Dunkel

Scheiß Corona | Teil 1: Wie geht es Geimpften nach zwei Jahren Pandemie? | Y-Kollektiv

Y-Kollektiv
Abonnieren
Aufrufe 546 788
100% 16 000 0

Scheiß Corona, wirklich! Die Corona-App schon wieder rot. Fast jeden Tag testen. Die nächste Impfung. Reporter Johannes Musial ist genervt und wütend. Er fragt sich: Geht es anderen Geimpften genauso? Nach einem Aufruf an unsere Community melden sich Schüler:innen und Paketzusteller:innen, Verkäufer:innen und Notfallsänitater:innen.
Viele sagen, dass auch sie wütend und müde sind.
Insgesamt kommen über 200 Mails und mehr als 1.000 Kommentare. Deshalb entscheiden wir uns, zwei Filme darüber zu machen. Im ersten Film trifft Johannes den 27-jährigen Fotograf Chris. Der hat die Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose, seine Lunge verschleimt. Weil eine Corona-Infektion für ihn tödlich sein könnte, haut er nach Portugal ab, wo 90 Prozent der Menschen geimpft sind. Dort fühlt sich Chris sicherer.
Auch der 42-jährige Richy hat sich auf den Y-Aufruf gemeldet. Er ist Streetworker in Königsbrunn und sagt: Viele junge Menschen leiden sehr unter der Pandemie, einige trinken häufiger, konsumieren mehr Drogen - und kaum jemand kümmert sich darum. Johannes begleitet Richy bei seiner Arbeit und kommt dabei auch mit jungen Menschen ins Gespräch, die ihm erzählen, wie es ihnen nach zwei Jahren Pandemie geht.
-----------
Reporter: Johannes Musial
Schnitt: Johannes Musial, Michael Stragies, Henrike Böttcher
Kamera: Anne Thiele, Johannes Musial
Mitarbeit: Elisabeth Horstmann
-----------
Musik aus dem Film:
AB Syndrom - Flaggschiff // Vök - Waterfall //Junip - Your Life Your Call // Retro Stefson - Fall // Flocke, FLX - Nachbarschaft // Beach House - Myth
-----------
► Weiterführende Infos:

ZDF: Warum Ungeimpfte ansteckender sind
zdfheute-stories-scroll.zdf.d...

Stern: Stress, Einsamkeit, Depression: So stakt hat Corona die Psyche von jungen Leu-
ten beeinfluss
www.stern.de/gesundheit/coron...

ZDF: Psyche: Wie „drei N“ im Kampf gegen Corona helfen
www.zdf.de/nachrichten/panora...

Deutsche Welle: Faktencheck: Nein, Corona-Impfungen schwächen unsere Immunabwehr nicht
www.dw.com/de/faktencheck-nei...
------------
Du möchtest ein Thema vorschlagen? Schreib uns: kommentare@y-kollektiv.de
------------
Wir sind das Y-Kollektiv - ein Netzwerk von jungen JournalistInnen. In unseren Web-Reportagen zeigen wir die Welt, wie wir sie erleben. Recherche machen wir transparent.
► Hier kannst Du uns ABONNIEREN: goo.gl/8yBDdh
► Y-ZWEI: de-vid.com/show-UCv3u ...
► INSTAGRAM: instagram.com/y_kollektiv ...
► FACEBOOK: facebook.com/YKollektiv/
► TWITTER: twitter.com/Y_Kollektiv
► SPOTIFY: spoti.fi/2L7CGNc
► Y-KOLLEKTIV PODCAST: www.ardaudiothek.de/sendung/y ...
------------
► gehört zu :
DE-vid: de-vid.com/u-funkofficial
Instagram: instagram.com/funk
TikTok: www.tiktok.com/@funk
Website: go.funk.net
go.funk.net/impressum

Eine Produktion der sendefähig GmbH facebook.com/sendefaehig // sendefaehig.com

Am

 

12 Jan 2022

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 0
Y-Kollektiv
Y-Kollektiv Vor 9 Tage
Liebe Community, wie geht es euch mit der aktuellen Corona Lage? Habt ihr Tipps um dem Corona Blues entgegenzuwirken? ------------ Hier geht's zum Q&A der Reportage: de-vid.com/video/video-ceHujUR8sgc.html
Udo Sonntag
Udo Sonntag Vor 18 Stunden
ja willkommen in der DDR ! Die war mal von den Russen besetzt . Der BRD Imperialismus will sich nun mit China Methoden am Leben erhalten !
Lese Zeichen
Lese Zeichen Vor 22 Stunden
Ich empfehle 1. alle erdenklichen Privilegienchecks zu machen. Oder sich zu fragen: was hab ich alles ( Wohnung, fließend Wasser, Essen, Internetzugang, Aufenthaltsgenehmigung, Gesundheit, Ausbildung, Jobcentergeld, Förderzuschüsse, Familie, Freund:innen, leb ich womöglich in Europa? Bin ich wohlhabend aufgewachsen, bin ich weiß...sehe ich es als selbstverständlich an viermal im Jahr in den Urlaub zu fliegen...wann war das letzte Mal Krieg in meinem Land...etc. ) 2. Rausgehen, auch bei Kälte, bewegen, Feuer machen, Umgebung erkunden, Lauftraining, Spazieren, Sport, Picnicen mit Freund:innen ( ja, auch bei Kälte! ). Comics lesen, musizieren, Mucke hören, Comedy gucken!! Sehr heißer Tipp! 3. Politisieren im direkten Umfeld und zwar sozial: gibt es Kinder, denen ich Online Hausaufgabenhilfe geben kann? Kann ich vielleicht Jüngeren, Älteren oder anders eingeschränkten Menschen einen Ausflug ermöglichen? Oder eine Person ausm Freundeskreis zum Fußball spielen ermutigen, eine gestressten Nachbarsperson mal den Hund abnehmen, Jemandem eine Ausstellung/ einen Museumsbesuch ermöglichen, einer kranken Person den Einkauf erledigen, einen Aushang machen für kranke und alte und meine Hilfe anbieten für bspw. Einkäufe. Spenden für Geflohene, politisch die Stimme erheben für soziale und medizinische Berufe allgemein. Und soviel mehr! !! Ins Machen kommen und rauß aus einer Opferrolle, rauß aus Bequemlichkeit und Anspruchsdenken.
Helge Salbrechter
@Clouds Demise Ich hätte das nicht besser schreiben können.. Daumen hoch
alex gag
alex gag Vor 2 Tage
impf zwang soll geben
Manu
Manu Vor 2 Tage
Ihr seid echt schnell mit dem Löschen von Kommentaren 😅. In diesem Beitrag bedient man sich einem ganz typischen Stilmittel für Manipulation.... Zielen auf Emotionen ( Mitgefühl, Schuldgefühle...) & nicht auf Fakten. Clever aber durchschaubar....
T O
T O Vor 9 Tage
Danke für diesen Beitrag! Ich habe meinen Master am Anfang der Pandemie begonnen und werde diesen jetzt beenden ohne die Uni jemals von innen gesehen zu haben. Alles nur online, kaum Kontakt zu anderen Studierenden - ich bin einfach nur noch genervt und finds total traurig wie wenig die Situation junger Menschen in der Vergangenheit diskutiert wurde.
Sun Gazer
Sun Gazer Vor 14 Stunden
@Y-Kollektiv „Isso“, dass wir uns auch noch „cool“ die Hirne der Heranwachsenden auf dieser „Plattform“ waschen können. Ich hoffe, dass all euch kleinen Nasen, die Gewissen und moralische Verpflichtung im Leben für eine Handvoll Taler verschachert haben, dieser Laden irgendwann so richtig um die Ohren fliegt.
Alpha Centauri
Ist der Master überhaupt was wert ? Immerhin kann man doch einen zweiten Laptop daneben stellen und schummmmeln ,oder ?
freedom
freedom Vor 2 Tage
@Die freche Weihnachtsgans genau so ist es - gerade für uns ältere ist es extrem trostlos. Ich leide auch an Depressionen. Wir sind eine Generation die meist sehr still ist. Als ob es OK wäre, wenn man mit Ü50 oder Ü60 ständig alleine ist. Für uns ist das Risiko einer Ansteckung auch viel höher.
Luna
Luna Vor 2 Tage
Ich finde vor allem, dass die Studierenden kaum gesehen werden. Über Schulkinder wird berichtet, über Abiturient:innen, über die Eltern, die mit der Situation überfordert sind. Aber über Studierende, die teilweise hunderte Kilometer weit weg von ihren Familien, teilweise alleine in einer Wohnung wohnen, und wo die Unis seit 2 Jahren KOMPLETT zu sind in vielen Studiengängen, hört man selten etwas.
Linus Von Horizont
Und du stimmst diesem Bericht auch zu und sagst das die Menschen ohne Impfung schuld an deiner Situation sind ?
STRG_F
STRG_F Vor 9 Tage
Scheiß Corona - fühlen wir sehr! Danke für den Film! ❤️
Forn Sidr
Forn Sidr Vor 3 Stunden
@Night Pride Ich hoffe, deine "Doktorarbeit" beinhaltet keine Smileys. Auch ein potentieller Doktortitel schützt vor Dummheit nicht.
Night Pride
Night Pride Vor 7 Stunden
@Forn Sidr Schön, dass du die Zeit hast, zu hetzen. Ich bin dagegen mit meiner Doktorarbeit beschäftigt, in der es um andere Themen geht als "Yallah übel dumm Alter" 🤦🤦
Forn Sidr
Forn Sidr Vor 18 Stunden
@Night Pride Und außerordentlich dumm.
KidDynamite500
KidDynamite500 Vor 5 Tage
@Night Pride ich bin mega happy und #geimpft ❤☺
Ohne Name
Ohne Name Vor 5 Tage
@dbgthimo Danke, guter Kommentar. Dass STRG F darauf eingehen wird bezweifle ich allerdings.
BeLoor
BeLoor Vor 9 Tage
Guter Film! Durch den geringeren Kontakt in der Zeit, merkt man auch weniger, wie es anderen Menschen damit wirklich geht. Hilft ein wenig zu sehen, dass es uns allen momentan nicht gut geht
Zu Kunft?
Zu Kunft? Vor 3 Tage
Ich war am Montag mit 3100 Menschen in Kontakt... Trage seit 2 Jahren keine Maske, Keine Tests und mir geht es herausragend!
Chris Bee
Chris Bee Vor 5 Tage
@Flo Sue ja das ist mies. Da hatte ich Glück. Allerdings darf ich mir jetzt einen neuen Job suchen :D aber die Situation ist ja für AN so gut wie nie. :)
Flo Sue
Flo Sue Vor 6 Tage
@Chris Bee ich hab seitdem zu 100% Home Office und finde es auch gut, dass es diese Pauschale in der Steuererklärung gibt. Aber durch die Kurzarbeit in dieser Zeit ist mir nichts davon geblieben. Stattdessen musste ich sogar Nachzahlen. Das war bitter.
TheAllesuser
TheAllesuser Vor 6 Tage
@Mi Ka dann sollten diese Leute endlich aufhören immer von "allen" zu sprechen, ich habe auch ausnahmslos positive über die Situation für mich persönlich zu sagen.
Richard Schmalhofer
Also ich sehe genauso viele Menschen wie davor und allen geht es bestens. Selber schuld wenn’s einem scheiße geht^^
BaBa RiRi & Joker The Cat: TubeTube-Star
Mal ohne Scheiß....das ist das coolste Jugendzentrum was ich je gesehen hab!! Sowas brauchen wir viel mehr in Deutschland!!! Klasse!
Jetzt mal im Ernst legalisiert das Ganja
@BaBa RiRi & Joker The Cat: TubeTube-Star naja das ist doch die Baseline der Regierung. Wozu ernsthaft was in irgendeiner Hinsicht ändern wenn man einfach der Bevölkerung der schuld geben kann xDDD
BaBa RiRi & Joker The Cat: TubeTube-Star
Hallo! Als erstes, stimme ich dir voll und ganz zu: legalisiert das Ganja! SOFORT! ;) So, desweiteren stimme ich dir voll und ganz zu, fair bezahltes Pflegepersonal und gut und modern ausgestattete Krankenhäuser brauchen wir dringend! Es sollte endlich mal normal werden, das Pflegepersonal in Krankenhäuser mehr verdienen als ein Politiker! Und es sollte normal werden, dass wir keine Milliardenbeträge für Rüstung und Rüstungsexporte ausgeben und das gesparte Geld in Krankenhäuser, Schulen, Kitas, Altenheime oder auch Hospize stecken! Seh ich alles wie du...nur dein Kommentar zum impfen verstehe ich nicht...??? @Jetzt mal im Ernst legalisiert das Ganja
paullinusluca
paullinusluca Vor 5 Tage
@Vio kommt auf die kommunen drauf an wo sie ihr geld reinstecken und wenn im stadtrat nur alte menschen sitzen wird niemand was für junge menschen tun in dieser kommune ausm film sitzen wsl durchschnittlich jüngere leute die genug geld da haben und die möglichkeit sowas umzusetzen vllt gibt es dort soga ein jugendparlament kommt echt auf jede kommune einzeln an aber wie die andern schon gesagt haben wär das geld da manche wollen manche nich
Jetzt mal im Ernst legalisiert das Ganja
Brauchen wir genau so dringend wie fair bezahltes Pflegepersonal und gut ausgestattete Krankenhäuser. Also lass dich impfen und alles wird anders ... Nicht
BaBa RiRi & Joker The Cat: TubeTube-Star
@Y-Kollektiv Danke! Das wäre toll wenn ihr das Lob weiterleiten könntet! Solchen Leuten wirst viel zu wenig gedankt und sie bekommen auch viel zu wenig Lob zu gesprochen! Und das seh ich ja anscheinend nicht nut alleine so...sondern weit über 300 Menschen!! Danke für wirklich sehr gute Reportage!
Peacefxl Myko
Peacefxl Myko Vor 9 Tage
Als jemand der Chris nur so von Twitch kennt ist es krass und berührend ihn so zu sehen und die Geschichte so zu hören. Ich wünsch dir viel Kraft Chris ❤
Y-Kollektiv
Y-Kollektiv Vor 8 Tage
Dem möchten wir uns anschließen ❤ Liebe Grüße aus der Online-Redaktion
Peacefxl Myko
Peacefxl Myko Vor 9 Tage
@Aura zockerbockerlp :)
Aura
Aura Vor 9 Tage
Wie heisst er auf twitch?
Chris Knickerbocker
Ich bin froh das ich die Chance hat meinen Teil beizutragen und auch Stellvertretend für alle Risiko Patienten etwas sagen zu dürfen! Mir geht die Pandemie auch auf die Nerven und hoffe bald auch einfache Normalität - bis dahin werde ich immer für die Impfung plädieren. Bleibt gesund
Marita Baier
Marita Baier Vor 2 Tage
Chris, ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen alles Gute. Ihre Geschichte hat mich unglaublich berührt. Sie sind ein toller Mensch. Passen Sie gut auf sich auf. Alles Liebe aus Österreich
Chris Knickerbocker
@Michael Smith vllt solltest du auch erstmal schauen 1. wann ich ging und 2. wie die inzidenz damals hier war und 3. wie die Krankenhausauslastung ist und 4. wieviel schwere Verläufe es hier hat usw usw. Grüße
Michael Smith
Michael Smith Vor 5 Tage
@Chris Knickerbocker dein Argument, dass eine Impfung schützt andere anzustecken wurde ja gerade am Beispiel Portugal ironisch widerlegt. Alles in allem wirkst du ziemlich naiv. Fliehst vor der Pandemie aus einem Land mit 400er Inzidenz in eines mit 2400.
uhrapro
uhrapro Vor 5 Tage
@Tony S. da gibts ja auch gutes Gras er kann es leider nurnoch durch Nahrung zu sich nehmen aber immerhin was😂😂
Adriano Šoštarić
@waellerwutz1 danke für das Kompliment.
oliver schmidt
oliver schmidt Vor 9 Tage
Freies Land, freie Meinungsäußerung, freier Journalismus. Wem es nicht gefällt, einfach wegklicken! Ich jedoch, bedanke mich für den Beitrag.
Katrin Meier
Katrin Meier Vor 10 Stunden
@Niclas Der Skandal hätte eigentlich die Schlagzeilen über Wochen füllen müssen. Schade, dass du die Tragweite eines solchen Vorgangs nicht erkennen kannst.
Katrin Meier
Katrin Meier Vor 10 Stunden
@Tarik 98 In deiner kleinen Filterblase hast du anscheinend nicht mitbekommen, wie stark überall zensiert wird.
Katrin Meier
Katrin Meier Vor 12 Stunden
Leider muss ich für diesen Schrott bezahlen.
fck nzs
fck nzs Vor 13 Stunden
@free spirit 👍
free spirit
free spirit Vor 15 Stunden
@Sun Gazer "Die Dummen stellen immer die Masse" Genau. Wenn z.B. wissenschaftlicher Konsens zu einem Thema herrscht, sind die Wissenschaftler alle dumm, weil sie ja die Masse sind.... Herrlich, wie Ihnen die banale Selbstwidersprüchlichkeit ihrer kruden Thesen nicht auffällt, und sie sich mit solch peinlichen Äußerungen auf Leerdenkerniveau auch noch klug fühlen.
Der Behaarte Bär
Jedes Mal Diskussionen mit der Familie und Freunden. Man fühlt sich selber, als wäre man bei Markus Lanz.
elisewrt
elisewrt Vor 2 Tage
@Be Wericy richtig so von deiner mutter
Ni Ze
Ni Ze Vor 4 Tage
Fühlst du nicht wie ein Idiot?
Kasperle
Kasperle Vor 4 Tage
@I so ist es richtig
Petra Elpunkt
Petra Elpunkt Vor 5 Tage
@L. Ich kenne dich nicht, du und dein Schicksal interessieren mich nicht … geh mir aus dem Weg und laß mich in Ruhe mit deiner Fürsorge !!!
Petra Elpunkt
Petra Elpunkt Vor 5 Tage
@WTF Kanal 99 Kluger Junge !!!
Xaypex
Xaypex Vor 9 Tage
Sehr Starke Worte von Chris, egal wie oft er diese Story erzählt mir kommen for real jedesmal die Tränen. Ich weiß das du die Kommentare bestimmt durchlesen wirst Chris :P Daher hier nochmal ganz viel Kraft Bro und freu mich schon auf den Tag wo du wieder zurück kommst, hier vermissen dich einige leute :)
Xaypex
Xaypex Vor 3 Tage
@Georg Plattner Es geht ihm darum das er sofort behandelt werden muss und nicht noch warten kann im Krankenhaus schau dir den Part mit ihm am besten nochmal an. Er sagt sogar an einer stelle gesagt wie Kritisch es mit den intensivbetten ist. Versuch hier nicht unnötig hate rauszuhauen. Logischerweise hat er in Portugal eine höhere Überlebenschance bei einer Infektion, da dort viel mehr Intensivbetten frei sind.
Georg Plattner
Georg Plattner Vor 3 Tage
@Xaypex er darf sich nicht Infizieren was hat dass mit den Intensivzahlen zu tun,da sind die Infektionszahlen aussagekräftig und diese sind in Portugal 6mal höher als in Deutschland.
Xaypex
Xaypex Vor 3 Tage
@Georg Plattner DIe Intensiv zahlen sind deutlich darunter, daher nein er ist noch dort:)
Georg Plattner
Georg Plattner Vor 3 Tage
Chris müsste ja schon wieder in Deutschland sein wenn ich mir die Zahlen in Portugal ansehen oder?
Tata tata
Tata tata Vor 9 Tage
@Chris Knickerbocker ❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
MsUnIncredible
MsUnIncredible Vor 9 Tage
danke für diese reportage, man fühlt sich wirklich sehr alleine. ich bin aktuell in der schlechtesten psychischen Verfassung, in der ich jemals war. Die kleinsten dinge brauchen eine riesige Überwindung und Anstrengung, dabei war ich vor der Pandemie eigentlich mental sehr stabil. es ist verrückt
Delson
Delson Vor 23 Stunden
@ET5 Weil man nicht wirklich auf Partys gehen kann und wenn man kein tinder benutzen will man quasi f*cked ist
MsUnIncredible
MsUnIncredible Vor 2 Tage
@RockmeHellsing fühl dich gedrückt, es wird einem zu dieser Zeit wirklich nicht leicht gemacht und ich verstehe dich voll und ganz. vor allem besonders fies fand ich vergangenen sommer, wo man so richtig Hoffnung hatte und diesen Winter sind wir wieder genau so weit wie letztes jahr. An deiner Vermutung ist bestimmt was dran, ich bin gespannt was eintritt
konterrevolution beginnt
@Vaeliecks Warum können Sie keine Fragen beantworten und warum projizieren Sie Ihre Ängste wieder auf mich? Und warum zweifeln Sie an die offiziellen Zahlen Ihrer Fürsten und Genossen im Hass? Sind Sie ein Verschwörungstheoretiker oder haben die Gendowngrades bei Ihnen schon ihre volle Wirkung erreicht und Ihren Realabschluss begehrendes Gehirn dermassen schrumpfen lassen, dass Sie nur noch um sich selbst tanzen können?
Vaeliecks
Vaeliecks Vor 2 Tage
@konterrevolution beginnt wArUm hABen SiE sO vIEl AnGst? 🥴
konterrevolution beginnt
@Vaeliecks Ich wette Realschüler könnten mir sagen wie viel 30 % von 85 Millionen Menschen ist, oder zweifeln Sie an den offiziellen Zahlen Ihrer Fürsten und Genossen im Hass und Kampf gegen die Menschheit? Warum haben Sie soviel Angst vor Ihrem eigenen Schatten?
Hanna1497
Hanna1497 Vor 9 Tage
Ich bin auch Studentin und fast am Ende meines Studiums. Es ist echt blöd zurzeit. Ich habe die letzten Monate viel von zu Hause gearbeitet, dann kam der Winter und es ging einfach nicht mehr. Mir hat jede Struktur gefehlt. Was mir hilft: morgens in die Bibliothek zu fahren oder in eines der Lernzimmer die meine Uni anbietet. Aber da muss man den ganzen Tag Maske tragen, selbst wenn man alleine in dem Zimmer sitzt. Und so sinnvoll ich Masken finde, es macht einen 6 Stunden Tag in der Bib für mich quasi unmöglich. Ich verstehe nicht warum an der Uni superharte Beschränkungen gelten, aber 10m weiter können 30 Leute ohne Maske im Cafe sitzen. Ich quäle mich insgesamt echt durch die letzten Monate meines Studiums. Gerade geht es wieder etwas besser, ich hoffe das bleibt so.
Darth Aragon
Darth Aragon Vor 11 Stunden
@Elena Belousova Also zunächst liegt das Risiko nicht bei 0, sondern ab 20 bedeutend höher (unter 20 ist der Impfnutzen tatsächlich abzuwägen). JEDES intensivbett wird gebraucht! JEDES! Auch die geringe Hospitalisierungsrate bei jüngeren muss auf 0 kommen. Und Zweitens ist die viel wichtigere Frage: Warum nicht? Warum nicht impfen? Wenn du jetzt wieder mit dem typischen: mimimi langzweitwirkungen kommst: wir wissen übrigens über die Langzeitwirkungen einer Covid Infektion auch nichts. Über die Mittelfristigen Folgen beider wissen wir aber recht viel: Impfung: Schwere Nebenwirkungen UNGLAUBLICH selten, da gewinnt man eher 100.000 im Lotto. Corona: 10% Long Covid (auch bei jungen Menschen), und VIELE studien die nachhaltige Organschäden festellen......was soll man nur tun, eine ECHT schwere Frage (Ironie). Aber pass auf Frage an dich: Würdest du unterschreiben, dass du im Falle einer Corona Infektion nicht auf eine Intensivstationen kommst? Wenn mir das jeder Ungeimpfte unterschreiben würde, dann hätte ich kein Problem mit, Ungeimpften.
Elena Belousova
Elena Belousova Vor 12 Stunden
@Darth Aragon Und wiese muss sich dann der junge gesunde Mensch impfen lassen, wenn die Wahrscheinlichkeit, im Krankenhaus zu landen, fast bei 0 liegt?
Darth Aragon
Darth Aragon Vor 13 Stunden
@Elena Belousova naja weil die Impfung bei Omikron kaum vor einer Infektion, wohl aber vor einem Krankenhaus Aufenthalt schützt. Da gibts nichts zu erklären, da muss man nur auf die Daten schauen.
Darth Aragon
Darth Aragon Vor 13 Stunden
@hans walter mir ist aufgefallen das Idiotie mit dem abbonieren von Sam Pilgrim einhergeht, ich bin also kaum überrascht. Eine wissenschaftliche Untersuchung zu diesem empirischen Phänomen wäre interessant.
Elena Belousova
@buecherwuermin Wie erklären sie dann, dass zurzeit so viele Menschen positiv auf Corona getestet sind (>140000 gestern), obwohl so viele geimpft sind (73%)?
Stefan Otto
Stefan Otto Vor 2 Tage
Wow, ich bin Schüler und hab in ca. 1 Jahr die schriftlichen Abiprüfungen rum, werde dieses Jahr 18, fühle mich mental komplett abgehängt und alles andere als gesund. Bisher hatte ich noch nicht das Gefühl, dass es jemanden interessiert wie es Jugendlichen wie mir geht oder wie die Pandemie uns belastet. Deswegen finde ich es schön zu sehen dass es durch solche Videos immer mehr in den Vordergrund gerückt wird. Tolles Video 👍
Kantorei der Karlshöhe Ludwigsburg
Hab eine gute Zeit in Portugal, Chris und Danke für deine Arbeit. Wir wissen das zu schätzen. Bis zum nächsten Projekt bei guter Gesundheit!
Chris Knickerbocker
@Okabe x Kurisu Nö bin schon seit 2020 nicht mehr auf Pflege angewiesen. Nächstes mal Kauf ich mir extra n Corsa das auch Leute wie du happy sind :) netter Nebeneffekt das ich mir sowas hier nicht anhören muss
Sebastian R
Sebastian R Vor 7 Stunden
@Big Bee Das mit Krankenhaus ist ja Schwachsinn. Es betrifft mich ja nicht wenn Heinz und Kunz in Krankenhaus müssen. Als Arzt behandle ich sie dann, aber ich ohne die beiden werden die Betten belegt. Ich sehe aber wo es bei Ihnen bei der Konversation hinaus läuft. Sie wollen sich einfach an der persönlichen Entscheidung über den Körper anderer einmischen. Ist nicht ok!
Big Bee
Big Bee Vor 7 Stunden
@Okabe x Kurisu Ich sehe nur einen Lappen. Dich.
Big Bee
Big Bee Vor 7 Stunden
@Sebastian R Solange „niemand“ ins Krankenhaus muss, Rille. Und das liegt maßgeblich mit an den Impfungen. Anstecken kannste dich trotzdem (wie bei übrigens fast allen Impfungen). Der Verlauf ist aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit deutlich milder. Aber bei dir und dem Hammer weiß man schon worauf es hinaus läuft, deshalb lohnt sich eine weitere Konversation nicht.
Okabe x Kurisu
Okabe x Kurisu Vor 9 Stunden
@Chris Knickerbocker xD lässt dich fast 2 Jahre von Mama und Schwester pflegen und zum Dank haust du mit deinem Jaguar ab. Viel glück. :*
Carolin Ladewig
Carolin Ladewig Vor 7 Tage
Super berührend. Sowohl das Thema über Risikopatienten,als auch das Thema über due psychischeb Auswirkungen der Pandemie. Die reportage ist generell echt hammer gut strukturiert. Hat mir sehr gut gefallen 😍 Ich wünsche Chris ganz viel Kraft und alle die mit psychischen Problemen zu kämpfen haben auch. Ich kenne die probleme beide. Habe Mukoviszidose und auxh eine psychische Erkrankung.
Jones
Jones Vor 9 Tage
Alles Gute für Dich Chris und für deine Familie !!! Bleibt tapfer, das vergeht !!!
Jetzt mal im Ernst legalisiert das Ganja
@Harlekcin erst einmal, deine Absätze verleiten meine Augen nahezu in unendlich währende Orgasmus-ähnliche Zustande, danke ;D uneinig einig ist das beste in einer Diskussion. Aber schon auch verständlich, mit der Zeit hat man immer weniger Lust/Kraft sich sachlich über sone Themen zu unterhalten. Vorallem weil die Leute gleich so extrem radikal werden. Pass auf dich auf, und genieße das gute Grüne im Leben ✌ PS: Ich würde sogar soweit gehen dass solche Beiträge die Situation viel mehr verschlimmern als dass sie irgwas aufklären.
Harlekcin
Harlekcin Vor 5 Tage
@Jetzt mal im Ernst legalisiert das Ganja Oh entschuldige wusste nicht das ich hier auf Form und Grammatik geprüft werde. Nennst mich aggro aber auch 'n asoziales Stück Sch**ße, perfekt. :D Wie soll man denn sonst reagieren wenn mittlerweile jeder Dulli um die Ecke kommt mit "Aber die Ungeimpften sind Schuld" bla bla bla. JA sind sie aber garantiert nicht zu 100% der Extremismus in Diskussionen nimmt immer mehr zu und deshalb reagiert man mittlerweile so. Aber schön zu hören das wir uns einig uneinig sind. Gruß geht raus und lass dir den J schmecken Kollege. Hoffe die Absätze stellen dich zufrieden :D PS: Dass in den meisten Beiträgen nichts genauer hinterfragt oder objektiv dargestellt wird stimmt leider auch.
Jetzt mal im Ernst legalisiert das Ganja
@Harlekcin und soweit ich weiß gilt Portugal zur Zeit als Hochrisiko-Gebiet, nur leider wird sowas in solch oberflächlichen Beiträgen nicht einmal angesprochen geschweige denn hinterfragt.
Jetzt mal im Ernst legalisiert das Ganja
@Harlekcin Wieso bist du denn so aggro und auf Kraval gebürstet? Komm mal runter bevor du mich hier ohne sinn angehst. obwohl du echt wie ein assoziales stk schahaise rüberkommst teile ich deine Meinung. Und dein Textblock ist absolut eklig zu lesen. Benutze Absätze wie mans in der Schule lernt.
Harlekcin
Harlekcin Vor 5 Tage
@Jetzt mal im Ernst legalisiert das Ganja die Ungeimpften sind zu großen Teilen schuld weil sie zu 90% aus Idioten bestehen die nicht genug hirnleistung haben um zu erkennen das es essentiell ist das Ganze zu beenden oder zumindest die Situation zu verbessern, die Geimpften sind Schuld weil sie der Meinung sind das sie danach unantastbar sind und keine Überträger mehr sein können und das Gesundheitssystem "versagt" nur aufgrund mangelnder kompetenter Führungskräfte der Regierung. Aber anstatt mal das große Ganze zu sehen ist es natürlich schön einfach die zu verteufeln die anderer Ansicht sind als man selbst. Es ist zum kotzen das die Menschen nicht denken können und sich hirnlos Ziele suchen um ihren Frust rauszulassen. Wenn er für sich der Überzeugung ist in Portugal fühlt er sich durch die gegebenen Statistiken sicherer ist das seine Sache aber da du dir lieber einen reindübelst anstatt zu denken ist das auch deine Angelegenheit. Und Fall jetzt irgendwas an Gegenargumenten kommt, ich bin selbst Mukoviszidose-Erkrankter und Kiffer als zisch ab.
Enilo L.
Enilo L. Vor 9 Tage
endlich kommen auch mal Studierende zu Wort! Bei uns an der Uni ist die psychologische Selbsthilfe so überfüllt, dass sie dort garkeine neuen Leute aufnehmen können.
Enilo L.
Enilo L. Vor 8 Tage
@Schnee Saxe Sie werden mich bestimmt aufklären!
Schnee Saxe
Schnee Saxe Vor 8 Tage
Sie sollten als Student schon den Unterschied zwischen Student und Studierer kennen oder spielt Sprache keine Rolle mehr?
Irene Schellenbeck
@Kevin Peters ganz vorbei wird es nicht gehen. Das haben alle führenden Wissenschaftler gesagt, aber endemisch und dann wären die Maßnahmen schlimmstenfalls ortsweise und kurz erforderlich.
Kevin Peters
Kevin Peters Vor 9 Tage
@Irene Schellenbeck da wäre leider nichts vorbei, siehe andere Länder
Irene Schellenbeck
@Fresh Mo das liegt eher daran, wie die Eltern mit der Pandemie umgehen. Außer vielleicht bei Schwerbehinderten. Ich kenne sehr viele Kinder, die keine Probleme haben, weil ihre Eltern gescheit damit umgehen.
Lena M
Lena M Vor 2 Tage
So heftig. Ich hoffe einfach, dass dieser Albtraum bald ein Ende hat und dass alle mal mehr an ihre Mitmenschen denken
Saas_1
Saas_1 Vor 9 Tage
Danke das ihr indirekt auch auf die Jugend eingeht!
R. H.
R. H. Vor 5 Tage
Gerade als Studentin hat mich die Pandemie stark getroffen. Ich bin momentan an einem absoluten Tiefpunkt, man ist völlig auf sich allein gestellt, sitzt den ganzen Tag Zuhause und muss sich alles selbst erarbeiten. Alles erscheint mir momentan sinnvoller und erstrebenswerter als mein Studium. Mein Freund ist jetzt Ersti. Hat seine Hochschule kaum von innen gesehen. Auch er ist durch die plötzliche völlige Strukturlosigkeit in ein ziemliches Loch gefallen. Man fühlt sich einsam, im Stich gelassen, übersehen. Und dann kommt noch die finanzielle Notlage dazu. Eine Generation stürzt in die Depression. Es reicht langsam.
Chris Timo
Chris Timo Vor Stunde
@James the Zemnian soso, sie sind im gegensatz zu mir akademiker, aha. Und das machen sie an Rechtschreibung aus😳 - die mir übrigens - auch die sog Autokorrektur - gerade hier - zu doof u egal ist. (Berufsgruppen habe ich nicht unterschieden, was andres gemeint 🤷‍♂️) Uch würde mich übrigens nie als Akademiker bezeichnen. Wozu. Aus nichts, einer anderen Sicht, einem einfachen Diskussionsbeitrag, machen sie ein Riesending und meinen hier jeden anfallen zu können, etwas besser wissen zu wollen. wie Erstis🙄 Unterhaltsam? Je nachdem was ihr Ziel ist. So etwas macht, für meine Begriffe, keinen Akademiker aus. Prüfungsphase machen viele durch. Immer wieder. Ich find's, ehrlich gesagt, allg immer wieder beschämend was hier auf Unis etc kreucht und fleucht. Aber das interessiert Sie vmtl nicht, ist ihnen vmtl egal. Diskutiere ich mit anderen besser. . Nochmal zum Ursprung: ich find's nach wie vor nicht gerade hilfreich, wie viel gejammert wird. Gerade von manchen Berufsgruppen (ups, doch das wort benutzt 😁). Da würde ich mir zumindest mehr konstruktive Ansätze erwarten. Aba dad Diskutiere ich besser mit anderen. Und nicht hier. Alles gute 👋🏻 Sie haben ja grad (oder gerade 🤔) Prüfungsphase. Na, dann los. Germanistik? Lehrer? Bestimmt was anderes Theater-\clown-akademie? Ja, das ist bestimmt lustig. Ach ja, noch Viel spass weiter beim lustig machen über andere.
James the Zemnian
James the Zemnian Vor 8 Stunden
@Chris Timo unwahrscheinlich unterhaltsam. Andere als "Möchtegern-Akademiker" bezeichnen und unzählige Rechtschreibfehler machen. Ich muss mich hier nicht profilieren, du anscheinend schon. Kommt auch immer gut mehrere Berufsgruppen pauschal zu verurteilen ;) Ich find das hier ehrlich gesagt recht unterhaltsam und nachdem ich im Gegenzug zu ihnen tatsächlich Akademiker bin und grad Prüfungsphase habe kann ich was zur Belustigung gebrauchen.
Chris Timo
Chris Timo Vor 10 Stunden
@James the Zemnian wenn Sie mit meiner Antwort nicht klar kommen und nicht verstehen (wollen), dann sollten einfach still sein, statt frech und respektlos zu werden. (Das würde ich mir übrigens auch bei anderen Leuten, mit anderer Gesinnung verkneifen) Sie möchte gern Akademiker. Sorry, dass macht schon wütend. Übrigens hab ich Bauarbeiter erlebt, die mehr Anstand hatten. Und.. wollen sie e noch weiter palavern? Oder lassen wir das hier einfach? (Ist übrigens nicht ihr Kanal, nicht ihre Kommentarspalte. Öffentlich sind sie hier auch)
Katrin Meier
Katrin Meier Vor 10 Stunden
@James the Zemnian Ja, das hab ich mir gedacht, dass du nur so simpel denkst. Schade.
James the Zemnian
James the Zemnian Vor 11 Stunden
@Katrin Meier relativ simpel. In den Demos laufen ziemlich viele Nazis mit. Und wer mit Nazis läuft hat, hat den Schuss nicht gehört
Ostfriese93
Ostfriese93 Vor 9 Tage
Dieser erste Part hat mich schon ziemlich bewegt und berührt. Vor allem der Leidensweg von Chris und wie er von der pandemischen Lage beeinflusst ist war krass und hat mich diese Perspektive auch sehen und begreifen lassen. Ich selbst bin noch Student und habe die letzten Corona Semester kaum Motivation gehabt Leistungen für mein Studium zu erbringen, einfach weil ich keinen Uni Alltag mehr habe und ich mich so kaum mehr als Student wahrnehme mit meinen Nebenjob - den ich zum Glück noch habe. Mir fehlen vor allem die sozialen Interaktionen mit meinen Kommilitonen.
konterrevolution beginnt
@Ostfriese93 Da sieht man wieder mal, wie verrottet die akademische Ausbildung oder die schulische ist, denn solch eine Frage entlarvt den desolaten Zustand der Einrichtungen, welche Menschen das Denken beibringen sollten... wer ist für all diese schwachsinnigen, unmenschlichen Massnahmen verantwortlich, die Politiker oder die Ungeimpften? Wer von den beiden hat die Macht solche unsinnigen und menschenfeindlichen Massnahmen zu erlassen? Welche Menschenhassende Narrativen werden verbreitet, um diese abscheulichen Massnahmen zu rechtfertigen?
Ostfriese93
Ostfriese93 Vor 8 Tage
@Asined Pac Und was wären deine Argumente warum "die Politik" das größte Problem ist?
Silas Sheriff
Silas Sheriff Vor 8 Tage
@Asined Pac lol
Asined Pac
Asined Pac Vor 8 Tage
Versteht ihr nicht das die Politik das Problem ist? Nicht die ungeimpften oder geimpften.
peachelli
peachelli Vor 8 Tage
Fühle ich sehr!
thsch
thsch Vor 9 Tage
Echt krass ! Ich las mir die Kommentare unter dem Beitrag durch und mir kommen die Tränen, da die Lage der Jugendlichen so hoffnungslos ist. Sie sollten eigentlich die aufregendste Zeit ihres Lebens erleben, feiern, sich ausprobieren und was noch so alles dazugehört. Jedoch ist eher das Gegenteil der Fall, denn sie werden verfolgt von Distance Learning, wenig sozialen Kontakten und einem eintönigen Lebensalltag der kaum Abwechslung bietet. Ich selbst habe vor kurzem zu studieren begonnen, aber mein Studentenleben hab ich mir wesentlich anders vorgestellt als täglich zwischen meinem Bett und dem Schreibtisch zu wechseln.
Denis
Denis Vor 2 Stunden
@thsch Bei der Uni an der Ich studiere waren die Professor*innen nicht sehr begeistert von distance learning, aber mittlerweile gibt es einige die sagen, dass sie es eigentlich ziemlich toll finden und sich an der höheren Reichweite erfreuen. Scheinbar besuchen viel mehr Studenten die Vorlesungen, als es früher der Fall war. Es würde mich nicht wundern, wenn es bei vielen Lehrenden zu einem Umdenken kommt und die neuen Möglichkeiten, die ohnehin nach der Pandemie bestehen bleiben, weiterhin genutzt werden im Sinne von zumindest Hybrid. Ein paar Profs haben es schon angedeutet. Ich finde es super!
Denis
Denis Vor 2 Stunden
@The GOAT wieso Vereinsamung?? Man wird ja wohl bereits bestehende Freundschaften haben und mit dem guten Geld was man danach verdient kann man ins Bordell und hat Gesellschaft ohne sich großartig Mühe geben zu müssen. Auf Tinder und co kann man auch über alles drüber steigen was vor die Flinte läuft, wenn man ein klein wenig Mühe investiert. Du wirst dich wundern welchen Einfluss der soziale Status auf die Attraktivität hat. Und wenn man von Natur aus nicht hässlich ist, dann wird man dort sehr schnell Frauen kennenlernen.
The GOAT
The GOAT Vor 7 Stunden
@sicklboy Totschlagargument. Man kann immer was schlimmeres finden. Sollte man deswegen alle Probleme, die jetzt bestehen, einfach zur Seite schieben?
The GOAT
The GOAT Vor 7 Stunden
@Denis Das ist eine bescheuerte Einstellung. Was hilft mir die Ausbildung, wenn ich völlig vereinsamt bin
Seg Ka
Seg Ka Vor Tag
@thsch Ich denke nicht, dass er das Ereignis an sich vergleichen wollte. Er wollte eher darauf hinaus, dass man sich nicht so beklagen sollte. Es gab viel schlimmere Zeiten.Obwohl das ja auch nicht unbedingt eine sinnvolle Aussage ist.
Thomas
Thomas Vor 9 Tage
Hey, ich bin 20 Jahre alt und hab selbst letztes Semester zum Studieren begonnen. Letztes Jahr nach zwei Jahren Homeschooling ohne Abschlussfeier, Schulball etc.. die Schule abgeschlossen. Ich hatte mich schon über alle Ohren auf das Studieren gefreut, was kam dann, Lockdown, Homeschooling und alles Online. Ich hab keine anderen Studierenden kennengelernt, keine Professoren und Professorinnen, absolut nichts. Auch mir reicht es jetzt, ich habe meine letzten 2 Schuljahre daheim verbracht, auf alles verzichtet, keine Partys, keine Schulabschlussfotos mit meinen FreundenInnen und LehrerInnen. Ich musste mein Studium nun abbrechen, so möchte ich nicht weiter leben. Ich fühle mich so wie als hätte ich die letzten zwei Jahre meines Lebens verloren. Eine Zeit in der "normale" Jugendliche, Erinnerungen fürs Leben schaffen. Und wofür habe ich das alles getan, für absolut nichts und wieder nichts. Edit: Danke an alle netten Kommentare, ihr zeigt mir, dass ich nicht alleine mit meiner Lage bin
The GOAT
The GOAT Vor 6 Stunden
@Chris Bee Hoffentlich schützt Arroganz vor Corona. Dann wirst du kein Problem haben
HiddenTruthTV
HiddenTruthTV Vor 2 Tage
@ThePeacemaker123 Mein Reden
ThePeacemaker123
ThePeacemaker123 Vor 2 Tage
Du musst doch nur 2 Jahre durchhalten. Lernen kann man auch daheim. Studenten treffen kann man auch remote. Da gibt es wirklich schlimmere Schicksale als kein Schulfoto zu haben. Ich verstehe dieses Gejammere wirklich nicht.
Ying Yang
Ying Yang Vor 3 Tage
erbärmlich
Brottrunk4K
Brottrunk4K Vor 7 Tage
@Agony ー Ja gut wer gendert geht nunmal das Risiko ein dass die eigentliche Message unter Eyerolling untergeht. Abgesehen davon ist es wichtig diese sprachliche Degeneration wann immer es geht zu bekämpfen.
Jacqueline Ramm
Jacqueline Ramm Vor 9 Tage
Danke für den tollen Film! Und es ist unglaublich was bei dem Menschen abgeht !!! Vielen Dank
Maria Ertl
Maria Ertl Vor 6 Tage
Alles Gute, lieber Chris, ich hoffe es geht bald aufwärts nach der Lungentransplantation. Ich wünsche es Dir aus ganzem Herzen.
toast brot
toast brot Vor 9 Tage
Gucke eure Dokus sehr gerne. Einfach mal danke für gute und interessante Beiträge
SheHoldsOnTillMay
Alles Gute an dich Chris, du bist so ein starker Mensch!!!
Chris Knickerbocker
Danke :)
Mett-Eye Moody
Mett-Eye Moody Vor 8 Tage
Sehr schöner Film und berührend die Emotionen geschildert! Alles Gute vor allem an Chris, dass er der Infektion entgehen kann! Ich bin Student, kurz vor der Pandemie für meinen Master in eine neue Stadt gezogen. Weil hier sowieso relativ wenig stattfindet, ist es ohnehin schwer Leute kennenzulernen. Die Pandemie hat das noch verstärkt. Es ist trotzdem so weit ok, aber glücklich im Alltag zu sein ist echt nicht leicht, einfach weil die Zeit immer nur vor sich hinläuft. Von Uniseite bekommen wir kaum Unterstützung, die Mensa war über ein Jahr zu und Lernplätze gibt es auch so gut wie keine (Das war schon vor Corona ein Problem, aber in der Pandemie hat sich auch dieses Problem verstärkt). Ich bin glücklich darüber, dass ich meinen Bachelor in "normalen Zeiten" machen konnte und dadurch zumindest einige Zeit ein tolles Studentenleben hatte. Trotzdem ist es nicht leicht und ich verliere immer mehr die Hoffnung in die Gesellschaft und Politik, dass wir die Krise durch Handeln irgendwie in den Griff kriegen (Von der Klimakrise ganz zu schweigen). Oh und darf ich fragen, wo Johannes seinen Hoodie her hat? :)
Professor Sylar
Professor Sylar Vor 2 Tage
Habe dieses Semester meinen Bachelor begonnen. Immerhin habe ich 1-2 Tage die Woche in Präsenz aber sonst habe ich auch alles online. Ist echt schwierig in einer neuen Stadt. Wünsche dir alles Gute!
Shlomo Bergstein
Shlomo Bergstein Vor 2 Tage
cringelord
Hannes schmid
Hannes schmid Vor 9 Tage
Der letzte Satz hat mir den Rest gegeben. Weil dieses Wunsch aktuell bei vielen jungen Leuten zutreffend ist. Sehr gutes Video Danke💚
Andrea Tralla
Andrea Tralla Vor 8 Tage
An dieser Stelle mal ein großes Dankeschön an alle Jugendlichen, die seit 2 Jahren auf so vieles verzichten. Ich hoffe, Ihr könnt bald alles nachholen. 🍀
Seg Ka
Seg Ka Vor 4 Tage
@Night Pride Ich kenne es ganz gut. Ich bin jetzt nicht absichtlich unsozial unterwegs, aber die Corona-Warnapp oder die ZDF-App nutze ich auch nicht. Irgendwie viel entspannter.
Andrea Tralla
Andrea Tralla Vor 5 Tage
@Night Pride das war eher allgemein gemeint. Ich hätte vielleicht besser (a)soziales Netzwerk“ schreiben sollen. In den (a)sozialen Netzwerken findet viel Desinformation statt.
Night Pride
Night Pride Vor 5 Tage
@Andrea Tralla Schön, dass Du hellsehen kannst, dass mein Netzwerk asozial ist 👍
Andrea Tralla
Andrea Tralla Vor 8 Tage
@Night Pride bla, Du informierst Dich des im asozialen Netzwerk. Dort wo die Mutter aller Ängste geschürt wird. Ich war in meiner (sehr langen) Jugend tanzen, tanzen, tanzen. Genau das wünsche ich den Jugendlichen bald wieder. Dir wünsche ich, dass Du auch mal aufs Missionieren verzichten kannst. Bei meinem Wunsch ist es nämlich egal, was man über die Krise denkt.
Night Pride
Night Pride Vor 8 Tage
Auf was ich verzichte ist: ständige Angst, Drama, Warn-Apps, mediale Panikmache. Zu viele wissen nicht, was Lebensfreude heißt ☺️
lul
lul Vor 9 Tage
Die ganze Situation ist für viele so unerträglich. Hoffe nur noch, dass es eines Tages wieder besser wird. Menschen untereinander sind so aggressiv und furchtbar geworden. Man kann es nicht mehr fassen.
Tsumiki Miniwa
Tsumiki Miniwa Vor 7 Tage
@Night Pride true story
Night Pride
Night Pride Vor 8 Tage
Das Leben ist für diejenigen schön, die sich nicht isolieren. Macht euch doch nicht kaputt und deinstalliert eure Corona-Drama-App.
V F
V F Vor 9 Tage
Danke für den Beitrag aus dieser Sicht.. wir haben im Freundeskreis auch schon drüber diskutiert und uns gefragt „wann kommen eigentlich mal die zu Wort, sie unter der Pandemie leiden obwohl sie sich wenn möglich impfen lassen und verantwortungsvoll handeln“ - es ist ganz ehrlich gesagt einfach nur noch zermürbend
I Kuraiko
I Kuraiko Vor 5 Tage
@Opinionlul ah ja. Danke dann
Opinionlul
Opinionlul Vor 5 Tage
@I Kuraiko würde ich euch eher fragen. Ihr wisst doch in welche Richtung 90% der Zuschauer dieses Kanals schwingen und wie es in den Kommentaren aussehen wird. Seid ihr nicht hier um Streit zu suchen? Ich gehe ja auch nicht unter die Videos von irgendwelchen Heilpraktikern und fange da an zu erzählen, warum ich denke, dass deren Praktiken unwissenschaftlich und Abfall sind und bin dann überrascht, wenn die Leute da in den Kommentaren sich über mich abfucken? Aber darin euch selbst aktiv in die Opferrolle zu drängen seid ihr ja bekannterweise super.
I Kuraiko
I Kuraiko Vor 5 Tage
@Opinionlul also bist du nur zum rumpimmeln hier?
Opinionlul
Opinionlul Vor 5 Tage
@I Kuraiko Was für eine Diskussion? Sich irgendeine Scheiße auszudenken und nichts davon beweisen zu können ist keine Diskussion.
I Kuraiko
I Kuraiko Vor 5 Tage
@Opinionlul lass den Kinderscheiß... ist peinlich und trägt nichts zu einer Diskussion bei
Uta Hartwigsen
Uta Hartwigsen Vor 9 Tage
Alles Liebe und Gute dem jungen Mann und wünsche ihn viel Lebensfreude ❤❤🙏🙏🤗🤗
Chris Knickerbocker
@P. .Freakable sagen wir so: war nicht die beste Idee die ich hatte :p
P. .Freakable
P. .Freakable Vor 9 Tage
@Chris Knickerbocker Haha, klingt als würdest du aus Erfahrung sprechen :D Ich freue mich mega für dich (also wegen den Kontakten, nicht wegen dem Feststecken haha).
Chris Knickerbocker
@P. .Freakable ich hab unglaubliche viele Leute getroffen aus zig Nationen. Mit English kommst du hier sehr weit, sogar wenn du am Strand parkst und feststeckst weil du ein idiot bist
P. .Freakable
P. .Freakable Vor 9 Tage
@Chris Knickerbocker Ich freue mich sehr das zu hören :) Hast du schnell neue Leute kennengelernt? Und hast du viel Kontakt mit deutschen Leuten oder lernst du die Sprache?
Chris Knickerbocker
@P. .Freakable mir gehts wunderbar. Die Sonne und einfach der freie kopf haben mir glaub ich sehr gut getan. Ich nehme hier bisher nur an freiluft Sachen statt und treffe die meisten Leute draußen aber das geht hier ja auch einfach. Habe bisher außer 2 Ausnahmen nur geimpfte oder frisch genesene getroffen
Chris
Chris Vor 9 Tage
Gibt mir auch zu denken…. Ich stecke gerade mitten in der Ausbildung zum Krankenpfleger 👨‍⚕️ Und muss sagen es die aktuelle Lage macht mir Angst! Ich kann nicht verstehen warum man nun auf das Gesundheitspersonal losgeht, wo um Leben und Überleben gekämpft wird? Bespucken ist da noch das wenigste Problem…☹️. Haben nun auch den Aufruf bekommen, NICHT mehr als Gesundheitspersonal erkenntlich (also Dienstausweis, Dienstkleidung, etc.) Einrichtungen wie das KH zu verlassen. Letztens wurde in unserer Region ein Rettungswagen 🚑 mit Absicht durch einen Busfahrer 🚌 gerammt, da er Hass auf das Gesundheitspersonal aufgrund von Corona hat!!! Sicher ist es eine harte Zeit und das Maske tragen ist auch für uns nicht bequem und lassen uns auch nicht einfach so zum Spass impfen. Aber mit Absicht Demos vor Krankenhäusern oder auf jegliches Personal losgehen. Ich verstehe die Welt nicht mehr…… 😵‍💫😢
Chris Timo
Chris Timo Vor 4 Tage
Danke für Ihre Beschreibung. Ich finde, es sollten viel mehr aus der Pflege und Medizin gerade zu aktuellem Thema ihr Wort erheben.
jocfrey
jocfrey Vor 7 Tage
@Timo 1337 meines Erachtens will die Politik ihre eigene Unfähigkeit auf die Ungeimpften schieben. Meines Erachtens muss ein Gesundheitssystem nicht profitabel sein. Von mir aus kann auch ein Arzt Däumchen drehen wenn nichts los ist. Dafür sind Steuern da. Noch ein Tipp für deine nächste Booster (4,5,...) Lass es am besten mit Aspiration machen und ich empfehle nicht nur dem Mainstream zu folgen.
Timo 1337
Timo 1337 Vor 7 Tage
@jocfrey stimmt, ich bin auch mal gespannt auf die echten Zahlen. Ich gehe trotzdem davon aus, dass ungeimpfte vermehrt auf der Intensiv liegen.
jocfrey
jocfrey Vor 7 Tage
@Timo 1337 das Gesundheitswesen ist durch die Politiker in diesen Zustand versetzt worden. War auch bisher in vielen Winter an der Belastungsgrenzen. Krankenhäuser wurden geschlossen und jetzt wird durch den Impfzwang weiter an der Belastungsgrenzen geschraubt. Die Ungeimpften sind es sicher nicht, es sei den man glaubt den Zahlen die wenig später als manipuliert sich herausstellen. Wenn Impfstatus unbekannt als nicht geimpft gezählt wird bspw. ...
Timo 1337
Timo 1337 Vor 7 Tage
@eagleSong Klar wird man als ungeimpfter ausgegrenzt. Das ist auch absolut richtig so. Die ungeimpfte Person selbst und unser Gesundheitssystem wird dadaurch geschützt. Sich nicht impfen lassen, aber gleichzeitig alles machen wollen geht in der jetzigen Lage nicht. Und das man von der Familien verstoßen wird kann ja wohl kaum an der Politik und Bestimmungen liegen. Das Problem liegt da eher an der Familie selbst.
snert
snert Vor 7 Tage
Chris spricht mir aus der Seele! Mir geht es ähnlich mit einer schweren Erkrankung, die ich seit 2016 habe und bei der immer wieder harte Rückschläge eintreten. Ich bin froh, dass ich während der Pandamie nur ein mal ins Krankenhaus für eine OP musste und das dabei alles gut lief.
leben rennt
leben rennt Vor 9 Tage
Meine Situation ist vergleichsweise sehr gut. Ich habe einen Job, eine eigene Wohnung, meine Familie wohnt in der Nähe, ich kann im Home Office arbeiten. Das ist der Grund, warum ich das Gefühl habe, mich nicht beschweren zu dürfen. Weil es vielen anderen schlechter geht. Und das ist iwo anstrengend. Das Gefühl, dass man dankbar sein muss. Aber sich schlecht fühlt, weil man nicht in der Lage ist Dankbarkeit zu fühlen.
Seg Ka
Seg Ka Vor 4 Tage
Das sehe ich ähnlich. Mir geht es auch gut. Ich verdiene weiterhin gutes Geld, habe wenig Stress, bin eigentlich auch sowieso immer der Outdoor-Typ gewesen, bin kein so fundamentaler Reisefreak, meine Eltern und Freunde sind in der Nähe, ... etc. Eigentlich sind die Einschränkungen für mich eher nichtig. Mein größtes Problem ist sozusagen die Maske im Zug. Aber die trage ich zum Wohle aller dann doch gerne.
ViralNews
ViralNews Vor 7 Tage
@Josef Maria Knaus Ogio nö hatte schon corona und leb mein Leben wie davor auch
Josef Maria Knaus Ogio
@ViralNews und was machst du so anders , lebst du allein im Wald aus Angst vor ansteckenden Familienmitgliedern?
ViralNews
ViralNews Vor 8 Tage
Ihr lasst euch alle so unterdrücken, psychisch zermürben nur damit Maßnahmen durchgedrückt werden und wenn es zu einer Impfpflicht kommt können sehr viele staaten frei über den körper deren bürger verfügen, wisst ihr eigentlich dass die meisten Infektionen daheim (Familienmitglieder, Partner etc.) stattfinden? Schlaft nur weiter ihr schafe..
Susi Hipp
Susi Hipp Vor 8 Tage
Hey, mir gehts genau so, ich mache meine unbefristete Vollzeitarbeit im Homeoffice und sehe, wie es den anderen deutlich schlechter geht. Wir sind eindeutig priviligiert, daran denke ich fast jeden Tag. Ich trage zur Verbesserung der Pandemie dazu bei, dass ich dreifach geimpft bin, die Öffis nicht mehr nutze und meine sozialen Kontakte nicht mehr persönlich pflege. Aber das will ich eigentlich wieder aufweichen.
Rosy S
Rosy S Vor 9 Tage
Als Chris seine Geschichte erzählte, hat mir echt das Herz geblutet🥺❤️ starke Persönlichkeit! Ich finde es gut, dass beiden Seiten Gehör geschenkt wurden. Ich persönlich, empfinde die Pandemie auch als sehr Kräftezehrend. Es gab schon oft Situationen, in denen ich echt aufgeben wollte, weil das Leben einem so ,,sinnlos“ vorgekommen ist. Ich leide selbst an psychischen Erkrankungen und bin dabei auf psychologische Unterstützung angewiesen. Leider kommt es oft vor, dass Sitzungen nicht stattfinden können, auf Grund der hohen Zahlen und den damit einhergehenden Maßnahmen. Kliniken haben wegen dem drastisch erhöhtem Bedarf nun noch viel längere Wartezeiten, als noch vor der Pandemie. Zudem der Mangel an Pflegepersonal auf Stationen. Somit fallen unzählige Therapien weg oder man geht diesen Schritt gar nicht mehr, sich überhaupt noch Hilfe zu suchen. Selbst Anlaufstellen sind komplett überfüllt. Ich bin nun 21 und habe seit zwei das Gefühl, eine Menge zu verpassen. Manchmal, da wünsche ich mir, schon 80 zu sein, mit dem Wissen, eine bessere Jugend gehabt zu haben. Natürlich ist das auch wieder individuell. Aber mein persönliches Empfinden. Ich denke so geht es vielen. Ob Alt oder Jung. Dennoch fühle ich mich von der Politik im Stich gelassen und würde mir wünschen, dass man besser auf uns junge Menschen eingeht. Eine tolle Doku, danke für eure Arbeit❤️
konterrevolution beginnt
@Qefna Ija Why do you hate humanity so much?
konterrevolution beginnt
Starke Persönlichkeit? Wenn Oben zu Unten, Unrecht zu Recht, Leben zu Tod, Distanz zu Nähe, Laster zu Tugend verklärt wird und damit die Umwertung aller Werte vorangetrieben wird, dann wird so ein egoistischer Materialist wie Chris auch zu einem Helden in den Augen der hypnotisierten Massen...
Alexandra Hübner
Ich verstehe dich sehr. Bin Lehrerin an einer Brennpunktschule, uns sind so viele Kids hinten runter gefallen. Wenn du allerdings 80 wärst wärst Kriegskind wie meine Mama. DAS was sie erzählt möchte ich auf keinen Fall erleben.
MegaFeuerflamme
MegaFeuerflamme Vor 9 Tage
Ich bezweifle sehr stark das es in Portugal besser sein wird. Jeder soll machen was er für richtig hält und soll auch keine Kritik sein. Eine Infektion kann überall passieren, wo man auf Menschen trifft!
Menotar Krenson
Menotar Krenson Vor 2 Tage
@Atirat Wo weiche ich ihrer Fragen aus? Wo waren die mRNA-Tests nicht vielversprechend? Und was hat sich seitdem geändert, dass bis jetzt alles so gut läuft? Woher wissen sie, dass ein "Totimpfstoff" länger Schutz bieten würden (siehe Grippeimpfstoff der auch kein Jahr wirkt)? Ist es nicht generell besser eine Krankheit zu vermeiden, als das Risiko von Langzeitfolgen oder dem Tod einzugehen?
Pavel Kovtunov
Pavel Kovtunov Vor 3 Tage
@Santed Und du befindest dich im Mitläufertum, Systemling. Völlig grundlose 2G(+) ist keine Spaltung?
Atirat
Atirat Vor 3 Tage
@Menotar Krenson Sehr gut meiner Frage ausgewichen... Das ist korrekt. Die Forschung läuft seit einiger Zeit jedoch waren Tests an Menschen nicht allzu vielversprechend. Das hat sich scheinbar jetzt geändert. Das heißt allerdings nicht, dass man alles über den Prozess weiß und alle möglichen Folgen bereits genaustens abgeschätzt wurden. Das geschieht genau jetzt. Man kommt stetig zu neuen Erkenntnissen (z.B. die beschränkte Wirkdauer). Jeder der möchte kann an dem Prozess teilhaben (eigenes Risiko), allerdings sollte niemand sich dazu genötigt fühlen. Ich weiß es nicht, welche Folgen der Impfung es noch geben könnte. Ich bin kein Mediziner. Wie oben bereits erwähnt, sollte da noch geforscht werden. Vielleicht ist man sich auch sicher, dass es nichts mehr gibt. Ich bezweifle es. Viele schwere Virusinfektionen können Langzeitschäden verursachen. Bei der Influenza z.B. kann eine Lungenentzündung auch zum Krankheitsbild gehören. Die Frage ist aber am Ende, wie hoch die Wahrscheinlichkeit für einen persönlich ist. Die Forschung zu Long-Covid fängt ja auch gerade erst an. Bei der Grippe scheint es kein großes Problem für die meisten zu sein, so niedrig wie die Impfquote ist. "Mehrere Wochen"? Das kommt ja wohl immer auf den Grad der Infektion an. Ich weiß nicht, ob Sie Leute kennen, die schonmal von anderen Virusinfektionen schwer bertroffen waren, aber die sind nach einer Woche auch nicht komplett wieder fit.
Menotar Krenson
Menotar Krenson Vor 4 Tage
@Atirat mRNA-Impfstoffe gibt es seit 20 Jahren und wurde mit Corona zum ersten Mal Großflächig verwendet. Was für Nebenwirkungen erwarten sie von einem Impfstoff, den der Körper innerhalb 1 Woche komplett verarbeitet hat? Warum erwarten sie bei Corona keine Langzeitfolgen, dass mehrere Wochen im Körper "wütet"?
Menotar Krenson
Menotar Krenson Vor 4 Tage
@WunWun In Österreich hat man schon etliche mit gefälschten Impfnachweisen auf den Krankenstationen erwischt und fast jede Woche hören wir von neuen Fälschern die das verkaufen und hobs genommen wurden. Also könnten statistisch sogar 100% Ungeimpfte in den Krankenhäusern liegen. Deutschland ist halt eben anders. Trotzdem schwappt der Rechtsextremismus immer wieder zu uns rüber.
Voi La
Voi La Vor 9 Tage
Mal wieder eine interessante und wichtige Reportage! Danke Johannes und Team ♥️
Y-Kollektiv
Y-Kollektiv Vor 9 Tage
Das freut uns, danke!
LazySpace
LazySpace Vor 9 Tage
Vielen Dank für diesen Beitrag. Wenn man die Geschichte von Chris sieht merkt man erstmal, wie privilegiert man als gesunder junger (und zusätzlich geimpfter) Mensch ist. Ich persönlich bin auch Müde und irgendwie auch ausgebrannt, weil die Pandemie gefühlt endlos weiter geht, viele soziale Kontakte z.B. an der Uni verloren gegangen sind, Feiern und ähnliches zum x-ten mal verschoben oder abgesagt wurden. Gerade deshalb finde ich diesen Beitrag aber auch wichtig, weil er mir zeigt, dass bestimmte Einschränkungen direkt das Leben anderer schützen, auch wenn man selber nicht so gefährdet sein sollte. Nur zu sagen, jeder habe sich doch jetzt Impfen können und daher brauchen wir keine Maßnahmen mehr, ist dann vielleicht doch sehr egoistisch gedacht. Ich hoffe einfach, dass wir bald aus dieser Endlosschleife entkommen können, ohne mit einer Durchseuchung Menschen wie Chris zu gefährden.
Susannah Dean
Susannah Dean Vor 3 Tage
@Nacht Eule Reisende soll man nicht aufhalten. Immer dieses mimimi, ich deabonniere jetzt den Kanal, weil ihr nicht meine Meinung habt. Setzt mal deinen Aluhut wieder ab und werd erwachsen
TeDynef
TeDynef Vor 8 Tage
@TavorTavor 123 Da war viel falsch. Z.b. das er mit dem Auto nach Portugal fahren muss statt zu fliegen. Guck mal wie der sein Auto vollmacht. Das ist kein Handgepäck.
TavorTavor 123
TavorTavor 123 Vor 8 Tage
Am verwunderlichsten ist, dass die Aussage bei 11:20 nicht wenigstens rausgeschnitten wurde, da die Inzidenz Stand heute in den Ländern mit den höchsten Impfquoten (Dänemark, PORTUGAL, Israel, Gibraltar etc...) höher ist als bei uns. Somit ist die Aussage falsch und es wird also einfach wieder willkürlich ohne belegbare Daten und Fakten gegen Ungeimpfte gehetzt, als wären sie als einzige verantwortlich für die Lage. Dass dies nicht so ist, sieht man ja wie gesagt an oben genannten Ländern.
Nacht Eule
Nacht Eule Vor 8 Tage
Es tut mir für den jungen Mann leid das er durch sein Vorerkrankung so stark an Corona erkrankt ist! Aber ich werde den Kanal nicht mehr abonnieren. Da euer Kanal ganz klar in dem Video für mich zum Ausdruck gebracht hat das ihr euch sichtlich einer seite positioniert was wiederum dafür spricht das ihr nur ein weiteres Instrument der momentan Corona Politik seit und nicht mehr neutral seit. Geimpfte können oder sind zum Teil ansteckender als ungeimpfte. Also wenn schützt man da den noch? Zum Eigenschutz ist die Impfung für den der will ja ok. Stellt ungeimpfte nicht so hin als wäre wir böse und Viren schleudern. Hätte die Impfung einen besseren Nutzen zb das die Zahlen deutlich sinken würden aber genau das Gegenteil ist der Fall schon rein logisch gedacht kann das alles nicht mehr stimmen.viel Spaß mit eurem Booster Abo Schade euer Kanal war gut
TeDynef
TeDynef Vor 8 Tage
@Mi Ka Wenn Impfen helfen würde, macht es aber nicht. Und ob Portugal so viel sicherer ist ist auch fraglich
Helloagain
Helloagain Vor 9 Tage
Sehr guter Beitrag, danke💚!
LP PL
LP PL Vor 8 Tage
Danke für die Eindrücke ab 18:35, die Personen haben mir wirklich aus der Seele gesprochen. Mir geht es seit 2 Jahren richtig schlecht. Ich fühle mich als würde ich auf der Stelle stehen und nicht voran kommen. Ich gehe zur Therapie weil ich Depressionen bekommen habe.
An Ki
An Ki Vor 3 Tage
Dann geht doch einfach mal arbeiten. Manchmal hilft es, weniger nachzudenken und mehr zu machen.
Lyki wolf
Lyki wolf Vor 9 Tage
Ich bin auch geimpft und froh drum, auch wegen Menschen wie Chris. Jedoch finde ich es falsch NUR und immer auf die ungeimpften zu schimpfen. Ich finde es eher traurig wie wir in Deutschland gerade merken, dass unser Pflege und Gesundheitswesen so schnell überlastet sein kein. Und dass alles nur um Geld einzusparen.
Vi league
Vi league Vor 2 Tage
@Tsumiki Miniwa Lmao, hab noch nie so viel Vorverurteilung und in Schubladen denken wegen einer Impfung wie in deinem Kommentar gesehen. Aber hauptsache "Die Geimpften" sind alle dumm und verurteilend. Doppelmoral durchgespielt
Vi league
Vi league Vor 2 Tage
@MisterSpacetex mit einer Impfung infiziert man sich weniger wahrscheinlich und ist weniger ansteckend. Natürlich schützt man somit durch eine Impfung auch andere
joern knust
joern knust Vor 2 Tage
@MisterSpacetex ja! Ich würde Rauchende, Rasende und sich anderswo sich selbst Schädigende auch nicht als mein Vorbild bezeichnen..
MisterSpacetex
MisterSpacetex Vor 2 Tage
@joern knust Eigentlich nicht, und wenn dann nur indirekt. Laut dieser Logik schützt man die Menschen auch, indem man nicht mehr raucht, Auto fährt, sich gesund ernährt, kein Alkohol trinkt etc.. quasi auf sehr viel verzichtet... Das ist auch keine Lösung. Außerdem ist man nie davon ausgeschlossen ins Krankenhaus zu kommen. Wenn es wirklich nur um die Überlastung des Gesundheitswesens geht, sollte man die Pflegerimpfpflicht nicht durchsetzen... Das schadet mehr als es nützt
joern knust
joern knust Vor 3 Tage
@MisterSpacetex Man schützt die Menschen auch, in dem man nicht im Krankenhausbett liegt.
Z
Z Vor 2 Tage
Macht Ihr noch ein Film von Krebskranken etc die deswegen nicht behandelt wurde. ? Danke das Ihr beide Seiten darstellt. ^^ 🤝
YuMmY 1337
YuMmY 1337 Vor 9 Tage
Hoffentlich findest du dein Glück in Portugal Chris. Ich wünsche dir alles Gute! ❤️
silberschein
silberschein Vor 9 Tage
Ich bin jetzt 20. im meinem Abi hat die Pandemie angefangen. Ich hab vorher am Wochenende schon in einer Bäckerei gearbeitet weil ich danach ins Ausland wollte. Aus dem Ausland wurde dann ein FSJ. Die Jahre die für die meisten Menschen sehr aufregend sind habe ich in meinem Bett größtenteils verbracht. Und das tut weh
Annika Sabakge
Annika Sabakge Vor 8 Tage
Das Leben hört nicht mit 25 auf. Die Chancen werden noch kommen. Ich bin mir sehr sicher.
meterano7
meterano7 Vor 9 Tage
@silberschein Sehr respektabel, meine Bewunderung!
_standby mode_
_standby mode_ Vor 9 Tage
Du bekommst die Chance nochmal ins Ausland zu gehen :) verzweifel nicht! Es wird besser
silberschein
silberschein Vor 9 Tage
Ich wollte einfach mal auf meinen eigenen Beinen stehen und selbstständig werden
silberschein
silberschein Vor 9 Tage
@Mr Anonym ich hatte ein Umweltschutz Projekt für ein Jahr geplant. Also Freiwilligen Arbeit im Ausland
Owlinger
Owlinger Vor 8 Tage
Ich hänge gerade mit Corona in Thailand fest und bin gefrustet. Aber jetzt, wo ich die Geschichte von Chris kenne, mag ich mich gar nicht mehr beschweren. Ich wünsche Ihm alles Gute! 🍀
Michael Smith
Michael Smith Vor 5 Tage
Hätte man sich auch vorher überlegen können
jim Nutzer
jim Nutzer Vor 5 Tage
Gibt auch üblere Orte um festzuhängen.
Louisa therealfire
Ich versteh so vieles nicht zur Zeit. Ich bin geimpft, geboosterst und regelmäßig getestet. Aber wieso wird die Verantwortung den Menschen gegeben, die sich impfen, oder nicht impfen lassen. Alle haben Angst, dass das Gesundheitssystem zusammen bricht. Aber warum zur Hölle wird das dann nicht verbessert? Wäre das nicht die Lösung? Ich verstehe es wirklich nicht ..
AMK Aktiv
AMK Aktiv Vor 4 Tage
@Louisa therealfire ja genau, allerdings kamen unter deinem Kommentar leider auch wieder Corona und Impf "Skeptiker". Sorry aber warum nicht einfach Impfen, dann wird man doch sehen, ob dann alles vorbei ist. Aber zu sagen ja hmmm ne wer garantiert uns denn das dass auch wirklich danach vorbei ist, dann lieber erst garnicht probieren. Das kotzt mich echt an, das nach zwei Jahren manche immernoch zu blöd sind dafür. Ja man kann sich über die Politik aufregen, aber nur, wenn man selbst auch sein möglichstes gibt. Was bei Impf und Masken Skeptikern ja wohl eher nicht der Fall sein wird.
Louisa therealfire
@AMK Aktiv ich hoffe die Antwort war nicht an mich. Weil ich tu ja alles. Und hab zu allen Zeiten der Pandemie im Kinderheim gearbeitet, wo Abstand halten nicht möglich ist und "krank melden" auch nur schwer. Klar müssen alle ihren Beitrag leisten, vorallem bis das System das auffangen kann. Aber ich Frage mich ob überhaupt daran gearbeitet wird, dass das System das auffangen kann? Z.B. Krankenhäuser verstaatlichen etc ...
AMK Aktiv
AMK Aktiv Vor 4 Tage
Naja aber warum nicht einfach das tun, was jeder kostenlos tun kann? Sorry aber wenn man nichtmal dazu bereit ist, sollte man nicht auf andere zeigen. Ja das Gesundheitswesen zu stärken ist auch ein Weg, ja, aber nicht der einzige. Und warum nicht die Menschen die da netterweise arbeiten entlasten mit einer einzigen simplen Handlung?
Dharma & the Nature
Das problem ist nicht das die Stationen voll von Coronapatienten sind, das Problem ist, dass das Personal fehlt & schlecht bezahlt wird. Man erzählt nur, das Corona schuld sei
J.S.
J.S. Vor 7 Tage
@Ani Bu die Argumentation habe ich noch im März 2020 gelten lassen. Seit dem hat aber nochmal gut 25% des Personals im Gesundheitswesen gekündigt und es wurde nichts dagegen unternommen. März 2020 ist jetzt bald 2 Jahre her...wo sind die Leute die man jetzt schon fast fertig ausbilden hätten können? Mit dem Geld, dass in Corona-Hilfen für Restaurants etc. gesteckt hat, hätte man das Pflegepersonal stattdessen königlich bezahlen sollen
Scarlett🔥𝐹**СК МЕ - СНЕ𝒞𝒦 𝑀𝒴 Р𝑅𝟢𝐹𝐼𝐿Е
Danke für diesen Beitrag! Ich habe meinen Master am Anfang der Pandemie begonnen und werde diesen jetzt beenden ohne die Uni jemals von innen gesehen zu haben. Alles nur online, kaum Kontakt zu anderen Studierenden - ich bin einfach nur noch genervt und finds total traurig wie wenig die Situation junger Menschen in der Vergangenheit diskutiert wurde.
Madison💘𝐹**СК МЕ - СНЕ𝒞𝒦 𝑀𝒴 Р𝑅𝟢𝐹𝐼𝐿Е
Danke für diesen Beitrag! Ich habe meinen Master am Anfang der Pandemie begonnen und werde diesen jetzt beenden ohne die Uni jemals von innen gesehen zu haben. Alles nur online, kaum Kontakt zu anderen Studierenden - ich bin einfach nur noch genervt und finds total traurig wie wenig die Situation junger Menschen in der Vergangenheit diskutiert wurde.
Julia Jansen
Julia Jansen Vor 8 Tage
Ich hab 1 1/2 Jahre vor Corona studiert, jetzt fast 2 Jahre mit Corona, währenddessen meine Bachelorarbeit geschrieben. Ich hab meine Betreuer nie persönlich gesehen, generell hab ich mich während dieser Zeit so isoliert gefühlt und tue es noch immer. Ich hab noch 1 1/2 Jahre Master-Studium vor mir und bin echt alles Leid. Ich sehe mich schon meine Masterarbeit im tausensten Lockdown schreiben...
Seg Ka
Seg Ka Vor 4 Tage
Hab ich damals auch gemacht. Allerdings ohne Lockdown. Fand ich viel entspannter.
thecrowbardude
thecrowbardude Vor 8 Tage
Wichtig, dass hier auch mal die Studentinnen und Studenten zu Wort kommen. Die sind meiner Meinung nach in der ganzen Pandemie wirklich untergegangen!
Eugen von der Kipe
hatte selber schon vor der Pandemie mit Depression zu kämpfen. Da ich für mein studium in eine ländlichere region gezogen bin habe ich jetzt eigentlich garkeine Möglichkeit mehr überhaupt irgendwo leute zu treffen und durch nun 1,5 Jahre ausschließlich onlineunterricht habe ich auch jeglichen kontakt zu meinen Kommilitonen verloren. Ich merke dass ich mittlerweile immer weniger interesse habe mich überhaupt mit anderen zu treffen weil ich mich so daran gewöhnt habe 24/7 alleine zuhause zu sitzen dass mich soziale Interaktion zunehmen überfordert.
H. C.
H. C. Vor 17 Stunden
@Jonas Feriko Wow!Welch Erkenntnis. Auf die Idee ist er selber bestimmt noch nie gekommen.🙄 So einfach ist das leider nicht. 🤦‍♀️
derskannibale
derskannibale Vor 2 Tage
@Jonas Feriko "Pulling yourself up by your bootstrap" ist eine der blödsinngsten Haltungen, die man haben kann. Probier's mal aus.
Jonas Feriko
Jonas Feriko Vor 7 Tage
@unbekannt namenlos DU musst dich aus deinem beschriebenen Scheißleben herausarbeiten. Rechtfertige es nicht, rede es nicht schön, bemitleide dich nicht selbst. Suche vielleicht Vorbilder, die das bereits geschafft haben. Dass du anderen wünschst, dass sie dein schlechtes Leben teilen, dass sie "auf dein Level herabgezogen werden, zeugt von klaren psychischen Problemen. Krieg´ diese als erstes in den Griff, denn niemand will mit missgünstig und selbstbemitleidend eingestellten Personen befreundet sein. Long story short: Du musst dich aus der Misere herausziehen, nicht anderen die Misere wünschen. Die anderen haben deinem Leben gegenüber keine Verantwortung, niemand wird kommen und dich da rausziehen. DU hast die Verantwortung, jetzt mach´ was draus.
unbekannt namenlos
Kenn ich. Hat aber bei mir nix mit der Pandemie zu tun. War schon etliche Jahre lang vorher so und durch die Pandemie hat sich einfach garnix geändert. Nur gemobbt worden und danach Fernstudium. Hatte NOCH NIE wirklich Freunde, kenne es nicht anders. Und mir geht das Geheule der Leute auf die Nerven. Was würden die alle machen wenn sie mein Leben hätten wo sie nach ein paar lächerlichen Lockdowns schon so am Rad drehen?! Naja vlt bin ich ja auch depressiv oder so, aber mir hat die Pandemie ansich nichts gemacht, weil es garnix mehr geändert hat. Für mich ist alles normal und es beruhigt mich dass es immerhin niemand anders mehr besser hat und die andern auch nix tun können und mal erahnen wie sich mein vereinsamtes Leben anfühlt. 24/7 nur auf Pc starren, yay.
Jonas Feriko
Jonas Feriko Vor 8 Tage
Geh zu Studenten Stehen Auf in deiner Region. Lauter entspannte junge Leute zum Treffen
PauCa
PauCa Vor 9 Tage
Danke, dass ihr unsere Seite widerspiegelt!!
Marcel Büchner
Marcel Büchner Vor 9 Tage
@-- Das klingt weinerlich.
--
-- Vor 9 Tage
@Marcel Büchner wow dein Konter, ich bin beeindruckt...
Marcel Büchner
Marcel Büchner Vor 9 Tage
@-- heulst du jetzt?
MichBo
MichBo Vor 9 Tage
Super solche beiträge spalten noch mehr, merkt ihr das nicht? Es gibt nicht die oder diese Seite. Hört auf Menschen nach ihrem impfstatus zu beurteilen und einzuteilen!
--
-- Vor 9 Tage
@Marcel Büchner aber deine sonstigen Kommentare zeigen eh schön dein Niveau
Anonym
Anonym Vor 9 Tage
Der arme junge Mann ! Der leidet , schau Mal wie sehr und wie tief er leidet. Mein Herz zerbricht, seine Seele spüre ich und ich fühle mit ihm. Er weint. . . Er ist so ein sensibler und feiner junger Mann . Respekt an dich , vom Herzen und sei behütet von Kopf bis Fuß Liebeliebe Grüße Rebecca aus Bayern!
Noura Ke
Noura Ke Vor 9 Tage
wünsch ihm viel Kraft und Gesundheit :(. Das tut mir im Herzen weh. Ich wünsche ihm nur das Beste! Er ist ein Kämpfer...
Gwendolyn Sky
Gwendolyn Sky Vor 13 Stunden
Ich als Jugendliche kann da nur zustimmen. Viel Glück an Chris und danke für die tolle Doku!
Andreas Riegger
Andreas Riegger Vor 8 Tage
Super Arbeit. Danke dafür. Wir sind glaub ich alle an unsere Grenzen gestoßen in dieser Zeit. Deshalb Respekt und Danke für eure Arbeit.
V123
V123 Vor 8 Tage
Ich finde gut, dass ihr auch Studierende zu Wort kommen lasst, die bemerkt ja gefühlt gar keiner. Manchmal hört man ja von der älteren Generation "ach mimimi es gibt keine Partys heul leise" aber darum geht es den meisten gar nicht. Ausschließlich online studieren, hiwi-job von zu Hause aus, nur noch webkonferenzen statt persönlicher Kontakt, Technikprobleme, in Vorlesungen traut man sich weniger zu agieren weil man keine Reaktionen der anderen sieht und allgemein wissen Vortragende nie, ob jetzt eigentlich jemand zugehört hat, du verbringst studierend den ganzen Tag in deinem Zimmer weil du auch nur die kurzen Pausen hast,... und dazu hattest du ne ganze Zeit lang keinen wirklichen Freizeitausgleich und Kontaktbeschränkungen. Ich kann diese Formulierung mit "dem Leben auf Stopp" total gut nachvollziehen. Das Hirn fühlt sich manchmal an wie Brei, weil halt so wenig Input von außen kommt. Dadurch leistet du wieder weniger, das drückt wieder auf die Stimmung... Es ist so anstrengend, da nicht in ein tiefes Loch zu fallen. Mittlerweile hat man sich dran gewöhnt und es geht schon irgendwie.
Subox
Subox Vor 9 Tage
Ich glaube Chris läuft dort leider einem Wunschtraum hinterher, dem Wunsch nach Sicherheit den es zur zeit aber einfach nicht gibt In Portugal kann er sich genau so schnell zufällig anstecken wie bei uns, er hat einfach nur ein besseres Gefühl Er muss also trotzdem höllisch aufpassen und passieren wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit leider trotzdem iwann :/
Subox
Subox Vor 5 Tage
@Kat N naja das ist subjektiv und da lohnt es sich nicht drüber zu streiten, der eine wird leichtsinnig, der andere nicht Möchte ihm da nix unterstellen aber das potential ist da und das verstehst du sicher, mehr wollte ich damit nicht ausdrücken
Martin Router King jr.
@Alissa D. Naja wenn sie den Zahlen aus der Schweiz (Bayern) noch trauen.
TheFraudwatch
TheFraudwatch Vor 8 Tage
Nun, das ist genau das, was ich denke. Ich frage mich, warum Chris ausgerechnet nach Portugal gehen will, wenn dort so viele geimpft wurden. Es gibt gerade in Osteuropa so viele Länder, die viel besser geeignet und damit sicherer sind als ein Land mit einer hohen Impfrate. 😷+💉=🦠=🚑=⚰️☠️
Kat N
Kat N Vor 8 Tage
@Subox Wie hier erwähnt wurde, hat er sich nicht angesteckt und ich denke, ein besseres Gefühl macht nicht leichtsinnig, wenn man um die Gefährlichkeit der eigenen Krankheit weiß. Vielmehr hilft das bessere Gefühl dabei, nicht aus Angst durchzudrehen.
Subox
Subox Vor 8 Tage
@Kat N ein besseres Gefühl ist bei unsichtbaren (und vor allem realen) Gefahren gar nichts wert, eher das Gegenteil Man wird leichtsinnig und dann passierts Und so hat er sich wohl auch angesteckt Denn wie hier schon erwähnt wurde hat er in einem livestream auf Twitch erzählt, dass er Corona hat Wäre er wie vorher in DE nur zuhause geblieben wäre das nicht passiert Klar kann er das auch in Portugal machen aber wenn man sich dort sicher fühlt 🤷‍♂️
Meloettalove
Meloettalove Vor 8 Tage
Es ist wirklich traurig. Ich persönlich bin jemand der auch schon vor Corona sehr viel zuhause war. Mein Leben bestand zum großen Teilen aus Zuhause und Schule. Die Schule ist das einzige Soziale Umfeld das ich habe und als das wegbrach fiel ich in ein Loch. Corona hat viel verändert. Es hat meine Noten zerstört, Freundschaften wie auch Teile meiner Psyche.
San Mey
San Mey Vor 9 Tage
Danke für diese wichtige Doku. Für Chris nur das Beste, dass er gut in Portugal ankommt und zur Ruhe kommt.
❤ Bonnie.
❤ Bonnie. Vor 9 Tage
Danke für diese tolle Aufklärungsarbeit für etwas, was allen eigentlich klar sein sollte. Ich hoffe, dass dieses Video auch Menschen zu sehen bekommen, die sich z. T. sehr egoistisch und rücksichtslos während der Pandemie verhalten. Ich fühle sehr mit Chris mit (gehöre auch zur Risikogruppe) und hoffe, dass sich vielleicht der ein oder andere Impfgegner und leichtsinnig Verhaltende noch einmal Gedanken über die gesamte Situation macht.
Warmherzig
Warmherzig Vor 3 Tage
@Veronika Jordan Meine Sicht? Kennst du denn meine Sicht auf die ganze Situation, nur durch meinen Kommentar? Wenn ich verstanden hätte, was du damit gemeint hast, hätte ich diesen Kommentar nicht geschrieben. ..
Veronika Jordan
Veronika Jordan Vor 7 Tage
@Warmherzig Wenn du das hier alles genau liest, dann weisst du, was damit gemeint ist. Du musst nur deine Sicht auf das Ganze mal überdenken.
Warmherzig
Warmherzig Vor 7 Tage
Was würdest du denn als egoistisches und rücksichtsloses Verhalten in der Pandemie bezeichnen?
artmyhearrt
artmyhearrt Vor 9 Tage
Danke für den Beitrag. Ich fühle mich einfach nur noch um Stich gelassen und es macht mich so wütend, dass aktuell hauptsächlich nur noch über Quarkdenker berichtet wird. Wer hört auf diejenigen, die sich streng an alles halten? Ich bin seit November geboostert, habe keinerlei Kontakte außerhalb der Arbeit. Jeden Morgen muss ich mit einem mit Schülern überfüllten Bus zur Arbeit fahren, während Zuhause meine an Krebs erkrankte Mutter auf mich wartet. Diese Angst es irgendwann mitzubringen ist unbeschreiblich.
Richard Schmalhofer
Du hättest jeden Tag vor der Pandemie auch eine Erkältung mit heim bringen können. Es macht gar keinen Sinn mehr Angst als vor 2 Jahren zu haben. Mach einfach alles wie davor und gut ist. Und das wichtigste ist keine Angst zu haben, da Angst sowas wie Krankheiten anzieht. :)
Martin Router King jr.
Mach die Nachrichten aus. Das hilft sehr. Dir und deiner Mum Alles Gute.
Night Pride
Night Pride Vor 8 Tage
Wenn sich alle so einen Stress machen würden wie du, dann wäre die Gesellschaft auch nicht gesünder. Schau dir auch gerne die Argumente der Gegenseite an.
Nika
Nika Vor 7 Tage
Danke für diesen Film! Es zeigt endlich auch mal die andere Seite. Ich bin auch Risikopatientin und versuche mich maximal zu schützen, aber das drückt manchmal echt auf die Psyche. Ich würde sagen, dass ich doch sehr stabil von der Psyche bin, aber die Pandemie setzt nochmal neue Maßstäbe. Ich habe mir mittlerweile Hilfe geholt, weil ich es schwierig finde. Ich bin oft gereizt, wenn jemand sagt, dass ich aufpassen soll. Es ist ein nett gemeinter Satz, aber ich mache zurzeit nichts anderes als vorsichtig zu sein. Ich studiere auch an der Uni. Unsere Uni versucht immer so viel, wie möglich in Präsenz anzubieten. Das finde ich auch richtig. Ende November gab es dann eine neue Regelung und ich habe gebraucht davon gemacht. Für Menschen, die sich nicht mehr sicher fühlen, muss ein Online-Angebot geschaffen werden. Ich habe echt lange hin und her überlegt, weil es dann ja zum Teil bedeutet, dass die Seminare komplett Online umgestellt werden für alle aus meinem Studiengang. Ich habe den Schritt dann gemacht, weil es für mich sicherer war. Ein paar Dozenten brauchten länger für die Umstellung und so habe ich mit Mitschriften Selbststudium betrieben. Mittlerweile klappt es mit dem Online/Hybrid/Asynchronen Veranstaltungen ganz gut. Aber ich wünsche mir auch, dass die Politik mehr auf die jungen Menschen hören. Schließlich sind wir auch die Zukunft des Landes.
WALULIS DAILY
WALULIS DAILY Vor 5 Tage
Wir freuen uns schon auf den zweiten Teil!!
abbsnn cose
abbsnn cose Vor 6 Tage
Scheiß Corona - fühlen wir sehr! Danke für den Film! ❤️
iKnowReview
iKnowReview Vor 5 Tage
Das Schicksal vom Chris ist kaum in Worte zu fassen...ich wünsche ihm nur das allerbeste! Wie können Menschen eine Krankheit leugnen die anderen Menschen solche Schmerzen bereitet? 😔
Maxi Müller
Maxi Müller Vor 3 Tage
@Itschy Minzkaya ja darum fühlst dich ja so angegriffen von mir würde mal sagen „ins schwarze getroffen“
Maxi Müller
Maxi Müller Vor 3 Tage
@Itschy Minzkaya keine Potential für logisches kreatives Denken bei dir. Du kannst nur Eier mit einander vergleichen und wahrscheinlich nur weisse mit weisse und braune mit braune. Sinnlos dir zu erklären was weitläufiges Denken bedeutet. Bleib in deiner kleinen Welt und warte auf ein Mittel das dir alles erleichtert, selbst etwas zu ändern oder darauf zu warten und sich mit dem was man hat zufrieden und dankbar zu sein dazu bist du zu Kleingeistig
Itschy Minzkaya
Itschy Minzkaya Vor 3 Tage
@Maxi Müller du kannst schreiben und schreiben und schreiben so viel du willst. solang du dich weiterhin in den ersten sätzen selbst disqualifizierst, kann ich dich nicht ernst nehmen. es sind eben nicht "einfach vergleiche" es sind vergleiche, die überhaupt nicht passen. so absolut überhaupt nicht. deswegen zweifel ich ja so an eurem verstand... und mit solchen "vergleichen" rechtfertigst du dir selber, dir alle paar monate eine gentherapie spritzen lassen. ist ok - ist mir wirklich egal, es ist ja dein körper! mach damit was du willst. aber lass mir auch das recht, mit meinem körper zu machen was ich will! (ich hab deinen kommentar übrigens nicht annähernd fertig gelesen, irgendwas mit weihnachtsmann und christkind...dafür ist mir meine zeit echt zu schade) leben und leben lassen. mach du mit deinem körper wad du willst - wenn du ihn von einer brücke stürzen willst, hab ich auch nix dagegen 😉😘
Maxi Müller
Maxi Müller Vor 3 Tage
@Itschy Minzkaya oh Gott das sind eben Vergleiche! Natürlich nicht das selbe aber da regt sich eben keiner auf das man das täglich nehmen muss, warum weil es mittlerweile für viel normal ist ist. Logisch denken ist schwierig für dich oder? dir muss man alles vorkauen. Naja also machen Menschen schaffen es durch Input von etwas sich selbst neue Gedanken zu machen und logische Schlüsse daraus zu ziehen, manche wollen das andere für alles eine Erklärung haben und sind beleidigt wenn das nicht klappt z.B. die wollen eine Impfung die ich einmal bekomme und für immer hält aber wie bei anderen Medikamenten geht das noch nicht. Muss ich dich jetzt enttäuschen. Aber wenn dem Christkind nächstesWeihnachten Schreibst wird das ja vielleicht was in deiner Traumwelt in der Realität gibt es halt manchmal Dinge die helfen aber nicht so gut wie du unbedingt willst und wie kleine Kinder dann auch oft reagieren findest du es ganz doof aber ja du bist echt ein sehr weit entwickelter Mensch eindeutig. Bin gespannt ob du Sarkasmus versteht oder jetzt wieder dumm antwortest.
Itschy Minzkaya
Itschy Minzkaya Vor 3 Tage
@Maxi Müller du vergleichst die corona "impfstoffe" mit der pille, insulintherapie von diabetikern und der polio-impfung und fragst ernsthaft wie dumm menschen sein können? 😂😂😂
Philipp Karasz
Philipp Karasz Vor 2 Tage
Ich kann Chris' Situation mit meiner eigenen Lungen-Vorerkrankung nachvollziehen. Mir geht es ähnlich, ich habe jetzt aber dank ihm Mut und Willenskraft bekommen. Danke für den neutralen, sehr guten Beitrag! Liebe Grüße aus Wien
Jaqui Nana
Jaqui Nana Vor 9 Tage
Danke für diesen tollen Film! Es tut gut zu sehen, dass man nicht alleine ist, sondern das es gefühlt fast allen Menschen genauso geht wie einem selbst! Ich selbst bin 24 und studiere im 3 Semester. Ich habe das Glück wenigstens einmal die Woche eine Präsenzveranstaltung zu haben, man kennt also mittlerweile ein paar Menschen… andersrum bin ich dadurch verpflichtet 250km von meiner Familie entfernt zu wohnen um die restlichen 6 Tage alleine in meiner Wohnung zu sitzen… Ich muss ehrlich zugeben, dass ich einfach keinen Bock mehr auf Corona habe was mich immer wütender auf Impfgegner werden lässt und ich immer weniger Lust habe Rücksicht zu nehmen… genau das ist aber für Menschen wie Chris so super wichtig! Ich würde mich als sehr empathischen und einfühlsamen Menschen bezeichnen, aber ich merke wie diese Eigenschaften im Bezug auf einige Personengruppen immer weiter schwinden… Ich denke wir sind alle einfach müde von falschen Versprechen von Politikern, dem Gefühl als junger Mensch von der Politik vergessen zu werden, körperlicher und damit auch sozialer Distanz, einem Lockdown nach dem anderen, ständig wechselnden, nicht immer logischen Regeln und Kontaktbeschränkungen… so geht es mir jedenfalls. Vor Corona hätte ich gesagt, dass ich eine psychisch stabile Person bin und mir das nicht viel ausmacht, aber fast 2 Jahre Pandemie haben mir gezeigt, dass langsam meine Grenzen erreicht sind.
Der Abenteurer
Der Abenteurer Vor 3 Tage
Wenn du das auch alles mitmachst, selbst Schuld... Bekomm heut meinen Booster aber begeistert bin ich gar nich davon
Hanuman Durga
Hanuman Durga Vor 9 Tage
Was sind die impfgegner jetzt schuld??? Wenn man sich an maßnahmen wie maske und abstand hält, ok aber eine impfung bringt nichts um andere menschen zu schützen. Dass ihr immer noch alles auf die ungeimpften zurückführt, zeugt von Naivität und ignoranz. Selbst bei der 10. Booster impfung wird es nicht aufhören und nur dank leuten wie dich, die es immer noch nicht verstehen was sache ist. Nach 2 jahren... Der Verstand sieht das was er sehen will.
adinalaloca
adinalaloca Vor 7 Tage
Als ich Chris gesehen habe im Video war mir sofort klar, dass er Muko hat. Wahrscheinlich bin ich da bedacht drauf, weil ich selber betroffen bin. Ich bin nicht transplantiert und kann von Glück reden wie gut es mit geht. Seine Bedenken kann ich trotzdem verstehen und die Sorge um seine Gesundheit. Im Dezember bin ich erkrankt an Corona, es ist also das eingetroffen, wo sich alle von gefürchtet haben. Ich war dreifach geimpft und arbeite im Gesundheitswesen. Von der Infektion habe ich kaum etwas gespürt, nur durch Zufall habe ich mich getestet und dachte, der Husten wäre wegen Mukoviszidose. Ich bin einfach nur wahnsinnig dankbar die Kurve so gekriegt zu haben und keinen Schaden davon getragen zu haben. Ich hoffe damit Chris von Mukopatient zu Mukopatient ein wenig die Angst nehmen zu können. Auch wenn es natürlich eine andere Situation ist, mit der Immunsuppression und seiner transplantierten Lunge. Alles gute Chris und danke euch für die Reportage!
s. holzrad
s. holzrad Vor 8 Tage
Sehr bewegender Beitrag, wenn sich nur eine Person daraufhin impfen lässt, hat der Film mehr erreicht, als so manche politische Maßnahme
xrrxy vvoi
xrrxy vvoi Vor 13 Stunden
So heftig. Ich hoffe einfach, dass dieser Albtraum bald ein Ende hat und dass alle mal mehr an ihre Mitmenschen denken
Gesund bleiben!
Gesund bleiben! Vor 3 Tage
Wir brauchen den zweiten Teil! ♥️
Gesund bleiben!
Gesund bleiben! Vor 21 Stunde
@Y-Kollektiv Super, tolle Arbeit und Lob an Euch!
Y-Kollektiv
Y-Kollektiv Vor 3 Tage
Hi, Gesund! dauert nicht mehr lange, der kommt morgen! Grüße aus der Redaktion
ThePooooooPoooooo
freu mich schon auf den 2. Teil - alles Gute für Chris !
Joanna
Joanna Vor Tag
Alles Gute für Dich Chris und für deine Familie !!! Bleibt tapfer, das vergeht !!!
Jay Con
Jay Con Vor 5 Tage
Ganz viel Glück und Kraft in Portugal Chris, kann dich verstehen ❤️
Yuuwu
Yuuwu Vor 9 Tage
Alles gute und beste an Chris. Viel Gesundheit!!!
FelixBT93
FelixBT93 Vor 9 Tage
Meine persönliche Lage: dreifach geimpft, jetzt die zweite Infektion innerhalb eines Jahres und wieder in Quarantäne. Mein Bundesland hat die Beschlüsse aus der Bund-Länder-Konferenz bisher nicht umgesetzt, die Uni ist seit zwei Jahren noch immer nicht auf Corona richtig eingestellt (schlechte Online-Lehre, Präsenzklausuren trotz hoher Zahlen). Ich bin einfach nur kaputt und wütend
Sebastian Diego
Sebastian Diego Vor 23 Stunden
Zu deiner Ausage Beitrag geleistet: ...und die Leute, die durch eine Schlägerei oder andere Gewalteinwirkung schwer verletzt werden, sollen dann auch hinten angestellt werden? Jetzt wird ein Kind innerhalb der Eskalation verletzt und ist ungeimpft. Soll das dann nicht behandelt werden? Obwohl diese/s gar nichts damit zutun hatten und einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort waren? Das ist ganz schön unmenschlich.
Sebastian Diego
Sebastian Diego Vor 23 Stunden
Und deine Aussage noch nie dazu geführt? Woher möchtest du das bitte wissen? Das weiss keiner von uns. Es kommt nur oben auf Corona drauf. Meinst du etwa früher hat ein Krankenhaus sofort in den Medien davon berichtet: Hey wir haben 10 Intensivbetten und davon sind acht durch Autounfälle, Suizid und der gleichen belegt. Wir müssen alles einschränken. Lass mich kurz überlegen....nein
Sebastian Diego
Sebastian Diego Vor 23 Stunden
@Pat Rick Es dürfte bekannt sein, dass gerade der Lockdown dieses noch weiter unterstützt hat oder? Du sagst ja auch nicht zu einem Fußballer: Hey du spielst freiwillig aus eigenen Stücken Fußball (geimpft) und nun hast du dich verletzt. Die Verletzung belegt nun ein Intensivbett. Das geht gar nicht.....Ach und die Kosten musst du als freiwillger Fußballer nun auch bezahlen. Das passt nicht zusammen. Mensch bleibt für mich Mensch und Notfall bleibt für mich Notfall, egal welchen Status man hat.
Pat Rick
Pat Rick Vor 23 Stunden
@Sebastian Diego Suizid, Alkoholkonsum und auch Krebs alleine und selbst zusammen haben noch nie dazu geführt, dass das Gesundheitssystem nahe der Kapazitätsgrenze arbeitet. Das "absolut schlechte Beispiel" hast du also schon selbst gebracht. Es wäre im übrigen nur mehr als menschlich, dass man sich im Falle der Triage dafür entscheidet das Hauptaugenmerk auf die Person zu legen, die selbst bereit war ihren Teil dazu beizutragen, dass es gar nicht so weit kommen muss.
Pat Rick
Pat Rick Vor 23 Stunden
@highDLSbbx Wie du daran teilhaben kannst und im Falle einer Umsetzung auch wirst, habe ich bereits beantwortet.
Anna Hanns
Anna Hanns Vor 9 Tage
Als Mensch der auf einer Intensivstation arbeitet, kann Ich Chris nur zustimmen. Die Patienten nicht adäquat versorgen zu können, weil das Personal wegen zu vieler Patienten nicht ausreicht, macht mich sehr traurig und wütend.
Martin Router King jr.
Personalmangel, unmenschliche Dienstpläne, schlechte Bezahlung, versprochene Prämien nicht allen gezahlt. Der Beruf in einem Krankenhaus ist echt harte Arbeit. Respekt.
Schneetigerli 22
Schneetigerli 22 Vor 8 Tage
Oh man ich verstehe Chris so gut. Ich bin leider auch Risikopatientin, habe mehrere chronische Erkrankungen und bin deshalb immunsupprimiert. Ich versuche im Moment meine Ausbildung von Zuhause aus zu machen, aber es ist sehr schwer. Durch den ganzen Stress habe ich leider auch viel mehr Krankheitsschübe. Man muss so extrem aufpassen, kann niemanden treffen und ist nur noch Zuhause. Ich lebe mit meinem Freund zusammen. Leider werde ich von seiner Familie ziemlich angefeindet. Sie glauben nicht an Corona und feinden mich an, weil mein Freund sie zu meinem Schutz nicht besuchen geht. Ich akzeptiere es, dass sie sich nicht impfen lassen wollen, aber leider leugnen sie Corona und sind nicht bereit sich testen zu lassen oder auch nur eine Maske zu tragen und Abstand zu halten. Sie verstehen nicht, dass ich mich einfach nur an die Vorgaben meiner Ärzte halte… Zum Glück nimmt mein Umfeld Corona sonst ernst und sie verstehen, dass ich niemanden sehen kann. Ich hoffe wirklich, dass sich die Situation irgendwann verbessert!
Schneetigerli 22
Schneetigerli 22 Vor 2 Tage
@wiona D Vielen Dank!☺️
wiona D
wiona D Vor 2 Tage
Oh man deine Lage hört sich total verzwickt an. Ich wüsste gar nicht wie ich mit Coronalleugner:innen umgehen sollte. Schön, dass dein Freund und dein sonstiges Umfeld auf dich Rücksicht nehmen. Wünsche dir alles Gute!
Safia M
Safia M Vor 9 Tage
Ich bin in den 30igern und theoretisch war mir die Lage der jungen Leute bewusst, aber sie mal so direkt zu hören macht mich sehr betroffen. Ein paar meiner Nachbarn sind Studenten und ich sehe sie seit Beginn der Pandemie jeden verdammten Tag nur am Schreibtisch sitzen. Das muss fruchtbar sein. Dafür sind wir Menschen doch nicht gemacht. Ich wünsche euch, dass ihr relativ unbeschadet dadurch kommt und wir alle bald ein Ende der Pandemie erleben. Haltet durch!
Stelzy
Stelzy Vor 9 Tage
Erst in shwierigen Zeiten erkennt man klar den Zustand einer Gesellschaft und unsere Gesellschaft fehlt es ganz klar an Empathie. Ein Paradebeispiel einer Ellebogengesellschaft!
Chris Timo
Chris Timo Vor 4 Tage
In der Not zeigt sich halt, wer Freund und wer Feind ist.
It was rigged from the start
Daran hat der politisch-mediale Komplex in den letzten Jahren ja auch mit Nachdruck gearbeitet.
Ra ́ad Auri Zeichner der konvergenten Strukturierung
Keine Sorge, das gleicht ihr mit eurer allgemeinen Verlogenheit schon wieder aus.
IronHawk90
IronHawk90 Vor Tag
Großartiges Video. Dass auch endlich mal speziell auf die Gedanken und Gefühle von Geimpften geschaut wird, ist längst überfällig. Ständig geht es überall und immer nur um die "Sorgen" von Ungeimpften und das Geschwurbel der Leerdenker, die zu 99% einfach nur absolut unsolidarisch sind und die für viele Probleme aktuell zumindest teilweise verantwortlich sind. Diesen Leuten haben wir viel zu lange zugehört. Also gebt den Solidarischen in dieser Gesellschaft gerne öfter eine Plattform.
FlushBi0815
FlushBi0815 Vor 9 Tage
Danke für diese Doku! "Wir nehmen die Sorgen der Bürger ernst" - warum hab ich bei diesem Satz aus dem Munde eines Politikers immer das Gefühl, dass Impfschwurbler damit gemeint sind? Geht es anderen auch so? Ihr habt uns Geimpften mal zugehört - nochmal ein herzliches Dankeschön dafür !
It was rigged from the start
Bei Leuten, die unironisch das Wort "Impfschwurbler" verwenden, ist eigentlich jede Hoffnung verloren. Ich versuche es trotzdem: Du solltest lieber aufhören, dich über deinen Impfstatus zu definieren. Das wirkt einfach nur armselig.
Vaeris
Vaeris Vor 2 Tage
Vielen lieben Dank für diesen Beitrag! Ich bin letztes Jahr gezwungener Maßen, durch die Bundeswehr (ich bin im Januar 2021, 25 Geworden, Ohne lehrgänge steht einem keine Stube mehr zu) 400 km weg von meiner Familie gezogen. Habe kaum kontakt zu leuten, aus der Angst mich anzustecken. Habe keine Freunde in der Stadt, wohin ich gezogen bin, da ich grade erst aus allen Lehrgängen raus war, und es mehr oder weniger ein neuanfang ist. Dann gegen mitte letzten Jahres, wurde meine mutter mit Lungenkrebs diagnostiziert, ich, 400km weg, bei der Marine, am überlegen wie ich ihr helfen kann, kurz davor alles wegzuschmeißen um dem Wichtigsten Menschen in meinem Leben zur seite zu stehen... Durch ein wunder hat sich der Lungenkrebs aber nicht gespreizt und sie konnte glücklicherweise gerettet werden... Ich habe aber trotzdem angst zu meiner Mutter runter zu fahren, einfach nur aus der angst doch irgendwie Corona Infizierter zu sein und sie in Lebensgefahr zu bringen... Wir sind zum glück alle geboostert und sind sonst geht es uns ganz gut.
HipHop Earth
HipHop Earth Vor 9 Tage
Als die Pandemie angefangen hat war ich 22, jetzt bin ich 24 und es wird immer noch über die exakt gleichen Dinge diskutiert wie vor 2 Jahren. Ich habe meine Uni noch nie gesehen, noch nie eine richtige Vorlesung gehabt oder andere Studierende kennengelernt..ich bin im 3 Semester. Ich habe in den letzten 2 Jahren absolut nichts nennenswertes Erlebt. Mein Sportverein hatte 1,5 Jahre geschlossen und Aktuell ist da auch wieder zu. Ich war in den letzten 2 Jahren 1x Feiern..und ich bin Doppelt geimpft (boostern geht erst nächsten Monat), Ich trage wo es nötig ist eine Maske, desinfiziere meine Hände kurz um ich halte mich so gut es geht an alle auflagen und trotzdem ändert sich NICHTS. Ein Grund dafür ist dass unsere Rückradlose Regierung auf jede noch so kleine und unbedeutende Minderheit Rücksicht nimmt. In anderen Ländern funktioniert es deutlich besser und wieso? Weil da niemand rücksicht auf die schwurbel boomer nimmt..das regt mich einfach so auf
Vivianna Szavai
Vivianna Szavai Vor 5 Tage
Ich bin gerade in Ungarn und gibts kein 2 G. Und ja, keine Leichen auf der Straßen. Das Leben geht einfach weiter. Wenn die Politiker es lassen. Ich denke ich muss es dir nicht sagen das das ungarischen Gesundheitssytem ist schlechter als das deutsche, wenn man die Geräte, Kapazität, Ausrüstung usw.betrachtet. Mangel an medizinischen Personal und die schlechte Bezahlung sind in der beiden Ländern ein Problem. Es ist schon klar, das Omikron gerade sich rasant auch unter geimpften Menschen verbreitet also was soll denn jetzt bitte die Impfung entlasten? Mit Omikron sind die Leute 3-5 Tage zuhause, ruhen sich aus und fertig. Soweit ich es mitbekommen habe. Auf jeden Fall garantiert die Impfung nicht das du kein Omikron bekommst.
Marina Maurer
Marina Maurer Vor 5 Tage
Ich wünsche dir,die weiteren Booster gut zu überstehen.Es könnten schon paar mehr werden
jim Nutzer
jim Nutzer Vor 5 Tage
Vllt solltest du mal erkennen dass es dir wegen dem Maßnahmen so Scheisse geht, hätte man das Virus grassieren lassen, hätten wir das schon längst hinter uns
Veronika Jordan
Veronika Jordan Vor 7 Tage
@Maksim Godun Ach Leute!
Veronika Jordan
Veronika Jordan Vor 7 Tage
@HipHop Earth Cool...super die Antwort 🤣
tiggi
tiggi Vor 2 Tage
Ein echt starker Typ - Danke für die Doku !
Karina S.
Karina S. Vor 8 Tage
Sehr guter Beitrag. Vielen lieben Dank dafür. Freu mich wirklich auf Teil 2.
Fuchsy
Fuchsy Vor 9 Tage
Super interessante doku. Ich bin, schon immer vom impfen überzeugt, mittlerweile auch schon 3 mal geimpft. Was mich fertig macht: die Impfung hilft nicht wie erhofft. Heute erst gehört: 2/3 der Corona-Patienten auf der Intensivstation sind ungeimpft. Klar, sagt das, dass Geimpfte 4 mal seltener auf der Intensivstation sind (unter der annnahme dass 1/3 ungeimpft ist). Auf der anderen Seite haben wir trotzdem so viele durchbrüche und eben auch schwere Verläufe. Ich sehe mittlerweile einfach nicht mehr, dass die Impfung uns aus der Pandemie hilft, sie macht die Situation nur etwas besser. So hart es klingt: aber ich glaube man kann vor einer Infektion nicht auf ewig flüchten, irgendwann hohlt es jeden ein, denn die Pandemie wird eine Endemie werden.
Patrick
Patrick Vor 9 Tage
@Maksim Godun deine Zahlen machen halt keinen Sinn. Nicht böse gemeint. Aber wenn die größere menschengruppe weniger vertreten ist auf der its, dann ist die Wahrscheinlichkeit für die Gruppe klar niedriger. Ich bin ungeimpft aus verschiedenen Gründen aber achte die Regeln ansonsten und ich bin auch kein Corona leugner. Die Antwort hier ist allgemein und nicht direkt an Maksim. Die Politik hatte lange Zeit etwas in der Pflege und den Krankenhäusern zu ändern. Ich habe gerade gelesen das es zu rgippezeiten auch ohne Corona jedes Jahr zu OP Verschiebungen kommt weil es nicht genügend Kapazitäten gibt. Ich habe das noch nicht nachgeprüft, bitte nicht darauf versteifen. Zudem würden intensivbetten abgebaut. Karl Lauterbach und andere haben dazu beigetragen stellen abzubauen. Ich verstehe absolut nicht warum ein Karl Lauterbach gefeiert wird und die 15 Millionen ungeimpft die Treiber der Pandemie sein sollen. Ich verstehe generell nicht warum die Politiker so eine Immunität genießen.. Skandale ohne Ende und trotzdem genießen sie so ein Vertrauen..ich bin absolut enttäuscht von der Bevölkerung..
Fuchsy
Fuchsy Vor 9 Tage
@Maksim Godun Nein, Formel kann ich leider keine allgemeine bieten, da ich mir diese mit logischem Verstand augedacht habe. Die Anteile an Geimpften und Ungeimpften der Gesamtbevölkerung mit der Intensivbelegung zu multiplitzieren führt (wie oben ausgeführt) nicht zu Werten die auf den Nutzen der Impfung rückschlüsse erlauben. Meiner Meinung nach habe ich alles gesagt, das zum Verständnis wichtig ist und ich glaube wir sind beide der meinung, dass der andere wohl nicht umzustimmen ist, deshalb beende ich die Diskussion hiermit.
Maksim Godun
Maksim Godun Vor 9 Tage
@Peter F ist gut peter. Am besten berechnet für dich die abendschau, damit du dann in aller Ruhe schlafen kannst 😉 vergiss nicht den termin zum boostern 👍🏻
Maksim Godun
Maksim Godun Vor 9 Tage
@Fuchsy Ja, wir hätten dann jeweils 50%, die wir wieder mit den restlichen Prozenten (38% Geimpfte und 62% Ungeimpfte) multiplizieren sollten… Also kein Unterschied 👌🏻 Der Rechenweg ist gleich. Wenn du mir eine Formel für deine „legitime“ Rechnung schickst, dann wäre ich dir dankbar 👌🏻 Denn meine Formel macht genau das 😉 Erstmal Anteile der Geimpften und Ungeimpften an der Gesamtmenge rausbekommen und dann mit Anteilen der Intensivbelegung multiplizieren 👌🏻
Fuchsy
Fuchsy Vor 9 Tage
@Maksim Godun Mit deiner Methode kann man aber nur feststellen ob die Impfung hilft, wenn der Anteil der Geimpften an der Gesamtbev. genau so groß wäre wie der Anteil der Ungeimpften an der Gesamtbev. . Meine Rechnung ist durchaus legitim. Denn sie berücksichtigt die unterschiedlichen anteile der Geimpften ggü. den ungeimpften.
Lord Vader
Lord Vader Vor 8 Tage
Das Jugendzentrum ist in meiner Heimatstadt Königsbrunn 😄 lustig das mal bei Y-Kollektiv zu sehen. Schade dass ich das Team nicht zufällig getroffen habe. Bleibt gesund und schöne Grüße 🖖
Amy
Amy Vor 9 Tage
Danke für dieses Video. 👏 So ein wichtiges Thema
Karl das Kleintierkrematorium
DANKE! Ich habe langsam das Gefühl, wir Geimpften, die schweigende Mehrheit derjenigen, die die Pandemie ernst nehmen, gehen in der medialen Aufregung über Querdenker völlig unter. Dein Beitrag ist die (zumindest von mir) lang ersehnte Ausnahme.
Simon Exner
Simon Exner Vor 4 Tage
@waellerwutz1 ich habe wirklich Mitleid mit deinem Schicksal als krebserkrankter und hatte selber einen Fall in der Familie. Aber überleg doch mal wenn du geimpft bist, bist du laut Regierungskonsens am BESTEN gegen eine Coronainfektion geschützt, wieso es also auf andere schieben? Anstatt deinen Hass auf deine Mitmenschen zu schieben, die sich vielleicht auch aus einem triftigen Grund nicht Impfen lassen, richte deinen Blick und kritische Gedanken doch mal auf die Frage warum du trotz 2-facher Impfung und wahrscheinlich noch 1-2 Fächer Booster immernoch nicht vollends geschützt bist. Darüber hinaus finde ich dein Verhalten absolut inaktzeptabel, man wünscht niemanden eine long-COVID Erkrankung und schon gar nicht Personen die du überhaupt nicht persönlich kennt.
Schwainer Schwindler
Dein Kommentar ist so anders falsch, unbeschreiblich. Schlimm...
waellerwutz1
waellerwutz1 Vor 7 Tage
@eagleSong Vielen Dank.
eagleSong
eagleSong Vor 7 Tage
@waellerwutz1 Dein Schicksal tut mir leid, ich kann mir gut vorstellen dass man dann Frust und Wut empfindet, in deinen Schuhen wäre ich vermutlich nicht weniger frustriert. Ich wünsche dir ehrlich alles Gute und dass du es überstehst.
waellerwutz1
waellerwutz1 Vor 7 Tage
@eagleSong Als betroffener Krebspatient darf ich das. Begib dich mal in meine Schuhe.
n r
n r Vor 9 Tage
Mein cousin ist ebenfalls an Mukoviszidose erkrankt und hatte vor kurzem Corona. Ich bin so froh, dass er es gut geschafft hat.
n r
n r Vor 7 Tage
@Joshua Fischer mein Cousin gibt niemandem die Schuld, er war selbst ungeimpft. Natürlich stirbt man nicht sofort, aber besonders für Risikopatienten (und Mukoviszidosepatienten haben ein sehr hohes Risiko) kann Corona je nach Ausprägung sehr gefährlich sein und ggf tödlich enden. Mein Onkel zum Beispiel hat wegen Corona in einem Monat 14kg abgenommen, und ihm ging es extrem schlecht. Man kann nie pauschalisieren und darauf schließen wie es für eine Einzelperson endet. Fakt ist aber, dass die Impfung deutlich sicherer ist als an Corona zu erkranken.
Joshua Fischer
Joshua Fischer Vor 7 Tage
Aha als man kanns doch überleben, dein Cousin ist nicht abgehauen und gibt den Ungeimpften die Schuld. Danke dir für den Einblick dachte man stirbt dann sofort wenn Leute deswegen schon fliehen, du hast auch null von der "Schuld" geredet warum dein Cousin sich angesteckt hat, finde ich echt klasse! Das jemand einem anderen die Schuld an einer Krankheit gibt, kommt viel zu oft vor und ich finde deinen Kommentar extrem Reflektiert. Niemand macht so etwas aus Absicht und keiner freut sich über sowas. Das wichtigste ist, dass dien Cousin es gut überstanden hat und um den Rest gehts nicht. Wünsche dir und deinem Cousin alles gute!
Ryu Mcloyd
Ryu Mcloyd Vor 9 Tage
@n r hatte er einen milden verlauf?
n r
n r Vor 9 Tage
@Chris Knickerbocker vielen lieben Dank! Das stimmt tatsächlich. Man hat es allerdings schon als kleines Kind bei ihm festgestellt und so gut dagegen wirken können, dass er eine Lungenfunktion von 99% hat. Zudem war er schon immer weniger dünn als andere Mukoviszidose Kinder.
Chris Knickerbocker
Ich wünsche deinem Cousin alles gute, die Krankheit ist wirklich sehr einnehmend.
Quarl
Quarl Vor 9 Tage
Krasse Geschichte! Finde es nur bisschen schade, dass nur Studenten in den Clips waren. In den meisten Reportagen zu dem Thema Jugend und Lockdown kommen nur Studenten vor. Ansonsten super Beitrag😊
Y-Kollektiv
Y-Kollektiv Vor 9 Tage
Hi, Quarl! Felix im Musikstudio macht eine Ausbildung und Lily geht noch zu Schule. Wir hätten gern noch weitere Selfies reingenommen. Es ist aber auch echt schwer, in so einer kurzen Zeit die ganze Gesellschaft abzubilden. Von anderen, spannenden Leuten kamen leider keine Selfievideos, mir fällt da beispielsweise ein Paketzusteller ein. Liebe Grüße Johannes
MANUEL 'S - WELT ---
Chris ich wünsche dir sehrsehrsehrsehrsehr viel kraft u Gesundheit. Top!!!!
tonidecoimbra
tonidecoimbra Vor 9 Tage
Bei allem Verständnis für Chris... Auf diesem Wege wünsch ich ihm auch Alles Gute ✌️.... Verstehe ich aber nicht den Vorteil nach Portugal zu gehen.... Geimpfte sind genauso Coronaüberträger wie nicht Geimpfte.. Und da die neue Omikronvariante durch aktuelle Impfstoffe nicht gedeckt ist hoffen wir mal dass sich bald eine Lösung dafür findet...
Ute Hammadi
Ute Hammadi Vor 8 Tage
Geimpfte haben weniger Viruslast, wenn sie ansteckend sind. Und die Viruslast, die man abkriegt, ist auch relevant in Bezug auf die Schwere eines Krankheitsverlauf. Deshalb tragen auch Geimpfte einen Mundschutz. So wird das Risiko andere anzustecken weiter minimiert.
Stefanie P.
Stefanie P. Vor 9 Tage
Das Wetter spielt auch eine große Rolle. Da es dort wärmer ist, lüften die Leute mehr und treffen sich auch mehr draußen.
Lucy💋𝐹**СК МЕ - СНЕ𝒞𝒦 𝑀𝒴 Р𝑅𝟢𝐹𝐼𝐿Е
Als jemand der Chris nur so von Twitch kennt ist es krass und berührend ihn so zu sehen und die Geschichte so zu hören. Ich wünsch dir viel Kraft Chris
Grufti trash
Grufti trash Vor 6 Tage
@Re Re ist ein Bot
Re Re
Re Re Vor 6 Tage
@DOSENBROT DOSENBROT na und?du Nichtsgönner
DOSENBROT DOSENBROT
Guck mal chris. Du hast von einer internet pristituierten glück gewünscht bekommen
Alocada Who
Alocada Who Vor 9 Tage
Ich bin ein introvertierter, vorsichtiger Typ, war dank meiner Arbeit früh geimpft, jetzt geboostert, war sehr viel im Homeoffice und habe meine sozialen Kontakte auf ein ziemilches Minimum runtergefahren. Alles okay, vor allem vermisse ich das Reisen. Ich hatte in der Pandemie, nach dem ersten Lockdown, den wir vermutlich alle erstmal verdauen mussten, drei oder viermal Momente gehabt, in denen ich einfach nur noch genervt war von allem. Ich bin dankbar für das hohe Maß an Sicherheit, dass man durchs Testen, Impfen, gute Masken und gesetzliche Auflagen heute haben kann und dass es vor allem "Genervt sein" und nicht "Angst haben" ist. Aber als ich mir dann vor Augen geführt habe, dass ich zu Beginn der Pandemie 26 Jahre alt war und ich jetzt fast 29 bin, wird mir doch immer klarer, wie viel Zeit auch ich verloren habe, um ganz "normal" zu leben und dass ich mich zu sehr daran gewöhnt habe, stillzuhalten und abzuwarten um wirklich sauer sein zu können, dass es noch immer nicht vorbei ist. So langsam geht das aber los. Danke für euren Film!
Alocada Who
Alocada Who Vor 9 Tage
@Lenna V mir hat die Zeit sehr geholfen um diese Introversion wirklich abzuerkennen und sie sogar schätzen zu lernen! Toll wenn andere die Zeit noch positiver nutzen konnte :D
Lenna V
Lenna V Vor 9 Tage
Ich bin auch sehr sehr introvertiert und habe in der Pandemiezeit nichts vermisst, da ich vorher schon selten bis nie unterwegs war. Ich habe die Zeit genutzt, um eine Familie zu gründen.
Alocada Who
Alocada Who Vor 9 Tage
@Maksim Godun wie gesagt, ich bin introvertiert, mein normales sozialverhalten ist für andere vermutlich schon „Abschottung“ und verstehen mein Verhalten nicht. :D da ich in der Vergangenheit wegen Angstzuständen in Psychotherapie war (konkret bzgl. unerkannter Krankheiten) achte ich sehr bewusst auf mein eigenes Sicherheitsgefühl und wurde da therapeutisch angeleitet. So habe ich die Pandemie ohne starke psychische Probleme gut weggesteckt, andere Menschen brauchen sicher weniger Vorsicht, um sich wohl zu fühlen, aber geschadet habe ich sicher niemandem damit :)
Peter Lustig
Peter Lustig Vor 9 Tage
Die Zeit kann uns niemand zurück geben😅
Marcela Grisova
Marcela Grisova Vor 9 Tage
Mir geht es genauso!!
Alex Wa
Alex Wa Vor 7 Tage
bei 11:15 redest du davon dass Chris abhauen muss weil sich nicht genügend Leute impfen lassen. Was aus meiner Sicht bei dem Gedanken fehlt ist der desolate Zustand unseres Gesundheitssystems welche auch zu einem Teil durch die privatisierung der Krankenhäuser verursacht wurde (damals von Lauterbach vorran getrieben). Impfen würde einen Teil des Risikos senken. Keine Frage. Aber es gibt halt auch die Punkte wie Luftfilter in Schulen, Gesundheitssystem verbessern, etc., dann ist da noch die extrem schlechte Datenlage bzgl. des Impfstatuses, überlastete Gesundheitsämter welche dringend digitalisiert werden müssen. Die ungeimpften sind der Sündenbock für alles und es wird sich kaum über das Versagen unserer Regierung aufgeregt. Das passt für mich nicht zusammen und ist extrem einseitig.
Alex Wa
Alex Wa Vor 5 Tage
@Matthias Matthias nenn die Dinge beim Namen. Worauf beziehst du dich? Spule nicht einfach deinen Standardsatz ab ohne diesen in Kontext zum gesagten zu stellen.
Michael Smith
Michael Smith Vor 5 Tage
@Matthias solltest du vielleicht noch mal googlen. Du hast es nicht verstanden.
Matthias
Matthias Vor 5 Tage
Whataboutism (von englisch What about …? „Was ist mit …?“, und - ism „-ismus“) bezeichnet ein rhetorisches Ablenkungsmanöver, bei dem eine kritische Frage oder ein kritisches Argument mit einer kritischen Gegenfrage erwidert wird, um von einem unliebsamen Gesprächs- oder Diskursgegenstand (Thema) abzulenken. Gleichzeitig wird die Kritik an eigenen Standpunkten oder Verhaltensweisen ignoriert und relativiert (A: „Langzeitarbeitslosigkeit bedeutet in Deutschland oft Armut.“ B: „Und was ist mit den Hungernden in Afrika und Asien?“).
Alex Wa
Alex Wa Vor 5 Tage
@Michael Smith da sind wir uns auch einig, da können wir nur raten. Mit Portugal sind wir uns auch einig, dann haben wir einfach kurz aneinander vorbeigeredet obwohl wir uns einig waren^^
Michael Smith
Michael Smith Vor 5 Tage
@Alex Wa Ja wir verstehen uns. Du hattest in deinem 1. Kommentar ja das gleiche wie ich geschrieben. Dann erkläre mir doch was die Aussage des Reporters zu bedeuten hat. Ich denke wir beide können da nur raten. Wer denkt in Portugal sei es besser, ist ziemlich blauäugig. Abgesehen davon hat das bessere Wetter natürlich einen positiven Effekt auf die Gesundheit.
Nächster