Dunkel

Warum „Vogelschiss“ und politische Kämpfe sinnlos sind

SchrangTV
Abonnieren
Aufrufe 60 631
94% 3 513 192

▶ Unser Kanal lebt von eurer freiwilligen Unterstützung!

▶ Netbank: Heiko Schrang IBAN: DE68200905000008937559, BIC: AUGBDE71NET

▶ Paypal: info@macht-steuert-wissen.de

▶ Bitcoin: 1GKu83JQz3mzyjCZ3JpMgRVStPLQViJkVQ

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Unterstützt die Arbeit von Heiko Schrang:

www.macht-steuert-wissen.de/unterstuetze-heiko-schrang/
------------------------------------------------------
Wie uns die letzten Tage eindeutig zeigen, kann schon ein simpler „Vogelschiss“ oder der BAMF-Skandal die Menschen in Kampfmodus versetzen.
Doch ganz gleich, was wir bekämpfen: Es wird unweigerlich wachsen. Für viele hört sich das vielleicht komisch an, doch genauer betrachtet ist das nur gerecht und gesetzmäßig. Denn was wir bekämpfen, bekommt unsere Aufmerksamkeit und somit unsere Energie. Wenn wir denken, dass wir mit Kampf das zu Bekämpfende besiegen könnten, dann ist das so ähnlich, als ob wir mit Sauerstoff ein Feuer löschen wollten. Indem wir kämpfen, konzentrieren wir uns auf das Unnatürliche.
Der natürliche Zustand des Universums und der Natur ist aber Überfluss und nicht Mangel, Gesundheit und nicht Krankheit. Diejenigen, die sich als moralische Instanz sehen und den Kampf gegen Terror, Rechtsradikalismus, AIDS, Drogen etc. auf ihre Fahnen geschrieben haben, sind die eigentlichen Förderer der Sachen, die sie so vehement bekämpfen.
Selbst aus der Physik wissen wir, dass die gleiche Kraft, die gegen eine Wand drückt, mit derselben Intensität zurückdrückt. Drücken Sie mit 50 Kilo gegen eine Wand, dann drückt die Wand mit 50 Kilo zurück. Dies passiert nicht zufällig, sondern gesetzmäßig. Newton beschrieb dies als das Gesetz von Aktion und Reaktion. Aus irgendeinem unerklärlichen Grund meinen jedoch die meisten Menschen, dass diese Gesetze nicht auf sie zutreffen würden, sondern lediglich Theorie sind.
Schauen wir uns beispielsweise einen Baum an. Wir ärgern uns vielleicht über die wuchernden Blätter und beschneiden ihn daraufhin. Die Wurzeln fühlen sich jedoch dadurch nur herausgefordert. Wir schneiden ein Blatt ab und die Wurzeln schicken drei nach. Jeder Gärtner weiß, je üppiger und dichter der Baum werden soll, umso mehr muss er ihn nur beschneiden. Aus der Sicht des Baumes sieht es wie folgt aus: Er wird angegriffen und muss sich verteidigen.
Unser Leben läuft ähnlich ab, nur dass die Blätter, die wir permanent beschneiden Krebs, Kriege, Aids, Armut, Korruption, Drogen, Arbeitslosigkeit, Terrorismus etc. sind. Egal, was wir beschneiden, es kommt dreifach auf uns zurück.
Und trotzdem sagt der Verstand der meisten Menschen: „Du musst noch mehr wegschneiden“. Wir schneiden mehr und mehr Blätter ab, aber es werden immer mehr Blätter nachkommen. Es ist ein Teufelskreis, den wir selbst betreten haben. Diesen Wahnsinn können wir in den Geschichtsbüchern nachlesen. Es ist die Geschichte der Menschheit, die zu über 90 Prozent aus Kriegen besteht.
Kämpfen Sie also nicht gegen den Krieg, sondern stellen Sie den Frieden in sich selbst her, darin besteht die Weisheit. Oder Sie beginnen, wie im Video beschrieben, das „Buch der positiven Dinge“.
Dies ist ein Auszug aus dem Bestseller „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“: shop.macht-steuert-wissen.de/Buecher/Die-Jahrhundertluege--die-nur-Insider-kennen.html
Erkennen - erwachen - verändern
Euer Heiko Schrang

Am

 

4 Jun 2018

Heiko SchrangVogelschissGaulandBAMFKampfkämpfen

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 452
Pietsch
Pietsch Vor 25 Tage
Für meinen inneren Frieden, bin ich im Kampf mit mir selbst, ist das dann tatsächlich mein Frieden!?
Joachim Raeder
Joachim Raeder Vor Monat
Jedes einzelne Blatt kämpft darum, den besten Sonnenplatz zu erreichen! Daher ist der Kampf ein Naturgesetz.
veo magazin
veo magazin Vor Monat
Gutes Video! Wir müssen uns heilen. Körper, Geist und Seele. Mehr auf die Natur und das natürliche konzentrieren!
Denis Werlich
Denis Werlich Vor Monat
Ich gebe Dir in sofern Recht, dass man momentan noch nicht kämpfen muss. Alles Quatsch. Wir müssten einfach mal aufhören. Aufhören am System des Bösen teilzunehmen, unsere Ressourcen aus dem System ziehen. Mehr braucht es nicht. Solidarisch mit den Nachbarn sein und zusammenhalten... Dann schaffen wir das Meiste ohne Kampf. Aber... Und da kommt das aber. Wenn uns der Kampf aufgezwungen wird, sollten wir antworten. ;)
Applesaft
Applesaft Vor Monat
Der Kampf mit dem Leben, den Kampf mit sich selbst, den Kampf gegen die Natur. Diese Kämpfe muss man aufgeben, um den Frieden zu finden. Allerdings sollte man das meiner Ansicht nach nicht so verstehen, dass man alles mit sich machen lässt. Kämpfe nicht um des Kampfes willen, sondern Kämpfe für das Recht. Und was Recht ist, weiß jeder, der auf sein Herz hört.
Nessa Frank
Nessa Frank Vor Monat
Vielen lieben Dank lieber Heiko, wieder für so ein wunderschönes Video. Alleine schon das Aufstehen am Morgen ist für mich wie ein Neubeginn und meine erste Freude am Tag, denn woher will ich wissen, ob ich morgen erwache, wenn ich abends einschlafe? Klar, nimmt man an, aber wissen tun wir es nicht. Ich lebe seit Jahren für Danke-Sagen am Tag, klar, auch ich habe sehr viele Momente, an denen ich weinen muss, fassungslos bin oder aber auch nicht weiter komme.....ich gehe dann nach Draußen in den Garten, setze mich unter meine große, alte Eiche und schaue in den Himmel (wenn man mal keine Chemtrails sieht :) ) - egal, was passiert, egal, was einem gedroht wird oder weggenommen wird, du existierst ja weiterhin. Es gibt soooooo viele Momente am Tag, für das ich dankbar bin, alleine, das sich mein Körper bewegen kann, andere sitzen zum Beispiel im Rollstuhl............Sonne scheint, Rose blüht im Garten, Vögel zwitschern, ok, das klingt jetzt für viele hier bestimmt kitschig...........aber ich liebe es ;) Mach weiter lieber Heiko
Christoph Kappler
Du bist klasse
Karl Eduard Schmidt
Wieder ein wunderbarer Beitrag passend zu meinen Postings über Nationalismus und Patriotismus welche in Verbindung steht, das Wort Banause passt gut dazu weil es Wissenschaft nicht ausschließt sondern diese liegt oft im Fleiß. Oft verderben Lügen, Verführung und Täuschung die Ernte der Identität für die Heimat. Es wird vorgegaukelt, Krieg sei ein Wettbewerb über unsere Vorstellung oder Krieg dient zur Vollstreckung grundlegender Rechte. Viele nehmen diese Begründung zumindest hin und verprellen teilweise bewusst Menschen mit hoher Selbstdisziplin und deren Werte. Heiko, deshalb ist Dein Bekenntnis zur Friedfertigkeit für mich so wichtig, ich kenne nämlich diese Form der Manipulationen und Vergiftung nur für Geltungssucht. Kriege werden fast immer vorbereitet von Meister des Todes, teilweise hunderte Jahre sind diese Organisationen alt, es ist nicht nur die Mafia. *Leute erkennt doch, Krieg ist nichts anderes wie ein Opfer Ritual und oft von Versklavten. Krieg ist Todeskult*. Wenn wir nicht konsequent sind, unseren Anspruch durchsetzen und unsere Leistungen verworfen, ja dann macht der Krieg uns zu Untertanen. Verstoßt nicht jene Menschen welche auch unter Perversion für die Freiheit kämpfen und leider hilft dieser Kampf uns nur in gemeinsamen Bestreben.
Martl Neuer
Martl Neuer Vor Monat
Hallo Herr Schrang, eine positive Grundeinstellung zu haben ist grundsätzlich natürlich gut und wünschenswert. Aber Kampf gegen was auch immer als grundsätzlich falsch darzustellen ist lebensfremd. Wer nicht gegen Krankheiten, Vergewaltiger, Diebe, Mörder uvm. kämpfen will hat schon verloren und geht unter. Überlebenskampf ist grundsätzlicher und essentieller Teil der Natur und das geht nicht nur beim Grashalm der durch die Teerdecke wächst los!
Arno Wittenberg
Arno Wittenberg Vor Monat
Bin auch kein Fussballfan, aber von Heiko
Sascha R
Sascha R Vor Monat
Wie sagt man so schön. In der Ruhe liegt die kraft. Und diese Ruhe mal in unserer Zeit zu finden ist der einzige und wichtigste "Kampf" (ich sage lieber weg). Da ich mit der Natur groß geworden bin ich aber lieber was im Bereich kfz oder auf dem Bau machen wollte bin ich dann mal Maler geworden. Fand in 7 jahren aber nur Ruhe wenn ich am Wochenende alleine im Wald wandern war mit Übernachtungen. Also beschloss ich zur Jagd zu gehen. Und es war der beste schritt. Nun bin ich bei der Jagd und forstaufsicht. Ich kann in Ruhe durch den Wald laufen. Die Tiere und Insekten beobachten. Selbst die pflanzen sieht man wachsen. Und wenn mal ne Bache mit ihren Frischlingen an einem vorbei läuft ist es herrlich zu sehen und sie zu beobachten. Selbst Mäuse die neben einem auf dem Baumstamm sitzen dienen oft dem positiven. Tiere spüren ja die Gefahr. Und wenn ein Eichhörnchen mir mal ne Erdnuss aus der Hand nimmt zeigt es auch mir die Ruhe die ich habe. Woran früher nicht zu denken war. Still sitzen und warten war nie möglich weil ich auch einiges in der Natur als störend fand. Und sich nicht immer nur auf das negative konzentrieren macht viele Dinge erst positiv. Und somit auch hier wieder für das Video einen Daumen hoch damit die 95% auch weiter bleiben oder steigen. LG.
Ramirez Honig
Ramirez Honig Vor Monat
ok... ich habe mir das jetzt 1min angehört.. und eeemm Soll ich mich jetzt zum Baum machen? Ich mein, warum muss ich mir ans Bein pissen lasen ohne Arschtritte vergeben zu dürfen??
LunaLazulith
LunaLazulith Vor Monat
Ganz liebe Grüße und ein dickes DANKE an den weisesten "Türsteher", der auf diesem Erdball existiert! 😁💗
Amon
Amon Vor Monat
Man sieht schon, daß es ein greenscreen ist. Ich finde aber, wenn man schon über die Natur redet, dann sollte man auch in die Natur rausgehen und es nicht vor der Leinwand machen.
Heli
Heli Vor Monat
Auch die Leute die keinen Kanal mit eigenen Videos haben und "nur" kommentieren, werden jetzt eingeschränkt. Meine Kommentarfunktion wird Mitte Juli 2018 gelöscht! Ich habe über den Tellerrand geschaut und mainstream kritisch hinterfragt. Böse, böse.
willhelmiene tell
AZK IVO SASEK...AN DIE RESTUSTIZ! de-vid.com/video/video-8Ui8AGzZJ1o.html
Anja Jaworowski
Anja Jaworowski Vor Monat
Danke Heiko, du sprichst mir aus der Seele. 😊
DeLoGo84
DeLoGo84 Vor Monat
Ein Vogelschiss ist was gutes, habe ich die Erfahrung gemacht. Mir hat mal ein Vogel direkt auf den Kopf geschissen. Ein paar Tage später hatte ich einen neuen Job mit fettem Gehalt und bin glücklich.
Mickey Doc
Mickey Doc Vor Monat
epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.htmlDie Petition geht weiter also unterschreiben!!!
FUCK Antifa - NWO - EU - Merkel
KRASS... das Video wurde vor zwei Tagen hochgeladen und ich hatte bis jetzt immer noch keine Benachrichtung bekommen!! Also ist anscheinend was dran an den Manipulationen bzw. hat es mich jetzt auch getroffen wegen keine Benachrichtung mehr bekommen usw.!! >>> Fickt euch DE-vid - Zensoren... ich hoffe YT geht irgendwann unter!!
mcking44
mcking44 Vor Monat
Der Mann spricht 100% die Wahrheit, sehr weise Worte.
Frederik020
Frederik020 Vor Monat
Heiko, die Natur ist Kampf pur. Mache die Augen auf und beobachte Spinnen und ihre Opfer, Greifvögel und Mäuse, Neunaugen und ihre unfreiwilligen Wirtsfische, Löwen bei der Jagd auf Antilopen und Pflanzen entwickeln Fraßgifte und koordinieren sich gegen ihre Fraßfeinde. Realismus darf man nicht durch Wunschdenken ersetzen, das löst die Probleme nicht. Leider...
DerAustro Hans
DerAustro Hans Vor Monat
Ich hatte gerade einen super Braten mit Grünkohl und Semmelschnitten :)
Siegfried Hafner
Alles wird gut, keine Gewalt, Friede, ich bin okay, Du bist okay....? Das erinnert mit Verlaub schon ein wenig an die kommerziell erfolgreiche und wenig tiefsinnige Erbauungsliteratur a la Dale Carnegie, Joseph Murphy, Erhard Freitag usw. Natürlich sollte man nicht verbissen werden, griesgrämig und ungenießbar - und die Rückbesinnung auf die Natur sowie der Verzicht auf Fernsehen, Handy usw. hilft einem dabei und fördert einen gewissen inneren Frieden. Gewisse "Kämpfe" sind aber durchaus sinnvoll und not-wendig/wendend - und man sollte ihnen nicht aus dem Weg gehen!
Gunther M. Michel
Selbstverständlich müssen wir kämpfen. Auch Du kämpfst, Heiko, in dem Sinn, dass Du Dich nicht treiben lässt, sondern Dich anstrengst und für etwas oder jemanden einsetzt. Es kommt darauf an, was wir unter Kampf verstehen. Kampf ist nicht dasselbe wie Zank, Zwist, Krieg. Aber auch Krieg kann unvermeidlich und notwendig sein. Die Natur, so schön sie ist (jawohl!), so ist sie doch keine friedliche Idylle. Auch sie ist Kampf, nicht nur unter Tieren, auch unter Pflanzen. Als Buddhist weißt Du doch, dass in Samsara alle Wesen von Gier, Hass und Verblendung getrieben und gedrängt werden. Der Mensch hat das Privileg, aus diesem Kreislauf aussteigen zu k ö n n e n, wenn er sich von den Fesseln befreit, wenn er die drei genannten unheilsamen Wurzeln abtrennt. Ich glaube Deine Grundabsicht zu verstehen, und der möchte ich auch nicht widersprechen. Ich möchte aber den realistischen Blick auf die Dinge bewahren. (Übrigens finde ich es armselig, wie die AfD-Führer auf dem Dritten Reich herumtrampeln und auf Adolf Hitler herumhacken. Es zeigt nur, wes Geistes Kind sie sind. Es mag ihnen um Europa und die Demokratie gehen, aber um das deutsche Volk geht es ihnen nicht.)
Spwan
Spwan Vor Monat
geehrter Schrang! ich weiß nicht mehr genau in welchem Video es war das wir alle einmal Sandkörner werden,da ham sie gemeint Jesus auch aber laut Bibel Lehre (Armin Risi) hatte Jesus richtiger Name Jehoschua nach der Aufersteheung einen erleuchteten Lichtkörper,einen sogenennanten Body Satva Körper,darum ist er plötzlich aufgetaucht und war auf einmal wieder weg.nur zur Infos! btw ich hol mir auch Weisheiten Buddhas
Christel Gilberg
DER KAMPF GEHÖRT IN DIE PHILOSOPHIE HINEIN !!! OHNE ANFANG UND ENDE !!! DAS IST EIN IRRTUM UND: DÜRFTE NICHT SEIN, DENN: KÄMPFEN BRAUCHTE GAR NICHT ZU SEIN, DIESER GEHÖRTE ..... NUR: - NOCH IN EIN ..... MÄRCHEN HINEIN !!! WIRD KÄMPFEN ZUR PFLICHT, DANN: STEHT DIE WELT SO DA, WIE SIE HEUTE AUCH IST !!! UND VOGELSCHISS UND POLITIK, IST DAS SELBE, NUR: DAS VOGELSCHISS AUCH NOCH VORTEILE BRINGT, WENN MAN IHN ZUM DÜNGEN NIMMT !!! BEI DER POLITIK IST ES GENAU UMGEDREHT, WEIL ES DA UM 0, 00 %te AM ENDE GEHT !!! UND: WAS BRINGT UNS DIE 0, 00 % EIN ????? ES IST EINFACH NUR NOCH ZUM: SCHREIN = SCHEIN = WEG, VOGELSCHISS = VOGELDRECK, DIESE POLITIK MUSS WEG !!!
St. F.
St. F. Vor Monat
In dem Moment wo man zu kämpfen beginnt , ist man Teil des Kampfes und nicht des Frieden.
empty chest
empty chest Vor Monat
Siegfried Hafner nein, aber die Frage ist wie deine innere Einstellung aussieht, du kannst helfen und dabei denken: ,,nein das geht doch nicht" und gest dazwischen Oder du denkst: ,,nice dem Hirtensohn kann ich einpaar auf die Fresse Ballern und Mal zeigen was ich kann" Klar wahrscheinlich keine direkten Gedanken die man sich haben wird aber es geht darum was ist deine intention beim ,,Helfen''
Siegfried Hafner
Also sollte man um des Friedens willen lieber zusehen, wie jemand am Boden noch getreten wird?
Oliver Nöppel
Oliver Nöppel Vor Monat
sehr tiefsinnig und mit Wissen. sehr gut!
Michibz57
Michibz57 Vor Monat
Ich schaue seit 6 Jahren kein Fernsehen mehr, informiere mich sehr selektiv und kann deine Worte nur doppelt unterstreichen. Wir schaffen unsere Welt mit unseren Gedanken und wir haben sehr wohl einen Einfluss darauf, was wir denken. In dieser Wahrheit steckt eigentlich alles drin.
SNVPD 2
SNVPD 2 Vor Monat
Das Video ist eindeutig in einen Studio aufgenommen worden..... Seine Haare bewegen sich nicht obwohl es windig ist 😁
mukundalini
mukundalini Vor Monat
Sehr gut! Auch A.Einstein sagte mal "Der wahre Feind des Menschen sind seine eigenen negativen Gedanken" So muss sich niemand wundern, nach dem Konsum negativer Dinge, sich dann schlecht zu fühlen- in einer Endlosspirale immer weiter abzufallen und als "wahre" Ursache irgendwelche Mafiastrukturen in Medien, Politik und Wirtschaft aus zu machen.
Konstantin Martin
Das was jeder denkt über die Welt und andere ist immer er selbst.... Immer....... Wenn man dass sich begreiflich gemacht hat ist man frei..... Danke für deine Mühe
Siegfried Hafner
Also wenn ich jetzt denke, dass das Geldsystem schlecht ist und die Banken machtgeil, dann bin ich das selber? Okay, dann glaube ich das jetzt mal und fühle mich dabei wahnsinnig frei.
Robert Berlin100
Schockierendes Video zeigt Polizeischüsse im Berliner Dom de-vid.com/video/video-uWumjlKp-gA.html das ist doch ein Musel - oder ?
nero bua
nero bua Vor Monat
alles nur Ablenkung, damit sich der sog. normalo mit den echten schweinereien nicht befassen kann wie z.b.: http.//itccs.org/
Happy K
Happy K Vor Monat
Vor Allem fangt endlich an Euch Eure eigenen Gedanken zu machen liebe Leute. Unabhängig davon, wer Euch dazu animiert hat.
Lothar Berus
Lothar Berus Vor Monat
Schuld? Dann sollen die erstmal die Schuldfrage der USA, GB und Russland an den Millionen deutschen Toten des 2.WK klären, die ein vielfältiges höher sind als das dem deutscen Volk vorgehalten wird. Die USA und auch GB sind die größten Kriegsverbrecher aller Zeiten
bossammicQ
bossammicQ Vor Monat
Nein. Kleine Jungs sind von natur aus schon kämpferisch eingestellt, und in dem Geist sollten sie auch erzogen werden. Natürlich sollten ihnen dabei die richtigen Werte beigebracht werden, das steht nicht im Widerspruch zueinander. Wenn, wie jetzt, Jungen/Männern die “Kämpfernatur“ abtrainiert wird, ist die Gesellschaft nicht fähig sich zu verteidigen, Völker/Zivilisation drohen von anderen verschluckt zu werden.
Jean Pascal Huck
Schade das "für etwas Kämpfen" so einen schlechten Ruf hat, ich denke im grunde sagt es ja nur das man sich für etwas einsetzt ... und das sich die Menschen offensichtlich für Dinge einsetzen die nicht fördern sondern was auch immer ... meistens für Geld, oder weil wie empört sind, das Menschen für eine gute Sache zusammen kommen ist leider nicht die Regel wenn es nach der öffentlichkein und den Medien geht. Dabei gibt es sehr viele gute Dinge in der Welt die mich jeden Tag wieder begeistern ! Ich weiß Heiko, du sprichst davon das man nicht Kämpfen soll sondern einfach frieden stiften und finden, aber ich will gerne Kämpfen für eine gute Sache die Begeisterung schafft kämpfen
Arenpat
Arenpat Vor Monat
Ich betrachte ihre Botschaft wie immer als wertvoll, muss jedoch in einer sache widersprechen. Die natur ist leider eben doch in einem ständigen Kampf. Vor einigen Tagen sah ich, wie eine Elster einen putzigen, kleinen Spatz verfolgte und schliesslich erlegte. Das war für mich als harmoniebedürftiger Mensch grausam mit anzusehen und noch heute habe ich diese Bilder im kopf. Aber dann wurde mir bewusst, dass das eben Natur ist und tagtäglich so geschieht. Unterschied zu uns menschen ist nur, dass tiere nicht aus boshaftigkeit handeln, sie gehen einfach ihren Instinkten nach.
Mike Albrecht
Mike Albrecht Vor Monat
Hallo, ich würde gern über ein unerhörten Fall mit dir sprechen, keine ahnung ob ich bei dir da richtig bin, möchte hier nicht allzu viel schreiben, nur kurz, das Finanzamt ist einfach ohne meine Anwesenheit in meine Wohnung eingedrungen und hat diverse Gegenstände mitgenommen. Es geht um ca. 500€ einkommenssteuerschuld
Net Hunter
Net Hunter Vor Monat
@6:50 Menschen welche andere Menschen nach deren Äußeren in Schubladen stecken oder daher über sie urteilen, haben die Menschlichkeit bereits längst abgelgt. Alles Gute Heiko Schrang
Anima7incarnata
Anima7incarnata Vor Monat
Hitler hat in 13 Jahren geschafft,Deutschland komplett zu zerstören.trotzdem hat Deutschland nicht aufgehört zu existieren.man muss endlich diese 13 Jahre abhaken und vergessen.das will Gauland damit sagen.
Toto N.
Toto N. Vor Monat
*Vielen Dank* , vergesse das doch sehr oft mich auf das Gute/Wesentliche zu konzentrieren, obwohl mir meine Hunde da gut helfen. Wenn die zum Schmusen kommen, ist man ganz im Hier und Jetzt auch wenn das Leben einen fordert. TV ist schon ewig abgeschafft, meine Nachrichten hole ich mir hier und bei anderen freien Medien, wobei ich den ganzen negativen Kram nicht sehen will. Ein interessantes Interview ist da viel schöner.
stef berg
stef berg Vor Monat
So lange du lebst,musst Du kämpfen.Wenn Du nicht Kämpfst,lebst Du nicht mehr.
Ike Wiedlitz
Ike Wiedlitz Vor Monat
Grüße aus Niederschönhausen 🖒
Am Oarsch Leckts Me
Äh Vogelschiss ist guter Dünger und nicht Sinnlos. Der Rest schon
LIBERTAS et VERITAS
Wahnsinn was man darum für ein Theater macht, dass Gauland in der Quintessenz !Hitler! einen Fliegenschiss genannt hat! DAS macht ihn jetzt zum NAZI! Nazis kritisieren=selber NAZI! Aber dass der alte Mann in Frankfurt massiv belästigt und weggejagt wurde, dass ist kein Thema für die Medien. DAS hat man ganz schnell unter den Teppich gekehrt.
Game over
Game over Vor Monat
Ja es ist mühselig , es kostet viel Kraft und viele Tränen . Wer nicht kämpft hat schon verloren ! Dabei Mensch zu bleiben , dass ist wahre Größe !
Cornelia Winkler
3001 ich gewöhne mir an, die Like-Anzahl in den Comment zu schreiben, um "Korrekturen" für Euch sichtbarer zu machen... viele Grüße
CaptainStaubsauger
Was soll das bedeuten in der Natur werden wir nichts negatives sehen ? Ich hab mal ne tote Katze auf der Straße gesehn die überfahren wurde. DAS WAR SCHON EINE NEGATIVE ERFAHRUNG FÜR MICH! Ich konnte Tage lang nichts essen wegen dem Anblick :(
Frank güssmann
Frank güssmann Vor Monat
Auf geht’s Patrioten. 9000 Unterzeichner noch ! Ein Vogelschiss 🇩🇪🇩🇪✌️
Deutschland Erwache
Die Jugend vor 80 Jahren im Vergleich zur heutigen de-vid.com/video/video-paRrXHW9j4I.html
Deutschland Erwache
Wenn ich hier diesen Esoterik-Schuldkult-Aufwachscheiss sehe wird mir schlecht. Und mir dann noch anschaue,wieviele Fans unterwürfig den Schuldkult anerkennen und weiterhin die elende Hetz und Greuelpropaganda vom 3 Reich glauben.dann hat das System gute Arbeit geleistet.Wie wäre es,wenn ihr diese Thematik auch mal so gründlich hinterfragt,wie ihr das nach 1945 macht.Aber nein,da würde es ja Gegenwind geben und man müsste in Einzelkämpfermanier Stellung beziehen.Dann doch lieber ünterwürfig in der Masse ihre Geschichtslügen glauben.Wäre unser geliebter Führer nicht gewesen,dann hättet ihr jetzt nicht diesen Luxus,den dann wäre die zerstörende Weimarer Republik jahrzehntelang weitergegangen mit Selbstmorden am laufenden Band.Der Freimaurer.Rathenau hat vor seinem Tod die Wahrheit gesagt,wie Deutschland geendet hätte,wenn Hitler nicht gekommen wäre.Ganz Europa wäre Kommunistisch geworden,wie es Stalins Plan war. Hier mal etwas Wahrheit,für ganz harte.: nsl-lager.com/ht/ www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/archivindex.html Achso,nur mal so am Rande,Hitler hat 40 Friedensangebote gemacht,sogar noch Anfang des Krieges.Und er wollte,das alle Angriffswaffen abgerüstet werden sollten bis zu einer eventuellen vollständigen Auflösung sämtlicher Armeeen u.s.w.
Grober Unfug
Grober Unfug Vor Monat
ein Grashalm der durch Beton bricht "kämpft" also nicht? Die Pflanzen im Wald "kämpfen" also nicht um das lebensspendende Licht? Entschuldigung... aber mehr als die einleitenden Worte kann ich mir hier nicht anhören, Herr Börsenmakler...
reinhard kühner
Politische Kämpfe sind sinnlos, genau wie Wahlen. Genau wie die nicht zielführenden Informationen der meisten Blogs, Schreckensmeldungen ohne Lösung. Lösung ist Heiko Schrang: wir haben im Grundgesetz einen Artikel 146 die Aussage, das Grundgesetz verliert seine Gültigkeit wenn die deutschen sich eine Verfassung gegeben haben. Diese Verfassung besteht seit 2016. Seit dieser Zeit sind völkerrechtlich alle Politikmarionetten arbeitslos. Warum spielt ihr also dieses Theater alle mit und macht das deutsche Volk nicht darauf aufmerksam? www.verfassunggebende-versammlung.com, ddb Netzwerk anschauen und ddb Radio hören.
Vladi Wagner
Vladi Wagner Vor Monat
Wenn ich ein Buch über mein Leben schreiben müsste, würde ich es Mein Kampf nennen. Kampf gegen die Behörden, den Wohnungsgeber, die Merkel, die Göring, die Roth, den Hofreiter, den Özdemir....
Böser Bube
Böser Bube Vor Monat
Sorry tut mir leid aber das Argument: „Kampf ist nicht notwendig“ ist bullshit. Unsere DNA und unsere Hormone treiben uns in den Kampf. Nur haben wir verlernt für das richtige zu kämpfen. Alle menschlichen Begehren, lassen sich auf nur 2 Instinkte reduzieren: Sex & Nahrung! Und um diese 2 Sachen zu bekommen hat uns die Natur, die nur die Stärksten weiter vermehren lässt, den KAMPF impliziert durch Hormone. Um es kurz auszudrücken, der Stärkste im Rudel frisst und fic.... als Erster. Doch wir Menschen, wissen doch garnicht mehr mit diesem Instinkt umzugehen. So „kämpfen“ wir um jeglichen bullshit und geben diesem einen Namen. Kampf für Frieden, Kampf gegen Hunger usw usw usw!!! Meine Theorie: lernt mit Euren natürlich Instinkten umzugehen und nehmt es als biologisch natürlich an, dass der Kampfeswille bei manchen Alphatieren größer ist als bei anderen. Mein Motto daher: Die Liebe im Herzen und das Schwert in der Hand!
reinhard kühner
Wer hat das 3. Reich möglich gemacht? Wer hat Hitler installiert, das ist doch die wichtige Frage. Antwort, Jesuitengeneral Graf Ledochowsky, Nuntius Pacelli, Malteserritter Franz von Papen und die päpstlichen Finanzverwalter Rothschild, die die SA und alles finanziert haben. Heute finanziert die gleiche Seite die Antifa. Nach den 11 Jahren, also ab 1944 sind Millionen von deutschen vertrieben und umgebracht worden, Hunderttausende deutscher Soldaten sind auf den Rheinwiesen verhungert, Menschen die Essen bringen wollten, würden erschossen. Warum spricht der Freimaurer Gauland nicht darüber?
Teggy Tiggs
Teggy Tiggs Vor Monat
...genau! Ich habe eben ein Nitizheft geschenkt bekommen, jetzt weiß ich, was ich dort hineinschreibe. Heiko Schrang, ich finde Sie toll!
Alfred Schneider
Vielen Dank für euer Arbeit
Ranzenprinz II
Ranzenprinz II Vor Monat
Wie man Affen dressiert : www.bitchute.com/video/jCeaE8WuBqsp/
Pit Maler
Pit Maler Vor Monat
Vielleicht lohnt es sich ein Video zum anstehenden Bilderberger Konferenz in Turin zu machen. Eventuell könnte man einige wichtige Teilnehmer aufzählen. Aus den Widerstandsländer aus Osteuropa nimmt scheinbar keiner mit teil :).
big trout
big trout Vor Monat
Solche Aussagen verschrecken enorm Viele Wähler .Oh e das Wort Vogelschiss wäre die Rede aussagekräftiger gewesen
anna NYK
anna NYK Vor Monat
Hey !! Ich würde mich brennend für deine Meinung und die „Wahrheit“ über das Interview von putin in Wien hören, ich hab so geguckt was der Spiegel und die Welt schreibt das ist so krank wie die das alles verdrehen 😂 ich hab’s mir halt auf Russisch angeguckt und versteh nicht warum sie überhaupt so etwas engagiert haben , ein Video dazu wäre Mega !!
Thomas Heise
Thomas Heise Vor Monat
Ich hoffe das ihr kanal auch weiterhin besteht damit die leute sich auch weiter bewusst werden das es auch schöneres gibt als sich jeden tag aufs neue zu zerfleischen
Thomas Heise
Thomas Heise Vor Monat
Herr schrang ihre videos sind toll man sollte niemals nach dem aussehen einer person gehen die inneren werte zählen genau wie die natur auch nicht von neid und missgunst geprägt ist immer wieder danke für deine videos viele grüße aus sachsen anhalt
Garfield
Garfield Vor Monat
Unsere *Aufmerksamkeit* ist die Sonne, die alles wachsen läßt : )
G B
G B Vor Monat
JA Kämpfen müssen wir aber erst wenn Vernunft und Diplomatie am Ende ist. Das viel wichtigere ist, daß wir Menschen alle zusammen aufstehen und gegen das ÜBEL kämpfen. Schlau herumzu labern nützt da nur wenig wenn man das nicht zielführend macht. Zielführend wäre eine gemeinsame Basis zu schaffen oder eine bestehende Basis zu fördern wo alle Menschen die gleichen Ziele haben. All das ÜBEL um uns passiert nur weil wir es zulassen weil wir sagen "ach ich kann doch nichts dagegen tun". Es stimmt - einer alleine kann nichts tun aber WIR ALLE ZUSAMMEN schaffen das denn wir sind das RECHT, Wir entscheiden was wir wollen und wie wir leben wollen und der juristische Weg ist eine "Verfassunggebende Versammlung" Googelt doch mal danach dann werdet ihr es selbst finden. Widerstand des Einzelnen beginnt mit "selbst informieren" zB auf "ddb Radio" im Internet . Herr Schrang !!! Wann machen Sie endlich mal ein Video über eine "Verfassunggebende Versammlung" und bieten damit eine konkrete Lösung an gegen alle die Dinge die Sie in Ihren vielen Videos ganz richtig bemängeln. WANN kommen SIE endlich mit zur Versammlung des Volkes damit wir gemeinsam für Gerechtigkeit kämpfen können???????
Monika Lamatsch
Monika Lamatsch Vor Monat
Sie haben Recht diese Politik nervt gewaltig .
PeterFreitag
PeterFreitag Vor Monat
politische "Kämpfe" sind vielleicht Energieaufreibend. "politischer Aktivismus" ist produktiv und sinnvoll!
Jennifer Ley
Jennifer Ley Vor Monat
Kämpfen liegt in der Natur des Menschen , vor allem bei jungs/Männern. Dies in einklang mit friedlicher koexistens zu bringen ist der Punkt. an dem wir eigentlich schon recht nahe waren bevor man Deutschland mit asozialem Pack flutete. Und damit meine ich nicht unsere Schwestern und Brüder aus dem Osten.
D. A.
D. A. Vor Monat
Deine Gedanken sind die meinen. Dein Herz ist groß und Deine Aussagen wahr. Wie gut ist es, dass es Menschen wie Dich gibt, die sich erkennen wollen, anstatt zu bewerten. Der Kampf nährt den Kampf, denn das Bekämpfte ist der Kämpfer selbst. Große Weisheiten teilst Du auf Deinem Kanal und das ehrt Deine Person. Alles Gute für die Vorbereitungen der kommenden Sendungen und viel, viel Kraft.
citoyen
citoyen Vor Monat
Es können noch so viele grüne Blätter wachsen, doch wenn verschiedene Lebewesen die gleiche Ressource nutzen, findet fast immer ein Kampf darum statt. Es entsteht Konkurrenz. Dabei können richtige Schlachten stattfinden, wenn beispielsweise Hyäne und Schakal sich um ein Stück Aas streiten oder die Bäume für uns eher unbemerkt, sich um mehr Licht, Wasser und Mineralien bemühen. Zur Konkurrenzkraft bei Pflanzen gehören Eigenschaften wie Saugkraft (Wurzeln), Wuchsleistung, Keimungsgeschwindigkeit oder das Überstehen von Trockenperioden oder Parasitenbefall. Manche Pflanzen sondern auch Hemmstoffe gegen ihre Konkurrenten ab, das nennt man dann Antibiose (daher der Begriff Antibiotika). Betrachtet man die Konkurrenz zweier Arten genauer, so erkennt man, dass sie versuchen, innerhalb ihrer ökologischen Potenz auszuweichen. Es gibt also ein physiologisches Optimum und ein, abhängig von der Konkurrenz, ökologisches Optimum. Das ökologische Optimum zeigt sich an folgendem Beispiel: Seepocke und Sternseepocke siedeln sich an den Felsen der Nordeeküste an. Sie haben einen großen Überlappungsbereich, doch letztendlich setzt sich die Seepocke durch und verdrängt die Sternseepocke an höhere Standorte - wobei diese dort wiederum im Vorteil ist (weil sie längere Trockenzeiten übersteht). Die Seepocke wird dort also nicht zu finden sein, obwohl sie theoretisch dort ebenfalls überleben könnte.bio-kompakt.de
Michael Weiß
Michael Weiß Vor Monat
Nazi? Ok! Wenn man jemanden schon als Nazi betitelt nur weil er eine Glatze hat, dann ist das schon ein Armutszeugnis! Buddhistische Mönche haben auch ne Glatze! Was sind die dann, buddhistische Nazis! Wer so denkt den kann ich nur noch bemitleiden!
Peter Cordes
Peter Cordes Vor Monat
Die einzige Möglichkeit sich legal zu wehren ist entweder Kleinstpartei oder AfD bis Rechtsaussen zu wählen. Linkspartei= Kommunisten für Merkel , das zeigt doch der BAMF Skandal.
Beate Fackler
Beate Fackler Vor Monat
Meine permanente Ansage: sei nicht gegen etwas, sondern für etwas. Kämpfe nicht gegen etwas, sondern wenn schon kämpfen, dann doch für etwas. Deswegen hat auch die ganze Antiatombewegung und die Friedensbewegung nicht wirklich etwas gebracht. Atomkraftwerke kamen trotzdem, weil gegen die Atomkraft gekämpft wurde. Die Friedensbewegung kämpft gegen Kriege und was haben wir? Kriege! Ich möchte auch nochmal sagen, wir ziehen als Individuum und als Kollektiv genau das an, vorauf wir vorrangig unsere Aufmerksamkeit lenken. Nach Deinem Willen und Glauben geschehe Dir. Es ist im Grunde genommen so einfach, jedoch der Mensch ist Meister im verkomplizieren. Neeeiiin, also sooo einfach kann das ja wohl nicht sein mit der Lösung. Das geht ja wohl gaaaar nicht. Gell??!! Schönen Tag noch allen!
Martin Vogel
Martin Vogel Vor Monat
Jedes Lebewesen muss Kämpfen.... Die Moral ist eine Erfindung des Menschen
ElRonDuR 1
ElRonDuR 1 Vor Monat
Die Natur ist Kampf. Nur weil man in der Natur Perfektion findet, heißt das nicht, dass um die Perfektion zu erreichen, der Kampf nicht vorhanden ist. Das Gegenteil ist der Fall. In der Natur wird gerade *um* der Perfektion wegen gekämpft und selektiert. Die Natur ist brutal und schön zu gleich, weil der Kampf Teil der Natur ist, wenn der Kampf der Perfektion dient. Der Wolf muss sich behaupten gegen andere Wölfe, durch brutale Kämpfe werden die Rudelführer ausgewählt. Der Hase muss vor Fressfeinden flüchten usw. Der Starke muss dominieren, das ist das Gesetz der Natur. Den Kampf um diese Dominanz ist ein Vogelschiss dazu, was passiert, wenn der Starke diesen Kampf anderen überlässt. Die Konsequenzen wenn der Schwache, Unmoralische, Verkomme regiert, die können wir derzeit hautnahe erleben. Der heutige Zeitgeist ist jedoch ausgerichtet auf das, was abnormal, entartet, unschön, nicht hehr usw. ist. Das liegt daran, dass dunkle Okkultisten derzeit an der Macht sind und diese Perversionen puschen und finanzieren. Das fängt bei Wirtschaftssystem an, was durch Zinseszins wie ein Krebsgeschwür sich über alles legt, was Schaffend ist. Es produziert unnötige und schädliche Güter, die dem Menschen schaden, nur um kurzfristig die Gewinnmarge zu steigern. Das geht weiter über die Zerstörung aller traditioneller Werte, Normen und Moral, durch Finanzierung von Kunstprojekten, der Frankfurter Schule usw. Dagegen müssen wir ankämpfen. Euer New-Age Schwachsinn, ist Teil des Spiels. Er drängt die Leute dazu, sich nicht dagegen zu stemmen und für die Annäherung an die natürliche Ordnung einzutreten.
eternity
eternity Vor 12 Tage
Elrond... Manche haben aber einen Kampf zu viel... :-) Is alles Relativ in dieser Welt. Der andere sieht und will gerne überall Kampf, der eine (Schrang) möchte eher keinen Kampf und setzt auf Entspannung im Garten. Wem gehts besser oder schlechter??... Die Deutschen haben gekämpft, oft und viel. Und? Ging das gut?... Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, etc. kämpfen eher nicht und konzentrieren sich stattdessen auf einen guten Lebensstandard, schöne Gärten und Berge, etc... Eigentlich würde ich bevorzugen dort zu leben, denn denen ging es ohne Kampf und Kriegsgeschrei mit zwei Weltkriegen auch nicht schlechter als Deutschland und Co.... Alles relativ, mit und ohne Kampf, gewinnen am ende sowieso die Würmer. Nur ist es ohne Kampf etwas weniger anstrengend und entspannter. :-)
John D.
John D. Vor Monat
Zum Glück habe ich Deinen Beitrag gefunden, neben all den "oh wie schön" und "ich lächle gerade" Kommentaren. Esotherisches Geschwurbel. Wie sagte ein buddhistischer Mönch sinngemäß: " Man kann noch soviel Liebe im Herzen tragen und friedfertig sein, neben einem tollwütigen Hund kann man keine Nacht verbringen". Bevor wir die Hände gefahrlos in den Schoss legen können, müssen wir das Übel der Welt (Hochfinanz und religöse Fanatiker, etc) erkennen und beseitigen. Das geht nur gemeinsam. Von daher wären Videos sinnvoll, die genau diese Mächte im Hintergrund ansprechen, damit die Menschen begreifen, dass sie permanent nach dem Prinzip "teile und herrsche" gegeneinander aufgehetzt und sinnvolle Allianzen verhindert werden.
ElRonDuR 1
ElRonDuR 1 Vor Monat
Danke!
Porta Germanica
Porta Germanica Vor Monat
Sehr guter Kommentar, mein Freund!
Siegfried Hafner
Buddha betrieb Askese fast bis zum Tod - das ist wahre Lebensbejahung? Als er bemerkte, dass dies nicht der richtige Weg war (der zum Erwachen führte), wählte er den mittleren Pfad - auch noch asketisch, aber in Maßen. Seinen Sohn nannte er "Rahula" (Fessel) - echt geiler und lebenbejahender Name! Existenz betrachtete er als Leiden - das dem Durst nach Leben geschuldet ist. Er meinet keineswegs dabei ausschließlich suchtartige Begierden. Jesus liebte das Leben und trank auch Wein. Er opferte sich um der Wahrheit willen - erleuchtet, bzw. "erwacht" (Buddha) war er ja schon. Aber Hallo!
cbhd 1201
cbhd 1201 Vor Monat
das hat nichts mit der übersetzung sondern der definition zu tun.
cbhd 1201
cbhd 1201 Vor Monat
Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
Siegfried Hafner
Na endlich!
cbhd 1201
cbhd 1201 Vor Monat
Amen
Siegfried Hafner
Ich habe das nicht übersetzt , aber es stimmt - Kosmos wäre passender. Ich glaube grundsätzlich nicht das, was ich lese oder höre, nur weil es "geschrieben steht", sondern weil ich es verifiziere oder es mit eigenem Erlebten und Erfahrenem oder dem a priori der Argumentation (wie etwa das Naturrecht) übereinstimmt.
Volker Doerflinger
Schöne und klare Worte Herr Schrang , seid über 70 jahre bekommen Wir die Nazi-Keule um die Ohren um uns schlecht zu fühlen.Was erlauben sich eigentlich die sogenannte "ELITE" ? Das Volk ist der Suverän und nicht der bezahlte Politiker . Ich werde ab heute weniger TV und schon seid einiger Zeit kein ARD oder ZDF .Positiv ist bei mir ,ich setzte mich auf meine Harley und lasse mir den Wind um die Nase wehen befreiend .
marcel pero
marcel pero Vor Monat
Wie immer, ein sehr gutes Video !!!
kackmalwieder
kackmalwieder Vor Monat
Geh doch zu D-Tube Heiko. Da sollten alle hin gehen. Dann ist schluss mit der zensierei. Selbst Schuld, wer hier bleibt und sich das gefallen lässt. Wäre doch schade, wenn Du verschwindest.
A Ḅ
A Ḅ Vor Monat
das ist rechtes Denken. Man bemüht sich selbst um etwas Gutes, etwas Besseres selbst zu erreichen ... im Gegensatz zu linken Weltanschauungen , wo man von Anderen etwas fordert.
NeueHeimatKyffhäuser
Kampf = Krieg = Konkurrenz = Kapitalismus ist alles dasselbe. Siehe dazu auch: Ein Plädoyer gegen die Konkurrenz, Alfie Kohn. Konkurrenz ist ein gegenseitig gerichteter Streß erzeugender Selektionskampf um einen bestimmten, künstlich erzeugten Mangel als zwingende Voraussetzung, ein Selektionsprozeß, in die Minderheit der reichen Gewinner und die Mehrheit der armen Verlierer mit den Mitteln von bestimmten Maßstäben und deren Bewertungen. Gute und Schlechte sind immer das Ergebnis eines Vergleiches aus einer bestimmten Konkurrenzsituation. Die Bewertung von festgesetzten Kriterien ist das Mittel zur Selektion in der Konkurrenz. Die psychologischen Folgen sind, daß Menschen als "Gute" oder "schlechte" bewertet werden müssen, und sich diese Menschen in der Bewertung gegenseitig bekämpfen. Die Belohnung für den Sieger ist der Erhalt des Mangels, der die Unterlegenen immer weiter kämpfen läßt.
Jürgen R.
Jürgen R. Vor Monat
"Divide et impera!" (Teile und herrsche!). Es ist das Prinzip der Eliten, die uns gegeneinander aufhetzen, damit wir zu schwach sind, uns gegen sie zu erheben. Wären sich "Linke" und "Rechte", Wohlhabende und Arme, Gebildete und weniger Gebildete, Einheimische und Fremde und weitere gegensätzliche Gesellschaftsschichten einig, dass wir alle von den Eliten für ihre dreckigen Zwecke missbraucht werden, dann ginge bei denen das Licht aus. Aber indem sie uns in einem ständigen Kampf gegen wen und was auch immer halten, haben sie die Macht über uns.
KASH offiziell
KASH offiziell Vor Monat
... TOP HERR SCHRANG !!! SEHR GUTE AUSSAGE !!! ...
Rainer Werner
Rainer Werner Vor Monat
Es ist alles war was du sagst ist war aus deiner Sicht mit deinen Ansichten formst du die Meinung anderer aber wenn du nichts sagst würdest du viel mehr sagen und die Botschaft rüberbringen die du vermitteln zu versuchst aber ein Video 10 Minuten mit ein Schweigen wäre doch langweilig also mach weiter so
Uwe Schmid
Uwe Schmid Vor Monat
Lieber Heiko, bereits seit 1988 finden sich bei mir diese Einträge, die positiven und schönen Ereignisse des Tages - z. B. Grillabend mit Freunden, Waldspaziergang, ein gutes Buch, Gedankenaustausch mit einem Freund (auch in einem Telefonat) (ohne Unterbrechung) niedergeschrieben im Kalender wieder. Es stimmt, jeder Tag hat auch eine schöne Seite. Vielleicht habe ich auch deswegen keine schlechten Tage, Monate oder Jahre - auch vor diesen Aufzeichnungen. Diese Schriften kann ruhig jeder lesen, denn sie sind KEIN TAGEBUCH, helfen mir aber ungemein bei der Stabilität meines Seelenhaushalts, zu sehen und mich daran zu erinnern, wie schön das Leben doch ist. LG und besonderen Dank für dieses Video
Jonas Fischer
Jonas Fischer Vor Monat
Hallo! Und nun versuchen wir mal diese Botschaft auf die Auseinandersetzung mit ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice-Stadtkassen-Vollzugsfachkräften anzuwenden ?! Eine Auseinandersetzung die wir nicht wollen, diese Typen aber mit perfider Bösartigkeit und Rechtsbeugung, Ignoranz von Gewissens- und Glaubensfreiheit betreiben. Bin am Grübeln und Rätseln, und auch das kann sehr entspannend und beruhigend sein. Friede den Friedfertigen. Wie umgehen mit den Parasiten, Ausbeutern, Unterdrückern, Soziopathen ...? Shalom!
Gabriele Drzyzga
Wieder ein informatives Video, danke.
Heinz Kunze
Heinz Kunze Vor Monat
1933 bis 1945 ist ein Fliegenschiss in der Zeitachse der Geschichte von 1000 den Jahren Es ist immer das gleiche Schema Tatsachen verdrehen mit Absicht falsch verstehen immer die selben Keulen raus holen.
Ceno
Ceno Vor Monat
Gute Gedanken. Ich glaube, dass uns die Natur ( Gott) deshalb erschaffen hat, um Bewunderer seines Werkes zu haben so wie dies auch jeder Künstler braucht. Wir sind wahrscheinlich die Einzigen, die die Schönheit und das Wunder als solches erkennen können. Wir können sogar dieses Kunstwerk verändern; zum Guten wie zum Schlechten. Die Entscheidung liegt bei uns.
333GoTo
333GoTo Vor Monat
danke Heiko
bastel familie wagner
Du hast so recht ❤💖🐝🐦bei uns Im Garten ist das pure Leben 🐿🐝🐦🦅Das macht mich glücklich. 😍🤗💖
Mr. Master Key
Mr. Master Key Vor Monat
Klasse Video, lieber Heiko! Dabei gibt es noch was sehr Wichtiges, nämlich dass es nur auf der Ebene des Wachbewusstseins die Fähigkeit der Entscheidung und somit auch Korrektur gibt. Wenn man dort versagt zu filtern, geht das ganze negative ungehindert ins Unterbewusstsein und wird dort mit absoluter Genauigkeit und Zuverlässigkeit umgesetzt, da es an der Beweisfindung nicht teilnimmt. Daher ist es unabdingbar, a) auch durch rein nichts aus der Ruhe bringen zu lassen und b) kommt und immer wieder Gedankenhygiene zu betreiben. LG Helmar
Mar M
Mar M Vor Monat
Über 69.000! 💪🏻 Weiter so Heiko!
King- Pain
King- Pain Vor Monat
Ja und jetzt, green screen oder wat?
Toni Tones
Toni Tones Vor Monat
Bitte noch ALLE die Petition "Gemeinsame Erklärung 2018" (Grenzschutz) unterschreiben. Es fehlen noch ca. 10.000 Stimmen!! Die Petition endet bereits am 20.6., also gebt Gas, Leute!
Nächstes Video