Dunkel

#tradwife - Die Carolin Kebekus Show | Carolin Kebekus

Comedy & Satire im Ersten
Aufrufe 227 953
83% 1 895 385

Aus der Sendung "Die Carolin Kebekus Show" am 21. Mai 2020, 23:30 Uhr.
Carolin #Kebekus
In Zeiten der Quarantäne entdeckte Carolin Kebekus ganz ungeahnte Seiten an sich und tauchte ein in die Welt der #Tradwives.
Mehr von Comedy&Satire im Ersten:
www.daserste.de/comedy

Unterhaltung

Am

 

21 Mai 2020

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 80
Middy Miko
Middy Miko Vor Tag
Also ich wäre froh, wenn mein Mann mal ein bisschen mehr im Haushalt machen würde, aber ohne was zu sagen passiert da leider gar nichts :D Der macht sich nicht mal sein Frühstück für die Arbeit selbst, lieber würde er verhungern, als selbst einen Finger zu rühren. ...so richtig typisch Mann.
Philip
Philip Vor Tag
Wenn man Hausarbeit als richtige Arbeitsstelle ansieht ergibt das sogar Sinn. Man arbeitet im Haushalt und bekommt im Gegenzug ein Haus , Geld und Essen . Solange es die freie Entscheidung einer Person ist , ist doch alles gut. Die Tradwifes fordern ja nicht das Frauen alle Rechte genommen werden sondern, dass es ihnen Spaß macht und es die vorallem Glücklich macht und das ist meiner Meinung das wichtigste. Jeder kann alles machen solange es keinem anderen schadet und in diesem Fall wird keinen geschadet.
Lisa Rosenthal
Lisa Rosenthal Vor 2 Tage
Ich finde es aber feministisch, wenn ich selber mit meinem Partner gemeinsam entscheide, dass er arbeitet und ich Zuhause bleibe und Hausfrau und Mutter bin. Feminismus heisst ja nicht, dass Frauen jetzt unbedingt Karriere machen müssen, dann würde uns ja wieder etwas vorgeschrieben. Sondern Feminismus heisst, dass ich entscheiden kann, was ich gerne machen möchte und das auch tuen kann.
Emily Wright
Emily Wright Vor 2 Tage
Notiz an mich selber: Nächstes Mal gucke ich einfach nur das Video und verschwende nicht meine Zeit mit all den Kommentaren drunter, die es nicht verstanden haben.
Emily Wright
Emily Wright Vor 2 Tage
Caro, es tut mir Leid um all die undifferenzierten Kommentare, die das Video nicht verstanden haben. Du machst einen tollen Job. Leute projektieren halt und suchen immer den einfachsten Schuldigen für ihre Probleme. Selbst wenn das gar keinen Sinn ergibt, selbst wenn sie pauschalisieren und nicht checken dass sie verteidigen was sie einschränkt. Was ich verstanden habe: Sie hat gesagt dass es uncool ist wenn Leute eine Zeit idealisieren, in der Frauen nichts machen konnten ohne die Erlaubnis ihres Mannes und extra deutlich gemacht dass Haushalt machen auch cool ist und dass man halt weder sagen sollte dass alle Frauen Haushalt machen sollten, noch dass keine Frau das machen soll Skandalös, oder?
Eisbearg
Eisbearg Vor 3 Tage
..... Laden alleine geschmiessen .... ist schon spannend das manche mehr Argumente brauchen.
wayfarerpg
wayfarerpg Vor 3 Tage
Anders gefragt, wofür soll man überhaubt noch mit jemanden anders zusammen leben?
Sebastian
Sebastian Vor 4 Tage
Wie kann dieses geile Video, so viele Dislikes haben? (5.4k Likes / 1.4k Dislikes) Haben das Video zu viele Adfler gesehen, oder was?
Walküre Unruh
Walküre Unruh Vor 5 Tage
Ich als Mann schmeisse den Haushalt, meine Frau geht arbeiten. Das war ihre freie Entscheidung. Deswegen kann ich jetzt Kebekus gucken, während sie schubbern geht... P.S. Es ist natürlich auch ihr yT-account, ich kenn mich mit Computern nicht so aus.
ThorTyrker
ThorTyrker Vor 5 Tage
As a non-german speaker, I find interesting to watch this kind of comedy. A very angry person shouts and hisses on the stage kind of lizzard-like with distorted face in a threatening way and no-one really laughs. I cannot help on being reminded of someone else :D
eingew
eingew Vor 3 Tage
You should try Loriot. Kebekus isn't impressive.
Melanie Schulz
Melanie Schulz Vor 6 Tage
Gute Message im Ganzen, aber der Spruch ,,dumm pu(t)zt gut“ geht - meiner Meinung nach - so gar nicht.
spiritual eco-syndicalist hero of the working class
Was diese Leute nicht kapieren wollen, ist, dass auch für diesen Lebensstil Platz in einer liberalen Gesellschaft ist. Niemand wird zu seiner Eigenverantwortung gezwungen, das ist ja der eigentliche Grund. Es gibt einen Unterschied, eine Sache, die der Feminismus den Frauen gebracht hat, aber nicht den Männern: die Befreiung von Vorurteilen. Im alten Rollenbild war der Mann der bestimmende Faktor und die Frau war prinzipiell nur eine Ressource des Manns. Mit der Emanzipationsbewegung wurde das dann aufgebrochen, die Frau wurde erstens in der Rolle selbst dem Mann gleichgestellt und zweitens aber von ihrer Rolle befreit, der Mann selbst blieb aber weitgehend in seiner Rolle. Und das Interessante dabei ist, dass es nicht einmal relevant ist, ob der Mann diese Rolle von außen bekommt oder ob er sich selbst damit beschäftigt. Es reicht vollkommen aus, dass ein Mann sich selbst als nicht männlich genug fühlt ("...genug wofür überhaupt?" wäre dann die nächste Frage), um sich minderwertig zu fühlen. Jungs kriegen von klein auf immer noch beigebracht, dass sie nicht weinen sollen und dass sie alles selbstständig können müssen usw, die ganze Werbung ist Männern gegenüber genauso sexistisch wie gegenüber Frauen und es würde mich wirklich mal interessieren, wie groß oder klein der Anteil der Feministen ist, die wirklich nachdenken, bevor sie einen Mann als Weichei bezeichnen. Und wie gesagt, der größte und schwerwiegendste Unterschied ist, dass Männer sehr selten darüber sprechen, das ist ja dann ein selbstverstärkender Effekt, dem man sich dann aussetzt. Und vielen Frauen wollen auch gar nicht jede Sekunde ihres Lebens selbst bestimmen und einigen wird das eben zu viel auf einmal und wenn man dann noch sogar sehr gerne Zeit bei der Familie verbringt, warum nicht? Hausfrau sein ist ja auch keine schlimme Sache, nur dazu gezwungen werden sollte keiner und dann braucht es auch nicht dieses gehässige Gehabe um den eigenen Stolz auf Traditionsbewusstsein, ja gut, herzlich willkommen im Liberalismus. Die allermeisten Menshcen leben doch sowieso zumindest zum Teil traditionell, wenn man mit sich selbst im reinen ist, gibt es gar keinen Grund gegen die bösen bösen toleranten Leute zu wettern. So habe ich den Liberalismus nie verstanden, als ob die Liberalen zu feige wären Lebensentwürfe außerhalb des eigenen Horizonts nicht anzuerkennen. Dahinter steht eben die Verunsicherung und bevor man der nächsten linken Spinnerei hinterher jagt, obwohl man die letzten paar Veränderungen schon nicht mochte, dann rennt man eben zu den Rechten. Als Björn Höcke vor ein paar Jahren auf einer Demo davon gesprochen hat, dass "wir unsere Männlichkeit wieder finden müssen", haben sich alle darüber lustig gemacht, aber ich habe erst einige Zeit später verstanden, was er da wirklich gesagt hat. Da müssen wir Linksliberale aufpassen, dass wir uns nicht Dinge anhängen lassen, die wir nicht wollen. Seid lieb zu euren Männern und danke für's Lesen.
Im Motheroffour
Im Motheroffour Vor 7 Tage
Da werden die tradwifes aber schauen, wenn sie auf Rente gehen. Wer soll die denn zahlen?
Misses B
Misses B Vor 9 Tage
Wow. Das war gut. Das war richtig gut. Die Kebekus ist gut.
Milli Meier
Milli Meier Vor 9 Tage
Vielen Dank für den Beitrag!! Ich kenne selbst viele Ehefrauen, die unter dieser Rolle leiden, weil ein generelles Weltbild "was Mutter alles für Aufgaben haben sollte" so fest bei vielen männlichen Partnern verankert ist. Da kann sich die Frau nur selbst raus helfen. Und das geht nur mit Selbstbewusstsein. Und Selbstbwusstsein erlangt man nur durch Unterstützung - so ein "Aufklärungs"- Video kann dazu beitragen. Danke deswegen! 👏👏👏
Ines Thönnißen
Ines Thönnißen Vor 10 Tage
Aber mal im Ernst. Warum werten wir die Menschen/Frauen ab, die die Arbeit machen, auf der unsere Gesellschaft aufbaut und das noch ohne Bezahlung. Das ist doch mal der Kern der Emanzipationsbewegung gewesen. Es ging um gleiche Rechte für alle Frauen. Darum, die Wahl zu haben, welche Aufgabe Frau übernehmen will. Nachwievor ist es doch so, dass vorallem Frauen die Verpflichtungen die eine Familie mit sich bringt erfüllt und dann noch voll im Job steht. Hat Corona wieder gezeigt. Gleichberechtigung heißt ja in jedem Fall gleiche Rechte haben, egal welchen Weg Frau wählt. Die im Beitrag beschriebene Bewegung hab ich mir angeschaut und bin auch eher skeptisch, weil es da scheinbar in einigen Beiträgen um die Aufgabe des Selbstbestimmungsrechts geht. Das ist natürlich bedenklich.
Ines Thönnißen
Ines Thönnißen Vor 10 Tage
Das 59er Brett im Bett!
Galaxydude
Galaxydude Vor 11 Tage
Das Thema hier ist die Gleichberechtigung der Frau. Das ist ein Phänomen unter Frauen, dass Tradwifes hier die einzig wahre Bestimmung der Frau aufoktruieren. Spoileralarm der Kommentare: Das hat nichts mit Kindern und Islam zu tun. Nur Mal so am Rande. Immer schön beim Thema bleiben.
Galaxydude
Galaxydude Vor 11 Tage
Dann lieber Rap-wife XD
Matti Alles gut
Matti Alles gut Vor 16 Tage
Lustig, dass die Engländerin in keinem Wort das gesagt hat, was ihr da in die Show übernommen habt. Es werden einfach irgendwelche Scheinargumente vorgebracht und Aussagen zusammenhanglos wieder zusammengeklatscht, damit es einem merkwürdigen Narrativ entspricht. Strohmänner, no true Scottsman und viele weitere argumentative Fehler, die man vielleicht bei dem gemeinen Publikum unterbringen kann, aber nicht bei Weiterdenkende. Wenn eine Frau gerne eine "tradwife" ist, dann soll sie das machen. Wenn eine Frau im Management ein Unternehmen führt, soll sie das machen. Wenn eine junge Beamtin sich 3 mal schwängern lässt, nachdem sie verbeamtet wurde und nur Steuergelder frisst, dann soll sie das machen. Der gemeine Pöbel lacht, echauffiert sich und schüttelt den Kopf, anstatt sich ein wenig Gedanken darum zu machen, was hier dem Zuschauer präsentiert wird. Fehlt nur noch die Doppelmoral von diesen Schwachköpfen Joko & Klaas. Erst Frauen begrapschen und danach noch widerlich abwertende Dinge erzählen, aber dann auf diesen neuen Social Justice Train mit aufspringen und Männerwelten von ebenfalls Doppelmoralfrauen präsentieren lassen, die Jahre zuvor noch am anderen Ufer fischten und jetzt plötzlich bei diesem hypersensiblen Gesellschaftswahn mitmachen, weil es Kohle bringt und ein ekelhaftes falsches Narrativ pusht. Schönen Sonntag allen :)
Melanie Murczak
Melanie Murczak Vor 17 Tage
Bei Summer of 69 ging es um Sex.
Melanie Murczak
Melanie Murczak Vor 17 Tage
Fr
Melanie Murczak
Melanie Murczak Vor 17 Tage
59 muss man wahrscheinlich noch missioniert haben, denn wer noch üben muss ist noch oben.
Melanie Murczak
Melanie Murczak Vor 17 Tage
Sie sagte petit und nicht Petting.
Melanie Murczak
Melanie Murczak Vor 17 Tage
Sapß bei DE Arbeit fand ich super. Das war mein ganz eigenes Format, Life. Ich habe noch nie verstanden warum die mich möchten, ich beleidigte bewusst, in their Faces.
D von T
D von T Vor 18 Tage
Ich koche, obwohl ich ein Mann bin, und dazu stehe ich! Auch Männer dürfen das, ihr Anti-Maskulisten!
Gordon Sylvester
Gordon Sylvester Vor 20 Tage
Irgendwann, wenn ihre Schönheit verblasst und sie alleine sind, weil sie keine Hausfrau und Mutter waren, werden sie mit aller Wahrscheinlichkeit merken, das ihr wirken hier auf Erden unnütz war. Ich kenne einige Frauen über 40 die zwar erfolgreich sind , aber traurig im Inneren. Schade dass sie keine Kinder haben, so würden sie die Arbeit einer Hausfrau und Mutter würdigen. Wenn der Islam hier die Vormachtstellung hat, war es das mit den sogenanntem Feministinnen...
Gordon Sylvester
Gordon Sylvester Vor 20 Tage
@Sisu Guillam ich will ihnen gar nichts sagen.
Sisu Guillam
Sisu Guillam Vor 20 Tage
Was genau wollen sie uns damit sagen? Dass sie ein reaktionärer Pavianpopo sind, der meint er könne Frau Kebekus mit dem islamischen Buhmann drohen ? Dann ist ihnen das gelungen.
Selina Thorn
Selina Thorn Vor 20 Tage
Ich muss so aufpassen in der Arbeit nicht laut loszulachen😂
Kappally Sims
Kappally Sims Vor 21 Tag
Hab mir mal den netten Hashtag angesehen. Liebe Leute, macht was richtig für euch ist, aber stellt doch bitte Niemanden an den Pranger, der nicht euren Lebensstil teilt. Wer generell hier den Feminismus verdreht und auch nicht versteht, sollte sich mal ordentlich informieren. 🤦‍♀️
SallyLandgraf
SallyLandgraf Vor 23 Tage
In einer gesunden Beziehung teilt man sich einfach alles an Hausarbeit auf. Kochen kann man auch mal zusammen oder wer gerade Zeit und Lust hat. Es ist nun echt nicht so schwer.
M. E.
M. E. Vor 23 Tage
Vote for Topcomment!💪 Leider fallen sehr viele auf dieses "teile und herrsche" herein. Bleib so wie du bist. Passt... 😎
Techn0magier
Techn0magier Vor 23 Tage
Tradwife, so ein Unfug. Ich bin gern Single und bleibe es auch, bis ich eine echte Partnerin finden sollte. Und genau da liegt der Hase im Pfeffer. Partnerschaft heißt für mich zusammenarbeiten und nicht, jeder für sich, in einer festgelegten "Rolle".
GajaLuthien
GajaLuthien Vor 23 Tage
Ganz ehrlich? Ich arbeite als Frau gerne in meinem Job, ich muss aber auch arbeiten um mich zu finanzieren. Aber wenn es die Möglichkeit gäbe irgendwann mal mit Kindern zu hause zu bleiben, während der Mann das Geld ranschafft, warum nicht? Und warum sollte man von einem Mann, der den ganzen Tag arbeitet, während die Partnerin zu Hause ist, erwaten, dass er dann Haushalt macht und kocht? Umgedreht würde ich von einem Hausmann auch erwarten, dass er den Haushalt schmeißt, wenn ich arbeite und er zu Hause ist. Ich finde, wenn eine Frau zu Hause bleiben möchte, weil das zum eigenen Lebensmodell passt, warum denn nicht? Selbst wenn man dieses Lebensmodell nicht für sich haben will, muss man sich darüber nicht lustig machen.
Sisu Guillam
Sisu Guillam Vor 20 Tage
Muss man nicht... kann man aber.
GrimReaper74
GrimReaper74 Vor 24 Tage
Bald lacht gar keiner mehr... zumindest nicht mit euch. Propaganda pur!
Shireen Jamil
Shireen Jamil Vor 24 Tage
👏🏼
ChiaraElena
ChiaraElena Vor 25 Tage
Irgendwie finde ich das Konzept von der Tradwife trotzdem interessant. Ich überlege manchmal, wie ich meinem Freund etwas Gutes tun kann und vielleicht gibt's in dieser Community ein paar Tipps und Tricks, wie man ihn mal richtig mit guter Hausmannskost oder mit bestimmten Verhaltensweisen überraschen kann. Man muss ja nicht sein ganzes Leben danach ausrichten (extreme Ausprägungen sind ja bei Vielem nicht so gesund). Aber so ein bisschen Inspiration aus der Ecke fände ich, glaube ich, nicht schlecht.
lalynn
lalynn Vor 10 Tage
Du brauchst Ideen von den tradwifes, um deinem Freund mal was gutes zu tun? Klingt nach ner tollen Beziehung. Dann koch ihm halt was gutbürgerliches, gibt ja Kochbücher. Oder dieses Internet....
Zizi Kiri
Zizi Kiri Vor 16 Tage
Fang doch damit an ihm Abends die vorgewärmten Puschen hinzustellen. 😉
Erd Nuzz
Erd Nuzz Vor 26 Tage
Ich mache gerne den Haushalt- MEINEN Haushalt. Dafür brauch ich keinen Partner. Meine Bude, meine Regeln!
sakura44553
sakura44553 Vor 26 Tage
Wieder die DDR-Geschichte vergessen! Ich bin mit einem liberalen Abtreibungsrecht und mit zwei berufstätigen Eltern (die Hausarbeit war genauso geteilt), beide mit hochqualifizierten Jobs, groß geworden. Bei Mauerfall (da war ich Anfang 20) hatte ich den Eindruck, ich lande als Frau im Mittelalter. Diese BRD ist so konservativ, dass es einen schüttelt - auch nach 30 Jahren leben hier. DDR-Männer waren "emanizipierter" als die aktuellen "Wessis" es je sein können. Das Miteinander der Geschlechter in der DDR lässt sich als wesentlich entspannter beschreiben - im Vergleich zum aktuellen Gezänke. Auf deutschem Boden waren "wir" in Sachen Gleichberechtigung schon einmal sehr viel weiter!
Kittichan
Kittichan Vor 8 Tage
​@TheCrazyPowerGirl Es gibt tatsächlicheine Doku zu dem Thema, vor allem Frauen um die Wendezeit. Denen wurde mit Abwicklung von Ostbetrieben von den westdeutschen Sachbearbeitern des Arbeitslosenamts gesagt, was sie denn wollen, sie sollen doch zu Hause bleiben, wenn ihr Man arbeiten geht. Ich weiß leider den Titel nicht mehr, glaube aber die mdr mediathek hilft da ;)
Ludi
Ludi Vor 14 Tage
Ich kann dir nur zustimmen! Ich wohne in Bayern und meine Chefin kommt aus dem Osten, Sachsen Anhalt. Sie ist 6 Jahre älter als du und 35 Jahre älter als ich und sie ist meine beste Freundin, das liegt vor allem daran dass sie genauso ist wie du es hier beschreibst. Sie hat für mich eine ungezwungene, erfrischende Art und wir lachen sehr viel zusammen.
TheFeldhamster
TheFeldhamster Vor 16 Tage
Jup. Meine Mutter ist in der DDR Ende der 50er (jup, genau zur tradwife Zeit!) über ein Frauen Förderprogramm auf die Ingenieurschule gekommen. Derartige Initiativen haben wir in breiterem Rahmen in Österreich erst seit irgendwann in den 2000ern... Bis 1975 konntest du in Österreich als Frau nicht mal Vormund deines eigenen Kindes sein! Wenn es keinen Vater gab, wurde ein Vormund vom Amt eingesetzt. :O Buchempfehlung: "Die gepanzerte Doris". Ist zwar ein Kinderbuch, aber achte mal auf die Details. Da wirkt die Gleichberechtigung auch nicht so "erzwungen" wie in den Schilderungen in westlichen Kinderbüchern, wo immer so ein Mega Tamtam um jede kleinste Abweichung vom Rollenklischee gemacht wird. Da kommt halt mal eben die Postfrau. Aber die ist nicht im Fokus, sondern das Paket. Oder es geht darum, dass die Tochter überlegt "in wichtigen Fällen durfte sie Mutti im Institut anrufen" - aber eben nicht omg, die Mutti hat einen STEM Job, seht alle her, sondern die realistisch geschilderten Gewissensbisse eines Kindes: "ist das jetzt ein 'wichtiger Fall' oder bekomme ich nachher Schimpfer weil ich gestört habe?"
sakura44553
sakura44553 Vor 21 Tag
@Nike Pieke Die DDR hatte eine Geschichte (wird gern vergessen), so dass es (auch) in dieser Frage einen Wandel im Verlauf der 40 Jahre gab. Mitte Ende der 1960er Jahre konnte es sein, dass Kinder sehr früh (vor 6 Monaten) die Krippe besuchten, besonders, wenn die Eltern hochqualifizert waren. Die Kinder wurden in der Krippe von studierten Erzieherinnen betreut und erzogen. Da es auf eine verlässliche Bezugsperson ankommt (die qualifizierten Erzieherinnen leisteten diese Aufgabe i. d. R. hervorragend), sehen wir heute keine massenhaften Störungen der "Ossis" (der Anteil der Psychologen ist im Westen wesentlich höher, dort scheinen sie mehr Arbeit zu haben). Anfang der 1980er Jahre setzte ein Umdenken in der DDR ein (zum Wohl der Kinder und der Eltern). Es entstand das "Mütterjahr", die Mütter konnten bezahlt ein Jahr zu Hause bleiben. Diese "sozialpolitische Maßnahme" wurde nicht von allen gemocht, aber viele habe dieses Jahr begrüßt.
sakura44553
sakura44553 Vor 21 Tag
@TheCrazyPowerGirl Sprich mit "Ossi"-Frauen. Geh in die Bibliothek und lies DDR-Literatur (Belletristik und Wissenschaft). Sieh DDR-Filme - von mir aus Polizeiruf (wenn du Krimi magst) oder Kinderfilme oder was du sonst magst ... du wirst überrascht sein. Suche nach den Originalen und sprich mit "Ossis" (auch mit Männern). Nur so kannst du gegen die vielen Falschmeldung (habe mich gerade bei der Bundeszentrale für Politische Bildung über die Infos zum Abtreibungsrecht in der DDR beschwert) etwas setzen. Solltest du studieren, dann mache Interviews und forsche dazu für deine BA- oder Masterarbeit. Es gibt viel zu entdecken. Mach dich auf... (vermeide Mainstream-West-Medien, denn die geben ein völlig falsches Bild des DDR-Alltags). Viele gute Erkenntnisse!
Bahar Afghanzad
Bahar Afghanzad Vor 26 Tage
Wieso soviel Hate in den Kommentaren? Habt ihr das Video nicht verstanden oder was ist das Problem?? Sie erklärt doch ausführlich dass, ja jede Frau leben darf wie sie leben möchte, aber dass es eben *nicht* mehr nur um das persönliche Leben geht, wenn diese tradwives die Hausarbeit als "natürliche Aufgabe der Frau" verkaufen und den berufstätigen Frauen damit einreden, sie würden gegen ihre "Natur" handeln. Hier noch mal kurz gefasst 3:44
Sarah Ravenclaw #DA
Von dieser Frau bekomme ich immer Bauchschmerzen vom Lachen 🤣🤣🤣 und gleichzeitig spricht sie immer über so wichtige Dinge
Anne Anne
Anne Anne Vor 26 Tage
🤣🤣🤣🤣
konnyturtle
konnyturtle Vor 27 Tage
ich konte die Kebekus nie leiden Sie ist mehr eine Krawallnuss denn eine Kabarettistin. So lange kein Tradwife diese Funktion (der Begriff Rolle ist strunzerndumm! Das Leben ist kein Theaer!) aus freier Entscheidung ohne irgendeine andere Frau dazu zu zwingen macht, kann man damit leben. Und was sollen die ewig blöden Nazi-Vergleiche. Die Nazis haben das Tradwife nicht erfunden, sie haben es propagiert und damit wie vieles andere missbraucht
Sisu Guillam
Sisu Guillam Vor 20 Tage
Trad wifes wollen aber nicht nur 'ihr eigenes Leben leben' - Trad wifes sind immer auch bekehrend unterwegs. Und... schon mal gehört, dass ein Wort in unterschiedlichen Contexten unterschiedliche Bedeutungen haben kann?
R T
R T Vor 24 Tage
noch mal....sie sehen ihr Trad wive Dasein als das einzig wahre.Dummerweise gibt es genug Politiker usw,die es liebend gerne sehen,wenn es so ein Rollenverständnis wieder geben täte.Du verwechselst die Theater Rolle mit dem hier gemeintem Begriff des Rollenverständnisses(einem Begriff aus der Sozialkunde,Politik,Psychologie usw) Die Nazis haben die Rolle der Frau eben sehr wohl so erfunden,Denn vor der Naziherrschaft hatte die Frauenbewegung/der erste Weltkrieg/Industrialisierung das Frauenbild schon entscheidend geändert.Kannst doch sicher googeln,wenn du schon im Geschi Untericht (Sozialkunde)nicht aufgepasst hast^^
Excrusiate
Excrusiate Vor 28 Tage
Dieser Unsinn von der Carolin ist nur das reinste Fremdschämen......
Sisu Guillam
Sisu Guillam Vor 20 Tage
Da hat jemand wohl Angst, dass er später mal (wenn er groß ist) selbst putzen und kochen muss...
Nadine Gille
Nadine Gille Vor 26 Tage
Dann guck's nicht!
Kerstin K
Kerstin K Vor 28 Tage
Einfach herrlich liebe Frau Kebekus. Toll, dass Quellenangaben eingeblendet werden.
Sataandagi96
Sataandagi96 Vor 28 Tage
Was viele Menschen hier scheinbar nicht ganz verstehen: Frau Kebekus hat nichts dagegen, bzw. kann nichts dagegen tun, dass Frauen für sich selbst entscheiden was sie gerne tun. Wenn sie eine Tradwife sein wollen, dann sollen sie das machen, auch wenn es für sie ein Albtraum wäre bzw. unverständlich ist und streng genommen nicht dem Feminismus zugeordnet werden kann, eben aus genannten Gründen. ABER sie haben nicht das Recht anderen diese Meinung aufzuzwingen mit Parolen wie: Es ist die Bestimmung einer Frau ihrem Mann untertan zu sein, o.ä. Damit sprechen sie sich gegen die erkämpften Freiheiten der Frau der letzten 200 Jahre aus und wollen mit ihren Worten Zweifel hervorrufen, unsicheren Leuten gar eine Rolle aufzwingen. Was wenn der Mann gerne kocht? Was wenn die Frau nicht kochen kann? Was wenn der Haushalt richtig aufgeteilt sein sollen, weil beide arbeiten gehen wollen/müssen? Macht euer Ding, schön wenn es euch erfüllt, aber LASST VERDAMMT NOCHMAL ANDERE LEUTE SO LEBEN WIE SIE WOLLEN, VERDAMMTE AXT!
CommeUneFairytale
CommeUneFairytale Vor 18 Tage
@Sisu Guillam Du bist ja ganz lustig. Stopp mal dein Schubladendenken
Sisu Guillam
Sisu Guillam Vor 20 Tage
@CommeUneFairytale oh, weh... haste fragen müssen, ob du das so tippen darfst?
CommeUneFairytale
CommeUneFairytale Vor 22 Tage
Die Einzige, die sowas jemals von sich gelassen hat war Carolin selbst in diesem Video. Dann hätte sie schon ein Beispiel nehmen müssen, das selbst so radikale Ansichten hat.
Samson Sansan
Samson Sansan Vor 28 Tage
9 Minuten Kebekus sind besser und lehrreicher als ne 1stündige Doku.
udo kaiser
udo kaiser Vor 28 Tage
wowww, muss immer noch lachen. kompliment, frau kebekus. 1959 war ich zwar erst 3 jahre alt.. aber das das eine vermiefte, bleierne zeit war, habe ich schon in dem alter gefühlt.
8dzenja6
8dzenja6 Vor 28 Tage
Echt isso... Weiß doch jeder dass Kinder am besten von CEO's und Anwälten*innen für Wirtschaftsrecht großgezogen werden. 😂👌🏽
Zizi Kiri
Zizi Kiri Vor 16 Tage
Ist natürlich viel besser, wenn die Mütter den ganzen Tag aufs Handy gucken und das Kind an der Spielekonsole geparkt wird.
Nülle
Nülle Vor 28 Tage
Hab mal ein Gag von den Klabauterkuz gesehen, da hat sie versucht als Assi Weib in die IS zu kommen. Es sollte lustig gemeint sein, nun stand sie da mit der AK. Der eigentliche Witz an den Gag ist aber, sie hätten sie Vergewaltigt und dann geköpft. Als wenn die IS der Tusse eine AK in die Hand gedrückt hätte, Weib kenn deinen Platz.
Nai Robi
Nai Robi Vor 29 Tage
Vielleicht wäre Hausfrau dein richtiger Job, weil Comedy kannst du nicht wirklich. Oder geh in die Politik und bewirb dich als Minister für Gleichberichtigung, du Lachnummer.
Sisu Guillam
Sisu Guillam Vor 20 Tage
Getroffener Hund bellt?
Nanakii Strife
Nanakii Strife Vor 29 Tage
Bügeln? Sowas mache ich nicht mehr, die Sachen glätten sich von selbst xD
T A
T A Vor 8 Tage
Die unnötigste Hausarbeit überhaupt. xD Komme seit Jahren ohne aus. (Na gut, je nach dem, was man so trägt. Aber meine Mutter hat sogar die Bettwäsche gebügelt...)
MTRA
MTRA Vor 29 Tage
schon mal jemandem aufgefallen dass überhaupt keiner richtig lacht?
Sisu Guillam
Sisu Guillam Vor 20 Tage
Haste deinem Haushalt verboten zu kichern?
yuuuka g
yuuuka g Vor 29 Tage
ich vertsehe nie was der Mann für eine Rolle im Leben einer Frau spielen muss. Wenn ich beispielswweise ne Phase habe in der ich gerne meinen haushalt mache und gerne Koche oder Backe, was hat dass dann automatisch damit zu tun, dass ich mich um einen mann kümmern soll? Das eine hat mit dem anderen doch gar nicht zu tun :D
Vanessa Kirsch
Vanessa Kirsch Vor Monat
Sorry, aber klingt ein wenig nach Neid auf die Zufriedenheit der Frauen mit einem "einfachen" Lebensmodell... das einer vielleicht konventionellen Arbeitsteilung folgt, die aber auch tatsächlich einiges einfacher machen kann, wenn sich beide respektieren und in ihrer Rolle wohlfühlen. Sich da 10 Minuten mit geskripteten Witzen drüber aufzuregen ist meiner Meinung nach Zeitverschwendung. Außerdem sagt das gewählte Lebensmodell nix über die Intelligenz der Frauen aus. Ich habe z.B. Abi und Studium mit Einser-Schnitt abgeschlossen, bin aber auch gerne häuslich im Nest aktiv und würde das Wohl meiner Familie meiner Karriere immer vorziehen - und jetzt?
Vanessa Kirsch
Vanessa Kirsch Vor 18 Tage
Sollte auch kein wissenschaftliches Argument, sondern eine freie Meinungsäußerung mit einer von mir gewählten Erzählform sein, aber danke für den konstruktiven Hinweis.
Sisu Guillam
Sisu Guillam Vor 20 Tage
Tja, leider garantiert ein guter Abi-schnitt keine Medienkompetenz oder Hörverständnis... sonst währe ihnen aufgefallen, dass ihr 'Argument' hier nicht verfängt.
rotsockenfee
rotsockenfee Vor Monat
Ich glaube die meisten hier haben ihr gar nicht richtig zugehört. Sie sagt doch, dass es jeder selbst überlassen ist Hausarbeit zu mögen oder nicht. Ihr geht es dabei um diese tradwifes, die Behaupten, dass Frauen in ihre traditionelle Rolle zurückkehren und sich um ihren Ehemann kümmern sollen, WEIL es die wahre Bestimmung / ihre natürliche Aufgabe der Frau ist. Es geht dabei um die Begründung für das Verhalten. Wenn jemand sagt "Ich putze gerne" ist das was ganz anderes!
der Preusse
der Preusse Vor Monat
Diese "Satire" ist Hetze (gegen eine Gruppierung), Beleidigung und Verleumdung (bewusst falsch übersetzt). Dazu kommt Entmenschlichung (Mensch & Insekt Vergleich) und Vernichtungsaufruf (sterbt wie die Fliegen). Und ihr sprecht von Anstandswahrung? Soll das der Comedy Teil (Aufforderung zur Sachlichkeit) dieser Sendung sein? Pfui deibel!
Sisu Guillam
Sisu Guillam Vor 20 Tage
Angst selbst putzen zu müssen?
der Preusse
der Preusse Vor Monat
Mein Gott ist die grottenschlecht und verlogen!
marissarra karing
Also die meisten Tradwifes, die ich bis jetzt gesehen habe und auch im echten Leben kenne, haben keinerlei Verbindungen zur alternativen Rechten und denken auch nicht, dass es die Rolle der Frau sei zuhause den Haushalt zu machen. Sie haben sich selbst dafür entschieden so zu leben und haben auch kein Problem mit Frauen, die sich genau so selbständig für eine Kariere entscheiden. Letztenendes sollte doch jeder sein Leben so leben dürfen, wie er oder sie es möchte. Ich sehe nicht, inwiefern Tradwifes (mit einigen Ausnahmen, die extremeres Gedankengutverbreiten) anti feministisch sind. Wenn eine Frau oder auch ein Mann sich entscheiden den Haushalt zu schmeißen und sich um die eventuell vorhandenen Kinder zu kümmern und die Familie mit einem Einkommen gut über die Runden kommt, schadet Das doch niemandem. Die Rolle der Hausfrau/des Hausmannes wird oft belächelt, nur weil man keim Geld verdient. Auch dass die Frauen, die so leben, ihre Männer verwöhnen und sich um sie kümmern wollen, betrachten viele als rückschrittlich. Aber was ist den Rückschrittlich daran, seinem Lebenspartner, den man liebt, etwas gutes tun zu wollen? Einer der beiden geht für beide Vollzeit arbeiten, der/die andere kümmert sich um den Haushalt und die Kinder. Das ist einfach nur eine From der Arbeitsteilung. Wenn beide damit einverstanden sind ist doch alles super. Ich denke auch, die Britin, die im Video gezeigt wurde, sprach nicht davon, dass das ihr Job ist, weil sie eine Frau ist und, dass Frauen generell in die Küche gehören, sondern einfach, dass es ihr Job ist, den sie sich so ausgesucht hat. Aber ich kenn sie und den Kontext nicht, ich kann also nur spekulieren.
Leonie uwu
Leonie uwu Vor Monat
Warum hat das Video so viele Dislikes?
Sisu Guillam
Sisu Guillam Vor 20 Tage
@M. E. du hast es doch auch nich nicht verstanden...
Sisu Guillam
Sisu Guillam Vor 20 Tage
Weil die Trad-wife-Bewegung missionarisch und politisch ist... die brauchen die positive Aussenwahrnehmung und die Ausdehnung der Glaubensgemeinschaft um ihre Existenz zu rechtfertigen.
M. E.
M. E. Vor 23 Tage
In ein paar Jahren verstehst du das.
Vlad
Vlad Vor Monat
Würde sie diesen "lustigen" Vortrag auch über traditionell geführte muslimische Familien halten?
R T
R T Vor 24 Tage
warum sollte sie das.Der Witz ist ja,dass wir ein traditionelles Rollenbild bei den Muslimen verteufeln,aber bei diesen Heimchen am Herd das plötzlich als voll super ansehen
André Monz
André Monz Vor 24 Tage
Sicher würde sie das.
8dzenja6
8dzenja6 Vor 28 Tage
Was für eine Frage... Selbstverständlich nicht!!!
SVEN`S WORLD
SVEN`S WORLD Vor Monat
Ich bin für die Einführung einer Frauenquote im Maurerberuf. Wenn Gleichberechtigung, dann schon konsequent!
Sisu Guillam
Sisu Guillam Vor 20 Tage
@SVEN`S WORLD sie meinen echt, dass Elektriker regelmäßig an Stromschlägen sterben? Echt jetzt? Was kennen sie denn für Elektriker?
SVEN`S WORLD
SVEN`S WORLD Vor 24 Tage
@R T Und genau das prangere ich als Mangel an Gleichberechtigung an. Warum sollten nur Männer ihre Knochen im Maurer-Beruf ruinieren dürfen, daß sie mit 50 meist schon halbe Invaliden sind? Das ist einfach ungerecht! Warum sind nicht 50 sondern nur 1 % der Elektriker Frauen? Ich bin konsequent für das Recht der Frauen berufsbedingt durch Stromschlag frühzeitig aus dem Leben scheiden zu dürfen.
R T
R T Vor 24 Tage
wie du schon gehört hast im Vid,gab es im Krieg und kurz danach in allen Bauarbeiter Berufen sehr viele Frauen.Schwer arbeiten geht auch bei Frauen.Aber sie wurden ja gerade ende der 50 er Jahre wieder aus diesen Berufen rausgeschmissen(und das ist wörtlich so gemeint),weil dann wieder traditionell die Männer die Berufe brauchten.
Mia Storm
Mia Storm Vor Monat
! Danke für deinen Beitrag!!! 👌🏼👌🏼👌🏼
M
M Vor Monat
Genial 😂 Bei einigen dieser Kommentare denk ich wirklich das wir im Jahre '59 leben 🤦🏼‍♀️
Galaxydude
Galaxydude Vor 11 Tage
Wir haben zu idealistisch gedacht, von wegen dass Toleranz und Gleichberechtigung selbstverständlich ist. Offensichtlich nicht. Bei den Argumenten fällt einem auch gar nichts mehr dazu ein, als den Raum zu verlassen. Das soll8viel mehr Frauen wagen. Einfach gehen. Dann wird die Tradwife und der Macho-Mann schon sehen wie sie klar kommen. Eine Tradfrau die nicht einmal den Ausgleich zu den Renteneinbußen bekommt wird wohl später mit dem Rollator Pfand einsammeln müssen.
Lina Lina
Lina Lina Vor Monat
Woher ist bitte dieses mega Outfit?
TheItalyman99
TheItalyman99 Vor Monat
wieso disliked man ein video in dem dagegen vorgegangen wird, dass eine Menschengruppe zu ein bestimmtes Verhalten gezwungen wird? bin überrascht über die Menge an dislikes und ist ne ernst gemeinte Frage
CommeUneFairytale
CommeUneFairytale Vor 14 Tage
@Sisu Guillam ich weiss nicht, wie Sie darauf kommen
Sisu Guillam
Sisu Guillam Vor 20 Tage
@CommeUneFairytale ach... aber sie müssen doch ihne Widerspruch auf ihn hören, oder? Und er muss seine Entscheidungen weder erklären noch rechtfertigen, gelle? Das war doch Teil der Trad-wife-nummer... insoweit finden sie es doch schick gezwungen zu werden.
CommeUneFairytale
CommeUneFairytale Vor 29 Tage
weil niemand zu irgendwas gezwungen wurde
Bobby Boyka
Bobby Boyka Vor Monat
Laut Kebekus soll eine Frau tun dürfen was sie will. Aber wehe sie entscheidet sich nicht im in ihrem Sinn. Ist da jemand nur neidisch, dass sie keine Kinder hat und vielleicht auch keine mehr bekommen kann?
Sisu Guillam
Sisu Guillam Vor 20 Tage
Nicht hingesehen, nicht zugehört, nichts verstanden.
Aalomania
Aalomania Vor Monat
Find ich lustig dass ihr die Darstellung so krass findet, das von '59 ist aber alles Fakt und die Zeit will ich so garantiert nicht zurück und das ist auch absolut nicht wünschenswert. Der Mann hat entschieden was die Frau macht, egal ob Arbeit, Führerschein, Erziehung, Reisen, etc. . Erst der Vater, dann der Mann, später wieder der Sohn. Wenn eine Frau heute Hausfrau sein will, ist das aber vollkommen Ordnung, genau wie wenn ein Mann das sein will. Man sollte jetzt flexibel genug sein die Rollen innerhalb seines Lebens wechseln zu können.
CommeUneFairytale
CommeUneFairytale Vor 18 Tage
@Sisu Guillam Was redest du denn da?
Sisu Guillam
Sisu Guillam Vor 20 Tage
@CommeUneFairytale Die Wahl haben sie nur einmal... und dann herrscht er. Dann ist nix mehr mit entscheiden. Ausser er ist suuuuuuper lieb und gewährt es ihnen hin und wieder. So als Zückerchen...
CommeUneFairytale
Alena hat nicht gesagt, dass sie sich diese Zeit zurückwünscht und sie hat immer betont, dass ihr wichtig, dass Frauen heute die Wahl haben.
Sonja Z.
Sonja Z. Vor Monat
Comedy und Satire haben den Auftrag eines Hofnarrs. (Zum Versändnis für die Nörgler) Dieser Auftrag ist hier erfüllt. Gute Arbeit. Danke. Hinter der Blende existiert eine ander Welt. Köstlich. 😄😆😂 5:00 Sie: "Ich habe es in der Handwerkerschule gelernt, wo wir unsere berufliche Ausbildung bekamen." Er: "Da haben Sie mitstibitzt, die Augen und Ohren offengehalten...." Nein, sie hatte eine Ausbildung. PFUI aber auch. 😂😂
Skoc
Skoc Vor Monat
"wie ist das möglich?" *ungläubiges grinsen* xD
Tyler Durden
Tyler Durden Vor Monat
Meine Damen und Herren, so verhält sich eine Frau die es nicht gebacken bekommen hat eine Familie zu gründen und mit 40 einsam und verbittert feststellt, dass der Zug für immer abgefahren ist. Selbstmord mit Schlaftabletten und Rotwein incoming.
Sisu Guillam
Sisu Guillam Vor 20 Tage
Wie war das noch mal? Wenn jemand Tyler Durden toll findet, gibt es nur eines: Rennen!
R T
R T Vor 24 Tage
oh ein Mann aus der Vergangenheit^^ Im übrigen kann man heute locker mit 50 noch Kinder bekommen.Aber mit 40 nach einer miesen Scheidung ohne Berufserfahrung und zwei Kindern an der Backe bekommst nur einen miesen Beruf und hast mit 67 Jahren noch nicht mal genug geklebt,um über hartz 4 zu kommen.danke für das traumhafte Leben als Heimchen am Herd,was wohl eher der Albtraum ist
PatrickSalm Laufblog
Carolin Kebekus ist einfach Weltklasse
Alina Alina
Alina Alina Vor Monat
So geil 😄 sich selbst so in der Entwicklung mach hinten zu werfen, zeugt doch von purer Dummheit. Mama mia. Schön das sie das so lustig darstellt, sonst hätte ich mich voll aufgeregt für diese sogenannten tratwifes 🙄.
CommeUneFairytale
Ich glaube Alena ist um einiges reifer als du
Michael Jansen
Michael Jansen Vor Monat
...bei den ÖR muss man schon Comedy und Satire dazuschreiben, ansonsten kann man es nicht mehr vom Rest unterscheiden :-) Kann man sich nicht ausdenken...Ist ihr Ex nicht der Typ der so schnell laufen kann? :-)
B W
B W Vor Monat
6:08 Bei dem Arzt hätte ich, wenn ich eine Frau wäre, auch eine Frühgeburt! Schock schnell durch hier.
R T
R T Vor 24 Tage
und war damals schon gelogen
pepsisinalco
pepsisinalco Vor Monat
Man könnte fast den Eindruck gewinnen, die guuute Carolin ist langsam komplett gestört xD
Funk Sunbeam
Funk Sunbeam Vor Monat
Aba & Preach hätten ihre wahre Freude an diesem Video.
aoxomoxoa !
aoxomoxoa ! Vor Monat
🤮🤮
IcePrincessV
IcePrincessV Vor Monat
Sehr treffend, wie gewohnt von Carolin! :D
tusk70
tusk70 Vor Monat
Faszinierend, dass diese "Feministin" niemals den Mohammedanismus angreifen würde! Der Feminismus schwimmt so sehr auf der linken Mainstreamwelle, dass sie ihren ultimativen Erzfeind nicht erkennt!
tusk70
tusk70 Vor 20 Tage
@Sisu Guillam Nein, es ist das Einstehen für unsere europäischen Werte die wir aufgrund eine gesellschaftlichen Stimmung bereit sind zu opfern. Seltsam, dass Sie scheinbar nicht in der Lage sind das zu sehen. Das Sie meine Kritik direkt in Richtung Volksverhetzung schieben, zeigt Ihr gestörtes Verhältnis zu unserer europäischen Identität und Hochkultur!
R T
R T Vor 24 Tage
braucht sie auch nicht.Ich sehe keinen Unterschied zwischen der trad wive Bewegung und den traditionellen Rollenverständnis in einer muslimischen Ehe.Die Frau sei dem Manne untertan.Wenn das eine Frau freiwillig macht,soll sie es gerne tun.Aber die Trad wive Bewegung arbeitet drauf hin,dass ihr Rollenverständnis das einzig wahre ist
dingmaokong
dingmaokong Vor Monat
Katastrophe
Christian Sw
Christian Sw Vor Monat
widerlich, dieser von dieser sogenannten Comedian gezeigter Rassismus.
Sisu Guillam
Sisu Guillam Vor 20 Tage
Ach, Christian...
TheItalyman99
TheItalyman99 Vor Monat
Rassismus? Thema verfehlt, 6 setzen
Nächstes Video
Payitaht Abdülhamid 119. Bölüm
2:28:51