Dunkel

Vorwärts-Abwärts mit dem jungen Pferd - Jean Bemelmans in Hannover Teil 1b | Die Alten Meister

REITTV
Abonnieren
Aufrufe 137 716
94% 571 33

Jean Bemelsmans erklärt anhand eines 4-jährigen Wallachs wie wichtig die Gangart Schritt ist.
Gerade bei jungen Pferden sollte man den Schritt im Vorwärts-abwärts-Reiten regelmäßig üben und verbessern.
Hier geht's zu Teil 1a: de-vid.com/video/video-XTM4aPLaaJQ.html&index=5&list=PLA3dUmp9nw57wMPBvvHXdsQUjLAICCB1e
Hier geht's zu Teil 1c: de-vid.com/video/video-GUmcg9qvKGs.html&list=PLA3dUmp9nw57wMPBvvHXdsQUjLAICCB1e&index=3
---------------------------------------------------
Die schöne Reitkappe aus dem Video findet ihr hier:
bit.ly/2cowtNL
Reitprodukte wie Satteldecken findet ihr hier:
bit.ly/2cw20xa
Visit us:
facebook.com/ReitTV
www.reittv.de

Tiere

Am

 

22 Mai 2014

PferdeReitenReitsportREITTVReiten lernensüße PferdeSpringreitenHorsesEquestrianPferdesportvorwärts abwärts reitenjunges pferdjean bemelmansjunges pferd trabdressurstundedressagealten meisteralte meister bemelmansausbildung pferdpferdeausbildungdressurunterrichtdie alten meisterdie alten meister hannoverdressurreiterdressurreitemeinreitendressurarbeitdressurlektion

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 30
horse love
horse love Vor Monat
Ich finde es sehr schade dass sie schon lange Sporen verwendet. Ich habe selber Erfahrung mit jungen Pferden und weiß wenn man ein junges Pferd sensibel in der Hand und mit dem Schenkel Impulse gibt. Dass es genauso fein auf einen Reagieren kann sogar ohne Sporen oder mit kleinen. Für mich ist es sichtbar dass der Reiter des Pferdes es eher Desensibilisiert als zu Sensibilisiert. Genauso kann man, wenn es ein eher fauleres Pferd gibt, im jungen Alter sensibel aber konsequent reiten und es keinen stehenden Druck aussetzen. Sondern Impulse geben, die von der Stärke variieren. Damit erreicht man ein ein losgelassenes, schwungvolles und feines Pferd. Wo man eher eine Gerte oder in außnahmen kleine Sporen benutzt.
Verena Götsch
Verena Götsch Vor 2 Monate
Es ist doch schön zu sehen, wie gelassen dieses junge Pferd in dieser Atmosphäre dahertrabt. Da verzeihe ich gerne, das die Nase etwas weiter vor sein könnte. Die Reiterin macht das prima🖒 und den versprecher von Herrn Bemelmans... mein Gott... muss man da jetzt drauf rum hacken? Ist für ihn auch keine tägliche Situation...
Salome Berger
Salome Berger Vor 3 Monate
Der ganaschenwinkel muss sich öffnen was hier nicht der Fall ist. Ein Pferd hinter der senkrechten kann nicht durch Genick geschweige denn über den Rücken gehen. Gerade im Vorwärts abwärts sollte sich die ganasche öffnen und die Nase deutlich vor die senkrechte kommen.
Salome bl
Salome bl Vor 4 Monate
die nase gehört nach vorne
Nelly_Greta _
Nelly_Greta _ Vor 4 Monate
Im Schritt NICHT so mit der Hüfte schieben damit treibt man nicht an wofür gibt es Schenkel
Anni Birklbauer
Anni Birklbauer Vor 4 Tage
Meine Reitlehrerin sagt, das darf man nicht, also aus der Hüfte schieben.
lily.vrl
lily.vrl Vor 3 Monate
Garnelsen S. Doch, damit kann und sollte man wohl treiben. Man soll sich damit auch der bewegung des Pferdes anpassen.
Christine Rothe
Mensch Mädel lass die sporen weg und gebe mal etwas mehr Parade...die is ja nur am treiben mit den dingern....
Youtube Nutzer
Youtube Nutzer Vor 18 Tage
Paraden ? Beim VORWÄRTS ABWÄRTS REITEN ? Das mit dem treiben ist dafür dass das pferd mehr unter den Schwerpunkt schreitet und die sporen kann man bei jedem Pferd anwenden ,nur muss man da die stärke des eingreifens eben reduzieren ,was sie sehr gut macht . Du hast den Sinn des Videos wahrscheinlich 0 verstanden .
Christine Rothe
stell dir vor das weiss ich.... die auf dem Pferd weiss es anscheind nicht richtig warum muss man beim Jungen Pferd sporen dran haben...
Chioso13
Chioso13 Vor 2 years
das pferd kaut schön im maul??? das pferd kann mit sperriemen gar nicht kauen, kann nicht mal ordentlich schlucken, deshalb bildet sich auch der schaum ums maul und nicht weil es so toll kaut.
Mona Lisa
Mona Lisa Vor 5 Monate
Chioso13 also ich hab schon pferde ohne sperriemen geritten, die auch geschäumt haben. Also wenn mans nicht weiß, sollte man nicht kommentieren ; )
AllOverAgain
AllOverAgain Vor year
Chioso13 Wenn du deinem Pferd das Maul mit dem Sperrriemen so extrem zuschnürst denkst du das wahrscheinlich. Aber ein korrekter Sperrriemen ist nicht so fest. Da kann ein Pferd locker nicht kauen...
Csenge Darkray
Sie meinte das Pferd im Video
Marlene Helena
Chioso13 wenn das bei deinem pferd so ist, ist dein sperriemen vermutlich zu eng eingestellt
sophiax
sophiax Vor 2 years
Kann mir mal jemand erklären was vorwärts abwärts reiten überhaupt heißt ? 🙈
sophiax
sophiax Vor 2 years
+Mona Lisa Reiter danke für die gute Erklärung . Und wie reitet man ein Pferd VA ?
Kim Janssen
Kim Janssen Vor 2 years
super der man!!!👍
ovis ridens
ovis ridens Vor 3 years
....sehr gut zu sehen (aber nicht nur dort) bei 1:57 , wo das Vorderbein sogar weit hinter dem Reitersitz erst abfußt.Einer der empfehlenswerten Artikel dazu: www.hippovital.at/2014/12/17/der-kopf-muss-runter-vorw%C3%A4rts-abw%C3%A4rts-um-jeden-preis-die-dehnungshaltung-in-der-praxis/
ovis ridens
ovis ridens Vor 3 years
Hm.... Was ich sehe ist ein Pferd, das beim Abfußen seinen Schwerpunkt über die Vorderbeine hinweg schiebt ; es sollten aber die Hinterbeine sein, die den Schwerpunkt aufnehmen. Mein Eindruck ist, daß das Pferd (aufgrund des Treibens mit dem Becken, vermute ich; oder wegen des Sporeneinsatzes???) sehr eilig ist und dadurch stark auf der Vorhand läuft. Das ist genau das, was ich vermeiden will: Gewicht auf die Vorhand zu bringen. Genau das ist der Punkt, an dem viele Reiter dann anfangen am Zügel zu ziehen. Der Reiter kann auch durch das Annehmen des Gebisses keine Verbindung zwischen Hinterbein und Maul herstellen, die besteht schon durch den Körper des Pferdes. Was gemeint ist, ist das vorne halten und hinten treiben. Sowohl V/A als auch Aufrichtung sind ebenfalls bei gebisslosem Reiten oder mit dem Halsring zu erreichen. - Daß das Genick nicht der höchste Punkt ist, ist beim korrekten Vorwärts ABWÄRTS logisch. Welches optische Bild in dem Kopf der Reiterin und des Trainers verankert ist, zeigt die Situation um etwa 2:50, wo der Trainer anweist, den Kopf des Pferdes doch gerne etwas vor zu lassen - wonach selbiger immer noch hinter der Senkrechten ist. Das ist definitiv kein V/A. Das geht anders. Biomechanisch inkorrektes Reiten erlangt man nur durch Wissen um anatomische Gegebenheiten.
Michelle Nathalie
Michelle Nathalie Vor 3 years
Also für mich sieht vorwärts abwärts anders aus! Das Pferd soll sich abwärts dehnen. Ich finde, dass dieses Pferd dafür noch zu eine zu hohe Halshaltung hat.
Salome Berger
Salome Berger Vor 3 Monate
twodazzls man kann nicht von vorwärts sprechen da das Pferd hinter dem Zügel ist. Da müsste man erstmal die Hand weglassen vorwärts durch den Körper reiten und anstatt dass der Reiter die Zügel aufnimmt den Zügel vorgeben und das Pferd herantreiben. Das Pferd wird sonst nie richtig laufen.
Salome Berger
Salome Berger Vor 4 Monate
Das wichtige ist das öffnen im genickwickel was hier nicht passiert ist sonst wird der Rücken überdehnt
unicorn
unicorn Vor year
Michelle Nathalie der Kopf soll auf Höhe des buggelenks sein
twodazzls
twodazzls Vor 3 years
+ovis ridens Bitte bedenken, dass wir hier von einem 4-Jährigen Pferd reden, welches sicherlich noch nicht alle Ausbildungsschritte der Ausbildungsskala zu 100% durchlaufen hat oder beherrscht. Takt und Losgelassenheit sehen wir hier sehr schön. Beim V/A kann man sicherlich mehr von einem "Vorwärts" als einem "Abwärts" reden. Dennoch ist das Pferd losgelassen und nicht hinter die Senkrechte gezwungen. Eher sehen wir hier eine leichte Anlehnung, wobei der Kopf natürlich nicht zu 100% an/vor der Senkrechten ist. Dennoch ist die V7A Haltung ausreichend "tief" in Richtung Boden und zudem wölbt das Pferd den Rücken schön und ist in sich locker und schwingt im Rücken mit. Aber da wir hier ein junges Pferd betrachten sollte die Kopfhaltung zeitweise etwas "Hinter der Senkrechten" kein schwerwiegendes Problem darstellen, an dem sicher in der weiteren Ausbildung gearbeitet wird. :-)
ovis ridens
ovis ridens Vor 3 years
+Maren B ...und auch bei 5:01 ist der Kopf hinter der Senkrechten. =:o( Die Öffnung der Ganasche ist also unzureichend. Das mag abwärts sein, vorwärts ist es sicher nicht.
mimi mimi
mimi mimi Vor 3 years
Was is vorwärts abwärts +REITTV
Jasmin W.
Jasmin W. Vor 3 years
Schon witzig, das er sich selber wiederspricht. Zuerst sagt er schritt und trab sei das schwerste zu korregieren und danach sagt er Trab sei das leichteste ! was den nun ?
Jan Meier
Jan Meier Vor 6 Monate
Schritt und Galopp ist am schwierigsten zu korrigieren :) Er hat sich wohl versprochen. . . Den Trab kannst du leichter verbessern
Nächstes Video