Dunkel

Verursachen Videospiele Amokläufe?

maiLab
Abonnieren
Aufrufe 436 474
98% 38 077 776

Eine klare, wissenschaftliche Antwort.
Erwähnte maiLab Videos:
So erkennt man Soziopathen: de-vid.com/video/video-6BVJlrV2vFE.html
► maiLab abonnieren: bit.ly/2kru8qh
► Instagram: instagram.com/maithink
► Twitter: twitter.com/maithi_nk
maiLab wird produziert von Mai Thi Nguyen-Kim für funk (ARD & ZDF)
►DE-vid: de-vid.com/u-funkofficial
►funk Web-App: go.funk.net
►Facebook: facebook.com/funk
►go.funk.net/impressum
QUELLEN
Danke an Prof. Dr. Thorsten Quandt, Jun.-Prof. Dr. Malte Elson und Dr. Johannes Breuer für die aufschlussreichen Hintergrundgespräche und Literatur.
ERWÄHNTE STUDIEN
1. Gentile DA, Li D, Khoo A, Prot S, Anderson CA. Mediators and Moderators of Long-term Effects of Violent Video Games on Aggressive Behavior: Practice, Thinking, and Action. JAMA Pediatr. 2014;168(5):450-457.
jamanetwork.com/journals/jamapediatrics/fullarticle/1850198
Längsschnittstudie, über 3000 Kinder & Jugendliche - Hauptergebnis: Häufiges Spielen gewaltvoller Videospiele führt zu aggressiven Gedanken (“agressive cognitions”)
2. DeCamp, Whitney, and Christopher J. Ferguson. "The impact of degree of exposure to violent video games, family background, and other factors on youth violence." Journal of youth and adolescence 46.2 (2017): 388-400.
link.springer.com/article/10.1007/s10964-016-0561-8
Längsschnittstudie, fast 9000 Jugendliche - Hier wurde zunächst ein Zusammenhang zwischen gewaltvollen Videospielen und aggressivem Verhalten festgestellt, allerdings verschwand dieser Zusammenhang, sobald die Forscher die familiäre Umgebung in die Auswertung miteinbezogen.
3. Williams, Kevin D. "The effects of frustration, violence, and trait hostility after playing a video game." Mass Communication and Society 12.3 (2009): 291-310. www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/15205430802461087
Laborexperiment, in dem Mortal Kombat: Deception gegen Dance Dance Revolution Max 2 getestet wurde.
4. Elson, Malte, et al. "Comparing apples and oranges? Evidence for pace of action as a confound in research on digital games and aggression." Psychology of Popular Media Culture 4.2 (2015): 112.
psycnet.apa.org/doiLanding?doi=10.1037/ppm0000010
Zur besseren Vergleichbarkeit zwischen gewaltvollem und nicht-gewaltvollem Videospiel wurden hier Unreal Tournament 3 und eine modifizierte, nicht-gewaltvolle Version davon eingesetzt.
5. Kneer, Julia, Malte Elson, and Florian Knapp. "Fight fire with rainbows: The effects of displayed violence, difficulty, and performance in digital games on affect, aggression, and physiological arousal." Computers in Human Behavior 54 (2016): 142-148.
www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0747563215300455
Laborexperiment mit Team Fortress als Ego-Shooter-Testspiel und einer Version mit Regenbogen-Kanonen statt Feuerwerfern.
WEITERES
In dieser Studie wurde der Competetive Reaction Time Task (der “Lärmstrafentest”) genauer untersucht. Je nach Messinstrument kam dabei raus, dass die Leute aggressiv waren, nicht aggressiv waren, oder gar nix gemessen wurde. Dieser Test hat in seiner unstandardisierten Anwendung also große Schwächen.
Elson, M., Mohseni, M. R., Breuer, J., Scharkow, M., & Quandt, T. (2014). Press CRTT to measure aggressive behavior: The unstandardized use of the competitive reaction time task in aggression research. Psychological Assessment, 26(2), 419.
www.ssoar.info/ssoar/bitstream/handle/document/61805/ssoar-psychass-2014-2-elson_et_al-Press_CRTT_to_measure_aggressive.pdf?sequence=1
EINGEBLENDETE VIDEOS
Tagesschau vom 04.08. 2019: de-vid.com/video/video-4kRKGXeYigg.html
Trump nach den neuesten Shootings in El Paso und Dayton: de-vid.com/video/video-_I5-E-s9-4M.html
Kentucky Governor nach Florida Shooting 2018: de-vid.com/video/video-s2ktyt5D5hE.html
kurzerklärt (Tagesschau) | Killerspiele - Machen Games aggressiv? (inklusive Statements von Thomas de Maizière nach Amoklauf in München 2016: de-vid.com/video/video-ml3X7p98rrw.html
Mr Wissen2Go | Machen “Killerspieler” Amokläufer? de-vid.com/video/video-HtEriwPA7s0.html
CBS Morning Show über 2014 Anderson et al. Studie (Studie s.o.): de-vid.com/video/video-nJjf51n6PCo.html

Wissenschaft & Technik

Am

 

11 Aug 2019

Mai Thi Nguyen-KimMai ThiMaiNguyen-KimNguyenKimmaiLablabKomisch alles chemischKomischalles chemischchemischChemieThe Secret Life Of ScientistsQuarksTerra X LeschTerra XLeschCoVideospieleSpieleGamingEgoshooterEgo shooterego-shooterAmoklaufAmokläufeAmokläuferShootingMass shootingmassakerGewaltAggressionaggressivAggressionenKillerspieleKillerWissenschaftWissen

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 6 976
Hi !
Hi ! Vor 5 Stunden
Naja ich denke schon oft sehr Gewaltfoll tue aber keiner fliege was zu leide Hier kommt das witzige: ich spiele keine Video spiele... Hmm is doch nicht so witzig,... Ich glaub ich hab ein Problem
Shepherds Outcry
Shepherds Outcry Vor 6 Stunden
Verheiratet mich!?
Casa de Chrisso
Casa de Chrisso Vor 8 Stunden
Schwer das Video ernst zu nehmen wenn Du so wichtige Details wie den mic drop am Schluss auslässt. :(
ASP
ASP Vor 8 Stunden
Ich bin ein Feind der Gesellschaft weil ich mal Tetris gespielt habe...
Nacht Gänger
Nacht Gänger Vor 8 Stunden
Zockst du gerne oder warum macht dich das traurig
MrNoName38925
MrNoName38925 Vor 8 Stunden
COUNTERSTRIKE SPIELER SIND GEISTIG BEHINDERT! -Lukas Strobel
lonelyPorterCH
lonelyPorterCH Vor 9 Stunden
Logisch, es sind die Videospiele, nicht die Menschen, oder die Waffen... nein, es sind die bösen bösen Killerspiele...
MrZelektronz
MrZelektronz Vor 9 Stunden
Ich habe halt ernsthaft an Gehalt gedacht xD
Neyo 3006
Neyo 3006 Vor 9 Stunden
15:09 Mai?! 15:22 MAI!!! (Video leiser gestellt)
C4Ti0
C4Ti0 Vor 10 Stunden
Ich warte seit Jahren darauf, dass ein Amoklauf in den USA, in einem stark bewaffneten Ort, völlig entartet! Wenn niemand versteht wer angefangen hat zu schießen, aber alle "retten" wollen, kann es nur in einer Tragödie enden! Fazit: Bewaffnung zur Verteidigung bringt im Ernstfall nichts.
C4Ti0
C4Ti0 Vor 10 Stunden
"Seit den letzten zwanzig Jahren wird in den Nachrichten immer mehr Gewalt gezeigt - daher gibt es immer mehr Amokläufe". Vereinfacht geht's auch so! 💁🏼‍♂️
Marry Kurie
Marry Kurie Vor 15 Stunden
Hey, hat schon mal jemand daran gedacht, wie viele Menschen NICHT zu Amokläufern werden, weil sie ihren Frust an einem Videospiel abreagieren?
H Pichler
H Pichler Vor 15 Stunden
Vor allem finde ich es lustig wie einige Eltern ihrem Kind (Kevin 10 Jahre alt) ein Spiel ab 18 kaufen und sich danach beschweren das dieses Kind die Genze zwischen agressiven Gedanken und aggressiven Handeln überschreitet. Ich meine es gehört schon eine gewisse psychische Reife dazu um eben diese Grenze nicht zu überschreiten oder?
Rebecca Ehrhardt
Rebecca Ehrhardt Vor 20 Stunden
mein freund ist gamer ich mittlerweile auch und viele die ich kenne und dadurch kennengelernt habe zocken auch unter anderem die sogenannten ballerspiele die so verteufelt werden ich kann aus eigener erfahrung nur sagen das die meisten intelligente liebenswerte gamenerds sind die keiner fliege was zu leide tun im gegenteil ballerspiele helfen dabei frust abzulassen wenn man gerade down ist gut online ist es auch ab und an frustrierend wenn man verliert aber das wars auch schon.... und das gamer nur zuhause hocken und zocken stimmt auch nicht die meisten gehen arbeiten führen ein normales leben mit arbeit und familie (ja es gibt viele ü18 gamer nicht nur kids und jugendliche) und sind wie gesagt liebenswerte nerds
ArcuEU
ArcuEU Vor 22 Stunden
Schwieriges Thema Bin seit ca. 20 Jahren im Gamingbereich aktiv und hab so ziemlich alles und vor allem jedes Genre mal gespielt. Neben natürlich sämtlichen äußeren Faktoren, spielt find ich vor allem eben das Genre eine Rolle. Spiele die generell eine toxische Atmosphäre haben, wie häufiges beleidigen oder meta getue, stumpfen ab und führen oftmals dazu selbst auch toxisch zu werden. Zu dem ganzen Metakram könnt ich nochmal allein ein ganzes Buch schreiben. ;) Genreübersicht: Strategie bzw. Echtzeitstrategie, oftmals soloduelle oder duomatchups. Anständige Begrüßung in 90% der Fälle: gl hf (good luck and have fun). Nach dem Game auch vom Verlierer gegenüber dem Sieger, gg wp (good game, well played). In manchen Fällen gerade weill dieses Genre fast schon ausstirbt, werden nach einem Spiel sogar Tips ausgetauscht oder auf Fehler hingewiesen. MOBA z.B. LoL, fast ausschließlich 5v5 Partien oft zufällig zusammengewürfelt. Vielleicht noch ein "hi" am Anfang und ggf. geht der Stress gleich in der Champauswahl los. Ein Spieler Trollpict und zwingt direkt alle anderen 4 Spieler in eine Rolle oder zu einem Helden die sie ggf. nicht haben wollen oder nur unzureichend spielen können. Ein anderer Fall wäre einen Spieler beleidigen weil er sich nicht an die Meta hält oder ähnliches. Mind. 80% dieser Spiele gehen verloren, sofern nur ein Spieler aus einem Team toxisch wird. Oftmals wird nach einem Game noch über das eigene Team gemeckert. Einfach ein sehr hohes Toxic potential. Shooter bieten hierbei verglichen mit MOBA eine ganz andere Umgebung, obwohl hieroftmals auch eher 5v5 matches stattfinden. Hierbei kann jedoch ein ganzes Spiel durch nur eine einzige Person gedreht werden was dazu führt, dass eindeutig individuelle Fehler hier sehr schnell aufgezeigt werden und man eben nicht alles auf sein Team schieben kann. Daher in der Regel ein etwas gerigneres Toxic-Potential als im Vergleich zum MOBA. Individuelle Fehler sind hierbei häufig Selbstüberschätzung oder kaufen von unzureichender Ausrüstung. MMORPG, P2W/Luck based Games, in der Regel im Gilden- oder Clanverbund Gerade der Glücksfaktor beim Aufwärten von Gegenständen oder Monsterdrops kann ein komplettes Gildenklima zerlegen. Was oftmals einen auch Privat sehr mit nehmen kann, da man in Gilden zu meist ein halbes Jahr oder länger aktiv ist. Natürlich kann man in solchen Spielen den Glücksfaktor mit Echtgeld kompensieren, was aber unter Umständen nur zu mehr Frust führt. Problematisch wirds, wenn man noch in einer progressorientieren Gilde unterwegs ist und durch den Glücksfaktor einfach sein Equipment nicht auf das Niveau der anderen bekommt. Dies kann unter Umständen zu einem Gildenkick führen, was psychisch fast schon dem Verlust einer Arbeitsstelle gleichkommen 'kann'. Im Allgemeinen bin ich in meinen Jahren zehntausenden von Leuten auch im Voice begegnet und oftmals entscheiden Elternhaus und Umfeld, sowie Bildung über Spielgenre, Verhalten und Stand in der Community. Gamingcommunites erledigen vor allem Bereich MMORPGs immer häufiger die Erziehungs- oder auch Bildungsaufgaben, welche z.B. von Eltern oder dem Bildungssystem vernachlässigt werden. Mal eine Kleinigekeit aus meinem Gaminglebenslauf. Könnt ja mal schreiben was ihr davon haltet. ^^ PS: Hatte auch an Gerald von Riva gedacht, glaube lauf aber gerade nicht mit einem Silberschwert durch die Gegend. Kommt im Büro bestimmt nicht gut an. xD
Martin Lienesch
Ja es sind die Videospiele nixht die Waffen die töten
While F.
While F. Vor Tag
Schmerzhaft gut, logisch und richtig und wie immer wahrscheinlich ohne großen Effekt. Die psychisch entastende Erklärung wird gewählt: "Videospiel müssen schuld sein, denn sonst bin es womöglich ich! Schlimmer noch, ich könnte selbst ein potential zu Aggression haben!" Verdrängung und Verachtung. Es geht ums "nicht schuld sein" nicht ums Verbessern der Situation. Manche Videospiele machen sicher aggresiv... Donald Trump, Hoffnungslosigkeit, Perspektivlosigkeit, Herabwürdigung und Armut noch viel, viel, viel mehr.
nicolas9j
nicolas9j Vor Tag
ich hatte gerade kopfhörer also ethisch finde ich das....😂. super video
S2audicoupeS2 Ingolstadt
Nein, videospiele nicht. Diese linksliberale scheisse der Medien und Politik aber mit 100% Sicherheit. Oh, Funk... :-D
slaggerthord31
Amokläufe verursachen Videospiele eu.usatoday.com/story/tech/talkingtech/2018/05/30/active-shooter-video-game-simulating-school-shootings-pulled/654697002/
Private Slamface
Ich kürz euch das Video ab: Nein, tun sie nicht.
Yetek
Yetek Vor Tag
Zum Thema Gewalt nachweisen: Gäbe es da nicht noch die Methode, die beim Milgram-Experiment verwendet wurde? Quasi einer Person Stromschläge verpassen, obwohl sie gar nicht existiert? Könnte man dann auch vielleicht modifizieren oder so...
Lilith Potter
Dealer: "Hey... psst.... pssssssst" "was?" Dealer: "Willst du Tetris?"
Ro Stier
Ro Stier Vor Tag
Ist doch oft so: Vor dem, was man nicht kennt, hat man Angst und wird schlecht geredet.
eCapter
eCapter Vor Tag
Yeah im Mittelalter haben Kinder sich nicht in der Schule umgebracht. Es gab halt keine Schule^^
eCapter
eCapter Vor Tag
es ist so lächerlich, dass man einfach behauptet die Spiele wären so böse, aber gleichzeitig jeden Sonntag seinen Tatort guckt, wo Morde einfach spannend sind, oder Actionfilme, wo Männer wie fliegen abgeballert werden und das noch cool insziniert ist.
sawfanjohn
sawfanjohn Vor Tag
Mir ist grad zum ersten Mal das Weiße (Reflektion von der Kamera Linse?) in deinen Augen aufgefallen und jetzt grusel ich mich leicht beim Gucken :x
Tim R.
Tim R. Vor Tag
Ich bin pleite und habe an "Gehalt" gedacht... ok...
gebamst
gebamst Vor Tag
Ich hab an Geralt gedacht^^
Dark Thoughts
Ich hab sofort an Gehalt gedacht, spiele aber auch viele Videospiele (und das auch schon über zwei Jahrzehnte). Schönes Schlusswort. Leider ist diese immer wieder aufkommende und unsinnige Diskussion geradezu perfekt um von den eigentlichen Problemen abzulenken, die ja vor allem auch in den USA leider extrem relevant sein sollten. Da ich nicht so oft hier bin: Glückwunsch zum Braten. Und Beileid? Es wird von einem Ofen in den nächsten wandern. Hoffentlich kriegen wir noch die Kurve, damit es nach den kommenden Jahrzehnten evt. wieder besser wird.
Foxy 101
Foxy 101 Vor Tag
ich spiele shooterspiele um (wenn ich habe) wut und aggressionen rauszulassen xdd davon bekomm ich keine sondern bau sie ab haha
Maruko Herumetto
Game of Thrones hat mich gegenüber dem Kehle aufschlitzen und anderer blutiger Gewalt abgestumpft. Am Anfang konnte ich es kaum ertragen, mittlerweile macht es mir kaum noch was aus, so etwas zu sehen. Das hat vorher weder GTA noch Assassins Creed geschafft. P.s. ich bin 44.
Dbeb250
Dbeb250 Vor Tag
Ich dachte an Geralt warum auch immer
Manu Rado
Manu Rado Vor Tag
na ich glaube wenn eine studie über dieses weib da macht und es käme heraus dass sie gewstört ist würde ich es glauben !!!!!!!!!Sie redet misstund diskutiert so wie die flagge weht Hier zweifwelt sie an der studie?-????? Bei einen anderen beitrag wo es um impfen geht glaubt sie an die Studie obwohl es bekannt ist das die Studie selber von der pharmaindustrie kommt Sie ist so falsch u. schlecht ,. Man kann ihr kann nicht glauben, einfach zeitverschwendung Schaut keine beiträge von ihr an Ser redet nur nonsense Schaut mal das ytube Video Impfem macht erst kranrk Von Neuem horizont an war klar das sie von den Massenverblödeten Rundfunanstalten Ard/ZDF finaniert wird Schaut euch lieber alternativen Sendungen an u nicht den Mist hier
Lydimm ✰
Lydimm ✰ Vor Tag
Ich bin zwar erst bei 1:50, aber ich würde eher sagen, dass Personen, die zu Amoklaufen tendiere, ihre Aggression eher in den Spielen rauslassen, anstatt das Videospiele zur steigenden Aggression führen (Mal abgesehen von einigen Ausnahmen, die zu kurzen Wutausbrüchen führen - wir kennen es alle LUL)
Sastrei
Sastrei Vor Tag
Jeder US Politiker der die Schuld auf Videospiele schiebt bekommt dafür vermutlich Millionen von der NRA in den Allerwertesten geblasen.
D1ax
D1ax Vor Tag
Pyrovision for life
hellraver
hellraver Vor Tag
Hi MailLab! Ein gutes Beispiel von meiner Seite. Was mich wirklich sehr aggressiv macht ist das Spiel "Rocket League". Wenn ich "Counterstrike" spiele bin ich sehr ruhig und gelassen. Woher kommt das? Ich weiß warum mich ein harmloses "Autofußballspiel" wie "Rocket League" aggressiv macht und ich bei einem "Gewaltspiel" wie "Counterstrike" ganz entspannt bin. Kannst du mir das vielleicht auch sagen warum das so ist? ;-) Ich kann nur für mich sprechen aber wenn ich eines an mir selbst feststellte, es sind zwangsläufig nicht "Gewaltspiele" die zu aggressiven Gedanken führen. Also nicht die "Gewalt" an sich selbst ist der entscheidende Faktor ob es zu aggressiven Gedanken kommt. Entscheidend hierbei ist ein ganz anderer Faktor der bis heute bei allen Studien und Experimenten übersehen wird. Das heißt dass es durch diesen besonderen Faktor auch in jeden harmlosen Spiel zu aggressiven Gedanken kommen kann. Es kommt nämlich auf die Art vom Spielsystem, die geistige Einstellung...ect. an. Gewisse Spielmodi haben einen besonderen Reiz aber führen z.B. bei "Rocket League" aufgrund undurchdachte Entscheidungen seitens der Spieleentwickler, obwohl ich einen Lösungsvorschlag parat hätte, manchmal zu Ärger und Frust mit anderen Mitspielern. Man sollte mal ein Laborexperiment nur mit harmlosen Spielen machen die ausschließlich diesen Faktor beinhalten. Man wird verwundert sein wieviel aggressive Gedanken dadurch entstehen und dass es nicht der Faktor "Gewalt" an sich selbst ist der zu aggressiven Gedanken führt, wie fälschlicherweise oft angenommen wird. Zumindest würde ich das mal so behaupten ;-)
Nomnom Groz
Nomnom Groz Vor Tag
Omg das triggert mich so krass das ich es nicht an schauen kann 😡😡😡😡😡😡 Ich bin nicht aggressiv xD
Fl0
Fl0 Vor Tag
Ich habe zu viel Super Meat Boy gespielt. Habe mich selbst komplett gehäutet und springe jetzt wild durch die Gegend.
JonnyK
JonnyK Vor Tag
Warum jemanden bestrafen wenn man ihn im Spiel schon platt gemacht hat?
DRUMMER-despite-CHRONIC-TENDONITIS
Wenn Journalisten sich nur solche Videos anschauen würden anstatt nur dumm nachzuplappern.
Der Schlender-Mann
Nur diese äußerst dämliche Aussage des deutschen Innenministers am Anfang, macht mich so aggressiv, dass ich gleich mal ein "Killerspiel" spielen muss, um mich wieder zu beruhigen! Nur einige Politiker verherrlichen Gewalt, allein nur wegen ihrer absoluten Inkompetenz und gigantischen Dummheit!🤬 Viele Amokläufe sind auch rein politisch gerichtet, ohne dass der Amokläufer jemals im Leben ein Video Spiel gespielt hat, das darf man nicht vergessen. Vielleicht sollte man diverse Politiker jedes Jahr gesetzlich auf eine psychologische Untersuchung und Zurechnungsfähigkeit prüfen.
Senf
Senf Vor 2 Tage
Gibt es eigentlich auch Studien darüber wie viel Abreagieruns- Potenzial diese Ballerspiele liefern? Wendy Spiele verboten werden und es damit dieses Ventil nicht mehr gibt steigt eventuell die Anzahl der Amokläufe
Thomas Steinbach
Thomas Steinbach Vor 2 Tage
:D Ich habe als erstes an GERALT gedacht - dem Protagonisten aush The Wichter 3
Sereiya
Sereiya Vor 2 Tage
Also wenn mich was Amok laufen lässt dann dieser laute Strafgeräuschkrach AUF MEINEN KOPFHÖRERN GERADE EBEN. 😖
NeonA
NeonA Vor 2 Tage
warte what? also wenn ich schon meine Eltern wegen CandyCrush streiten höre... SÜßIGKEITEN MACHEN AGGRESSIV! Ich zocke ne runde Mortal Kombat, trinke Lavendel Tee und esse dabei Schokolierte Kaffeebohnen ^w^
NeonA
NeonA Vor 2 Tage
Gewalt und Tanzen passen auch gut zusammen! de-vid.com/video/video-_N15sBPWq3s.html
NeonA
NeonA Vor 2 Tage
naja das erste was ich gelesen habe war gealt... und dann habe ich erst gemalt gelesen und dann bemerkt das gewalt auch reinpasst. Ich male jetzt was gewalttätiges! XD
Katja Sendmayr
Katja Sendmayr Vor 2 Tage
Danke für dieses Video! Als der Schulamoklauf in Erfurt damals war, habe ich selbst unter Mobbing und Leistungsdruck in der Schule gelitten... für mich war damals sofort klar, dass Spiele nicht das Problem sind.
Charlotte Papillon
Super Video! Vielen Dank für deinen wissenschaftlichen Input 😁😘
Sam Dios
Sam Dios Vor 2 Tage
Gemalt
lolil lellal
lolil lellal Vor 2 Tage
Ich glaube ich spiele jetz eine runde COD
Raven
Raven Vor 2 Tage
Also ich habe bei 13:19 an Geralt von Riva gedacht. Bin ich nun ein übermässig aggressiver Mensch, weil ich direkt an den Hauptprotagonisten aus The Witcher gedacht habe?
Timo Wunderlin
Timo Wunderlin Vor 2 Tage
Hallo Mai, Du bist der Grund warum ich ein Google Konto habe! Durch Deine Musstewissen Mathe Beiträge bin ich auf diesen Beitrag gestolpert. Mega!!! Würde ich sofort unterschreiben! Dir auch ganz viele Kekse :-)
Madara Uchiha
Madara Uchiha Vor 2 Tage
Was mich richtig aggressiv macht ist die Behauptung das immer die Games an allem schuld sind. Ja in dem Game lernt man ja auch wie man an die Waffen kommt wer in einem Shooter einen auf 500m Entfernung mit einer Pistole in den Kopf schießen kann, kann das auch im real (aber nur solang er seine Maus dabei hat). Aber ja die mächtige Waffenlobby ist natürlich safe, reguliert die Games Hauptsache die können weiter ihre Waffen verkaufen, einfach nur lachhaft.
TheEphesosTentakel
Nein tun sie nicht, da es in anbetracht der abermillionen hardcore gamer weltweit, immernoch verhältnismäßig selten zu amokläufen kommt. Gäbe es da einen kausalen zusammenhang, würden wohl erheblich mehr zur waffe greifen, ganz besonders in ländern wo die beschaffung mehr als einfach ist.
Se Google Nutzer
Se Google Nutzer Vor 2 Tage
Ballerspiele machen much WENIGER aggressiv,weil ich aggresionen abbauen kann. Wenn ich in "harmlosen" spielen verliere bin ich viel aggresiver. Wie ein typ schon in den kommentaren geschrieben hat: "mal mario kart gspielt??!"
lucky
lucky Vor 2 Tage
vor 50-100 Jahren konnte man noch kein Sturmgewehr mit erweitertem 100-schuss Magazin kaufen...
No Name
No Name Vor 2 Tage
15:08 und 15:21: du hast schon eine sadistische Ader :P
Remag evlow
Remag evlow Vor 2 Tage
Counterstrike ist frustrierender als Candy Crush? Das wage ich zu bezweifeln! Level 32 Hardstuck plz help bitte
Nomnom Groz
Nomnom Groz Vor Tag
@Remag evlow ez, just spend more Money 😂
Linus_
Linus_ Vor 2 Tage
Am Ende hast du es so gut auf den Punkt gebracht :))
STK K
STK K Vor 2 Tage
Die Frage ist eher: Brauchen Menschen, die älter als 50 sind, einen Internetführerschein?
Fabian M.
Fabian M. Vor 2 Tage
Danke für dieses sehr informative und interessante Video :)
Jovana Banana
Jovana Banana Vor 2 Tage
Können wir mal über den Gedanken reden dass das Theater damals als Katharsis diente und Computerspiele diese Form heute möglicherweise ersetzten ?! War nur ein Gedanke
Fritz Schmitz
Fritz Schmitz Vor 2 Tage
Immer wenn ich so richtig Lust habe Amok zu laufen spiele ich ein Ballerspiel.
Tomaten TV
Tomaten TV Vor 2 Tage
Zusagen Spieler vion Videospielen verursachen Amokläufe ist wie zusagen dass Leute die schonmal einen Bleistift in der Hand hatten ein höheres Potenzial haben Amok zu laufen, WEIL einfach fast jeder Videospiele spielt oder mal gespielt hat
Tigerbear1981
Tigerbear1981 Vor 2 Tage
Mich macht dieses Video absolut und total Aggressiv! :D
schonWiederGeronimo
Du solltest das Video mit englischen Untertiteln versehen. Das sollten die Amis auch sehen!
Nico
Nico Vor 2 Tage
Also ich als jahrelanger zocker kann nur sagen: jedes spiel (selbst candy crush wenn man 2 wochen an nem Level hängt) macht aggressiv. Ob das nun ein kopetitiv shooter ist oder man seit stunden an ein und der selben raidstelle hängt und nicht weiter kommt oder wenn bei simcity alles schief läuft und 1000 andere beispiele sind möglich, ABER nur weil ich aggresiv bin und eventuell beleidigungen ins mikrofon brülle würde ich niemals amok laufen. Das ist für mich einfach nicht logisch und da finde ich es sehe gut das Mai das soziale Umfeld anspricht denn ich denke die erziehung und soziale Kompetenzen lernt man im realen leben und auch den umgang mit niederschlägen oder schlechten erfahrungen und in dieser Komplexität videospiele mit einfließen zu lassen empfinde ich eher als idiotisch bzw herabwürdigend, da das ein so weitgestricktes feld is das videospiele ein so kleines feld einnehmen das man sie fast vernachlässigen sollte
Long Le
Long Le Vor 2 Tage
Man könnte die Politiker doch fragen, wieso man die eigenen Armeen nicht mit Egoshootern ausbildet, dann würden sich sicher mehr Leute freiwillig melden xD
seelenpfluecker
seelenpfluecker Vor 2 Tage
Das Video könnte für Harald Lesch interessant sein, wenn er wieder unqualifizierte Äußerungen über Statistiken in Sachen Klimawandel absondert.
MeisterJohnny007
MeisterJohnny007 Vor 2 Tage
Wer weiß es nicht? Ursache von Kämpfen im Kolloseum, Kreuzzügen, Hexenverbrennungen, Weltkriegen, etc.? Videospiele! Aber mal im Ernst, warum zum Teufel würde sich jemand denken, nur weil er ein Videospiel gespielt hat, 'Hmm, ich sollte mir jetzt irgendwie irgendwoher eine Waffe besorgen und für den Rest meines Lebens in den Knast wandern... oder vom Sondereinsatzkommando erschossen werden' und das dann auch noch in die Tat umsetzen!? Jeder normale Mensch würde, abgesehen davon dass es ziemlich umständlich und mehr als nur uncool ist, spätestens von den Folgen abgeschreckt werden. Früher gab es einfach viel weniger Menschen, keine leicht bedienbaren/ handlichen Waffen und keine Medien von denen das Thema so gepusht wird und Leuten Ideen in den Kopf setzt... Sonst hätte es früher bestimmt auch solche Vorfälle gegeben... oder es gab sie und wurden nur nicht dokumentiert... oder wir ignorieren diese Dokumentationen nur 🤔
Michael Aichinger
Ich habe Zelda BOTW zu lange gespielt jetzt laufe ich mit Schwert , Schild , Bogen und Bomben herum.
Frank Rutschmann
Frank Rutschmann Vor 2 Tage
Ich bin diese Diskussion so langsam leid. An diesem Thema kann man wunderbar die Qualität unserer Politiker bemessen und auch die Überalterung unserer Regierung. Es gibt Themen bei denen dieser verkürzte Schluss "Ein Amokläufer hat Shooter gespielt, also verbieten wir die Shooter" ( Ein Fall von etwas sorgt für etwas medienwirksames negatives, daraus folgt für uns "das müssen wir verbieten") nicht angebracht ist. Lassen wir diesen Schluss zu, dann befördern wir nur eine Geisteshaltung und einen Anspruch an die Politik die bspw der AfD in die Hände spielt. Seien wir ehrlich, wenn: aus A folgt B, folglich müssen wir A verbieten. Dann: ersetze A durch Zuwanderung und B durch Vergewaltigung/Mord/etc, folglich müssen wir die Zuwanderer raushalten. Wollen wir das? Wir regen uns darüber auf, dass das politische Klima in Deutschland vergiftet ist, aber wir befördern alles was die AfD starkt macht.
Lego stopmotion Studio
Warum nerdanalyse
TimTomToni
TimTomToni Vor 2 Tage
Nicht alle Amokläufer haben Videospiele gespielt. Aber alle haben Wasser zu sich genommen. Sollte man jetzt Wasser verbieten? Hmmm ;)
GigaX
GigaX Vor 3 Tage
Also ich habe an Gehalt direkt gedacht^^ Naja sonst Fifa macht einen aggressiv...oder generell jedes Game wo der andere mit Glück statt Skill gewinnt. Naja aber hier ist es eher Frust der aufsteigt.
Cris
Cris Vor 3 Tage
Me at 13:18: Geralt? ...von Riva? Ja die Videospiele zeigen hier deutlichen Einfluss.
Kante Eckig
Kante Eckig Vor 3 Tage
Abgesehen davon, will ich jetzt nicht den Nerd spielen, aber, es gibt ja nicht umsonst eine Altersbeschränkung, und wenn jemand das Gefühl hat, das Spiel tut mir nicht gut, sollte man einfach mal darüber nachdenken ob man dieses Spiel denn wirklich weiterspielen will/sollte
Nächstes Video
Mein Baby ist 11,5 cm groß
5:34
Warum küssen wir? | Teil 1
4:11
We Were Wrong About This
19:56