kein Alkohol. Ich kriege es nicht hin mich hier zu sozialisieren, weil lowkey am Wochenende und auch in der Woche sich alles ums saufen und feiern gehen dreht.😢
Giggles 367
Giggles 367 Vor 15 Tage
@Marcel M. same..
Marcel M.
Marcel M. Vor 15 Tage
Bin auch 20, wohne ländlich, nur dass ich hin und wieder mal ein Bier trinke, aber weit davon entfernt irgendwann gefährdet zu sein. Jedoch die Introversion (ist anscheinend das Nomen) bei mir macht mir sehr zu schaffen, hab deswegen einige Selbstzweifel und ein von Grund auf höheres Stresslevel..
Toni
Toni Vor 15 Tage
Fühle dich. Die einzige mögliche "junge" Dorfgemeinschaft die ich ab 14-15 hätte haben können war und ist 'Saufen'. Ich fand es immer so unsinnig, wollte aber dazu gehören. Gleichzeitig war es immer super akward stundenlang aufeinander rum zu sitzen bis die Stimmung gut genug ist, dass man zu den typischen Saufliedern singt und man sich dann doch unterhalten kann.
Giggles 367
Giggles 367 Vor 15 Tage
Genau dasselbe bei mir. 20, introvertiert, ich mag kein Alkohol und bin absolut kein Feiermensch😅
die Knusperflocke
die Knusperflocke Vor 16 Tage
Feel you
Ladina Heller
Ladina Heller Vor 15 Tage
In meinem Freundeskreis nimmt Alkohol plötzlich einen so hohen Stellenwert an und das stört mich enorm. Es geht immer nur noch um den Alkohl und sich zu besaufen. Ich bin froh mache ich Leistubgssport und habe somit einen starken Grund keinen Alkohol zu trinken (würde es aber wahrscheinlich auch sonst nicht machen da ich den Sinn einfach nicht sehe)
July _12
July _12 Vor 15 Tage
15:58 so fucking true words. Ich weiß genau was du meinst. Einfach eine geile Zeit erleben ohne irgendwelchen Drogen ist das beste Gefühl, das es gibt. Weil man einfach spürt, dass man das gerade wirklich genießt ohne Hilfsmittel. Danke Jonas für das Video, sehr stark und reif von dir darüber zu sprechen!
Tatjana Heil
Tatjana Heil Vor 16 Tage
Du bist unglaublich echt, klug und sympathisch. Toll, dass du einfach mal aus deiner Sicht erzählst, wie gefährlich Alkohol ist und dabei sehr intime Dinge von die preis gibst. Ich hoffe, du findest eines Tages einen Weg, locker und entspannt mit fremden Menschen umzugehen, trotz deiner introvertiert Art. Ich glaube, das kann man lernen. Und ehrlich gesagt, bin ich mir sicher, dass viele Menschen sich freuen würden, dich so kennenzulernen wie du bist. Du bist nämlich toll!
Feline Paralysis
Feline Paralysis Vor 16 Tage
Genau das ist es nämlich. In unserer Gesellschaft (und dank erfolgreicher Lobbyarbeit in der Politik) gibt es Alkohol….und alles andere. Also Drogen. Dass Alkohol die gefährlichste dabei ist, geht schnell verloren. Danke für deine Ehrlichkeit, wirklich! Generell: fast ganz Deutschland hat eigentlich ein Alkoholproblem (aka Sucht). Ich finde das sagt extrem viel über unsere gesellschaftlichen Verhältnisse aus. Sucht fällt nicht einfach vom Himmel. P.s.: du meinst aber nicht Amerika (Kontinent), sondern die USA 🤫
Celine Tandari
Celine Tandari Vor 15 Tage
Du kannst wahnsinnig stolz auf dich sein das du das in der Öffentlichkeit teilst, das ist ein richtiger Schritt. Du kannst damit bestimmt auch vielen helfen. Hut ab vor deinem Mut. Bist ein toller Kerl bestimmt noch besser ohne Alkohol.
St3ph89
St3ph89 Vor 15 Tage
Schön, dass du das Thema so offen ansprichst. Ich hatte vor knapp einem Jahr auch angefangen mir Gedanken zum Alkoholkonsum zu machen und habe als "Test" den Alkohol einfach mal weggelassen. Nun ist es 10 Monate her, dass ich das letzte mal was getrunken habe und vermisse es null. Wenn man darüber nachdenkt ist es verrückt, dass der Konsum von Alkohol und Tabak gesellschaftlich so anerkannt ist.
Sarah Charlettson
Sarah Charlettson Vor 16 Tage
Respekt dass du das so teilst und es hilft bestimmt vielen sich das Problem selbst einzugestehen. Allerdings frage ich mich, ob ich wegen der "Introvertiertheit" auch da reinrutschen könnte. Andererseits trinke ich max. 2x im Monat, also nur beim feiern gehen oder mal 1-2 Gläser Rosé mit meinem Partner. Und eine feste Regel hilft auch: Nur dann Alkohol konsumieren, wenn es mir gut geht in einer guten Umgebung (Menschen mit denen man sich wohl fühlt) Damit geht es mir im Moment echt gut und ich hoffe es bleibt so. Das Wichtigste: SAGT NEIN, wenn ihr halt nicht wollt. Es ist eure Gesundheit und Entscheidung. Edit: Kann es zu 100% nachvollziehen, dass man ohne Alkohol kein Spaß beim Feiern hat. Fühle es einfach🥲 Bin ich einfach zu verklemmt, um ohne Alkohol zu tanzen.🤡
Jules
Jules Vor 16 Tage
Bin froh dass du das alles selber so früh erkannt hast aber bitte bleib dran & pass trd wirklich auf! Das Zeug oder generell Drogen können so mies hinterhältig sein!! Hab selber mit Alk+Benzos angefangen, dann auf das ganze schnellen Zeug umgestiegen & letztendlich beim Heroin gelandet. Was mich auch seit mittlerweile 7 Jahren nicht mehr los lässt obwohl ich eig davon weg will & es auch immer&immer wieder versuche. Am Anfang ist es noch leiwand & hilft einem bei vielen Dingen aber wenn man nicht früh genug die Handbremse zieht nimmt es einem Stück für Stück immer mehr bis man iwann mit nichts mehr dasteht!! & da dann iwie wieder rauszukommen & sich sein Leben zurückzuholen is verdammt hart!! Also Leute bitte nehmt das wirklich nicht auf die leichte Schulter & passt auf auf euch! ❤ & falls ihr merkt dass ihr es nicht mehr im Griff habt bitte holt euch Hilfe!! Man muss dafür nicht seit Jahren an der Nadel hängen!! Ganz im Gegenteil desto früher desto besser!!
🤍creepy_luzy🤍
Immer dieses Alkohol Problem, ich hoffe kommst gut raus, oder fals du bist,bin ich sehr stolz auf dich, gute Besserung und mag deine vids echt
its me Jule
its me Jule Vor 16 Tage
Ich habe 1 zu 1 das gleiche Person. Introvertiert zu sein ist da echt ein Problem. Ich trinke seit ich 16 bin (bin tatsächlich auch vom Land...) Und inzwischen habe ich tatsächlich mein Limit gefunden. Allerdings verliere ich das in Situationen in denen ich mich suuuper unwohl fühle auch manchmal. Wichtiges Thema, danke dir für das Video .
Annika.
Annika. Vor 15 Tage
Ich trinke seit 15 Jahren kein Alkohol und ich finde es schade das man sich dafür rechtfertigen muss heut zu tage.
Rudi Lohnman
Rudi Lohnman Vor 9 Tage
Jonas ninn Crystal Meth
Selina Truhn
Selina Truhn Vor 16 Tage
Sehr wichtiges Thema. Ich finde es super ,dass du so offen darüber sprichst👌
nchaa
nchaa Vor 15 Tage
Content 18+ Xvideos na age 18+ HotTeen.Icu qualification m.l.t medical lab techniciany,Srpt lo jobs unte cheppagalaru anna.with govt Jobs
L & Graf
L & Graf Vor 14 Tage
Yo, ich finds richtig beeindruckend wie du dich entwickelst. Verfolge dich schon seit ufone Zeiten aber hab dann einige Jahre nicht mehr so gerne deine Videos geschaut. Jetzt sehe ich jemanden der dabei ist sich selbst zu finden und zu sich zu stehen. Voll krass, ich weiß wie schwer der Weg dahin ist. Ganz viel Erfolg noch auf deinem Weg!
De Papa
De Papa Vor 16 Tage
Als introvertierte Person sprichst du mir aus der Seele, zumindest was das ausgegrenzt fühlen angeht. Ich kenne aber (nach 2-3 Abstürzen) mein Limit. Ist auch nicht die perfekte Lösung 😅
nchaa
nchaa Vor 15 Tage
Content 18+ Xvideos na age 18+ HotTeen.Icu qualification m.l.t medical lab techniciany,Srpt lo jobs unte cheppagalaru anna.with govt Jobs
Elina Emma
Elina Emma Vor 15 Tage
Oh Jonas 💚 so eine tolle Entwicklung von dir, die du uns gerade zeigst. Ich denke, du kannst stolz auf dich sein!
Julia Red
Julia Red Vor 16 Tage
Ich ,,kenn'' dich schon extrem lange, abonniert hab ich dich erst, seit du wichtigen Content produzierst. Danke 🤍
Rudi Lohnman
Rudi Lohnman Vor 9 Tage
Jonas ninn Crystal Meth
Jul W
Jul W Vor 14 Tage
@Jåna Lind Es ist ein Bot
Jåna Lind
Jåna Lind Vor 15 Tage
@danazu ok aber es war halt ein netter Kommentar von denjenigen , wer auch immer den Kommentar geschrieben hat. Aber i understand yu :)
Gloria Müller
Gloria Müller Vor 15 Tage
Dito
danazu
danazu Vor 15 Tage
Wie bist du immer noch nicht gebannt
Laura Stny
Laura Stny Vor 15 Tage
Ich verfolge dich schon seit Jahren und finde sooo wertvoll wie du dich entwickelt hast🌞 deine Ehrlichkeit ist Gold wert und dein Veganismus Content wird ganz viel verändern🌱 freue mich jedes Mal, wenn ich sehe dass ein neues Video von dir online ist
angelina werner
angelina werner Vor 15 Tage
Du sprichst mir aus der Seele 🙏🏽. Ich habe zwar nicht jedes Wochenende getrunken und konnte auch Mal ein halbes Jahr komplett auf Alkohol verzichten. Habe allerdings mit 14 angefangen aber das mit dem Limit ist bei mir genauso. Ich bin nun 28 und hatte meinen letzten schlimmen Absturz vor vier Monaten. Seit dem trinke ich tatsächlich nicht mehr und bin froh über diese Entscheidung.
Simon
Simon Vor 16 Tage
Hey Jonas, mir kam gerade ein Gedanke, den ich mit dir teilen möchte. Ich hab deine Situation persönlich nie gehabt und versuche, nur durch Logik und in dem ich mich versuche in dich hineinzuversetzen und parallelen zu meinem Leben zu ziehen, zu verstehen. Da kam mir dann im Bezug darauf, dass du so wie ich auch denkst erhöhter Alkoholkonsum bzw. eine höhere Toleranz kommt über die Gewohnheit und wenn man dann weniger trinkt fühlt es sich falsch an, eine Idee. Ich versuche gerade von Fertigprodukten wegzukommen und im gleichen Schritt von zu viel Zucker, Salz und ungesunden Süßstoffen. Und hier verhält es sich ja ähnlich, wenn man auch die zwei Sachen, also essen und Alkohol nicht 1 zu 1 vergleichen kann. Besonders am Anfang haben mir Früchte und Gerichte bei denen ich weniger Salz benutzt habe nicht so gut geschmeckt. Inzwischen gewöhne ich mich mehr und mehr daran. Und auch meine Glaubenssätze hinterfrage ich. Zum Beispiel rede ich mir immernoch ein das gesunde Ernährung total schwer und nervig ist, aber meine bisherige Erfahrung hat etwas ganz anderes gezeigt und mit der Gewohnheit wird es wohl noch leichter. Vielleicht hilft dir der Ansatz auch für dich etwas zu verbessern. LG Simon :)
Lia nel
Lia nel Vor 14 Tage
@Simon Danke Simon, du bist offenbar ein sehr reflektierter und freundlicher Mensch. Es ist genauso, wie du beschreibst, mit sich selbst ist man meist am unfreundlichsten und genau das sollten wir nicht sein, sondern auch mit uns selbst gut und liebevoll umgehen. Ich wünsche dir ebenfalls viel Durchhaltevermögen und alles Gute. 🙂
Simon
Simon Vor 14 Tage
@Lia nel ich drücke dir ganz fest die Daumen und hoffe du schaffst es. Ich mache es genauso wie du, wenn mal was schief läuft einfach hinnehmen nicht noch auf mir rumhacken und durchhalten. Ich merke auch immer wieder, wenn ich mich selbst frage ob ich so wie ich mit mir umegehe auch mit anderen umgehe und tatsächlich ist die Antwort immer nein. Ich mach mich oft viel viel mehr fertig und zeige anderen gegenüber viel mehr Verständnis. So auch hier, wenn jemand sowas versucht würde ich diese Person anfeuern und helfen, aber ganz sicher nicht rumhacken oder bei Ausrutschern noch Nachtreten. Also Lia nel, du schaffst das! Immer weiter dran bleiben 😌
Lia nel
Lia nel Vor 15 Tage
Das ist interessant, weil ich mich genau in derselben Situation befinde. Ich habe fast mein ganzes Leben lang ungesund gegessen, bzw. eigentlich so, wie es für die Allgemeinheit normal ist, also Hausmannskost, viel gekocht, aber auch Fertigprodukte, Zucker, Salz, leere Kohlenhydrate, etwas Obst und Salat. Obwohl ich schon sehr lange weiß, dass ich dadurch krank geworden bin, habe ich bisher nie langfristig geschafft, das zu ändern und das, obwohl es mir in den Phasen, wo ich meine Ernährung umstellte, besser ging. Diesmal scheint es besser zu laufen, auch, weil ich nicht alles hinschmeiße, wenn ich mal einen kurzen Einbruch habe, wie es bisher stets der Fall war. Und tatsächlich, es hat etwas mit Sucht zu tun und mit Gewohnheit. Das ist mir ebenfalls aufgefallen, als ich angefangen habe Videos über Alkoholsucht zu schauen, obwohl ich kein Alkoholproblem habe, aber ein Gesundheits- und Ernährungsproblem. Es ist mir da auch aufgefallen, dass sich wirklich viele der Sicht- und Verhaltensweisen über und gegen Sucht auch darauf anwenden lassen und auch helfen können. Ich habe darüber bisher noch nicht gesprochen, weil ich annahm, dass andere das nicht verstehen, deshalb freut mich dein Kommentar, dass du das auch so siehst und nachvollziehen kannst. 🙂
M. W.
M. W. Vor 15 Tage
Ich bin so froh, dass du das auch mit dem introvertierten angesprochen und mit erklärt hast. Ich bin selbst introvertiert und bin immer erleichtert, dass selbst auch bekannte Menschen so sind, wo man es zuerst nicht vermuten würde
Chrissy Kapp
Chrissy Kapp Vor 15 Tage
Ich bin selbst introvertiert und hab selbst ein Alkoholproblem seit 1 1/2 Jahren. Bin jetzt 24. Konnte mich aber noch nie so sehr identifizieren bzw. wiedererkennen wie jetzt. Und was ich auch noch sagen wollte ist, dass ich es wirklich sehr mutig und vor allem besonders gut finde, dass auch diese Themen angesprochen werden! Denn so viele Menschen tun dies nicht. Sei es aus Scham, Angst oder sonst was. Also lange Rede kurzer Sinn Hut ab!
Patrick Dierigen
Patrick Dierigen Vor 15 Tage
Verfolge dich schon seit knapp 7 Jahren und bin auch mit dir quasi aufgewachsen und es ist krass zu sehen wie viel man sich ändert über die Jahre bzw. auch sich nicht ändert. Du bist immer noch der selbe Jonas wie damals. Ich sehe mich teilweise in dir ( teilweise weil ich 5 Jahre jünger bin) aber es ist hoch interessant zu sehen das du damals ähnliche Probleme hattest wie ich sie heute habe. Ich bin auch ein sehr introvertierter Mensch. Auch ich habe Probleme beim feiern nichts zu trinken ( außer ich bin mit dem Auto da). Es macht einfach Spaß. Danke das du auch diese Seite von dir zeigst weil ich glaube es gibt viele Zuschauer die sich ähnlich fühlen bzw. ähnliche Probleme haben wie du. :)
Lisa Sophie
Lisa Sophie Vor 15 Tage
So einen großen Respekt von meiner Seite an dich lieber Jonas! Deine Entwicklung ist der Wahnsinn und ich finde es unfassbar schön, zu sehen, dass du deine Reichweite für Themen nutzt, über die viel mehr geredet und aufgeklärt werden sollte!☝🏼 Liebe Grüße, mach weiter so🫡
maryjane
maryjane Vor 15 Tage
Ich fühl einfach alles was du sagst 😁 bei mir ist es ganz genauso und ich musste es auch erst lernen, das trinken und feiern bewusst zu kontrollieren. Find ich stark von dir, dass du dich auch selbst so reflektierst! 💪🏻 Und vor allem deinen Satz mit dem nüchtern sein fühl ich ohne ende. Ich weiß nicht, obs daran liegt, dass man älter wird, aber ich find mittlerweile, es gibt nichts besseres, als morgens aufzuwachen und sich gut zu fühlen und hydriert, satt und zufrieden zu sein 💪🏻💪🏻💪🏻
hanneymoonlight
hanneymoonlight Vor 15 Tage
Hey Jonas 💙, danke dass du den Mut dazu aufgebracht hast dich so zu offenbaren. Damit zeigst du dass eben nicht immer das, was wir auf den ersten Blick als positiv bewerten, nur positiv ist. Ich glaube je stärker du dir selbst deines Konsums bewusst wirst, wird sich auch dein Verhalten und deine Beziehung zu Alkohol zum Positiven verändern. Deshalb wollte ich dir nur mitgeben, dass es zwar gut ist sich selbst zu hinterfragen und selbstkritisch zu sein, aber das so eine Veränderung ein laufender Prozess ist und du nicht zu hart und verurteilend zu dir selbst sein solltest. Die Erkenntnis ist der erste Schritt auf dem Weg zur Veränderung. :)
haramstuferot 6
haramstuferot 6 Vor 15 Tage
Sehr wichtiges Video und danke das du so ehrlich mit deinem eigenen Konsum umgehst 🙌✨🖤
zapatero
zapatero Vor 15 Tage
Cooles, sehr mutiges Video. Ich kenne keine (!) Familie in Deutschland mit nicht mindestens einem alkoholkranken Angehörigen. Und das ist sehr krass! Auch das, was du mit der gesunden Leber erzählt hast, habe ich selber schon bei Alkoholikern erlebt: Die Leber scheint (wie ein Wunder) top in Form zu sein - das ermuntert natürlich und erzeugt den Schein, dass dieser Lebensstil ja „so schlimm nicht sein kann“ (das war vor ein paar Jahren und heute lebt diese Person nicht mehr). Auch wenn du dich von dem Begriff „Sucht“ distanzierst und es lieber als „Problem“ (im Sinne von Mittel zum Zweck) betitelst, ist diese Art von Konsum wirklich sehr gefährlich (und je länger du diesen fortführst, desto mehr manifestiert er sich). Es scheint so, als würdest du solch emotionale Themen gerne theoretisieren und systematisch angehen, aber ich glaube wenn man sich - insbesondere bei Alkoholmissbrauch - von seinen Emotionen distanziert, ist es schwierig, das Problem bei der Wurzel zu packen. Therapie ist hierbei die beste Möglichkeit, richtige und vor allem sichere Schritte zu gehen (aber das weißt du sich selber). Alles Gute dir!
Mallalai Zuzanny
Mallalai Zuzanny Vor 16 Tage
Wünsch dir nur das beste Jonas und ganz viel Durchhaltevermögen. Ich kann aus Erfahrung sagen je länger man nichtsmehr trinkt desto besser wirds. Hab eine super ähnliche Story wie du und trinke seit 4 bis 5 Jahren nichtmehr (bin jz 25). Kann trotz starken introvertierten Zügen mittlerweile feiern gehen :)
naomi
naomi Vor 16 Tage
Danke für das Video, war echt spannend zum zuhören! Du hast so recht mit dem was du sagst!🙏🏽 Kenne nicht viele DE-vidr, die über so ein Thema reden!❤️
A. Sch
A. Sch Vor 15 Tage
Mega, dass du so ehrlich bist! Vielleicht hilft eine psychologische Beratung, dass du noch mehr Fortschritte schaffst, wenn du das möchtest :) alles gute ! 🍀
Sophie Klopp Sowa
Sophie Klopp Sowa Vor 15 Tage
Danke dass du dich so öffnest und darüber redest! Durch dich habe ich meine geschichte auch in der öffentlichkeit geteilt, auch wenn diese jetzt nichts mit alkohol zu tun hat❤️
Gedankenwxlken
Gedankenwxlken Vor 15 Tage
Ich hab wahnsinnig Respekt davor, wie reflektiert du bist und das du deinen Konsum selbst wieder runter regulieren kannst.
alice778
alice778 Vor 15 Tage
Ich bin 19 und bin seid 3 Jahren auch mindestens 1 Mal in der woche am trinken und wenn dann richtig bis zum Filmriss. Du hast total Recht, ich hab auch soziale ängste und mir fällt es schwer mich direkt in Gruppen einzufinden dabei hilft dann aber der Alkohol. Ich hab mir immer gesagt das ich niemals trinke um meine Probleme zu lösen wenn ich depressiv bin oder so aber ich musste auch erstmal realisieren das ich den Alkohol für meine sozialen Fähigkeiten nutze und das ist nicht besser... Ich fühle mich so unwohl raus zugehen unter Menschen, das es entweder eine riesen überwindung ist und ich mich die ganze Zeit unsicher fühle oder ich einfach Zuhause bleibe und dann rausgehe wenn ich wieder feiern gehe da ich mich durch den Alkohol sozusagen viel selbstbewusster fühle und meine sozialeangst Mal ablegen kann. Ich find es super so ein Video zu sehen und zu sehen das man nicht die einzige Person ist die so eine "Verbindung" zu Alkohol hat und das man nicht als einzige mit diesem problem zu kämpfen hat. Die meisten aus meinem Freundeskreis sind sehr extrovertiert und wenn ich mit denen rede merkt man einfach das die einen anderen "zweck" darin sehen zu trinken. Das ist wirklich ein sehr sehr starkes und wichtiges Video, ich denke das es viele Menschen inklusive mir zum Nachdenken bringen wird und helfen wird . DANKE.
Mike and more
Mike and more Vor 16 Tage
Ein tolles, ehrliches Video. Habe mich in Vielem wiedererkannt. Ich brauche auch Alkohol, um mich in einer Runde mit vielen anderen, womöglich noch fremden Menschen wohlzufühlen. Und ich bin um einiges älter als du. Meine Konsequenz über die Jahre ist einfach, dass ich solche Situationen - Parties, Familienfeiern - einfach meide. Das ist auch nicht der richtige Weg, aber es reduziert den Alkoholkonsum enorm. Dann lieber einen Wein zum Essen in kleiner Runde mit Menschen, die mir wirklich wichtig sind.
Elsa
Elsa Vor 16 Tage
Ich finde es so gut, dass du über dieses Thema ein Video machst! Gerade jetzt, wo es mittlerweile auch DE-vidr gibt, die den Alkoholkonsum zum Teil oder sogar komplett zu ihrem Content machen. Finde ich sehr problematisch! Allgemein finde ich es echt toll, wie sich dein Kanal entwickelt hat, auch wenn ich deinen Content früher auch ganz lustig fand.😅
蛍火の杜へ Katharsis
Ich bin 23 und trinke eigentlich schon seit immer keinen Alkohol und ich muss mich wirklich oft dafür rechtfertigen wieso ich denn nichts trinke, ich mag es einfach nicht, es schmeckt nicht und ich mag es auch nicht wenn jemand zu viel trinkt, ich war letztens mit freunden unterwegs und hab mich als einzig nüchterne irgendwann einfach total unwohl und ausgeschlossen gefühlt und auch kurzzeitig gedacht wieso ich nicht auch einfach “normal” sein kann und mittrinke… genau das hat mir auch meine mum geraten, aber einer meiner freunde hatte an dem abend so viel getrunken dass er sich nicht mal mehr erinnern konnte, das finde ich schon echt hart… und ich finde es immer sehr nervig dass ich mich rechtfertigen muss dass ich nichts trinke weil es in unserer gesellschaft total normal ist dass man es tut und dass es unnormal ist wenn man eben keinen Alkohol trinkt obwohl Alkohol so gefährlich sein kann! Ich hab ein Mal auf yt einen Film gesehen, der heißt “breathe nolan, breathe” und das war schon hart zu sehen, da derjenige an zu viel Alkohol verstorben ist und eigentlich erst so jung war…. Mich versuchen auch alle immer zu überzeugen dass ich was trinke, der kumpel meinte dann auch zu mir ich solle was trinken damit ich endlich mal spaß habe… und ich finde das echt komisch, denn ich brauche keinen Alkohol um Spaß zu haben sondern ich habe eher keinen Spaß mehr sobald Alkohol involviert ist und finde es echt schade dass es so normalisiert ist.
MimiMouse♡
MimiMouse♡ Vor 16 Tage
Ich fand es echt interessant sowas zu hören, denn ich bin das komplette Gegenteil... ich hab noch nie getrunken (weil ich den Geschmack schon allein nicht ertrag) ... auch diese ständigen Sätze wie 'wieso trinkst du nichts etc' gehen einfach an mir vorbei.
Lina
Lina Vor 14 Tage
@Luk0312e sorry du Model. Wer hat dich gefragt?..
MimiMouse♡
MimiMouse♡ Vor 15 Tage
@Nermine danke 😊
Nermine
Nermine Vor 15 Tage
@Luk0312e DE-vid ist dazu da ,seine Meinungen und Weltansichten auszutauschen und zu teilen:)
Luk0312e
Luk0312e Vor 15 Tage
Digga wer hat gefragt
MultiFireflie
MultiFireflie Vor 15 Tage
Deine Realtalk Videos sind einfach so wahr und wichtig, danke dafür!
Mi Ri
Mi Ri Vor 16 Tage
Ich trinke eigentlich gar keinen Alkohol, da ich durch meinen Bruder (5 Jahre älter) ein sehr starkes Negativ Beispiel bekommen habe und nie verstanden habe, warum ich mich betrinken sollte um am nächsten Tag nicht fit sein zu können. Da ich sowieso eigentlich nie feiern gehe bin ich froh, dass ich dieses Problem nie hatte. Ich finde es aber richtig gut, dass du so offen mit deinem Problem umgehst und die Menschen erklärst :)
M B
M B Vor 16 Tage
Vielen Dank für das Video! 😊 Ich war die letzten 4 Tage auf einem Festival, da war Alkohol natürlich ein großes Thema. Schon krass wenn man das mal so reflektiert....
Karnimani Vora
Karnimani Vora Vor 15 Tage
Vielen vielen Dank für deine Ehrlichkeit. Ist ein super wichtiges Thema! Ich habe selbst auch lange zu viel getrunken und mittlerweile seit einem knappen Jahr gar nichts mehr. Und ich möchte auch nicht mehr! Erst als ich richtig da raus gekommen bin ist mir aufgefallen dass ich das gefühl das Alkohol mir gibt eigentlich schon lange nicht mehr gefeiert habe. Was "spaß ohne Alkohol" angeht: ich kann spaß ohne Alkohol haben. Viel sogar. Aber nicht wenn die Leute um mich herum sich betrinken. Nüchtern sieht man erst was diese DROGE mit einem macht. Und ich möchte so nicht mehr sein. Danke dass du das Thema mit deiner Reichweite zur Debatte machst!
Michael
Michael Vor 15 Tage
Endlich mal ein DE-vidr,der seine Reichweite dafür nutzt um der Welt etwas Gutes zu tun.. Respekt dafür an dich!!!! Ich schau dich schon seit Jahren und finde,dass dein Kontent von Jahr zu Jahr immer besser und auch unterhaltsamer wird. Bin selbst sehr introvertiert,nur,es ist bei mir stärker ausgeprägt,deshalb weiß ich was du meinst.. Ich wünsch dir noch weiter viel Erfolg und hoffe,dass du mit diesem Kontent weitermachst. Ich denke damit kannst man der Welt sehr viel Gutes tun,mehr als man auf dem ersten Blick denkt..
SusiSill
SusiSill Vor 15 Tage
Ich finde es wirklich cool, dass du dich ehrlich darüber reden traust. Nicht jeder ist so mutig, so ehrlich über dieses Thema zu reden und auch die eigenen Probleme zu offenbaren.
silas
silas Vor 15 Tage
Seit du ernste Videos machst bist du viel symphatischer und interessanter, es ist enorm wichtig solche Themen anzusprechen damit hilfst du vielen vielen anderen Menschen besser mit ihren Problemen umzugehen. Du kannst echt stolz auf dich sein!!
TheDayShines
TheDayShines Vor 16 Tage
Ich muss sagen, dass ich sehr früh (schon mit 14 Jahre alt) Alkohol konsumiert habe. Es gab somit schon früh 1-2 “Abstürze”, wo man sich übergeben musste etc. Filmrisse hatte ich zum Glück noch nie. Aufgrund dessen habe ich jung bemerkt, was Alkohol mit jemanden machen kann. Und ich hatte gegenüber andere eher milde Erfahrungen damit. Aber seitdem lasse ich die Finger davon bzw. trinke ich nur, wenn ich wirklich will und das ist selten. Gewisse Leute sind manchmal sehr überrascht, wenn ich mal bei einem Fest oder ähnliches bin und Nein zum Alkohol sage. Ich weiss aber, dass ich nicht nochmals so ein “Absturz” erleben und auch weiterhin Kontrolle über mein Körper haben möchte. Und grundsätzlich sind meist Betrunkene unangenehm und peinlich unterwegs - nicht böse gemeint, aber ne danke. :)
サミsammy
サミsammy Vor 15 Tage
Danke, dass du drüber sprichst!!
Julie
Julie Vor 15 Tage
Super Video, und stark wie offen du über deine Erfahrungen sprichst! Bitte weiter so mit diesen wichtigen Themen!👍🏻
Milini Nina
Milini Nina Vor 16 Tage
Wieder ein so starkes Video von dir💚. Ich hoffe sehr, dass viele junge Menschen das sehen.
Marie K
Marie K Vor 15 Tage
Jonas, ich habe zwar kein Problem mit Alkohol, aber mit etwas anderem (Bulimie). Ich fühle jedes Wort, was du gesagt hast und mochte dich für deine Offenheit besonders loben. Ich habe auch schon unzählige Tage verpasst, weil ich « regenerieren » musste und auch sonnige Strand Tage, Konzerte und andere Dinge, die mir wichtig waren. Dein Video ist mega stark und bitte lasse dich nicht von Hate herunterziehen. Das was du meintest mit Amerika, kenne ich übrigens auch, ohne berühmt zu sein, nur in einem kleineren « Kosmos », also mit meiner Heimatstadt, in der ich viele Leute kenne und mich kaum heraustraue und dann aber halt, dass es einfacher ist in Berlin/ anderen Städten/… Bleib stark und mach weiter so, alles gute
Kira L.
Kira L. Vor 16 Tage
Dein Content hat sich in so eine tolle Richtung entwickelt!! Vielen Dank für deine Videos❤️🫶🏼
Bella
Bella Vor 15 Tage
Super wichtiges Video! Ich arbeite in einer Suchtklinik und es ist für mich immer wieder schockierend, den körperlichen Verfall der Patienten , die wir teilweise über Jahre hinweg immer wieder behandeln, mitzuerleben. Ich habe selbst Tendenzen in sowas rein zu rutschen da ich ebenfalls introvertiert bin und soziale Ängste habe und auch genetisch veranlagt bin (Eltern ebenfalls suchtkrank) Daher weiß ich wie einfach man da in ungesunde Gewohnheiten verfallen kann. Alkohol ist tatsächlich die mitunter schädlichste und vorallem tödlichste Droge und da kann man sooo schnell reinrutschen. Wie du sagst, ein kontrollierter und geringer Konsum ist absolut ok. Aber wenn man anfängt mit dem Alkohol bestimmte Probleme zu lösen (Ängste, Langeweile oder Einsamkeit etc.) wird es sehr gefährlich. Im endeffekt ist man dann schon psychisch abhängig. Und von da an nimmt es seinen Lauf, wenn man nicht eingreift. Passt auf euch auf und an alle die es geschafft haben, oder gerade dabei sind es zu schaffen, den Konsum zu kontrollieren: Ihr seid stark!
ev ld
ev ld Vor 15 Tage
Ich bin 18 Jahre alt und habe mich noch nie betrunken. Ab und zu etwas Alkohol, aber nie mehr. Es haben mir schon so viele Menschen gesagt, du musst das einmal erleben, um deine Grenze herauszufinden. Das sagen nicht nur Freunde, sondern auch ältere Personen wie z.B. eine Ausbildnerin am Arbeitsplatz. Ich muss gestehen, dass mich das extrem unter Druck setzt. Es ist leider so "normal", Alkohol zu trinken, es wird gar von der Gesellschaft erwartet. Wieso animiert man andere dazu?
BrotSpinne Allerlei
Erstmal meinen aller größten Respekt an Dich,dass Du so offen über Dein Leben sprichst und probierst damit andere zum Nachdenken zu animieren was sie so treiben um dem Alltag zu entfliehen!!!! Ich bin jetzt nicht mehr der jüngste und habe noch ganz andere Dinge zu mir genommen in meinem Leben!!! Ich würde mich auch eher als introvertiert betiteln,aber ich kann es absolut nicht verstehen, dass man all diesen selbstzerstörerischen Kram tut, um die schlechten Dinge zu vergessen oder nicht daran zu denken!!!!!!? Mir geht es eher so,dass ich nach dem Konsum von was auch immer, viel klarer erkenne was Andere und vor allem ich nicht so ganz optimal gemacht habe/n, und was meiner Meinung nach nicht gut lief in meinem oder der Leben der Menschen die darin involviert waren!!! Genau dann kommt all das zum Vorscheinen was mich traurig macht und worüber ich mir selber riesen Vorwürfe mache!!! Ich denke auch das ich meinen Alkoholkonsum im Griff habe,aber das ist eben auch ein Ritt auf der Rasierklinge!! So wie Du es sagst,nüchtern ist einfach das geilste,aber diese Welt macht es uns einfach auch schwer....es gibt so viel was man sich ansehen kann,was man sich wünscht...aber es ist auch einfach oft nicht realisierbar,weil man keine Zeit oder kein Geld hat und es ist aber immer präsent am Bildschirm...dann flüchtet man sich leider schnell in Drogen oder Alkohol um dem Herr zu werden...oder sich eben komplett aus dem Spiel zu nehmen!!! Was auch immer,eigentlich kommentiere ich nie etwas,aber iwie betrifft mich das und ich hab nach ein paar Bier das Bedürfnis was dazu zu sagen.... Geil das Du dieses Video hochgeladen hast,meinen größten Respekt für Deine Eier !!! Bleib wie Du bist und setzte Dich für Tiere und die Natur dieses Planeten ein,teile Deine Meinung und kläre über Dinge auf was sonst in "normalen" Medien nicht kommuniziert wird...denn ohne all das sind auch wir Menschen nicht lebensfähig!!!! Denkt an eure Kinder und Enkelkinder....an euch selber, Freunde,euer Konsumverhalten und reflektiert euer Verhalten in jeglicher Hinsicht....für alle Mitbewohner Eurer Heimat (die Erde) und vor allem an Euch selber und Eure Liebsten !!!! Manchmal frag ich mich wo ich gelandet bin...make love not war...Menschheit,sein einfach mal so clever wie Du es behauptest zu sein....!!!!!!!
Dési Lpunkt
Dési Lpunkt Vor 15 Tage
Wow, Jonas! Auch wenn ich dich nicht persönlich kenne und du mich auch nicht, natürlich. Bin ich irgendwie verdammt stolz auf dich. Früher hab ich dich nur am Rande mitbekommen, seit deinem Contentwechsel hat man das Gefühl, dass du erwachsen geworden bist, auf dem besten Weg zu dir selbst zu finden. Mit allen Höhen und Tiefen. Wirklich toll, dass du mit dem Thema so offen umgehst und alles reflektierst. Echt n cooler Dude, bist du😉😎
Sandra
Sandra Vor 15 Tage
So gutes video, danke Jonas. Deine Ehrlichkeit ist wahnsinn und so wichtig in unserer medienwelt
Lena
Lena Vor 15 Tage
finde es mega cool, wie offen und ehrlich du darüber redest. Gibt einem einfach das Gefühl verstanden zu werden. Kann mich einfach 1:1 mit allem was du sagst identifizieren. Dankeee
Typisch Sophie
Typisch Sophie Vor 10 Tage
Danke das du solche Themen ansprichst Jonas ist wirklich stark von dir 🙏
Blackspell1402
Blackspell1402 Vor 15 Tage
Ich find den Punkt mega gut, dass du irgendwann verstanden hast, dass es beim Alkohol nicht um das Getränk (wie z.B bei Softdrinks) geht, sondern hautpsächlich um den Alkohol Edit: Und eigentlich jeden Punkt in dem Video xD
Liv
Liv Vor 15 Tage
Gutes Video, Jonas ‼️🎈 Dieses unkontrollierte Trinken sehe ich oft, aber kann es ZU NULL nachvollziehen, da ich es hasse, die Kontrolle zu verlieren. Ganz zu schweigen von peinlichen Situationen, die einem am nächsten Tag erzählt bekomme, wenn man vor sich hinkomert und /oder sich oral entsorgen muss.
Zarah Lue
Zarah Lue Vor 11 Tage
Danke dass du so offen und ehrlich bist, du hilfst damit ungemein! Weiter bitte
melina
melina Vor 15 Tage
vielen dank, dass du diese infos mit uns teilst. einen youtube kanal den ich dir zu diesem thema empfehlen kann, ist „ohne Alkohol mit Nathalie“. Diese thematisiert auch ganz oft, dass man nicht nur süchtig bzw alkoholkrank sind wenn man jeden tag harten alkohol trinkt und mega davon gesteuert wird. man ist auch alkoholkrank, wenn man beispielsweise seinen konsum nicht begrenzen kann. letzten endes ist es natürlich immer besser nicht zu trinken, als nur ein wenig zu trinken. für viele ist es nämlich ein falscher trugschluss zu denken, dass man es kontrollieren kann :)
CurryHuhn666
CurryHuhn666 Vor 16 Tage
Kann in einigen Punkten extrem relaten. Danke fürs Teilen & dir alles Gute 💪🏼
Di Di
Di Di Vor 16 Tage
Tolles Video. Was mich interessieren würde ist wie du über das Thema Introversion in einer extrovertierten Welt und alles was dazu gehört denkst.
Bella XXX
Bella XXX Vor 15 Tage
Bitte mehr von solchen ehrlichen Videos!💜
Cookie
Cookie Vor Tag
Du sprichst so reflektiert und erwachsen. Ein sehr interessantes und wichtiges Thema. Mein Respekt, dass du hier so ehrlich und offen über deine Erlebnisse sprichst. 💙
Elisa S
Elisa S Vor 16 Tage
Ich ,,kenn'' dich schon extrem lange, abonniert hab ich dich erst, seit du wichtigen Content produzierst. Danke 🤍
Laura Ortner
Laura Ortner Vor 15 Tage
Respekt für deine Offenheit! 👍Jeder soll den richtigen Weg für sich selbst finden. Ich für mich selbst kann sagen, dass ich kaum Alkohol trinke und wenn schon 1-2 Drinks. Jedoch war dieser Weg nicht immer leicht, da mein Umfeld dies oft leider nicht verstehen wollte. Traurig, dass unsere Gesellschaft so "alkoholabhängig" tickt. 🙁 Ebenfalls stelle ichs mir schwer vor und in gewisserweise nicht lebenserfüllend, wenn du kein "normales" Leben mehr führen kannst und ständig von Leuten erkannt oder angesprochen wirst. Andererseits wirst du teilweise genau von diesen Leuten leben (Influencerdasein). Meine Ansicht ist diesbezüglich vermutlich auch anders. Ich mag deinen Content u Filmprojekte. Jedoch sollte ich dir irgendwann über den Weg laufen, würde ich dich aufgrund meinem introvertiertem Wesen und meinem Respekt davor, dass du auch ein ganz normaler Mensch ohne Superkräften bist nicht ausflippen oder mich überhaupt nicht erkenntlich zeigen... 😅🙈 Wünsche dir alles Gute und werden deine Vorsätze in Erfüllung gehen! 🤗
Kayla 🍆𝗙**𝗖𝗞 Me! Check 𝗠𝘆 𝗣𝗿𝗼𝗳𝗶le💋
Deine Entwicklung ist wirklich der Wahnsinn! Respekt vor diesem Wandel und Hut ab dass du deine Reichweite für solch einen Content nutzt! Verfolge dich schon seit Ufon Zeiten, bin quasi mit dir bzw mit deinen Videos groß geworden und finde es sehr interessant wie du dich entwickelst, danke dass du uns daran teilhaben lässt (:
Chris tine
Chris tine Vor 15 Tage
So schön wie du das gesagt hast mit dem Nüchtern sein ist die beste Droge 💥 Echt richtig bewegend, danke! "Nüchtern sein" konsumiere ich auch richtig gern und in Kombination nehm ich dann noch "Gebete" und "Gott" dazu und das ballert immer heftig ✝️☪️🕎☯️
Martin
Martin Vor 15 Tage
Hallo, Jonas und schön dich gesehen zu haben und danke für diese sehr persönlichen Informationen :-) ... Ich werde mir dieses Video sehr oft anschauen, um dich nochmal besser zu studieren etc., aber Du sprichst aus meinen Leben und ich fühle dich zu 100% 💪 Fühl dich ganz lieb gedrückt und bis bald 👋 ... Guten Morgen, Jonas 💪 ... Ich schreibe Dir nur das 1, weil es sonst zu viel wäre 😁 ... *Du wirst oder besser gesagt Du musst an dem Punkt kommen, wo Du selbst für dich erkennen wirst, ob diese Route gut oder schlecht ist* Vergleiche deine entschiedene Route nie mit anderen Menschen die ein jeder für sich selber erlebt, überlebt oder miterlebt hat, weil Du 1 *Original* bist, sowie jeder Mensch. Diszipliniere dich nicht selbst, sondern warte einfach auf den Moment bis dieser da ist und dann wähle die Route die Du gehen möchtest :-) Wenn was ist, dann kannst Du mir immer schreiben. Bis dann 👋
Mona Mour
Mona Mour Vor 15 Tage
ich finds sooooo krass wie du deine Reichweite nutzt und bin dir dafür unglaublich dankbar !!!
Jacob Eßer
Jacob Eßer Vor 12 Tage
Super starkes Video! Du sprichst mir ziemlich aus der Seele, denn ich habe das selbe Problem wie du. Ich muss trinken um auf Partys Spaß zu haben und um mit anderen Menschen zu sprechen. Es tut gut zu hören, dass man so nicht alleine dasteht und auch "Rolemodels" sich mit dieser Problematik beschäftigen und ihre eigenen Erfahrungen teilen.
Lia nel
Lia nel Vor 15 Tage
Das hast du gut reflektiert. Allein, wenn man sich fragt, ob man evtl. ein Problem mit Alkohol hat, hat man es, sonst würde man sich nicht fragen. Genauso, wenn man solche Sachen macht wie, ich trinke jetzt mal einen Monat nichts und sich schon darauf freut oder danach sehnt wieder trinken zu können, oder versucht kontrolliert zu trinken, etc., aber merkt, es funktioniert, wenn überhaupt, nur selten. Im Übrigen fehlt einem langfristig tatsächlich nichts, wenn man es aufgibt, im Gegenteil, auch wenn man es Anfangs vllt. vermisst. Aber die Dinge verändern sich zum Positiven, die Beziehungen die man knüpft sind ohne Alkohol und andere Drogen wesentlich intensiver und wertvoller. Der Kopf wird klarer und man bekommt viel mehr Energie. Man darf nicht vergessen, auch wenn man nur am Wochende trinkt oder sich ab und zu mal zuschüttet, es ist ein hochpotentes Zellgift, dem man seinen Organismus aussetzt. Ich selbst bin nicht völlig abstinent, habe aber auch kein Problem mit Alkohol, ich komme im Schnitt vllt. auf 6 Gläser Bier oder weniger, im Jahr. Inzwischen habe ich selbst auf die Menge keine Lust mehr. Ich weiß gar nicht warum, aber ich finde das Thema trotzdem sehr spannend, deshalb schaue ich mir solche Videos an. Vor allem schaue ich gern die Videos von "Ohne Alkohol mit Natalie", das schrieb ich weiter unten schon mal. Kann ich sehr empfehlen, ich selbst fand sie sehr augenöffenend, einmal in Bezug auf mich und meinem früheren Alkoholgebrauch, der ähnlich wie bei dir, in dem Alter, sehr missbräuchlich war und leicht in Abhängigkeit hätte münden können. Aber auch in Bezug darauf zu erkennen, wie die Menschen in meinem Umkreis mit Alkohol umgehen oder mir Gedanken darüber zu machen, wie das früher bei den Menschen war, die ich kannte, Familie, Freunde, usw. Da gab es auch einige Aha-Effekte. Spannendes Thema. Ich bin auf jeden Fall froh, dass Alkohol für mich heute keines mehr ist. Auch, wenn ich leider genug andere, gesundheitliche Baustellen habe. ^^
FAWW FireAnimalsWoodandWater
Hey Jonas. Ich bin 33 und stimme Dir absolut zu. Mir geht es genauso! Mutig, dass Du so offen darüber sprichst!
Arien Maia
Arien Maia Vor 15 Tage
Fantastisches und vorallem wichtiges Video! Ich habe dieses Gefühl, dass ich nicht mehr aufhören kann, wenn ich einmal angefangen habe, mit Schokolade. Klingt jetzt im ersten Moment vielleicht wie ein Scherz, aber ich bin mir inzwischen Sicher, dass auch diese Art von exessivem Konsum, selbst wenn es "Nur" Schokolade ist, auf Dauer auch ech schädlich ist. Eigentlich egal, worum es sich dabei handelt.
Donna
Donna Vor 14 Tage
Danke für dieses Video! Ich selber bin auch super introvertiert und ich bin es so leid immer wieder hören zu müssen, dass ich doch auch ohne Alkohol Spaß beim feiern haben kann
xxnoraaaxx r.
xxnoraaaxx r. Vor 16 Tage
Danke Jonas für deine Ehrlichkeit. Ich muss sagen, dass ich mich mit dem Thema Alkohol nicht identifizieren kann. Ich bin 22 Jahre alt und habe mit 15 angefangen zu trinken. Ich hatte zum Glück noch nie nen richtig krassen Absturz mit Kater etc. aber ich hab mich auch schon öfter gut blamiert auch online. Ich bin auch sehr introvertiert und wenn ich betrunken war, wurde ich sehr aufmerksamkeitssuchend also quasi das komplette Gegenteil. Ich trinke seit Jahren keinen Alkohol mehr (das letzte mal vllt mit 18/19) und ich bin in der Family damit auch die einzige und es ist tatsächlich immer wieder Thema. Es wird auch immer gefragt warum (bin auch noch Veganerin also sind die Leute sowieso schon so diskussionsfreudig🥲). Im Endeffekt wünsche ich mir auch manchmal einfach wieder richtig loszulassen, mich zu betrinken aber für mich hats nur Nachteile. Ich benehme mich peinlich, es ist ungesund (Brustkrebsrisiko steigt rasant), es macht fett, mir schmeckts nicht mal etc. Und zum Thema feiern: ich gehe leider fast garnicht mehr feiern, aber ich war eigentlich immer nüchtern. Klar nerven einen dann viele Dinge, wie das Drängeln im Club, aber ich bin dort um zu tanzen und das kann ich deutlich besser nüchtern als wenn ich getrunken hab, denn davon werde ich nebenbei auch noch mega müde. Zum Thema Gesellschaft muss ich nicht mehr viel hinzufügen. Dieses ständige normalisieren, allein in den ganzen Trash TV Formaten oder Filmen etc. Naja.. Leute passt auf euch auf und wie Jonas schon sagte, nüchtern kann man immer wieder bewusst wahrnehmen, wie geil das Leben sein kann und einfach diese pure Wertschätzung verspüren. ❤️
Janasdiychannel
Janasdiychannel Vor 15 Tage
Ich kann es so sehr nachempfinden, denn ich bin auch introvertiert und habe früher aus dem gleichen Grund Alkohol getrunken. Jetzt bin ich 32 und habe 2 Kinder, es geht dann zum Glück bei den meisten Anlässen nicht mehr nur noch ums trinken ;). Die erste Schwangerschaft war so gesehen ein kleiner "Entzug", denn da war ich gezwungen plötzlich ohne Alkohol abends oder auf Geburtstagsfeiern unterwegs zu sein, während alle anderen getrunken haben... Und ja, man hat dann keinen.bock mehr darauf, aber man merkt plötzlich auch "Hey, ich kann ja auch so.ganz gut mit.keuten reden und bin sympathisch;)" ... Ich trinke immer noch gerne ein Feierabendbier, Versuche das aber auch zu Reduzieren. Richtig betrinken tu ich mich seit Jahren eh nicht mehr... Habe ich vll. Höchstens bis Mitte 20 gemacht. Ich wünsche dir auch eine eigene kleine Familie (falls du Kinder haben möchtest, aber ich glaube du würdest in der Vaterrolle so aufgehen, entschuldige aber das musste jetzt raus 😁.) Sobald du anfängst auf die 30 zuzugehen wird sich dein Umfeld auch ändern, dann wird dieses exessive trinken immer weniger und es kommt ein anderer Lebensabschnitt. Ich wünsche dir alles Gute, das waren wirklich super ehrliche Worte.
Elisa
Elisa Vor 15 Tage
Du hast grade richtig was bei mir bewirkt, ich fühle dich so. Dieses Video sollten sich so viele Menschen einmal wirklich zu Herzen nehmen.
danazu
danazu Vor 15 Tage
Bin 16 und hab meinen Vater mein ganzes Leben lang betrunken gesehen(Auch in dieser Sekunde).Er hat auch mit 14 Jahren angefangen mit seinen "Freunden" Alkohol zu trinken und jetzt ist er sein ganzes Leben abhängig. Bitte passt auf euch auf und ruiniert nicht euer und andere Leben mit eurem Konsum. Bitte holt euch Hilfe, bevor es zu spät ist.
Löckchen
Löckchen Vor 15 Tage
Danke für dieses Video! Das hab ich so gebraucht so ein Video! Konnte alles soooo guut nachvollziehen! Und hab mich auch selber erkennt🙊 Über sowas sollte man viel öfters mal reden! Du kannst sowas so guut erklären
VIM Lobster
VIM Lobster Vor 15 Tage
So wie du drüber redest - so geht es mir zu 100% auch. Versuche auch aktuell, umzudenken und mein Leben zu verändern. Zu viele Tage gehen fürs Katern drauf. Und ja, das Gefühl, mal seit langer Zeit nüchtern einen schönen Tag zu verleben, was zu erleben, ist unbeschreiblich. Das schaffen wir : ) Danke für deine Offenheit!
Sophia Kubbutat
Sophia Kubbutat Vor 16 Tage
Ich bin echt mega froh, dass ich auch ohne Alkohol Spaß habe. In Clubs trink ich nie und auch auf privaten feiern kann ich sehr gut ohne Alkohol klar kommen.
vegan 4 go
vegan 4 go Vor 16 Tage
Ich persönlich mag Alkohol nicht wirklich und es ist so schlimm, dass es in der Gesellschaft so normalisiert ist. Immer diese dummen Blicke und so Sprüche wie bist du schwanger oder du hast aber keine körperlichen Einschränkungen oder bist du aber cringe Nerven halt einfach nur noch. Ich will einfach nur nicht meinen Körper zerstören und als Introvertierte hab ich auch Angst das Alkohol mein Freund wird. Danke für das Video ☺️☺️
Nächster
j-hope 'MORE' Official MV
3:28
Aufrufe 31 055 681
j-hope 'MORE' Official MV
3:28
Aufrufe 31 055 681